Sie sind auf Seite 1von 3

Verb(Infinitiv: wissen)

Zeitform: Präteritum

1. Person Singular

Konjunktion

Artikel

“,” Vor “dass”

Sächlich

Singular

Artikel “,” Vor “dass” Sächlich Singular Relativpronomen Verb (Infinitiv: backen) “,” vor

Relativpronomen

Verb (Infinitiv: backen)

“,” vor “das”

Zeitform: Perfekt

Bezieht sich

auf”Brötchen

2. Person Singular

Bezieht sich auf”Br ötchen 2. Person Singular Ich wusste nicht , dass das Brötchen , das
Bezieht sich auf”Br ötchen 2. Person Singular Ich wusste nicht , dass das Brötchen , das

Ich wusste nicht, dass das Brötchen, das du mir gebacken hast, gesünder ist, als das Brot, das wir normalerweise essen.

Steigerungen Adjektive, Konjungktion dass, Relativpronom das, Artikel das, Präterritum, Perfect, noch nicht gelernt, woanders erwähnt.

Adjektive

Adjektive beschreiben nicht nur wie etwas ist, sondern man kann sie auch in Positiv, Komparativ und Superlativ setzen (Steigerung).

Nomen

omen sind Namen und Objekte, die man in vier Fälle setzen kann (Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv).

Pronomen

Pro ist das lateinische Wort r “r”. Pronomen stehen für Nomen. Personalpronomen stehen für Personen oder Dinge.

Dagegen stehen Relativpronomen für etwas, das zuvor erwähnt wurde.

Verb (Infinitiv: können) Verben 3. Person Singular Nomen Präsens Nomen Sächlich Weiblich Personalpronomen
Verb (Infinitiv: können)
Verben
3. Person Singular
Nomen
Präsens
Nomen
Sächlich
Weiblich
Personalpronomen
Plural
Plural
3. Person Singular
Akkusativ
Akkusativ
Nominativ
Verben kann man in die drei Zeitformen (Präsens,
Präteritum, Perfekt) und die Grundform (Infinitiv) setzen.
Satzzeichen
Komma bei Aufzählung
Nomen
Verb (Infinitiv: setzen)
Weiblich
Unflektiert
Singular
Akkusativ