Sie sind auf Seite 1von 2

Wie schreibe ich eine Bewerbung

Für die meisten Jobs müssen Sie sich schriftlich bewerben. Dies bedeutet in der Regel das Verfassen von zwei Elementen: einem Bewerbungsschreiben und Ihrem Lebenslauf.

Schriftliche Bewerbungen

Schriftliche Bewerbungen stellen generell einen wichtigen Teil des Auswahlverfahrens eines Arbeitgebers dar. Arbeitgeber nutzen Auswahlverfahren, um diejenigen Bewerber herauszufiltern, die Sie dann zu einem persönlichen Gespräch einladen. Grundlage dieser Entscheidung ist die Beurteilung von Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen des Bewerbers anhand dessen Bewerbungsschreiben. Einige Arbeitgeber nutzen das Bewerbungsschreiben auch, um den Bewerber auf dessen kommunikative Fähigkeiten zu überprüfen. Das passiert dann, wenn solche Skills eine wichtige Voraussetzung für den Job darstellen.

Anschreiben

Viele Arbeitgeber sind sehr beschäftigt, so dass Ihr Anschreiben möglichst knapp gehalten sein sollte.

Beginnen Sie Ihr Anschreiben damit, den Grund Ihres Schreibens zu nennen. Erwähnen Sie auf welche Position und auf welche Anzeige Sie sich bewerben. Im nächsten Abschnitt sollten Sie darlegen, dass Sie für den Job geeignet sind und zwar sehr gut. Weisen Sie dazu in wenigen Worten auf Ihre Qualifikationen, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Erfahrungen hin. Betonen Sie, warum Sie der ideale Kandidat für den vakanten Job sind und was Sie perfekt dafür qualifiziert.

Als nächstes sollten Sie verdeutlichen, wie sehr Sie daran interessiert sind für das Unternehmen zu arbeiten und einige Gründe dafür nennen. Versuchen Sie mit einigen Worten durchscheinen zu lassen welche Art von Person Sie sind. Berücksichtigen Sie dabei ständig Ihr Wissen um den Arbeitgeber und erwähnen Sie diejenigen Ihrer Eigenschaften, von denen Sie glauben, dass der Arbeitgeber danach sucht. Bevor Sie Ihr Anschreiben beenden, ist es empfehlenswert, sich zu bedanken. Und zwar dafür, dass der Personaler sich die Zeit genommen hat Ihre Bewerbung zu lesen. Vergessen Sie auch nicht auf mögliche Anhänge oder beigefügte Arbeitsproben hinzuweisen.

Überprüfung Ihres Anschreibens

Vor dem Absenden Ihrer Bewerbung lesen Sie sie Korrektur oder lassen Sie jemand anderes darüber, um sicherzustellen, dass sie keine Fehler aufweist – sowohl grammatikalisch als auch inhaltlich. Beispielsweise möchten einige Arbeitgeber die Bewerbung in mehrfacher Ausfertigung erhalten. Andere wiederum könnten verlangen, dass Sie auf bestimmte Auswahlkriterien näher eingehen. Wenn solche Dinge in ihrer Bewerbung fehlen, könnte der Arbeitgeber davon ausgehen, dass Sie zu wenig auf Details achten.