Sie sind auf Seite 1von 1
„Vater Unser“
„Vater Unser“
Das Vater unser der priesterlichen Kaste  Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.
Das Vater unser der priesterlichen Kaste
 Vater unser im Himmel, geheiligt
werde dein Name.
 Dein Reich komme.
 Dein Wille geschehe, wie im Himmel,
so auf Erden.
 Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie
auch wir vergeben unsern
Schuldigern.
 Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
 Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
 Amen.
Meine Version des „Vater unser“  Höheres Selbst in den höheren Sphären (im Himmel), deine
Meine Version des „Vater unser“
 Höheres Selbst in den höheren Sphären (im
Himmel), deine Essenz ist meine Essenz denn wir
sind ein Wesen.
 Möge mein irdischer Aspekt dich auf der Erde
manifestieren um unseren Willen auf der Erde
geschehen zu lassen so wie es bereits in den
höheren Sphären (im Himmel) geschieht.
 Unterstütze mich dazu mit deinem Weitblick und
deinem Tatendrang und verzeihe mir wenn ich
mein Vertrauen mal nicht in mich lege sondern
stattdessen von den dingen um mich herum
abgelenkt werde genauso wie auch ich dies anderen
verzeihe.
 Denn du hast den Weitblick über die Unendlichkeit
und den Tatendrang den eine unendliche Energie
dir verleiht und so ist es an mir mich nicht in
Versuchung führen zu lassen und weiter meiner
Intuition zu folgen um uns wieder zu einem Wesen
werden zu lassen.
 Mag unsere unendliche und unsterbliche Essenz tief
in uns für immer scheinen und uns den Weg
erleuchten.
 Amen.