Sie sind auf Seite 1von 4

ELEKTROMOBILITÄT

>> ELEKTROMOBILITÄT IN VERGANGENHEIT,

Foto: Fotolia; jozsitoeroe


GEGENWART UND ZUKUNFT

Foto: XY
WIE HIEß DAS ERSTE
HYBRIDAUTO IN DER
GESCHICHTE?

Mit dem nachfolgenden Quiz können Sie


Ihr Wissen zu diesen und weiteren Fragen
rund um das Thema Elektromobilität testen.
Wenn Sie die Arbeitsblätter der Unterrichts-
WAS HAT DER MOND einheit „Elektromobilität“ sorgfältig durch-
MIT ELEKTROMOBILITÄT gearbeitet haben, dürfte der Test für Sie kein
ZU TUN? Problem sein.

WODURCH ZEICHNET
SICH EIN HYBRID-
FAHRZEUG AUS?
ELEKTROMOBILITÄT

>> ELEKTROMOBILITÄTS-QUIZ
Rollerfahrer, Autofahrer,
Rennfahrer in Sachen
AUSSAGE RICHTIG FALSCH
Elektromobilität?
Elektroautos gibt es nicht erst seit dem 21. Jahrhundert. Schauen Sie sich die Aussagen in der
nachfolgenden Tabelle an. Für jede
richtige Antwort gibt es einen Punkt.
Das erste Hybridfahrzeug in der Geschichte hieß Lizzy-T.
Kreuzen Sie hinter jeder Aussage an, ob
diese richtig oder falsch ist. Sie können
Aktuell werden in Deutschland mehr Hybrid- das Quiz allein oder in (Klein-)Gruppen
als Elektrofahrzeuge zugelassen.
lösen.
Hybridfahrzeuge haben einen Elektroantrieb
und einen Verbrennungsmotor.

Elektrofahrzeuge können nur extern über das


Stromnetz aufgeladen werden.

In Norwegen ist die Begeisterung für E-Autos


in Europa am geringsten.
Elektroautos können an öffentlichen Stromtankstellen,
einzelnen Ladesäulen am Straßenrand und zu Hause
aufgeladen werden.

Bis 2020 sollen mindestens eine Million Elektrofahrzeuge


auf Deutschlands Straßen fahren.

Elektromotoren gibt es auch in Rennautos.

Die Bundesregierung finanziert zu 100 Prozent den


Kauf eines Elektro- oder Hybridautos.

Beim Laden per Induktion ist kein Ladestecker nötig.

Das Mondfahrzeug der Apollo-Missionen war ebenfalls


ein Elektrofahrzeug.
ELEKTROMOBILITÄT

>> ELEKTROMOBILITÄTS-QUIZ
Wer hat alle Fragen
richtig beantwortet?
AUSSAGE RICHTIG FALSCH
Hier können Sie Ihre
RICHTIG, die ersten elektrisch betrie-
Elektroautos gibt es nicht erst seit dem 21. Jahrhundert. benen Automobile gab es schon im 19. Antworten überprüfen. Für jede richtige
Jahrhundert. Antwort gibt es einen Punkt. Zählen
FALSCH, sein Name war
Sie zusammen! Wer wird Elektromobi-
Das erste Hybridfahrzeug in der Geschichte hieß Lizzy-T. Lohner-Porsche. litäts-Rennfahrer?

Aktuell werden in Deutschland mehr Hybrid- RICHTIG, aktuell ist die Zahl mehr als
als Elektrofahrzeuge zugelassen. dreimal so hoch.

Hybridfahrzeuge haben einen Elektroantrieb RICHTIG, mit Range-Extender,


Plug-in-Hybrid und Parallel-Hybrid
und einen Verbrennungsmotor. gibt es verschiedene Unterformen.

FALSCH, je nach Antriebstechnik werden


Elektrofahrzeuge können nur extern über das E-Autos über das Stromnetz, den Verbren-
Stromnetz aufgeladen werden. nungsmotor oder über Energierückgewinnung
aufgeladen.

In Norwegen ist die Begeisterung für E-Autos FALSCH, dort ist sie am höchsten.
in Europa am geringsten.
Elektroautos können an öffentlichen Stromtankstellen, RICHTIG, zu Hause sollte ein Fachmann
einzelnen Ladesäulen am Straßenrand und zu Hause im Vorfeld die Installation prüfen.
aufgeladen werden.

Bis 2020 sollen mindestens eine Million Elektrofahrzeuge RICHTIG, das ist das Ziel der Bundes-
regierung.
auf Deutschlands Straßen fahren.

Elektromotoren gibt es auch in Rennautos. RICHTIG, die Rennserie heißt Formel-E.

FALSCH, sie finanziert den Kauf mit einer


Die Bundesregierung finanziert zu 100 Prozent den Prämie. Zusätzlich gibt es eine Kfz-Steuer-
Kauf eines Elektro- oder Hybridautos. befreiung und Privilegien im Straßenverkehr.

RICHTIG, das Aufladen geschieht


Beim Laden per Induktion ist kein Ladestecker nötig. kontaktlos.

RICHTIG, das Lunar Roving Vehicle lief


Das Mondfahrzeug der Apollo-Missionen war ebenfalls komplett elektrisch, hatte ein Navigations-
ein Elektrofahrzeug. gerät und eine Fernsehkamera.
ELEKTROMOBILITÄT

>> LÖSUNG ELEKTROMOBILITÄTS-QUIZ

Foto: Shutterstock∞Jacob Lund


9 BIS 12 PUNKTE: E-MOBIL-RENNFAHRER
MEINE PUNKTEZAHL:
Super. Sie haben E-Power auf höchster Stufe und kennen sich
im Thema Elektromobilität sehr gut aus. Zahlen und Fakten sind
Ihnen ebenso geläufig wie Fachbegriffe zum Thema Elektro-
mobilität. Weiter so.

5 BIS 8 PUNKTE: E-MOBIL-AUTOFAHRER


Nicht schlecht. Sie wissen in Sachen Elektromobilität ganz gut
Bescheid. Trotzdem gibt es noch ein paar Wissenslücken.
Schauen Sie sich doch noch mal die Materialien zum Thema
Elektromobilität an. Vielleicht werden Sie dann ganz schnell zum
E-Mobil-Rennfahrer.

0 BIS 4 PUNKTE: E-MOBIL-ROLLERFAHRER


Schade. Batterie leer, unkonzentriert oder nicht aufgepasst?
Sie könnten mehr E-Power haben. Schauen Sie sich noch einmal
die Materialien zum Thema Elektromobilität genauer an.
Sicher können Sie dann die eine oder andere Frage beim nächsten
Versuch richtig beantworten. Sie schaffen das.