Sie sind auf Seite 1von 5

Situation 2

Ein Kind hat ein Spielzeug, das du auch gern haben möchtest.

Du muss immer fragen: Darf ich das Spielzeug haben?

Wenn das Kind JA sagt, kannst du das Spielzeug haben. Dann kannst du
zusammen mit dem Kind spielen.

Wenn das Kind NEIN sagt, musst du es akzeptieren. Es gibt immer genug
Spielzeuge für alle Kinder. Du kannst ein anderes Spielzeug nehmen. Mit deinem
Spielzeug kannst du auch zusammen mit dem anderen Kind spielen.

Streiten ist nicht schön. Zusammen spielen macht Freude.

DIE KINDER SPIELEN MIT LEGOS. DIE KINDER BAUEN EIN TIERPARK.

Du möchtest auch mit Lego spielen. Du fragst:


DARF ICH MIT SPIELEN?

DIE KINDER SAGEN: JA.

Jetzt kannst du mit den Kindern spielen. Du muss auch ein Tierpark mitmachen.
Sogar wenn du lieber ein Haus bauen möchtest. Also, zusammen mit den
Kindern, Tierpark machen:
Du spielst mit den Kindern. Ihr macht ein Tierpark.

Ein Kind hat die Giraffe. Du möchtest auch gern die Giraffe:

Du fragst: darf ich die Giraffe haben?


1. Das Kind sagt JA

Schön, du kannst die Giraffe nehmen, und weiter mit den Kindern spielen.

2. Das Kind sagt NEIN.

Obwohl du etwas enttäuscht bist, es ist nichts schlimmes passiert. Es gibt viel
mehr Spielzeuge und genug Tiere. Du nimmst ein anderes Tier oder Legosteine:
Und mit Freude kannst du weiter mit den Kindern spielen:

Spielen immer mit Spaß. Spielen immer ohne Streit.