Sie sind auf Seite 1von 2

15.05.

2017 Freiburg
Der Fall ist Typische Pneumonie
Ich werde zuerst meinen Artzbrief schreiben, dann die Fragen bei der
Anamnese danach die Fragen bei dem Arzt-Arzt-Gesprch:

Name: Mais,Maria
Gewicht : 67 , Gre: 176 cm , geboren am 12.02.1959

Frau Mais ist eine 58 jhrige Patientin, die sich heute morgens bei uns
wegen seit 3 Tagen Fieber (40), Husten mit glblechem Auswurf sowie
Schttelfrost vorstellte.
Der Husten bestand schon seit einer Woche, und im laufe der Zeit schlimmer
geworden sei.
Die O.g Symptome seien mit Nachtschwei und Krankheitsgefhl begleitet.
Die Vegetativeanamnese sei Unauffllig bis auf einer Gewichtsabnahme von
2 Kg in einer Woche. Die Patientin sei gegen Penicillin allergisch. Sie trinke
nicht, und rauche nicht.
Die Patientin leide seit 10 Jahren an einer arterielle Hypertonie, die mit HCT
behandelt sei, sowie seit 5 Jahren an einen DM, der mit Metformin
eingestellt sei.
Die Familienanamnese ergab sich die folgenden Angaben:
Die Mutter sei an einem Pankreaskarzinom mit 50 Jahren gestorben.
Der Vater lebt noch , leide seit schon langer Zeit an einer arterielle
Hypertonie.
Die Patientin sei verheiratet, habe 2 gesunde Kinder, lebe mit ihrem
Ehemann, und sei Lehrerin von Beruf.

Die anamnestischen Angaben deuten am ehesten auf eine Typische


Pneumonie hin.
Als Differentialdiagnosen sollten die folgenden im Betracht gezogen
werden:
Bronchitis , Broncialkarzinom, Pleuraerguss sowie Metasatasen.
Fr eine genauere Abklrung sollten die folgenden Manahmen getroffen
werden:
1. krperliche Untersuchung.
2. Labor: CRP, BSG, BB, Leberfunktionsparameter,
Nierenretentionparameter.
3. Spirometrie
4. Rntgen Thorax in 2 Eb
5. Sputum Untersuchung
6. Blutkulturen
7. Bronchoskopie

Patientin Fargen:
Was habe ich ???
Kann mann wegen einer Lungenentzndung sterben?
Soll ich Antibiotika einnehnem??

Arzt- Arzt Gesprch


wie gehen sie vor?
Was hrt man bei der Auskultation?
Wie sieht Pleuraerguss in Rntgen?
Wie sieht auch in Sono?
Warum Blutkulturen?
Kann das eine TB sein?
Was sind die Erreger von typische Pneumonie?
Wie kann man das behandeln?
Fachbegriffe sind:
Ikterus, Schizophrenie. Ventral,
Urethera, Infusion, Ulkus ventrikuli ,
Radiologie, fraktur, tonsilitis, Metabolismus, divertikulitis.