Sie sind auf Seite 1von 2

Versicherer und Versicherungsbedingungen

Der Versicherer ist die Continentale Krankenversicherung a.G. Sie wurde 1926 in Dortmund gegründet und zählt zu den größten deutschen Krankenver- sicherern.

Seit Inkrafttreten des neuen Versiche- rungsvertragsgesetzes (01.01.2008) sind alle Versicherer, Versicherungs- vermittler und Makler dazu verpflichtet, ihren Kunden alle vertragsrelevanten Unterlagen vor Antragsunterzeichnung in Textform zur Verfügung zu stellen.

Die Antragsunterlagen erstrecken sich oftmals über viele Seiten. Da Umwelt- schutz für unser Unternehmen ein wich- tiges Anliegen ist, verzichten wir auf das Versenden von großen Papiermengen.

Hier finden Sie zur Ansicht und zum Download auf Ihren Rechner Ihre voll- ständigen Vertragsunterlagen:

www.gutguenstigversichert.de/ antragsunterlagen-zezv.html Das spart Papier und schont die Um- welt.

Natürlich können Sie sich Ihre Unterla- gen auch über den Postweg von uns zu- senden lassen.

Preisangaben ohne Gewähr © GutGuenstigVersichert GmbH Art. Nr. 110.1.0014-3.01

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns per Telefon. Montags bis donnerstags zwischen 9 und 20 Uhr und freitags zwischen 9 und 18 Uhr unter

0681/95456-0

Lassen Sie sich zurückrufen. Geben Sie Ihren Rückrufwunsch ein unter www.gutguenstigversichert.de/popup_callback.html

Schreiben Sie uns Ihre Fragen per E-Mail an fragen@gutguenstigversichert.de

Antworten auf die meistgestellten Fragen zu dieser Versicherung finden Sie unter www.gutguenstigversichert.de/zahnzusatzversicherung_faq.html

Alle Informationen und Dokumente (z. B. Versicherungsbedingungen) zu dieser Versicherung finden Sie zum Einsehen und Ausdrucken in unserem Downloadbereich unter www.gutguenstigversichert.de/zahnzusatzversicherung-downloads.html

Produktinformation: ZahnersatZZusatZversicherung

Kraftvoll zuzahlen?

Zeigen Sie der Gesundheitsreform die Zähne und senken Sie Ihren Ei- genanteil für Zahnersatz auf bis zu 0 Euro! Für Ihr schönstes Lächeln, heute und in Zukunft.

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen für Zahner- satz nur noch so genannte „befundbezogene Festzu- schüsse“. Wie die Bezeichnung schon leicht erahnen lässt, handelt es sich dabei nur um Zuschüsse zu ei- ner Mindestversorgung, die schon jetzt bei weitem nicht mehr ausreichen, um die wirklichen Kosten zu decken. Gleichzeitig werden Materialien und Techni- ken für ansehnlichen und funktionellen Zahnersatz immer besser, leider jedoch auch immer teurer. Ein schönes Lächeln kann für Sie als Mitglied einer ge- setzlichen Kasse damit zum Luxus werden, denn Ihr Eigenanteil an den Kosten wird immer größer.

Die Lösung: Mit einer guten Zahnersatzzusatzversi- cherung können Sie nicht nur den Zuschuss der ge- setzlichen Kasse verdoppeln, sondern Sie genießen beim Zahnarzt den Status eines Privatpatienten und können sich Zahnersatz von höchster Güte leisten.

Mit diesem innovativen und bedarfsgerechten Versicherungsschutz ist Ihr strahlendes Lächeln garantiert.

Versicherungsschutz ist Ihr strahlendes Lächeln garantiert. Ihre wichtigsten Vorteile auf einen Blick  Sie
Versicherungsschutz ist Ihr strahlendes Lächeln garantiert. Ihre wichtigsten Vorteile auf einen Blick  Sie
Ihre wichtigsten Vorteile auf einen Blick  Sie entscheiden selbst – und nicht Ihre Kranken-
Ihre wichtigsten Vorteile auf einen
Blick
 Sie entscheiden selbst – und nicht Ihre Kranken-
kasse – über die Art des Zahnersatzes.
 Aufstockung der Erstattung von Implantaten,
Inlays und privatärztlichen Rechnungsanteilen auf
bis zu 75 % der Kosten
 Volle Aufstockung der Erstattung bis zu 100 %
der Kosten für Zahnersatz im Rahmen der Regel-
leistung
 Keine grundsätzliche Leistungsstaffelung, volle
Erstattung schon im ersten Versicherungsjahr
 Erstattung bis zum Höchstsatz der Gebührenord-
nung für Zahnärzte (3,5facher Satz)
 Keine Wartezeiten bei unfallbedingten Leistungen
 Bis zu einem Höchsteintrittsalter von 70 Jahren
abschließbar, auf Anfrage sogar noch darüber
hinaus
 Hohe Transparenz (alle Versicherungsbedin-
gungen schon im Internet abrufbar)
 Schnelle Abwicklung
 Erstattung von Keramikverblendungen, Keramikin-
lays und Vollkronen im Backenzahnbereich
 Der Versicherer verzichtet auf sein ordentliches
Kündigungsrecht

Die Zahnersatzzusatzversicherung wird in den Varianten Standard oder Komfort angeboten. Je nach gewähltem Tarif un- terscheidet sich die Leistung.

Tarif Standard (CEZ)

Wenn Sie sich für den Standardtarif entscheiden, können Sie die Differenz zwischen dem, was Ihre Krankenkas- se leistet und 100 % der Regelversor- gung (siehe auch separat beiliegendes Leistungsbeispiel), absichern. Geht die zahnärztliche Versorgung über die Re- gelversorgung hinaus, tragen Sie ledig- lich dafür die Mehrkosten selbst.

Tarif Komfort (CEZK)

Wenn Sie sich für den Komfort-Tarif entscheiden, erhalten Sie 100 % der in Rechnung gestellten Kosten für Zahnersatz, unter Anrechnung der Kassenleistungen, sofern privatzahn- ärztliche Honorare nicht berechnet sind.

Bis zu 75 % der in Rechnung gestell- ten Kosten für Zahnersatz, Inlays und Implantate, unter Anrechnung der GKV-Leistungen, sofern die Rechnung vollständig oder teilweise privatzahn- ärztliche Honoraranteile enthält.

Erstattungsfähig sind die Kosten nach der jeweils gültigen amtlichen Gebüh- renordnung für Zahnärzte und Ärzte bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen.

Welche Kosten fallen unter Zahnersatz?

Unter Zahnersatz fallen z. B. die Gebüh- ren für Heil- und Kostenpläne, Anästhe- sie, Abformungsmaßnahmen, Brücken, Kronen, Inlays, Implantate (max. vier pro Kiefer), Stiftzähne, die Reparatur der oben genannten Dinge sowie Material- und Laborkosten.

Erstattungsbeispiel Zahnersatz auf GKV-Niveau Privatpatient bei Zahnersatz Ihre Situation: Sie sind Mitglied in einer
Erstattungsbeispiel
Zahnersatz auf GKV-Niveau
Privatpatient bei Zahnersatz
Ihre Situation: Sie sind Mitglied in einer gesetzlichen
Krankenkasse und die Regelversorgung reicht Ihnen aus.
Einen Eigenanteil möchten Sie nicht haben.
Ihre Situation: Sie sind Mitglied in einer gesetzlichen
Krankenkasse und die Regelversorgung reicht Ihnen nicht
aus. Sie möchten eine höherwertige oder andersartige
Versorgung mit Zahnersatz.
Die Lösung: Mit dem Tarif CEZ können Sie zusammen mit
der GKV die Regelversorgung zu 100 % absichern.
Die Lösung: Mit dem Tarif CEZK können Sie zusammen
mit der GKV die privatärztliche Versorgung mit
Zahnersatz zu 75 % absichern.
Beispiel: Ein fehlender Backenzahn wird durch eine
dreigliedrige Brücke, bestehend aus zwei Kronen und
einem Brückenglied, ersetzt. Zwei Zähne müssen
abgeschliffen und überkront werden. Die Kosten betragen
im Rahmen der Regelversorgung 546,60 EUR.
Beispiel: Ein fehlender Backenzahn wird durch ein
Implantat ersetzt. Die beiden Zähne rechts und links
davon bleiben in vollem Umfang erhalten. Die Kosten
betragen 1.396,04 EUR.
773,73 EUR
}
}
273,30 EUR
1047,03 EUR
= 75 %
546,60 EUR
= 100 %
273,30 EUR
273,30 EUR
Regelversorgung zu 100 %
Privatärztliche Versorgung zu 75 %
Tarif CEZGKV
Tarif CEZKGKV
Warum wir Ihnen gerade diese Versicherung empfehlen? Diese Versicherung Marktübliche Tarife Leistungsstaffel Keine
Warum wir Ihnen gerade diese Versicherung empfehlen?
Diese Versicherung
Marktübliche Tarife
Leistungsstaffel
Keine grundsätzliche Leistungsstaffel,
lediglich bei weniger gutem Gebisszustand
wird ggf. individuell eine Staffel vereinbart
Grundsätzlich Leistungsstaffel in den ersten
Versicherungsjahren
Privatärztliche
Leistungen (Inlays,
Implantate etc.)
Volle Erstattung, ohne Begrenzung auf die
Kosten der privatärztlichen Leistungen
(Komfort-Tarif)
Erstattung zwar auch für Implantate u. ä.
aber nur bis zu 100 % des Festzuschusses
der Kasse (z. B. Karstadt-Quelle
Versicherung u. v. a.)
Gebührenordnung
Erstattung bis zum Höchstsatz
Erstattung nur bis zum Mindestsatz
Ausschlüsse
Wenn Leistungsausschlüsse nötig
sind, individuelle Vereinbarung mit dem
Versicherten
Versteckte Leistungsausschlüsse in den
Bedingungen (z. B. bei Vertragsabschluss
bereits fehlende Zähne oder vorhandener
Zahnersatz)
Verblendungen
Im Komfort-Tarif Leistung auch für
Verblendungen im Backenzahnbereich
Erstattung von Leistungen nur bis zum
fünften Zahn

Keine Leistungsstaffel

Von einer Leistungsstaffel oder auch Summenbegrenzung spricht man, wenn die Höchstleistung in den ersten Jahren begrenzt ist. Eine solche grundsätzliche Leistungsstaffel kennt dieser Tarif nicht! Achten Sie auf dieses Merkmal, wenn Sie die Versicherung mit anderen Zahn- tarifen vergleichen. Bei einem schlech- ten Gebisszustand der zu versichernden Person muss der Versicherer allerdings auch in diesem Tarif zu Maßnahmen greifen, um die Versicherungsbeiträge, im Sinne der Versichertengemeinschaft, stabil zu halten. Das können unter Um- ständen Ausschlüsse sein oder eben doch im Einzelfall eine Begrenzung der Leistung in den ersten Jahren. Dafür werden aber keine Risikozuschläge auf den Beitrag erhoben.

Verblendungen auch im Backenzahnbereich

Im Komfort-Tarif werden Leistungen für Verblendungen für alle Zähne, d. h. auch für die Zähne im hinteren Bereich des

Kiefers und für die Backenzähne erstat- tet. Mit dieser Leistung unterscheidet sich diese Zahnzusatzversicherung vom überwiegenden Teil der am Markt an- gebotenen Produkte, da im allgemeinen Verblendungen lediglich bis zum fünften Zahn aber nicht darüber hinaus erstat- tet werden.

Vertragsbeginn und Laufzeit

Die Vertragsdauer beträgt ein Jahr und verlängert sich stillschweigend immer um ein weiteres Jahr, wenn Sie den Ver- trag nicht drei Monate vor Ende des lau- fenden Versicherungsjahres kündigen.

Der Vertrag beinhaltet eine Wartezeit von acht Monaten, um etwaige, schon anstehende Behandlungen weitgehend auszuschließen, da dies sonst zu einem enormen Beitragsanstieg führen würde. Die Wartezeit kann bei Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses erlassen werden. Diese Wartezeit entfällt bei Unfällen.

Der Versicherer verzichtet auf sein or- dentliches Kündigungsrecht. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil für Sie. Stellen Sie sich vor, Sie müssen die Leistungen des Versicherers wegen einer Erkran- kung in Anspruch nehmen oder Sie er- kranken sogar chronisch. Würde der Versicherer nicht auf sein Kündigungs- recht verzichten, könnte er sich auf einfache Art und Weise seiner kranken Kunden entledigen und Sie würden Ihre Absicherung verlieren.

Ansprechpartner

Für die Betreuung Ihres Vertrages sind wir, die GutGuenstigVersichert GmbH, zuständig, das heißt, wir sind Ihr erster Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Versicherung. Im Schadensfall können wir Ihnen z. B. beim Ausfüllen der Schadensmeldung behilflich sein, außer- dem bewahren wir sämtliche relevanten Dokumente in Kopie für Sie auf.