Sie sind auf Seite 1von 1

13.

2 Reisen mit einem Freund

Sie haben von Ihren Eltern nach dem Abitur eine Urlaubsreise nach Kroatien geschenkt bekommen. Sie mchten
mit ihrer Freundin reisen, aber sie will nicht. berzeugen Sie sie. Sprechen Sie darber,
wie der Urlaubsort ist,
wie die Unterkunft ist,
welche Bade- und Sportmglichkeiten geboten werden

-Hallo, Kattrin, was ist los?


-Ich habe von meinen Eltern fr das Abitur eine Reise nach Kroatien geschenkt
bekommen. ich mchte mit dir reisen. Hast du Lust dazu?
- Ich will nicht nach Kroatien fahren. Im Sommer mchte ich arbeiten, weil ich den
Fhrerschein machen mchte. Woher kommt die Idee nach Kroatien zu fahren?
-Komm schon! Wir werden viel Spa haben. Kroatien ist wunderschn. Die Reise kostet
30 Prozent weniger. Es ist sehr billig und du sollst nichts bezahlen. Wir fahren nach
Crikvenica. Es liegt direkt am Meer.
-Es hrt sich gut an. Ich habe aber keine Zeit. Warum willst du mit mir fahren?
-Du bist meine beste Freundin. Ich mchte mit dir fahren. Das Hotel liegt am Meer. Wir
fliegen mit dem Flugzeug und das Essen ist auch im Preis inbegriffen. Das Wasser ist
sauber, das Ufer ist sandig, das Panorama ist wunderschn.
-Na gut, aber was kann man dort machen? Welche Dienstleistungen hat das Hotel?
-Das ist ein Vier-Sterne-Hotel. Die Zimmer sind klimatisiert. Das Hotel hat ein groes
Schwimmbad und die Kche ist prima. Wir knnen Ausflge machen, baden, in der
Sonne liegen, nach Plitvice fahren.
-Na ja, das kann schon ganz schn sein. Aber welche Sportmglichkeiten gibt es dort?
- Man kann Basketball, Beachvolleyball spielen, Jetski fahren, segeln und Kanu fahren
und natrlich schwimmen.
-Na gut, ich frage meine Eltern, ob sie es mir erlauben.

Ich will nicht nach Kroatien fahren. Woher kommt die Idee nach Kroatien zu fahren?
Warum willst du mit mir fahren?
Wo ist der Urlaubsort?
Wo ist das Hotel Aurora?
Welche Dienstleistungen hat das Hotel?
Wie verbringen wir den Urlaub?