Sie sind auf Seite 1von 28

Markenimage einer Automarke

Sportlichkeit

Design

Charakter d. Fahrzeuges
Weltoffenheit/ Freundlichkeit

Forschung

Fahreigenschaften
Guter Ruf
Kundenfreundlichkeit

Umwelt
Preis/- Leistungsverhältnis

Qualitätsanspruch

Sicherheit

0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%

Opel VW/ Skoda Vergleich zu VW


Markenimage Gesamtranking
Auswertung des Markenimages von Opel
• Schwächen:

• Design, Charakter der Fahrzeuge Auswirkungen des Kulturunterschiedes

• Weltoffenheit/ Freundlichkeit Marketing Defizit


• Ruf, Qualität Nachwirkungen des Lopez-Effekts
• Forschung, Sicherheit Mangelnde Innovationsfähigkeit
• Neutral:

• Sportlichkeit
Geschlagen von Premiumherstellern
• Fahreigenschaften

• Preis/ Leistungsverhältnis Geschlagen von „Billiganbietern“

Stärken:

• Kundenfreundlichkeit

• Umwelt
Wertverlust der Marke
Wertverlust

• Im Wertverlust liegt eine Schwäche:

• Opel nur Platz 23 unterdurchschnittlich

• Wertverlust ca. 51% mit nur leichter Verbesserung zu den Vorjahren

• Ursache liegt vor allem in den Qualitätsmängeln der Vergangenheit

• Sieger sind hier vor allem Mini, Skoda und japanische Autohersteller Toyota, Daihatsu,
Subaru, Honda, Suzuki.

• Der Wertverlust kann als ein direktes Kaufkriterium des Kunden angesehen werden, hier
haben sich die japanischen Hersteller mit beständiger Qualität einen eindeutigen Vorteil
beschafft.
Marktstärke nach Neuzulassungen / Marktanteile

Opel ist zwar auf dem deutschen


Markt drittstärkster Anbieter, aber ein
Marktanteil von 8% ist inakzeptabel!
Marktstärke nach Veränderung zum Vorjahr

Gewinner sind die Importeure

Eine verfehlte Modellpolitik führt zu


klaren Marktanteilsverlusten!
Marktstärke Gesamtnote

Klares Potential nach oben !


Marktstärke und Wachstum

• Positiv:

• Opel liegt auf dem deutschen Markt an dritter Stelle

• Negativ:

• Opel hat zwei Plätze gut gemacht, das jedoch dank einer Absatzschwäche bei den
Premiumherstellern

• Ford und Fiat sind direkt Konkurrenten auf den folgenden Plätzen

• Opel konnte nur mäßig von der Umweltprämie profitieren

• Japanische Autohersteller wachsen überdurchschnittlich und verschaffen sich


Marktanteile, dies zum Teil mit hochwertigen, schlanken, frischen Fahrzeugen
Kundenzufriedenheit

Dank ausgeprägter Schwächen bei Qualität,


Sicherheit, Image, Design, Charakter war
nicht mehr zu erwarten !!!
Flop und Top Zufriedenheit

Aber: auch die Konkurrenz ist nicht unfehlbar !

Importeure und Premiumhersteller stark !


Würden Sie Ihr Auto wieder kaufen ?

Wenn der Kunde nicht zufrieden ist, so wird


er sein Auto auch kaum wieder kaufen !

Schwacher Trost: VW steht auch nicht


besser da !
Würden Sie Ihr Auto wieder kaufen ?
Gesamtzufriedenheit
Auswertung der Gesamtzufriedenheit
• mit Note 3,2 schlechtes und unterdurchschnittliches Ergebnis der Kundenzufriedenheit

• Verschlechterung des Ergebnisses zu 2007

• Gewinner sind vor allem die Importeure mit Autos des gleichen Segmentes

• Premiumhersteller stehen ebenfalls gut da, aber in anderen Segmenten

• Volkswagen steht ebenfalls wie Opel schlecht da, konnte sein Ergebnis aber verbessern
Fahrzeugtechnik

Im Bereich Technik ist Opel


nur Mittelmaß !

Schwacher Trost: die Importeure


die bei der Kundenzufriedenheit
gut da stehen können hier nicht
gut Punkten !
Ökonomie

Im Bereich Ökonomie ist


Opel ebenfalls nur
Mittelmaß !
Produktstärke TÜV Report 2009
Pannenstatistik 2009
Auswertung der Produktstärke und Pannenstatistik
• Negativ:

• mit Platz 13 steht Opel nur im Mittelfeld

• klar führen Premiumhersteller und japanische Autobauer

• in der Pannenstatistik steht Opel mit Platz 20 im unteren Mittelfeld

• Positiv:

• die Mängelquote konnte verbessert werden seit 2005

• seit 2003 konnte die Pannenstatistik deutlich verbessert werden

• in der Pannenstatistik konnte ein überdurchschnittlicher Wert erreicht werden


CO2 Ranking: ADAC ECO Test
Sicherheit

In einer der wichtigsten Kategorien


nur Mittelmaß !
Marktstärke nach Veränderung zum Vorjahr