You are on page 1of 3

Tom Ridley 12 RAS Ich weise es zu lang ist…!

Die medizinische Versorgung der Bundesrepublik Deutschlands

Ich möchte über die medizinische Versorgung der Bundesrepublik

Deutschland sprechen, weil das System in Deutschland so unterschiedlich im

Vergleich zum britischen System ist und ich wollte mehr darüber lernen, weil ich

mich für Politik interessiere.

Das Gesundheitsfürsorgesystem der Bundesrepublik Deutschlands ist das

Drittteuerste der Welt. 10,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) Deutschlands

wird in die Gesundheitsfürsorge investiert. Nur die medizinische Versorgung der

Schweiz und der Vereinigten Staaten Amerika kostet mehr als Deutschland. Also,

woher kommt dieses Geld, wie wird dieses Geld verteilt und inwieweit, kann man das

System für überzeugend halten?

Bis 65, müssen deutsche Leute in eine Krankenversicherungspolice und auch

eine andere langfristige Gesundheitsfürsorgepolice investieren. Die aktuellen

Versicherungspflichtbeträge sind rund 14 Prozent des Bruttolohns der Angestellten

und es versichert die Leute für bis zu 68 Prozent der Gesamtkosten. Der Staat deckt

die Kosten für die Arbeitslosen ab.

Es gibt viel Vor- und Nachteile beider Arten von Krankenversicherungen aber

es ist notwendig, daran zu denken, dass die meisten deutschen Leute keine

Entscheidung haben, weil sie eine staatliche Krankenversicherung haben müssen, da

es gesetzlich vorgeschrieben ist. Beide versichern gegen die Honorare, chronische

Fürsorge und ein Teil der Zahnpflege. Ärzte können ihre Honorare steigen, die sie

von privaten Patienten verlangen, jedoch gibt es auch viele Vorteile, einschließlich,

dass es oft eine verschiedene Station in Krankenhäusern für private Patienten gibt.

Laut der Welt-Gesundheits-Organisation (der WHO), hat Deutschland die

größte Anzahl Ärzte pro 100.000 Leute. Deutschland hat 358,4 Ärzte pro 100.000,
Tom Ridley 12 RAS Ich weise es zu lang ist…!

während die Vereinigten Staaten von Amerika nur 279,0 haben und Kanada nur 229,1!

Die Ärzte, die in Krankenhäusern arbeiten, sind im Krankenhaus aufgestellt, während

Ärzte, die nicht in Krankenhäusern arbeiten, selbstständig sind. Normalerweise

reservieren Fachärzte Betten in Krankenhäusern, um ihre Operationen zu machen und

ihre Patienten zu besuchen aber die Fürsorge wird jeden Tag vom Personal des

Krankenhauses gemacht. Es gibt fast keine Wartezeiten für Behandlungen.

Um Kosten niedrig zu halten, hat die deutsche Regierung die größe Pharmarka

gezwungen, ihre Preisen für die Versicherungsgesellschaften zu senken. Probleme

mit Geld sind besonders in dem Osten vorherrschend, wo viele neue Praxen Schulden

haben.

2009, wird ein neues System eingeführt werden, dass das heutige System

besser machen sollte.

Alles in allem, ist die medizinische Versorgung der Bundesrepublik

Deutschland sehr kompliziert. Nicht nur die Fürsorge sondern auch die Finanzierung

ist gut. Meiner Meinung nach, hat Deutschland einer der besten Gesundheitssysteme

der Welt, weil man fantastische Behandlung bekommt, egal ob man reich oder arm

ist!
Tom Ridley 12 RAS Ich weise es zu lang ist…!

Am meisten investieren Leute in Staat begrenzte Policen aber die

Selbstständigen und die Arbeiter im staatlichen Sektor müssen eine private

Krankenversicherung haben. Leute, die mehr als rund 3000 Euro pro Monat

verdienen, können sich auch für eine private Krankenversicherung entscheiden.

Deutschland hat das Fünfundzwansigstrentabelste Gesundheitswesen, was

bedeutet, dass die Deutsche medizinische Versorgung eine die besten der Welt ist.

Die Verantwortung für die Gesundheitsfürsorge ist im Deutschland auf die 16

Bundesländer verteilt. Die Zentralregierung leitet die Stiftung und die Erhaltung der

Krankenhäuser mit der Landesregierung. In Deutschland, gibt es 790 öffentliche

Krankenhäuser, 820 private Krankenhäuser, die nicht auf Gewinn ausgerichtet sind

und 420 private Krankenhäuser, die auf Gewinn ausgerichtet sind. Viele dieser

Krankenhäuser werden mit staatlicher Finanzierung von katholischen oder

protestantsichen Kirchen versorgt.

dann werden die Mittel automatisch von dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer

abgezogen werden, um einen zentralisierten Fonds zu schaffen, der außer

Verischerungsgesellschaft ein Festzinsbetrag pro Versicherter bekommt.

Versicherungsgeselschaften, die eine große Anzahl älterer Menschen und chronisch

Kranken versichert werden mehr Geld bekommen.