Sie sind auf Seite 1von 39

lJ,.

)
\
h

Archäologisch=prähistorisches Repertorium
für Siebenbürgen.

Zusammengestellt durch J. Ma,rtian in Nasz6d.


\..,

(Sonderabdrurk a11s Band XXXI X f der dritten Folge B_and IX/ der Mitteilungen der Anthropologischen
Gesellschaft in Wien.)

M it 1 Abbildung im Texte.

WIEN.
Im Selbs t ve rl age de r Ant hr opo l og i sc hen Gese ll sc haft.
1909.
';

Archäologisch-prähistorisches Repertorium f~r Siebenbürgen. ,)


1 Zusammengestellt durch J. Marti an in Nasz6d.

(Mit 1 Abbj ldung im Texte.)

Vorwort.
Der Zweck dieses Repertoriums ist, die Aufmerksamkeit der gebildeten Kreise
auf die Fülle und Mannigfaltigkeit der si ebenbürgischen Altertümer zu lenken und
dem interessierten Forscher als Wegweiser im Lande und in der · einschlägigen
Literatur zu dienen.
Die Ortschaften, die in Betracht kommen, sind mit ihren amtlichen Benennungen
in alphabeti scher Reihenfolge verzeichnet, und dort, wo es notwendig erschien, wurde
auch die deutsche resp. rumänische Benennung beigefügt.
Die angezogene Literatur beschränkt sich auf möglichst kontrollierte Daten.
Na s z 6 d, den 22. Oktober 1907. }. Martian.

t. Abrah a m f a 1v a. U. Im J o g v ö 1g y: Kelt, t, Feuerherdspuren [1231].


2. Ab r u d b a n y a. AF. Abrud. Spuren alter Bergwerke. Reste römischer Bauten, In-
schriften, Reli efs [2 581 121 t]. - Romanische Kirche mit Spuren von T em pera-
Malereien [20].
3. Agyagfalva. U. Goldstater Philipps von Mazedonien [1131].
4. A j t o n. K. Römischer Meil enstein [2 1212].
5. A km a r. AF. Ocmara. Schildbuckel von Bronze, 3 Armringe [163].
6. A 1c z in a. AF. Alzen. 2 Perl en von Bernstein, 7 Armringe, 5 Sicheln, Meißel, Blätt-
chen, Nadel, Platte von Bronze. t [911].
7. A 1dobo1 y. HSz. Auf dem Hügel Bac s: Kelte, Lanzenspitzen, Streitkolbenköpfe von
Bronze. Am Altufer und am Feld e B ü s z k e: Urnengräber. t [90 12336 154]. Schwert
von Eisen aus dem 8. Jahrhundert [1205).
8. Algyogy (al falu) H. Geoagiu. t [91 176]. Südwestlich am T at rande Plateau mit Um-
wallung von Erde (Turiac). Innerhalb derselben dann zirka 2 km nordöstlich sowie
im Orte und auf dem Berge P e de a p s a si nd Reste röm i.scher Bauten, Inschriften
und Reliefs (2 12 b 1673].
1) A b k il r z u n g e n u n d Z e i c h e n :

AF. Komitat Als6-feher. SzD. Komitat Szolnok-Doboka.


B. n Brass6 (Kronstadt). TA. „ Torda-Aranyos.
BN. „ Bcsdercze-Nasz6d. U. „ Udvarhely.
es. " Csik . 912. Die im Texte vorkommenden eingeklammer-
F. n Fogaras. ten Zahlen beziehen sich auf das am Schlusse
H. „ Hunyad. beiliegende Ver zeichnis der einschlägigen Lite-
HSz. n Haromszek. ratur, wobei der beigesetzte Index auf Band
K. " Kolozs. und Seite hinweist. In diesem Falle "Korrc.'-
KK. " Kis-Kukull6. spondenzblatt fUr sieb. Landeskunde", XXI. Bd.,
MT. ,, Maros-Tor da. s. 99.
NK. „ Nagy-Kiiküllö. • Bericht des Verfassers.
Sz. „ Szeben (Hermannstadt). t Bruchstücke von gebrann~n Ton,etälkn.
- 322 -

9. Alparet. SzD. Olpref. Am Berge Babdii t [11 0]. Im Jahre 1858 fand man am
Ufer des Baches 360 gr. ringförmige Goldbarren [1132], dann 2 Ketten und 2 Be-
schläge von Silberdraht [1133].
10. Alpestes. H. Pe ~ti~. Jen seits des B aches, dem D orfe gegenüber t (1 63]. Am Wege
nach Huny ad Spuren r ömisc her Rauten [121 4].
11. A 1s6 c s b an k a. SzD. Ciubanca mare. Auf den Feldern gegen Ci u b ä n c u t a: t.
Nucleus von Obsidian, Arm- und Halsringe von Bronze [1612].
12. A 1s6i1 o s v a. SzD. lli ~ua. flintspäne von opalisiertem Sandstein. Beil e und Ham mer
von Stein, t [42], 57 Kelte [92 1215]. - Reste ei nes römischen Castrums, Inschriften,
Reliefs [l 1 2 122i]. - Panzerschuppen von Bronze. *
13. A 1s 6 ja r a. TA. Jara. Meißel von Serpentin. Dolchklinge, M eißel, 3 Stecknadeln und
einige Blättchen von Bronze (154]. - Spuren alten Bergbaues, einer römischen
W asserleitung und römischer Bauten [94.].
14. A 1s 6 k osa 1y. SzD. Che~ei. Reste eines römischen Castrums. Inschriften, Reliefs
[2 422].
15. Al s6 l apugy. H. Läpudi. Im Jahr e 1881 fand man 8 ringförmige Goldbarren [163].
16. A 1s 6 o r o s z f a 1u. SzD. Ru ~ii Becleanului. Axt von Bronze [582]. - Südlich und

- - 17.
nördl ich des Ortes Fischnetzbeschwerer, Gußformen für Bronzewaffen, Tonscheibe
mit Relief. * - Östlich auf der Höhenli nie ei n Wall aus zum Teil gebrannter
Erde. * Vergl eiche [1911].
Als 6po ds aga. T A. Poceaga. Kelt, 5 Sägen, 4 Sicheln, 5 Anhängsel, 11 Armringe,
Fibel, Schuppe von Bronze [7t]. - 2 Fibeln von Silber [1 21]. Kette von Silber [148].
18. A 1s 6 r a k o s. NK. Axt von Bronze [583]. - Auf dem Berge Te p e i: Reste eines
400 Schritte langen Walles von Mauerwerk [1233]. - Pferdegebiß von Silber [1 63]. -
.Kastell [1234].
19. Als6szentmihalyfalva. TA. Beim Baue der reformi erten Kirche stieß man auf
Urnen, dann Armring, Meißel und Sichel von Bronze [1235]. - Auf den Feldern
südlich des Ortes t . - Weiter süd lich am Rande des Plateaus Reste römischer
Bauten. * - Am linken Ufer des Flusses Reste einer römischen Villa. * - Rechts
der nach Torda filhrenden Straße, beim Bildstock, r ömischer Friedhof mit vielen
Sarkophagen, deren Lage durch eine geringe Bodenerhöhung kenntlich ist. *
20. Al s6szolcsva. TA. Sälciua. Beile von Sandstein und von Serpentin [1 63].
Spuren alter Goldwäschereien [74.].
21. Als6szovät. K. Sovata. - 10 thasische, 2 mazedoni sche T etradrach men [ ll t].
22. Al s6szöcs. SzD. Suciu de jos. B ei Gura väi 3 Kelte [154].
23. Al s6 te l ek. H. B eil von Amphibolschi efer. Spuren alter Eisenwerke [ 163].
24. Als 6varosv iz. H. Orästia Biacului. - Reste eines römischen Castrums [1216].
25. Al sov idra. TA. Vidra.' Spuren alter Goldwäschereien [742].
26. A 1s6 z s u k. K. Jucul de jos. Am Wal drande gegen A p a h i da t [423).
ZT. Alt o rja. HSz. Kelt, Schwert, Axt von Bronze [584 120s 163]. - Zwischen Värpat ak
und Ba k s z i 1o s p a t a k auf der Kuppe Reste einer Umwallung von Mauerwerk
(942 1222]. - Perlen von Glaspaste [154].
28. Alvincz. AF. Vinful de jos. Auf Valea rea Steinbeil. An der Straße nach West
Hammer von Bronze und Halsringe von Silberdraht. Am linken M a r o s u f c r t
(1 63]. - Bei der Vereinigung des Pi an- Baches mit der M a r o s Spuren rl\mischer
Bauten, Inschriften [2 58s]. - Kastell und Kloster [321 941 1931].
29. An g y a 1o s. HSz. Auf Te 1e k Flintspäne von Feuerstein und Jaspi s, Kcsselgrährr. t
[163).
- 3:!3 -

30. An tos. SzD. Anti~. 5 große M eißel ( Hobel?) von Amphibolschich:r. •


3 1. A p a c ~ a. B. G eist. Ru inen eines Schlo~ses, von dem ein T urm noch erhalt r j„t {94 ].
32. Ap a h1da. K. Auf T o p ar t, P a d u ri cea, R c t, F a!a m äzä ri ~ und Szam ns-
h e g y f o k : Steinwerkzeuge, H üttenlehm, Kn ochena rtefakte, Fli ntspäne und t (42.1] -
Helm von Bronze, Schwert von Eisen [ 154]. - Reste rö mischer Bauten, Specula
[740). - Römische In schriften. •
33. Apa n agyfa 1u. SzD . Nu~falau . Auf Reze rd ö Hamm er vo n Quarzit und Ax t, Amp hibol-
schiefer [433]. - t mit eingepreß ten V erzier ungen [154).
-
34. A p a t f a 1v a. N K. Tapu. Axt von Serpentin, Ring von Bronze [ t h).
35. Ar a n y. H. Uroi. Kelte [154). - I m Orte Urn en. Am Sü dhange des Ar a n y-Berges
t . - Oberhal b des Ortes auf einem weit sichtbaren Felsvorsprunge: Umwallung
von Erde und Spuren einer Burg [ 12 1223 1932].
36. Ar a n y k u t. K. Arun cata. K elt und Sichel von Bronze [ 154). - Römische Ziegel,
Inschrifte n, Ring von Gol d [13 2 12 h].
37. Ara n y m e z ö. SzD. Bäbeni. In der Nähe der Eisenbahnstat ion Urnen. *
38. Aranyosszentmikl o s. SzD. Steinbeil und -Hammer [739]. - Armringe von Bro nze
[7zi).
-
39. Ark os. HSz. Steinbei l und - H am mer [166]. - Auf Varhegy zwischen ,,Egevesze"
und „ Sug6patak" Umwall ung von Erde, 210 m Umfang [1237 ] .
40. Ar ok a 1ja. SzD . Arcalia. 2 Räder von Bronze (80 cm Durchmesser), 7 Armringe von
Bronze [1.1 121s 132]. - Perl e von Bronze [154]. - L anzenspitze von Eisen. *
41. Arpast6. SzD . M eiße l von Bronze (72.8].
42. A ss z o n y f a 1v a. NK. Fräua, Frauendorf. D oppelaxt von Kupfer [9J]. - 20 G old-
-
münzen vo n Kozea (1 219]. - 563 röm ische Silbermün ze n (94]. - Am linken Flu ß-
ufer gegen West 3 Umwallungen von Erde von je 40 m Umfang [74a].
43. Ass zu bes z t e r c z e. BN. Dorolea. Klein-Bistritz. Römische Mün zen [t.t].
44. Ba b aha 1m a. KK. Helm, Schwert, Lanzenspitze von Eisen. *
45. Ba c s. K. I m " Bacstorok" t [431].
46. Ba c z kam ad a ras. MT. Östlich 50 Pfeilspitzen von Bronze und Fischnetzbesch we rer
von gebranntem T on [ 163].
47. B agy. U. Burgruine Bagyi var [332 123s].
48. Ba k o n y a. H. B echia. Am rechten Ufer des Baches, gegen " Ardäu" zu t [ 163).
49. B a 1azsfa 1v a ( väros). AF. Bla~ Auf La p e r i t [432). - Römi sche M edaille 'on
Bronze [351 ). - K astell [94t; 331].
50. Ba 1o mir. H . (Hätszegi jaräs). Amphora und t [1 63].
s1. Ba 1o mir. H. (Szaszvarosi j äras). Steinbei l (433).
52 Ba 1s a. H. In der H öhle auf Pi a t r a ~ i n c o s u 1u i Gegen stände von Bronze. In d.:n
Gärten ob erha l b der Kirche t l 163).
53. Ba 1Van y0 s V ä r a 1ja. SzD . Ungura~. Doppelaxt und G efäße \'Oll Kupkr. Kelte,
Schwert vo n Bronze [ 121 10]. Armring, Beschläge, Sp iegel von BrlHlZl.' (9, 1-' ~ , j. -
Axt von Kupfer [1 54). - Auf einer Kuppe Ostli ch Spuren der Burg R ä h -.in)Os
(1539 abgetragen) IJ 5 911 941 126].
54 H a nfihunyad. K. Hodin. Ohsidi.:1n Nudl'us (7, J. Sd1ll'ß (ltxXl Zl'r. t rt) (1 93)
55. A ä r ä n y k u t. NK. Bcrcuta. Bcknkll'n . Axt von $l.'rJll'llt111. Ül'hr.rnnte l) hndn hl'
T1111 kOrpcr. t (5R1o ).
Bardocz.. U. Zw1 ~c hcn Barduc z, Rojtcn i unll Bihnr1.: zf 1lv 8 Tumul (1
Vcri1crtc JcW11Hlc von {.J(llc.1. 2 Kl..'ttcn , 2 Sicheln. Sd1wert, 2 K~ cl \ n Rn n
(7a 11 )
- 324 -

57.Ba ro m l ak a. NK. Wu rmloch. Armring und Axt von Bronze, t [587).


ss. B ä t o n. SzD. Auf „ Varhegy" t . •
59. B ato s. K. 3 Beile von Qu arzit [163]. - Auf Burgb e rg Reste einer Um wallung
,·on Mauerwerk [1 021 11 91 193~ ].
60. B e n czed. U. Auf Va r bük k e Um wall ung von Erde [94s].
61. B e n do rf. Sz. 2 Sc hüsseln von Bro nze [~ ].
62. B e n e. U. Beia. J\\ähburg. Griech isc he und römische Münzen, 2 Fibeln von Silber
[1 63). - Auf Bur g und E rb se nfeid t [7~].
63. B e r ecz k. HSz. Bretcu. Lan zenspitze und Kelt von Bronze [58s ]. - Auf Lean y\.ä r
Umwallung von Erde [12310). - Reste ein es römischen Castrums (1 2311 177]. - Im
Oj t o s- Paß Burgruin e. Auf den Bergabhängen Wäll e von Mauerwerk (12312]. -
Jm Put n a - Paß desgleichen [12313].
64. B e re t h a 1o m. NK. Ghiertan . Birthelm. Römisches Relief [2 1134 135).
65. Ber v e. AF. Berghin . Beile von Serpentin [1181]. - Spuren alter Bauten. Römi sche
Münzen [ 1182).
66. B ese n y ö. HSz. Gegen An g y a 16 s zu Flintspäne von Obsid ian. Barren von Gold
und Silber [12314). - \Vaffen und \Verkzeuge von Stein. t [154). - Im Orte
28 Kelte [120s]. - Reste einer primitiven Ei sengießerei [163]. - Auf V ä r h ä n y ä s
Wall von Erde mit Graben, 10 m breit. Oben Tumulus [12314). - Kirche mit
Tempera-Malereien [ l 2Ch].
67. Be s z t er c z e. BN. Bistrifa. Bistritz. Auf De a 1 u tä r g u 1u i symmetrisch angeordnete
trichterförmige Vertiefu ngen. * - Schwert von Bronze, Urnen, Kette von 9 ring-
förmigen Goldbarren [11 4). - Römische Inschriften [2]. - In der Nähe der
griechisch-kath olischen Kirche Spuren eines Kastells. - Die Stadt war seit Mitte
des 16.jahrhunderts befestigt [1022 181.). - [55].
68. Be t h 1e n. SzD. Beclean. Meißel von Kalkmergel. Kelt, Meißel von Bronze [ 1211
163). - Auf dem Berge Je r u s a 1i m barbarische Silbermünzen. Feuerherdspuren.
Trümmer alter Bauwerke. t . * - Im Orte westlich Reste eines römischen Castrums.
Römische Gold- und Silbermünzen. * - Auf den Trümmern des Castrums Spuren
eines mittelalterlichen Schlosses [l o 949 991).
69. Be t h 1e n s z en t m i k 1o s. KK. Klosdorf. 2 Kastelle, die Mitte des 17. Jahrhun derts
aus den Ruinen der Burg von G 1o g o v i !a erbaut wurden [23 9410).
10. Bibarczfalva. U. Urnen. Münzen [17.). - Umwallung ,·on Erde, 650m Umfang,
Tib orczvär [121i2 1231s]
71. Bikfalva. HSz. Auf Csigavär Reste einer Umwallung von Mauerwerk, 30m Um-
fang (12315).
- 72.
13.
Bi 1a k. BN. Bileag. Spuren römischer Bauten, Inschriften. •
Bi s z t r a. TA. Spuren alter Goldwäschereien (7 41 ].
74. B o d o k. HSz. Hammer von Kup fe r [1204 163]. - Südöstlich auf einem Ausläufer
des B od ok i h a v as Burgruine K in cs ä s v ä r, 650 m Umfang [9·h~ 123r:J
75. B o d o 1a. HSz. Budila. Spuren eines Kastells [9411 ].
76. B odzavam. HSz. Wall von Erde, 1200 m lang, 8 m breit -l m hoch (123 1~).
n. B og ä t. TA. Bogata. Auf L e ä n y v a r Umwallung von Erde, 120 m Umfang
[1231s].
78. B oholt. H. Auf „Ciuta" Flintspäne. t (163).
79. B oi c z a. H. (Brädi järäs). Gefäße von roter Farbe aus gebranntem Ton 1- ~
Spuren alter Goldwäschereien [74).
80 B o icz a. H. (Hatszegi jtmis). Lanzenspitze \'On Bronze und t (103].
325

s1. Boi c z a. Sz. Im Roth en th u rm paß am rechten Altufe r Res te eines · .


römischen
[
Wachtturmes 11322]. - ln der Näbe, am Abhange des Berges, Reste eines Walles
von Mauerwerk, P oa rta romanilor [74 10 121 14]. - Jensei ts der Gre 1· · R t
·
emes · h
a·· hn11c en wa 1les.. [ 178 ]
·· · hernzBergwer
. . - In der Näh e von C ä in e n 1· rom1sc
m1e es e
k s-
s.tollen [7410 1 86~]. -. Ostllch des Ortes Reste eines römisch en Castrums. * _ Süd-
hch des Ortes rn erner sternförmigen Schanze steht ein Turm [94 ] _ B · d
E· ·· d d L . 13 . e1 er
mmun ung es otr 1o ra-Baches Spuren einer Burg [1023 193). - Über den
Rothenthurmpa ß siehe noch: (481 992 110 169 1 1862 1936 ] .
82. B oj. H. Auf M ä gur i cea Flintspäne und t (163).
83. B o 1d o g v ä r o s. NK. Jeliste, Seligstadt. Fibel von Bronze [58 10].1)
84. B o 1k ä c s. KK. Tumul i f1192].
8.5. B o 1y a. NK. Buia. Kas tell mit Resten von Befestigungen, im Hofe Kirche mit alten
Fresko malereien [322 941~ 1024].
86. B o n c z i d a. K. Befestigtes Kastell (anfangs des 19.jahrh underts umgestaltet) (34 9412].
87. B o n c z n Y i r es. SzD. Bonf. Auf B o z i a s, La r a z o r, D u p a t ä u und V a 1e a
h o Jc e r e aga: Flintspäne, Fischnetzbeschwerer un d t (423 4312 16Ch].
88. B o n g ar d. Sz. t (7 4s 12113].
89. B o r b e re k. AF. Vu rper. 9 Armri nge von Bro nze und t (163]. - Römische In-
schriften [2]. - Burgruine Z e ber nik [943].
90. B o rs o rn e z ö. AF. In uri. Halsri ng von Silberdraht (163].
91.
92.
B o s. K. Boj. Östlich Spuren alter Bauten, Fibula von Bronze und t . *
B o so rod. H. Auf V a 1e a 1a n c u n i 1o r Sp uren alter Bauten C e tat e a j i d o v i l o r
-
[h 7411 121is].
93. B o t f a lu. B. Bodu. Brenndorf. Auf G o rgan-Pri es t e rh ü g el Flintspäne, Waffen
und Werkzeuge von Stein, Kn ochenartefakte und Bruchstücke von gebrannten un d
bemalten Tongefäßen [1121 1141 12319).
94. B ö. MT. Bova. Auf Va da s t e t ö Umwallung von Erde, 130 m Umfang. Tumul us,
10 m hoch, westlich ein kleinerer [1 2320].
95. B ö l ö n. HSz. Im Walde Lüg e t a rny e k in einer mit einer Bronzescheibe bedeckten
Urne: Meißel, Sichel, Knopf, Gefäß, Pferdegebisse, Hals- und Armringe von Bronze.
Zusammen 6 ganze und 40 Bruchstücke [120s].
96. B ö z ö d. U. Westlich auf Va rh e gy 2 Armringe von Bronze, t (12321 154].
97. Br ä d. H. Spuren alter Bergwerke [7412].
98. Br an y i c s k a. H. Kastell [9s 471 941s].
99. Bras s6. B. Bra~ov. Kronstadt. Auf Zinn e, Val e a cetäp, Galgenb e rg,
Sal o m o n s f e l s en, Gespr e ngberg und westlich im Steinbruche: Waffen und
Werkzeuge von Stein und Bronze, Flintspäne, Urnen und t [9 12 1122 1142]. - Auf
Valea c etäti: Münzen von Oyrrhachium. * - Auf Zinne-Timpa: Spuren einer
Burg[1232i]. _:.__ Auf G es preng: Spuren einer kl eineren Burg [ll<h 12323 151i]. -
-
100.
101.
Kastell, erbaut 1554 [9416 12322].
Br e ä z a. F. Südlich Burgruine C e tat e a 1u i Ne g r u v o da. *
Buk o v a. H. Von den beiderseitigen Bergabhängen führen Wälle von Erde in das
-
Tal. Auf De a 1u m a rm ur a Marm orbrüche mit Resten römischer Arbeiten [511
54 7413 12615).
1) Gegen Hundert b i c h e 1n (Nr. 642) viele tumulusllhnllchc Hügel, wch:hc . d~m Gt•lllndc

das Aussehen eines Friedhofes verleihen, daher die alt slawische Benennung "'' u 111 ~·· Dicsl' lk'nennulli
ging in das Rumänische über und aus dem Rumänischen bildete ~ich dem Klan1rc nach da dcutsC'hC!
Se 1ig11 t a d t, aus dem schließlich daN magyarische B o 1d o g v :\ r o s wörtlich Obt•rs\•bt "•rscht•int

- 326 -

102. B u 1buk. H. Waffen und W erkzeuge von Stein, Flintspäne und t [163].
103. B u n. KK. Boi. Auf D e a 1u d o b e 1o r Bruchstücke von Bronzen, griechische und
römisch e M ünzen und t [5811).
104. B u t easz a. Szatmar. Ruine der Burg K öv a r [481 9411 188.].
105. B u za. SzD. Auf Vr abia, Fo rr aso k nal, B ~g b e n und M e dv es t, Hammer und
Meißel von Amphi bolschiefer, T onperlen, Keil vo n Kupfer [434 1613- 14 1 60~]. - Auf
V arh egy gegen M elegföldvar Spuren eines Schlosses [1 02s]. - Im Orte Spuren
alter Bauten. *
B u z a m e z ö. SzD. Buzas. t [160.i].
B u z d. NK. Bozd. Doppelart von Kupfer [1381].
Bükf a lva. U. Bei der M ühle Umwallung von Erde [1 2324).
Bük sz äd. HSz. 5 km unterh alb des Ortes zwischen den Flüssen Ol t und R akotya s
Umwallung von M auerwerk, V a p a v ä r a [12325].
C s akig o r bo. SzD. Gärbau. Bei L a r u in i W affen und W erkzeuge vo n Stein,
2 Kelte, Sichel un d Lanzenspitze vo n Bronze. t [730 154 160 l 6 l 14).
C s akly a. AF. Cetea. Römische Münzen, t [7414 12 111). - Auf den Bergen Ti cuiata
und M ä ruf a Hammer und Beil e vo n M elaphyr, Quarzit, Diabas T rachyt, Corund
usw. Kelte, Sensen, Sicheln, Fibeln und Messer von Bronze. Lanzenspitze von Eisen.
Tetradr achmen von Th asos. Bru chstü ck e von römischen T ongefä ßen; römische
Schüsseln, Sporen, Fibeln und Statuetten [42s 163].
11 2. C sak 6. T A. Cicu. Bruchstücke von gebrannten römischen T ongefäßen [163].
113. C se g ez. TA. Ci agz. Meißel von Ku pfer [43.i].
114. Cs e kelaka. AF. Urn en [1 63].
11 5. Cs e p a n. SN. Bei der Weggabelung nach T r e p p e n Schlacken, römische Fami lien-
münzen. t. *
11 6. Cs e rb e 1. H. In einem Gefäße von gebranntem Ton w ar ein Krug von Bronze und
3 Ri nge, Draht, 2 Fibeln, 7 Spiralgew inde, 3 Blech streifen, 7 Gehänge von Silber, dann
491 römische Famili enmünzen und barbarische Nachbi ldungen von solchen [7.i 163).
117. Cs i c s 6 k er es z tu r. SzD. Cristur. Östlich Steinbeile und Hammer, Flin tspäne von
Obsidian. Pfeilspitzen von Feuerstein und opalisiertem Sand stein. Urnen und t
[4214 4314].
118. C s i c s 6 1äbfa1 v a. SzD. Lelesti. Nord östli ch auf einem Felskegel Reste der Burg
c s i c s 6 [96 9499 100). '
119. Csic s 6p o lyan. SzO. Poi ana. Auf Jitnqa t [1605].
120. C s i c s 6 u j f a l u. SzO. Corabia. Beil von Bronze [730].
121. Cs i g m o. H. Römische Inschriften [2].
122. Csikbalänbänya. CS. Auf Värbükk e Umwallung von Mauerwerk, 400m Umfang.
Spuren alter Kupferbergwerke. Bei V a r o 1da1 a Res te einer Umwallung von Mauer-
werk [ 12326 27 ) .
123. Csikcsom o rt ä n. CS. Auf Vardomb Umwallung von Stein und Erde, 250m Um-
fang. t [ 12328].
124. Cs i k k a r cz f a l V a. es.
Auf Vä r b ü k k e Umwallung von Erde [94-15].
125. Cs i km in d s z e n t. CS. Hammer von Trachyt [433).
126. Csikräkos. CS. Westlich zwischen Varpatak und Szila s pat o k Burgruine
Räkosi vär [12329). - Am rechten Altufer in einer Umwallung von Erde eine
Kapelle B 0 g a t Vä r. Römische Münzen [75 12329).
127. Cs i k s o m 1y6 [Värdotfalva]. CS. Auf Na g y so m 1y o Umwallung von Erde, 350 m
Umfang [12l2l!].
- „l:?i -

1'"""' ($1 k szc nt do m o k o s. C '. Auf \'j rbü k ke Burgrurne. 250m Umfang [ 199 g4 1„ 123 il
1:.~. C s 1 k s z e n t g ) ö r g) · C . I n der Umgebung der Ki rc he Urnen. Kelte und barbari ehe
.\\ünzen [12332].
130. Cs i k szereda. . A uf dem \\'.cs tausläufer des Na gysom l yo , 0 r dem \\'al de
S u t a F e n y ö Fliutspäne. t . • - An der trn lk nac h F i t o d Bilds tock aus dem
9. Jahrhundert 112333). - Knstell (9419).
131. C s i k t a p 1o c z a. C '. Auf dem Ausl!iufer tlcs Ha r g i t a - Gebi rge. zwisch\?n Jem
Egresp a ! a k un d V a rpat a k Burgruine C s ic s6var {1233-1).
13'.!. Cs i kt u s n ad. C '. Beim ildausgange der Tusnader T al enge am linken Altufer
Burgru ine S o l) o mkö [1 231ro 18Jz]. - Südlich des Ortes \'Order Tal enge. am
li nken A ltufer. Burgruine Ba 1V a ny 0 s. 1500 m Umfang [1~334).
133. C si k zsö g ö d. CS. Auf Kis värtet ö Umwallung von Erde. 150m Umfang. t [\ 23j.l].
Auf \'ärhegy Burgruine, 250m Umfang [12335]. - Oberhalb des Bades Plateau
mit puren einer Umwallung von Ertle und Stein, Schlacken, Spuren ei ner der
heil. Bri gitta geweihten Kapelle [.+h]. • - lldlich Spuren eines zyklopi schen \\'a lles. -
der bis auf N agys o mly o führt.* -
134- Csoka. MT. Auf Vdrdomb und auf K ozmänehegye~e t [12335].
13.5. Csomafaja. K. Auf B o rs o s Flintspäne und t [-!23].
130. Cs o pea. H. Auf dem \Vege nJch Santa Maria puren römischer Bauten [7-411}.
137. Cs o r :t. AF. 4 Armringe. 5 icheln 1 Beschläge, Kette, ö Fibeln. 2 Halsrinie, ~ attel-
knopf, 3 Drahtspiralen. Blechtafel von Silber [122 175].
1 ~. C z e g e. SzD. T agu. Am ·w estu fer des Teiches Ho d o s t o 2 Hämmer, mehrere Meißel
von tein, Fisch netzbeschwerer. Fl intspäne und t [423 -133]. - Römisch es Relief
[7 ~1sl - Kastell [ 1882].
139. C z i km an t o r. KK. Auf Hag y a Urne11 und Silbermilnzen [5812).
1-to. C z o f a I\• a. HSz. -1 Streitäxte. etliche Scheiben mit getriebenen Buckeln. Kettenglieder.
Pferdekinnkette, Kugel von Gold und Rohgold im Gewichte von 3 kg [125 1~ :! ].
l4 l. D ä l n o k. HSz. Beil- und Streitkolbenkopf von Andesit (163].
1u D ä n o s. NK. Dungi. Beil von Serpentin. Schwert und Sichel von Bronze. Verzie-
rung von G old. Auf Cetate Umwallung von Erde [163].
t-l3. Dar o c z. U. Draß. 30 Kelte, Schwert von Bronze [5813).
t.a.4. De da .•\\ T . Kdt. Spuren alter Bauten ( 1 7-1.10 121 is 163).
145. D e d r ä d. K. Zepling. Barbarische T etradrnchmen (5 1t]. - Östlich auf Drum u
T r a i an u 1 u i Reste einer Umwallung von Mauerwerk. Ce t n t e l l l 93).
a
1'"1. De 11 ö a p ti. SzD. Apatia. t ( 1607}.
141 D emsus. H. K in::he römischen Ursprunges [517 5 1s 7 11 9-l:.'.\l 1061 12 110 153) Ri-
mische Inschriften [ 2]. Am W egt! nach P e ~ t er a S!iule• .t m hoch. mit „ puren
einer In sc hrift [51)
14s Den2'clcg. SzD. •\m Snmosufer t [.i'.?, 1611s].
i.til. De ri t c. K. Orite Römi, ehe l nschnflen (~].
150. D.:" S1D Hai ·ring , on Gnld (41 11 1\ 18 h J Auf B l .' l a h l' ~n $ fum uh, Flinl-
sp:tnc. t. • Bei der Muhlc \ 'On Ur 1 u Reste ein~s Haue .... lf.rn chl'll unt r d r
Romcr. tr aßct. • Auf R ,11sa ht'>O' \\'all :ms 111m Tl•tl gdH:t11nh:r Erde.: ~t rn-
beil, Urnen. • - Auf (' z 1c1 h l' ~' Rl'Sll' l'llll'r llmwallung ' 11 f rd\: und ll 10.
:St:hlackl . t . • Auf Mal:tt11 Sp~1rc11 altlr Ba11h:11 • \ut l
Um" allung \, n Mauerwerk, rnma111 eher Turm hW1ro i' J J
I~ nu ehe In chrirtcn (21 f{cslc c:1n 1 r1 1111" h\:ll Urfük • •
spuren ll 11 Si l:lh1111c 1501
- 328 -

151. o es a k n a. SzD. Ocna. Spuren alten Salzbaues [50]. - Nordwestlich Kuppe Ce t a tea

- 152. O
j id o vil or Umwall ung von Erde. t . *
eva. H. Auf Va r Ohrri ng von Bronze [1 2 b o]. - Dortselbst Beil von Quarzit, Flu ß-
austern, Schalen, Federbusch halter von Bronze, Ohrgehänge von Blaßgold, t. •
- Burgruine, einst Wojwodensitz [J g 364 42s 472 71 1 7415 9421 1531 167 195].
- Beiderse its der Straße nach Br o o s Ziege l- und Mörtelbruchstücke, t [12121].
153. D ez m er. K. Desmir. Spuren römischer Bauten. Römische In schriften [2 5811l
154. O i6spa t aka. Sz D. Valea rea. Waffen und Werkzeuge von Stei n [1 614].
155. Dip se. BN. Dürrbach. In ei ner Schlu cht Reste alter Bauwerke H e i nkirch [119.i].
- Rui ne einer gotischen Kirche.1)
156. D is z n a j 6. MT. Meißel von Serpenti n [163].
157. D ob ok a. SzD. Stein beil, Kel te, t [160s ]. - Auf C e ta t e Spuren ein es Schlosses
[701 9423).
158. D ob r a. H. Kelt (1 63].
159. D ob r o c s in a. Sz D. Armringe von Bronze, Glasperlen, t (154]. - Äxte von Bronze.
[16115).
160. D o m b h a t f t'.i r d ö. BN. Burgruine C e tat e, Sp uren alter Bergwerke. *
16 1. Dr a g. K. Auf B u 1b u c und P o du r i Flintspäne, t [423 633 9424]. - Am Bache
Pu s t a m i c ä römische Jupiter-Statue, Ziegel, Münzen (121 22].
162. E c z e 1. NK. Hetzeisdorf. Axt von Amphibol. Kelt, 2 Armringe, Streitkolbenkopf, Lanzen-
spitze, 2 Meißel von Bronze. Lanzenspi tze von Eisen. Gegen Pr et h e i zu Umwal-
lung von Erde, 400 m Umfa ng (743 121 23).
163. Eg e r es. K. Arghiri s. Ruine ein es Kastells, 50 m lang (9425].
164. E n 1a k a. U. Reste eines röm isch en Castrums. Inschriften [2 76 9426).
165. Erd ö falva. H. Ardi ora. In der Schlucht Cheia Spuren ein er Burg C e t ä tue. Hier
und auf D e a 1u J u d e 1u i Lanzen spitze von Bronze, t. - Auf Pi a t r a p e ste r e i
Flintspän e und Meißel von Amphi bolschiefer [163- 167].
166. Erd ö szentgy ö r gy. MT. Auf Varh e gy Umwallung von Erd e. [1 2337]. - Am
rechten Flußufer Spuren eines Schlosses (9%].
167. Erd ö szombattelke. SzD. Simbäu. Axt, Beil, Streitkolbenkopf, Meißel, Lanzen-
spitze von Bronze [1 6()g].
168. Ereszteveny. HSz. Auf Orias Umwallung von Erd e, 75m Umfang, 6- 8m hoch;
westlich eine zweite, 50 m Umfang [1224 12338].
169. Er k e d. NK. Archita. Oberhalb der Mühle, auf Burg: zwei Wälle von Erde, Feuer-
herdspuren. Bei der Eisenbahnbrücke Pfeilspitze von Bronze, Dolchklinge von Eisen,
Kesselgräber (5811 913].
170. Er ö s d. HSz. Ariusd. Auf Cs ok ä s halbkrefsförm ige Umwallung von Erde. Bruch-
stücke von farbigen, gebrannten Tongefäßen [ 12339). - Auf V e c z e 1, T y i s, Esten a-
ber c z, Straja und Bar abästetö: T umuli und Bruchstücke von farbigen, ge-
brannten Tongefäßen [112s 1143 123.i].
171. Erzsebetväros. KK. Schloß, erbaut 1552 [941ot].
172. Es z t e n y. SzD. Stoiana. 22 barbarische Drachmen [ 1481].
173. Fehe r eg y h a z a. NK. Kelt, 6 Sicheln [5819). - Schloß (9429].
174. Fe je r d. K. Kelte [58~].

1
) Eine verlassene gotische Kirche steht hier, deren ein Stützpfeiler in dl.'r SOdfront das in Stt in
gemeißelte Relief eines Schweines trägt. Dasselbe findet man in der Kirche des Nachb:trJorfes Oie
Sage berichtet, daß ein Schwein auf der Grenzlinie der beiden Dörfer cinl.'n K\'!.Sd voll Ooldmllnn n
aufgewühlt hätte, aus denen dann die Kirchen erbaut wurden .
- 329 -

175. Fc~etehalo r~.B. C~dlea. Zeiden. AufZe_idnerßergKupfergefäß[ t ib-1}. Stei n-


kistengrab mit hockender Gestalt, 2 H ufeisen Lanzen sp 1
• • • '
·tze s e·t
• 1 von
E'
1s~ n
l J
1441 .
- Im W al~e südwes tli ch Burgruine Schwarzbu r g, 120m Umfang [122s 123~d
176. Fe k et e t 6. B1har. Am W estende des Ortes Umwnllunu von Erde 200 u f ·
.
d ane b en erne .
zweite, 50 m U m fang [ 43 6] . o , m m ang '
111. Fe 1e k. K. Ri ng von .Bronze [1 ~ 1 25). Römische Inschriften [1 0). •
178. F e 1g y o gy. AF. GeoaJ. 40 keltische G oldmünzen [65). - Römische tnsch rr"ft en [?] _.
-
Spuren ei nes K astells [ 94.n] . Rumänisches Kl oster und Bisc hofsi tz, 1762 zer-

-
stört [323].
179. Fe l ken ye r. H. Viner ea. Am r echten B achufer Fli ntspäne, t . • - Am Plateau dort-
selbst Spure n ei ner angeblich w ährend des M ongoleneinfa ll es untergegangenen
K irche. *
180. F e 1m er. NK. Stei nki stengr ab [5820].
181. Felör. SzD . Uri. Am H agy m äs p ata k Flintspäne, M ei ßel von Kal k mergel. t (433 ).
- K el t, Fibel vo n Eisen (16 t.i].
182. F e l söba j o m. KK. B aaßen. G efä ße und 100 Pfeilspitzen von Bronze [743 121 26].
183. F e l sö boj. H. B oi i. Auf D o brilla Hammer von Amphibol. t [1 63].
184. F e l söcse rn a t o n. HSz. D oppelax t v on Kupfer [120.i].
185. F e 1s ö p es t e s. H. P estis. Ende ein er fossilen Schn eck e mit von außen eingesetzten
Flu ßkieseln (Sc hmuckgegenstand von d er Steinzeit) (433). - Römische In schriften (2).
186. F e 1s ö p i an. Sz. 26 Drachmen v on Apoll oni a, 23 von Dyrrh achium, 1 von Thasos.
Spur en alter Goldwäschereien [1 J5). - Kelt und L anzenspitze von Bronze (99 ).
Röm i sc he Fibel von G old, Busenn adel von Gold, Spuren alter Bauten [1 h 111 23-2-1].
187. Fe 1s ö s e bes. Sz. Sebis. 469 Drachmen v on Dyrrh achium [910]. - Gegen Ra k ov i c z a
Reste eines r ömisch en Castrums [7411].
188. Fels ö s o falv a. U. Auf R o kalyuk t [1235 12342]. - Draht von Gold [113J6].
189. F e ls ö s z ällaspataka. H. B eil von T rachyt (163]. - Am Nordende Ruinen eines
Schlosses [51 10 9430).
190. Fe 1s ö szi 1v as. H. Alte rumänische Klöster Pr i s 1o p und P 1o s ca [334].
191. Fe 1s öszo1 c s v a. TA. Sälciua desus. Spuren alter Goldwäschereien (741].
192. Felsöszombatfalva. F. Sambäta. Im Walde Ruinen eines Klosters [333 41].
193. F e 1s ö s z ö c s. SzD. Hamm er von Bronze (732]. - Auf Tab ä r a Tumuli mit Urnen.
(731 431].
a
194. F e 1s ö v r o s v i z. H. Orästioara. Östlich auf einer Kuppe Ruinen einer Burg, Ce tat e a
in a 1 t ä [l 10 75].
195. f e 1s ö v i d r a. TA. Spuren alter Goldwäschereien (742].
196. Felsözsuk. K. Auf Stanistea t
[42a].
197. Fe 1t o r ja. HSz. Reste einer Umwallung von M auerwerk, 270 m Umfang, Tor ja
vära. t lt 2J.13).
198. f e l vin c z. TA. Auf Kamara domb doppelte Umwallung von Erde. lOOm und
50m Umfang, Cetatea jidovilor (1 234-1]. - Links der Straße nach Füldv:\r
im Tale Lik i Spuren r ömischer Bauten 11 11 741a 12 l n ].
199. feny ö falva. Sz. Bradu. Girlsau. 2 Äxte vo n Serpentin. ~ l741~ 121:.18]. , , •
200. F i r tos a
v r a 1 ja. U. Auf F i r a
tos v r a Burg unt.l Klostcrrumc. K elte, Urnt>n. 1 ftrJ1.: -
gebiß von Gold barbarische Tetradrachmcn 11 6 113:i 1212!1 1 23.a~]. .
West -
f 0 gar a s. F. Bcfcsti~tcs Schloß, Frcskomalen: icn 166 110.1 152 178J l8ö1l
lieh Spuren ei nes tl lterc n Schlosst'~. (1 27 1. .
:!(r..! Fo t t. H . Spuren eines SchhlSSl'S lies Tcmpt!lhl'rrl'Ut1rdcns l 193"1.
- 330 -

203. F ö l ll v ar. B. J\\arienburg. Spuren ein er Umwallung von Mauerwerk, 700 m Umfan~.
Burgru ine, 75:30 m, Mar i e n b ur g [9431 97 12346]. - Auf einer Insel im Bache
- Bä r s a Tumu lus. $
204. F öl d v ä r. F. Mari enburg. Au f Go 1d b ur g Spuren einer Umwall ung von Mauer-
werk. Bruchstücke \'On gebra nnten römischen Tongefäßen, römische Mü nzen (74 18]
Arm band von Sil berdrah t [181.i ].
205 f u g a d. AF. Ciuguzel. Bruchstücke von fa rbigen, geb rann ten Tongefäßen ( 163].
206. F u t äsfa l va. HSz. 5 Kel te, Spi nnwirtel von gebranntem Ton [1205 ].
"l!J7. F t'.izesd. H. Stein beile, Fli ntspäne [1 63].
20.s. F üzesszen t peter. SzO. Auf Ce t a f a u a Umwall ung vo n Erd e, t . - Auf C ä r cu t
[ 16010].
209. F t'.i z k u t. K. Kelt, Meißel vo n Bronze [5821 163].
210. Ga 1a c z. H. Ru inen mittelalterlic her Bauten [5110].
211. Ga 1a c z. BN. Ruine einer goti schen Ki rche [26].
212. Gala m b o d. MT. Ringförmige Goldbarre [1 63).
213. Ga 1i s. Sz. Auf F r um o a s a barbarische T etradrachmen [163).
214. Gar a t. NK. St ä n a. Stein. 3 Kelte, 2 Schwerter, Pfeilspitze, Messer von Bronze
[911 112 1511].
215. Gau r a. Szatmär. Verzierte Waffen und Geräte von Bronze [ 163].
216. G eg es. MT. Wall von Erde, 400m lang, an dessen Enden Tumuli [12346]. - Stei n-
beil (1 66].
211. Ge 1e n c z e. HSz. 200 Tetradrachmen von T hasos [5822].
218. G e rda 1y. NK. Schwert von Bronze [582t}.
219. Ge r en d. TA. Grin d. Eber von Bronze [5822). - Sc hloß [9432).
220. G e rgely f äj a. AF. Ungure i. Römische Familie nm ünzen (11 35). - Löwe von Sand-
stein (5823].
221. Ge r ny es z e g. MT. Kelt von Eisen, Urnen, t [43s 154]. - Kastell [9433).
222. Gir o 1t. SzD. Ax t vo n Amphibolgn eis, Amulett-Stei nbeil. Auf Fund a tu r a Kelt, t
[43g 154 16011 161.s].
223. G 1im b o k a. Sz. Bergmanns hammer aus Kupfer [163).
224. Gl o d. H. Steinbeil [163].
225. G 1o g o v e c z. KK. Glogovi ta. Spu ren einer Burg [9434).

226. G o d i n es d. H. God in esti. In des Höhl e P es te r a d in s u s t [4310).
227. G o g ä n v ä r a 1ja. KK. Burgruine [94ss].
228. G ö rg e nyh o dak. MT. Hodac. Umwallung von Erde (1 13 741 121 ~].
229. G ö rg e nyl i b ä nfalv a. MT. lbanesti. Auf Pi et r o a sa Urnen [163].
230. G ö r ge ny so akna. MT. jabenita. Auf S o h a va s Umwallung von Erde, 250 m Um -
fang (9435 1226].
231. G ö rg e n ysze ntimr e. MT. Gurghi u. Ausgedehnte Burgruine. Ehemals Woj woden-
sitz [361 741 9436}. - Auf den uml iegend en Feldern t . •
232. G r e d i s t y e. H. Gradiste. Auf V ä rf u J u i P e t r u Umwallung von Erde, 500 m Uin-
fang [582.-). - Auf 0 e a 1u n e g r u dreifache Umwallung von Erde (5813]. R~$te
einer Umwallung von Mauerwerk 41us behau enen Steinen, 1000 m Umfang. Auf dem
Abhange gegen Rau a 1b Wall von Mau erwerk. Östlich Spuren eine · Ru1l\l1'aues
von 100 m Umfang. Kelt, Würfel von Eisen, 20 kg. Reli ef eines M:tnn\; s. Zwl'i
Kt\pfe aus Stein. Zwei Altäre. Säulenschäfte. Badewann e von Purp h)·r. Auf f t 1e1 t
a 1b e. Ce tat e, Pi a t r a r o ~d e und am Nordufer der V a h• a a I h a Rl'ste von Um -
wallungen von Mau erwerk. 1000 Goldm ünze n von l\.l•zea. Un ter Cu 1m e n n ie
- 331 -

Goldmll nzen des Lysimac hos. Sub Cu nun i 500 römische vortrajanischL ~ilber­
denare, daselbst Spuren römisc her Bauten, In schriften [ 11 2 91 2 123 433 58.;l 66 74~
82 12131 137 1483 15'2 ].
233 Grid. H. Tumuli l 163].
:?3·1. Grohofcl. H. Auf Pod11 t [163).
235. Gur a v o j. Arad. Gura väi. 70 Silbermünzen von Apollonia, Kelle, 2 Ohrringe \ on
Silber [1la].
236. Gy a 1a kut a. MT. Am To rm a s p a t a k symmetrisch angeordnete trichterförmige Ver-
tiefungen 1J23.n ].
J 237.
238.
Gy a 1ft r. H. Spuren rö mischer Eise nwerke [742i].
Gy a l u. K. Südwestlich im W al de Burgruine [9438]. - Kastell (9437).
:?39. Gy c r cs. TA. t (154).
2-10. Gyergy6sza rh eg y. CS. A uf Szä rm a n y Burgruine (9431).
2·JI . Gyergyosze ntmi kl os. CS. Auf Varszeg U mwallung von Erde. Reste von zwei
ru nden Türmen von M auerwerk. Stellen weise Spuren ei ner Umwallung von Mauer-
w erk [ 12348].
2-l2. Gye rtyan os. TA. Ca rpini~. In der Schluch t 1n t r e pi et r i t . - Auf Piatra mori
Flintsptl ne, t [ 163].
243. G y i m es. CS. Burgruine [9410).
2.w. György f alva. K. Kelt und Schm almeißel von Bronze [1 54).
245. a
Gy u I a fe her V r. AF. A lba Juli a- Ba lgarad. Karlsburg. Schwer t von Bronze.
barbarisc he T etradrachmen l 1013). - Reste der römischen Stadt Apu lum, militärische
Hauptsta dt von Oakien. Castrum . Inschriften [2 11 37 8 1 87 98 11 3'.!li 12132 13-l
1382 140 149:? 157 185 187).
246. G y u 1ate1 k e. K. U rnen, M eißel vo n Bronze (5821;).
247. H a da d. Szil~gy. Axt von Bronze (58:.>ti]. - Burgrui ne (941~9 102„ ).
1 248. Ha g ym as b odo n. MT. U mw allung vo n Erde [94.i2).
249. H a 1mag y. NK. Pfeilspi tze von Bronze [58:!6).
250. H t. p o r t o n. AF. Hopfirta. Römisch e Münzen (5821).
251. Ha r in a. BN. 2 römi sc he Statuetten von Bronze l 12 113).
252. Ha r 6. H. Auf "Földvar" t [
163).
253. Ha ss 3 g. NK. Doppel axt von K upfer, Schwert von Bronu [58is).
~ H ä t s z e g. H. An der nach B r c t e a führenden Straße vor der Brilcke Reste ein er Um -
wallun g vo n M auerw erk, 375 m Umfang [5 1s]. - Links der nach T odcs t i führenden
Straße Reste einer Umwallung von Mauerwerk [5 ts]. - Unw eit daVlln 6 Batterie-
sclrn nzen, 1788 ausgehoben. Römisch e Inschriften (2). Spuren eines Kastells (48.i ).
255. H a v ad t ö. MT. Kelt l 163).
256. H ~gen . NK. Henndorf. Bei F u 6 1ö c h er Urnen, Sk hel von Bron ze. t (58~ 9'3].
257. Her m a n y. Sz. Kastenhol z. Gegen Br ad u 400 600 Tumuli. 50 fm bis 2'50 m hl'lCh.
dari nnen Urnen, Arm- und Fingerringe von Bron ze, M lln zen \'llll K orkyra. Trajanus
und Antonius P ius, t [9 u l lil) 281 74111 113.n 1783). Auf U s elbcq~ ringfömuae
Goldbarrc, 100 Tctradrachmcn V\l n Thal'llS 1t132). Auf At z en a u t ( l h1 ).
~'\8 H ~ v lz. NK. Am linktn Altufor Spur~n eines rl\mischcn Castrurns (91~ 74zz 12131
1341 i - Hier stand im jahrt• 11 ~6 ein Hospitali terkl<'lster (2&, 1 2~1. Rörnt cht
Inschriften (2).
2!58. H i d n 1m Aa. K. Wi lle von Erde (94u].
i3llD. Hi d c Ks 1 a m o a. K. Sumr'u rece. Auf C c t a t c Umw1llun11 von Erde, Flint plnt t
(42, 1021 19le )
- 332 -

261. H 0 b i c z a V ar h e 1y. H. Grädi~ti. Umwallung von Mau erwerk, 190 m Umfang. Jenseits
des Baches trichterförmige Vertiefungen [51].
262. H o d o s. MT. 3 Armringe von Bronze [ 166]
263. H 0 m 0 rod. NK. Am Westhange des Sandberges Lanzenspitze von Feuerstein, t
[163].
264. Hom orodalmas. U. In der großen Höhle Waffen von Eisen, t (49 12349].
26.5. Homo r od fü r d ö. U. Burgruine, 160 m Umfang (94.w 12350].
266. H o mo r o dkaräc so nyf alv a. U. Auf Szenassag Umwallu ng von Erde, 120m
Umfang. Hier und auf B e l m ez ö t [123s1].
w1. Homo r o d s z e n t m ä r t o n. U. Tetrad rach me von Thasos. Römische Münzen, In-
schriften, Fibel, Armring, Gefäße, Lampen von Bronze, Statuette von Gips (2 5829 30
120s].
268. H o mo r o d sze ntp äl. U. Auf E sz ten a tetö 2 Tumul i, mit Steinen gefaßt [12352]. -
Spuren eines römischen Castrums. Aureus Othos. Spuren eines römisch en Stein-
bruches und Salzbaues [1 2353). - Kastell [9445).
269. H o nd o l. H. Auf Gaun oas a t [163].
210. Hort ob ä g y f a 1v a. Sz. Cornefel. Haarbach. Urne, 68 cm hoch, 35 cm breit [5831].
211. H o s s zu f a 1u. B. Sa tu lung. Am linken Ufer des Gar c in - Baches Umwallung von
Erde, 225 m Umfang [12354].
272. H o s s zu t e 1k e. AF. Thorstadt. Mithrasmonument [5815].
273. H ö 1t ö v e n y. B. Halciu. Helsdorf. Am linken Ufer des Bä r s a-Baches nördlich t. *
274. Hundorf. KK. Urne, 88 cm hoch, 70 cm breit [5831].
275. Ja ad. BN. Nördlich Burgruine. Am halben Wege nach W a 11end o r f Spuren eines
rumänischen Klosters (1 19s].
276. J e d d. MT. Auf Du du m a symmetrisch angeordnete Tumuli [12356].
277. J e gen y e. K. Hammer von Quarzit (431 ].
278. 1k afa1 v a. HSz. Spuren einer Umwallung von Mauerwerk, an deren Ende ein 15 m
hoher Turm [J 17 123s1].
279. l lyefalva. HSz. Steinbeil. Unter dem Nag y heg y am Eg r espa t a k 111 römische
Familiendenare und t [1 2°'2 163]. - Auf F o rr os d o m b Sp uren einer Burg [123ss].
280. l lyes m e z ö. MT. Auf Deszkasvä r Höhle, die der Sage nach bewohnt war [1231~9].
281. lm ecsfa lva. HSz. Urnen, Bronzegußformen. t [163]. - Perlen aus schwarzer
Paste, verziert mi t geraden und wellenfö rm igen Linien [1 20s].
282. l o va l c se l. H. Valcele bune. 400 Tetradrac hmen von Oyrrhachium. Goldbarren (163].
283. 1s pan1 a k a. AF. In einer Urn e 120 Gegenstände von Bronze [43s 154).
284. 1s t v ä n h ä z a. AF. Spelmezeu. Bei Dombok T um uli [1 2300).
285. K a c z a. NK. Cata Katzendorf. Am Ufer des H o m o r o d und auf S teinbe r g t [163).
286. Kaczk 6. SzD. Beim Eisenbahnbau t (431 16 121].
'l137. K a ja n e 1. H. Römische Münzen [352).
288. Kak a s f a 1v a. Sz. Coco~i. Hah nbach. Römische Münzen [5827). - Nordöstlich Burg-
ruin e (261 ).
289. Kak o v a. AF. Auf Ne d e i a Bur s i und D e a 1u S ir b i t [163).
290. K a l ocs a. SzD. t [1 54].
291. Kar ac s. H. Hammer von Diorit [ 163).
292. Ka r ä c so n y f a 1v a. AF. Craciunel. Fibel von Sil ber (5832 ). Römi sche Medaille von
Bronze (353 ).
293. K ä s z o n y im pe r. CS. Am Sc t y e - Bach unter dem K an da t (> t 1) Umwallung ' n
Erde, 150 m Umfa ng (1 23m ].
- 333 -

294. K ebele. MT. Statuette von Bronze. t [12368].


295. K e c s e d s z i 1v as. SzD. T iegel von Kup fe r (724). Kelte, Sichel, Lanzenspitze von
Bronze [5833 12133).
296. K e k es. SzD. Teu tis. 3 Steinbeile [1 615 ]. - Auf Büd ö sku t Bruchstü cke von _
. . h T
brannten röm1sc en onge a en. t··ß * ge
297. K e 1n e k. Sz. Ca lnic. Kelling. Dreifache Umwall ung von Mauerwerk Kastell, Turm
[lis 75i]. '
298. Ke rnen d. H. Art vo n Serpentin [163].
299. K e nd i 1o n a SzD. Lun a. Auf D o m an t . *
300. K er c z. F. Ruin en ei ner Zisterzienserabtei [1 29].
3o1. K e r c s e d. TA. 2 Kelte, 2 Armringe, Sichel von Bronze [5834].
302. Kerel ö s o s p a t a k. TA. Seu~a. 84 römische Familiendenare [148.i ].
303. Ker e lö sze ntpal. KK. Kastell (9441].
304. K e r es d. NK. Cr i s. Römische Famili enmünzen [5832). - Schloß (9448].
305. K e r es zt e nyalmäs. H. Almas. Auf C o asta buci u mu l ui Flintspäne, t [163].
306. K e r es z t e n y f a 1v a. B. Cristian. Neustadt. 12 Sicheln von Bronze [1145 ].
307. K er e s z t e n y s z i g et. Sz. Cristian. Großau. Auf St e inbe rg römische Ziegel, Mosaik
und t [5834 19310].
308. K erles. SzD. Chiral e~. Hier sta nd im 11. Jahrhundert das Kl oster Ky r i e leison
des Templerordens [4212 56].
309. Kern y es d. H. C ä r n e ~ t i. Römische Inschriften [2].
310. Ker ö. SzD. Oberhalb des Bades Flintspäne, Feuerherdspuren und t [16h].
311. K e r secz. H. Bruc hstücke von gebrannten römischen Tongefäßen, Spuren römi scher
Bauten [176].
312. Kezd ialmas. HSz. Bei der Verein igu ng des Va rp atak und des N agylem b eny-
P a t a k Umwallung von Mauerwerk [9449].
313. K e z d i p o i y an. HSz. Kelt, Meißel von Bronze, Urnen, Kn ochenartefakte und t [5&4
154 163).

j 314. K e z d i s z e n t 1e1 e k. HSz. Auf P e r k ö Reste einer Umwallung von Mauerwerk,


320m Umfang [92 94so 12362 1884]. - Im K asz 6 n-Tale auf Var e l e Umwallung
von Mauerwerk, 50 m Umfang [12353].
315. Kez divasärhely. HSz. Urnen und t. - Gegen Csernaton Tumulus P o ka-
h a 1m a [12364]. - Mehrere kunstvoll ausgeführte Gefäße von Bronze, römische In-
schriften [1 6 2 12hs 1784).
3 16. Kib ed. MT. 4 Beile von Trachyt [166]. - Burgruine Csombr o dv a r [1236.5].
317. K i1yen. HSz. 2 Tumuli [12300].
318. K im p e n y s zur du k. HSz. 2 Münzen von Dyrrhachium [163].
319. Kir v a. Szilägy. 132 römische Familienmünzen, dann mehrere von Valentia, Hippo-
nium und Kalabrien [5833).
320. K i s a p o 1d. Sz. Spuren römischer Bauten [152 121 70). ·
321. K i s b ä n y a. TA. Auf dem Berge Co h e 1 bei Erczpataka Burgruine (152).
322. K i s bar c s a. H. Auf der Wasserscheide zwischen Streiu und Cerna t. Flintspäne
[163].
323. Ki s borosnyo. HSz. Bei der Vereinigung der zwei Bäche oberhalb des Dorfes
Burgruine B 0 d z a V ar [12367].
324. K i s c s er g e d. AF. Steinbeil, Fibeln und Pfeilspitzen von Bronze [9111 11333).
325. K i s c s ü r. Sz. $ura mica. Klein scheuern. Am fuße des Näch s t c n berge s t (911
7410 121 13].
Mlltfllunacn II. Anlh rop. Ontllach. ln Wltn, Rd , XXX IX, IOOll.
- 334 -

326. K i s d i s z n 6 d. Sz. Cisnadi oara. M i chael sberg. Ru ine ein er ro manischen Kirche mit
Umwallu ng von Mauerwerk [94102).
327. K i s e k e m e z ö. KK. Kl einprobstdorf. Axt von Amp hibolit [583).
328. K i s f a 1u d. A F. Spuren der nach Ap ulum führenden römischen Wasserl eitu ng. Reste
eines größeren römisc hen Baues. Römi sche Inschr iften [2 7414 12136).
329. K isga l a mbf alva. U. Auf G a l a m b o dtet ö U mwa llung von Erde, 1400 m Um-
fang. - Auf O m 1äste t ö Um w all un g von Erde, Löw e und Handmühl stei n, römisch. -
Au f V a r e le Spuren einer Umwallung von M auerw erk, Tumulus. - Auf Gala t
Spuren ei ner Umwallung von Mau erwerk, 1200 m Umfang, Löw e von Stein [ 12300 _ 11 ].
a
330. K i s g ö r g e n y. MT. Auf B a 1V a n y V r t [ 12312).
331. K i s h a v a s. SzD. Mun cel. 2 H ämmer von Bronze [431].
t
332. K i s j e n ö. SzD. K elt. Auf P o d e r e i [730 423).
333. K i s k a ja n. SzD. Ca ianu mi c. Axt von Bronze (733).
334. K i s k a t a n. H. Römisches Badebassin, 15: 10:6 m. Spuren römi scher Bau ten, In-
schri ften [2 7423 12 137].
335. K i s r e b r a. SN. R äbri ~oara. A uf der L ehn e nord w estlich des Ortes 2 K el te, 6 Äx te,
1 Lanzenspi tze, 1 M eißel v on Bronze (583]. - Im Orte am Ufer des Baches 1 Kel t,
4 Äxte, 1 Lanze nspitze, 1 N asensc hiene von ein em H elm von B ronze. * - Auf
R ä p a c u c o r n i und nord östlich des Ortsausganges t . * - Auf V a 1e a b ab i
und P o i a n a Spuren einer ausgedehnten Niederlassung. *
336. K i s s e b e s. K. Poiana. Reste eines römischen Castrums. (Id entisch mit dem Castrum
von Sebesvar.) (425].
337. K iss e 1y k. NK. Sei ca mi ca. Kl ein - Schenk. 2 K elte, 200 Goldmünzen von K ozea
[5835 17& ]. - N ördlich auf Burg dreifache Umwallun g von Erde. Inner halb der-
selben römi sc he D achzi egel, Urnen, Vasen, Schalen, Reliefs, M ünzen und Inschriften
(2 7424 121Jg 11 31 1785].
338. K i ss in k. NK. ~incu mic. Kl ein-Schenk. Reste ein es römi schen Castrum s. Münzen,
Inschriften, Reliefs [2 153 7422 121 JS].
339. Ki sso l y m os. AF. ~ ojmu ~el. t [163].
340. K i ss z e k. SzD . Sacalai a. Steinbeil. t [421].
341. K i ss z ö 11 ö s. KK. Kl ein-Ali sch. Tetradrachm e von Amphipoli s [58s5).
342. K i s t o r o n y. Sz. Turni ~or. N eppendorf. Römisch e Mün zen [35i).
343. Kit i d. H. Auf P 1es a Goldbarren und gri echi sc he Münze n [1 63].
344. Kl o p o t i va. H. Spuren der nach Sarmizeg e thu za fü hrenden römisch en \Vasser-
leitung. Inschriften (2 12174].
345. K o b o r. NK. Im N o a t 1i k- Graben 5 Äx te von Serpentin, 3 K elte, t Schwert, 1 Streit-
kolbenkopf von Bronze. - Gegen S e i b ur g zu Umwallung von Erde [5&o).
346. K o l o z s. K. Coj ocna. Spuren alten Satzbaues [74s].
347. K o 1o z s gyu1 a. K. Jula. Hal skette und Gürtelbru chstücke v on Bronze, ~gypti sch­
ph öniki sche Arbeit (1 54].
a
348. K 0 10 z s V r. K. Ctus. Klausenburg. Seim Steinbruch im Vororte M 0 ll 0 s t 0 r. 3uf
H o ja und H Az so n g ä rt Urnen, Stei nwaffen und W erk zcugt>. t. -
Im M on a s-
t o r e r W a 1d c Spuren alter Bauwerke, Fibula von Gold, au s~cd c hntc Ruin en. t. -
Spuren der römi sch en Stadt Na p o c a. Inschriften, Reliefs, S.irkopho~l'. • (:?1 11 11
74-ei 78, 88 119c; 154].•
349 K o m o 11 o. HSz. Reste eines rOmischcn Castrums. SOdlich 3uf l~ inrm 1h tacd Umen.
Münzen, Gebäudespuren. t (12373 ).
3'0. K o n c z a. Sz. Ruine einer romani schen K;tpl'lll·. •
- 335 -

351. Ko pp a n d. TA. Spuren eines Kastells [94sa]. - Kleiner Wagen von Gold. •
352. Ko r o n d. U. Umwallu ng von Erde, 280 m Umfang (12314]. - Unweit eine zweite Um-
wall ung von Erde, F U g e v ar, darunter Höhl e [ l 231s]. - Armringe von Bronze [ 154].
353. Ko rp ad. K. Kelt, Urn e [154].
354. K o s n a. BN. Auf P o i an a m u n c e 1e 1o r Res te eines Walles vo n Mauerwe rk. -
Rüstu ngst eile un d W affen vo n Eisen. *
Kosz t es d. H. Coste~ti. t [163]. - Beim Austritt des Baches O rä~ t ioa r a auf
_
......
355.
der Höhe am linken Ufer zwei Umwall ungen von Erde [163] .
356. K o v a s z n a. HSz. 2 Äxte von Kupfer, 2 Meißel vo n Bronze, 2 SchwertbruchstUcke
von Bronze [12045 166]. Auf Va r h e g y Umwallung von Mauerwerk [12276] .
K 0 z ar V ar. SzD. Hammer von Bronze [431 ]. - Am Westende beim Friedh ofe Um-
357.
wallung aus zum Teil ge brannter Erde, Goldmünze Alexanders des Großen. t . *
[9452 1221].
-
358. K ö b o 1dogfa 1v a. H. Santa Marie. Auf Magura t (1 63].
359. K ö f a r k a. SzD. Piatra. flintspäne von Obsidi an un d Feuerstein, t [7s 154]. -
Römisches Pflugeisen [5839].
360. K ö h a 1o m. NK. Cohalm u. Reps. Im B 1um e n t h a 1 Steinbeil, Pfe ilspitze von Bronze,
Spuren römischen Salzbaues. t. - H i n ter d e r Bur g römisc he Bronzestatuette,
Fibel und Sch üsse l von Bronze, römische Münze n. - Burgrui ne (15 1 283 7426
12311 1532 188s ].
361. K ö p e c z. HSz. Sichel von Bronze, Krug von gebranntem Ton [5839].
362. Kö r isp a t ak. U. Meißel von Trachyttoff. Auf Nyirtetö Umw allu ng von Erde [1 63].
363. K ö r ö s b a n y a. H. Baia de Cri ~. Spuren alter Goldwäschereien, 3 Bergma nns-
statu etten, Beil vo n Trachyt [14i1 163].
364. Kösz ve n yes r eme t e. MT. Zwischen den Bächen K isäg un d N agyag Reste
einer Um wallung vo n Mauerwerk. Östlich auf den Kuppen Be k e c s, S z a k a d ä t,
T o mp a, Vit ä ly und Be lm e z ö 5 Burgruinen. Auf V et t e t ö t [1 2379-si].
365. Kö t e 1e n d. K. Gadalina. Auf D e a 1u v i i 1o r t [423].
366. Kö z e pajta. HSz. Auf Vä rh e gy Umwallung von Erde [94s3].
367. Kö z e pp e terd. TA. Petridu de mijloc. Kelt von Kupfer [434].
368. Kr a k k o. AF. Gegen Ti b o r zu Spuren eines römischen Castrums [741o1 1214t].
369. Kra s z n a. Szilagy. Fibel und Spiralen von Bronze [5832 154].
370. Kr as z n a. HSz. Am Flußufe r l 7 römische Goldbarren [421].
371. Kr i v a d i a. H. Auf dem Berge gegenüber der Höhle Ban i f a Reste eines größeren
Baues [121 42]. - Auf D e a 1u b ab i Ruinen eines römischen Turmes, 30 m Durch-
messer, 10 m hoch, 2 m Mauerstärke. In der Nähe Umwallung von Erde [l s 51 11
7428 12143 1886 189].
372. Kr i z b a. B. Diverse Waffen und Werkzeuge von Stein. Streitkolbenk opf und Axt
von Bronze [1144 163). - Auf einem Felsvorsprunge 10 km nördlich Burgruine.
Turm ähnlich wie der in T o r j a i b ü d ö s, 10 m hoch [9~ 1021> l 140 t23s:z 1521 ).
373. Kudu. SzD. Östlich, rechts der Straße und links auf der Höhe je eine Umwallung
von Erde. - Über 100 Äxte, Beile, Meißel und Flintspäne aus opalisiertem Sand-
stein, Amphibol und Tonschiefer, Jaspis, Feuerstein, Obsidian, Horn stein, Kalkmerael.
Calcedon, Gabbro usw. (43t). • - Doppelaxt von Kupfer, 17 Halsrinae. 2 Arm-
ri nge, 9 Fln1erringe, 3 Fibeln, t Scheibe, t Haukel, Beschllae und Ketten von
Bronze (911 58r.i IM t61 e).
374 Ku d z 1 i r. H. Auf Ce tat e Umwallung von Erde und Spuren von Mautrwerk
Mehrere 100 barb1rl1che Drachmen und Tetradrachmen (7, 911).
- 336 -

375. Kusma. BN. In der Höhl e Pe"-tera_ T ta l h a ri l or Nu cleus von Obsidian.*


Schwert von Bronze, Ring von Gold (121 43).
376. K u t y f a 1v a. AF. Meißel von Kalkmergel, Arm ri ng von Bronze [433 154].
377. K ü k ü J J ö v ä r. KK. Cetatea de balta. Unterhalb des Ortes am linken Flußufer Um-
wallung von Erde. - Schl oß [9455).
378. K ü s m ö d. U. Wagen von Bronze [166].
379. L amke r e k. Sz.Lancräm. Auf D e a l u r o~ Kesselgräber, t [11 81 - 4). - Am Fluß-
ufer Kesselgräber, Asche und t. Fibel von Gold [1123].
380. L a z. Sz. Südlich am linken Bachufer auf einer Kuppe Spuren einer Burg [58.io].
381. L e m e n y. SzD. Lemni i. Kelt [732).
382. L e m h en y. HSz. Zwischen den zwei Bächen Reste zwei er Umwallungen vo n Mau er-
werk. Obere halbkreisförmig von 100 m Ausdehnun g mit Resten ei nes T urmes vo n
30 m Umfang; untere auch halbkreisförmig von 150 m Ausdehn ung [12353].
383. L e m n e k. NK. Lovnic. Leblang. Auf Lanze 1t Feuerh erdspuren , P feil spitze vo n
Bronze, t [5840].
384. L esse s. NK. Schönberg. Westli ch auf ein er Kuppe Umwallu ng von Erd e, 260 m
Umfang [ 11 97).
385. L es n y e k. H. Östlich am M a r o s- Ufer Feuerherds pure n, t [1 63]. - Armringe von
Bronze, Kn opf und Schnall e von Silber, 24 römische Silbermü nzen [120].
386. L isz n y6. HSz. Auf 5 km ta laufwärts zwisch en B o r zos p ata k un d Vä r a rk a Reste
ei ner Um wallung von Mauerwerk, 220 m Umfang, 4 m Mauerstärke. Am L i s z n y 6-
b a c b aufwärts Ruine eines Turmes [12384].
387. Lozsä d k i sto ti. H. Am K incse s römi sche Münzen [1 63].
388. Lo z sa rd. SzD. Kelt [16 17 ].
389. Lö ve te. U. Auf V är h e g y Reste einer Umwall ung vo n Mauerwerk [123ss].
390. L u d e s d. H. Römischer Münzstempel (Cai us Marius Capi to) [584t).
391. Lu n k an y. H. Östlich der Häusergruppe Ci c 1o v i n a auf P i a t r a r o ~ i e Reste
großer Bauwerke und t [163].
392. Lup e n y. H. Marsbüste von vergoldeter Bro nze [163]. - Sp uren alten Eisenbaues.
Am Nord hange des Berges St r a ja Höhle mit t [9~] .
393. Lu p s a. TA. Spuren alter Goldwäschereien [742].
394. Lu s ca. BN. Hammer von Trachittuff *. 34 barbarische T etradrach men nebst ein er
„ Münze des Hadr i anus [148t].
395. M a g ur a. H. Kelt, römische Familienmünzen (163].
396. Magyarb e ny e. KK. Bia. Ring von Gold [710 124).
397. Magyarbogata. SzD. Barbarische T etradrachmen (161].
398. Magyarborzä s. SzD. Auf P o d e r e i Meißel von Kalkmergel, Flintspäne und t
(1 6012 16h].
399. Magyard e c s e. SzD. Auf Oria s Kelt, t (1 6013). - 17 Arm- und Hals ringe von
Bronze. *
400. Magyar e g reg y. Szilägy. Auf Ce tat e Reste ein es römi schen Castrum s, Inschriften
[2 173).
40\. Mag y arg o r b o. K. Garüäu. Auf D i a J u b ab i Reste einer römischen Specu la. In-
schriften, t (21 423 173 174).
402. Magyar i gen. AF. lghiu. Armring, Pferdegebiß, Lan zenspitze von Bronze [ 163).
403. Magyarkapud. AF. Meißel von Serpent in. Auf M ag ur a Umwallung von Enk
(163).
404. M a gy a rl a p os. SzD. Lapu ~. Kelte, Beil, Arm ri ng, Meißel, Sichel von Br\lnzc 11 6 1 11·
- 337 -

405. Magyarleta. TA. Gegen A sszonyfalva Ruin en einer Burg (69 1 94~, 119~1
406. Mag y ar n ad a s. K. Axt und Hammer von Serpentin. 11 Drachmen von Oyrrhachium,
t !-t23 433 148s].
407. M agyar 6. MT. 5 Sicheln von Bronze [7410 163). - Spuren römischer Bauten,
Ziegel und Mosaik-Bruchstücke [ 12 144].
408. Mag y aros. B. Au f Turnu ro~ Rui nen eines Ziegelbaues, t [ 12386 J. - Einige
J 00 römi sche Familienmün zen. *
409. M agya ros. U. Schwert von Bronze [ 1205 ] .
410. Magyar os. MT. Auf Varbercz Umwallun g von Erde [ 12387] .
411. Magy arpalatka. K. Im Orte nördlich t [43t].
4 12 Magy ar p et e rd. TA. t (423). - Römische Inschriften [2].
41 3. Ma gyarsar d. K. Axt von Tonschiefer [433).
4 1-t. M agya r u j f a 1u. K. Römischer Löffel von Silber [1 2 5 ) .
41 5. M agya r v a l k o. Szilagy. M eißel von Am phi bo lschiefer [433 ].
41 6. Magyarzsa k o d. U. 2 M eißel von Bronze. Auf V ar h e gy t [12388].
417. M a ja. MT. Streitkolben von Amphibolschi efer (433].
418. Ma k falva. MT. Auf V a r h egyese Umwallung von Erde, 350 m Um fang [1 2389). -
Bei der Mündung des Si k 1o d- Baches Umwallung von Erde. Stei nbeil [9457 166).
419. Mako d. BN. Mocod. Auf M a z a r i ~ t e Bei l von Serpentin, t . *
420. Maksa. HSz. Auf Veresmar t, bei der Vereinigun g des C so b o t- und Nädas-
Baches, Mauerwerkspuren, t [12300).
-
421. Mal om falva. M T. Auf Cet at e doppelte Umwallung von Erde [ l 1s 7429 123gi).
422. M a 1o m vi z. H. Su seni. Südlich Burgruine Co 1 tu. In den Wohnräumen M osai k-
spuren. Im T ale Ruin e ein es rumäni sch en Kl osters. Römisch e Inschriften [2 31 51 2
86 94ss 155].
423. M are f al va. U. Au f V ar n ya k Wall von Bruchstein en, 35m lang, 15m breit, S m
hoch. Auf M a r eva r a Umwallung von Erde. Zwei Verteidigungshöhlen [12392 -93].
424. M ä rk asze k. Bih ar. Halsring von Silberdraht (1485).
425. M a rk o d. MT. M eißel von Porphyrit (433].
426. M a r o s bog ä t. TA. 2 Kelte, Sicheln, Lanzenspitze, Schwert, Säge, Schere von Bronze
[121.15 12394]. - Spuren eines römisch en Castrums. Kirche mit römischen Zi egeln
LEG V M gepflastert. Spuren und Reste ausgedeh nter Bauwerke. Spuren einer

427.
Bronzegießerei [121.is 1239.t 95 154 193 11]. -
[ 1904]. *
An 6 kg Tetradrachmen von Thasos

M arosbr etty e. H. Auf Mägura Pfeilspitzen von Feuerstein, t. • (163].


-
428. M aroscsucs. AF. Auf Medve t [163].
429. M a r o s de c s e. TA. M eißel von Hämatit und Beil von Porphyrtuff [163].
430. M a r os g e z se. AF. Urnen, Armringe von Bronze [154].
a
43 1. M a r o s i 11 y e. H. Streitkolbenkopf von Stein. Auf 11 y e v r Burgruine (43 9-bJ).
432. M ä r os ker es ztur. MT. Am linken Marosufer t, Ziegel, Münzen [t2Jc.i.; 154].
433. M a r o s n c m e t i. H. Spuren römischer Bauten, Inschriften (2 52 121 ~).
434. M a r o s p o r tu s. AF. Halsring1 Armring, Fibel von Bronze (154]. Ringf\\rm ige
Goldbarren, t (582'J). - Reste römischer Bauten, Münzen, Reliefs, lns~hriften
(2 37).
435. Mar o sszentanna. MT. Frilhmittelalterlicher Friedhof, Urnen, Fibel von Oold
l 154]. - Romanische Kirche mit Spuren alter frcskomalereien. •
436. Mar oss zentklrAly. AF. Auf PogAnyhcey Umwallun1 von Erde. T onptr len,
Lüffel von Bronze, t (163).
- 338 -

437. M a r 0 s u j v a r. AF. Hammer von Augitporphyr, Hammer von Serpentin, Bei l \On
Jaspis [423 ] . - Urnen, Helm von Bronze [4s]. - Reste römischen Salzbaues, Ziegel,
Skulpturen, Münzen, Inschriften [2 7429 7447]. - Schloß [94ro]. - Spuren uralten
Salzbaues [50].
<138. M a r o s v a sä r h e 1y. MT. Ta rgu l Muräsului. Römische Familienmünzen, Bronze-
statuette des Jupiter Amon [7429 12148]. - Hier stand ei n altes Kloster, welches
Mitte des 15. Jahrhunderts in ein Kastell umgebaut wu rde [401 94ii1 123151].
439. Marosvecs. MT. 2 Gefäße, Lam pe von Bronze [724 121.14]. - Urn en, Spuren eines
römischen Castru ms [7410 1053 12Iis]. - Kastell [J42 9498 11919 12211].
440. Ma r tonfalva. HSz. Urn en, röm i s~he Amphora [120s 166].
44l. Marto n falva. NK. Martinsdorf. Burg [1931s].
44 2. M a r t o n o s. U. Reste eines römischen Castrums, identisch mit dem Castrum von
E n 1a k a, römische Münzen [1 2397].
443. M e d g y es. NK. Medias. An der Burg Urnen, 2 Fibeln, 2 Armringe, 2 Anhängsel,
Schließen von Silber [ l 26 l 67].
444. Megyesfalva. MT. Urn en [1 66].
445. Megy k erek. AF. t [163].
..J46. M elegföldvä r. SzD. Streitkolbenkopf von Stei n, Kelt [113s]. - flintspän e von
Obsid ian, Stei nkistengräber, Perlen vo n Ton [161 s 163].
447. M e l egsz am os. K. Ring, 9 Stifte, 3 Ketten von Silber, 31 8 Drachmen von
Oyrrhachium, 120 röm ische Familiendenare [l l 12].
448. M era. K. Im Ördogä r ka Urn en, Fl intspäne, t [43i].
449. M eszkö. TA. In Cheia (Thord aer Schlucht) Doppelaxt von Kupfer, 2 Kelte, Axt
von Bronze, Gu ßkuchen und Zapfe n von Bronze, f li ntspäne von Feuerstei n und
Obsidian, Bruchstücke von gebrannten und bemal ten Tongefäßen [431 12 149). -
Östlich auf den Feldern Waffen und Werkzeuge von Stein, t [43i]. - Westlich
des Ortes auf hoher bewaldeter Kuppe (Cetatea bab i) Umwall ung von Erde, 400 m
Umfang, in der Mitte Tum ulus [12398]. - Im Orte römischer Sarkophag, Münzen,
t [63 123gg 122s 154].
450. M e z ö b and. MT. Auf V ä r römische Münze n, t [711 12399].
451. M e z ö k a p u s. TA. 3 Kelte, Lanzenspitze, 3 Sicheln, 3 Messer, 15 Armringe, 20 Bruch-
stücke von Bronze [120s].
452. Me z ö k ö lp e ny. MT. Auf P o g a nyv a r und B o r sosva r t [1 23;s).
453. Mez ö madara s. MT. Auf Csupi l ab Urnen, griechische und römische Münzen,
Goldbarre [123100].
454. M e z ö m en es. MT. Auf Ba k a c s V a r Spuren einer Burg [94100].
455. Mez ös äm s ond. MT. Nucleus von Obsidian, Flintspäne, Kelt und t [42s 154). -
Spuren einer Umwallung von Mau erwerk, 450 m Umfang (12310.J.
456. M e z ö s z e n t g y ö r g y. K. Waffen und Geräte von Bronze (154]. - Spuren römischer
Bauten, byzantinische Goldmünzen [123101 ].
457. M ez ö z ah. TA. Kelt, Meißel, Nadeln, Säge von Bronze (5812 163).
458. Mi h e 1e n y. H. Steinbeil [163].
459. Mi k e s z äs z a. KK. Feigendorf. Hammer von Hirschgeweih. Gebuckelter Armring 'un
Bronze. Römische Inschriften (2 166].
460. Mi k h az a. MT. Kelt, Pfeilspitze von Bronze (92 1 12bo]. Reste eines rOmis htn
Castrums. Spuren römischer Bauten, Inschriften (2 712 331 7429 121 n 1231 ).
46t Miklo s var. HSz. Bei Szekatalja t . - Zwischen Var und S zclvizpatak Um·
wallung von Erde ( l 23u:o].
- 339 -

462. M o c s. K. 10 Sicheln, 2 Lanzenspitzen von Bronze. Rohbronze und t [ 154 168].


463. M o j g r a d. Szil agy. Viele Kelte von Bronze, zum T eil zusammengeschmolzen. Lanzen-
spitzen, Pfeils pitzen, Armringe von Bronze. Gl asperlen mit farbige n Einlagen. Kelte und
2 Fibeln von Silber [1113 107 154]. - Auf Mägura vorrömisches Castru m [5&6]. -
Auf P o m ä t Spuren und Reste großer Bauwerke vo n stund en weiter Au sdehnung.
Amphitheater, Säulen, Kapitäle, Intagli os. Römische Insc hriften [2 284 35 4 173 193 12].
464 . Mono r a. AF. Manarade. Römische Ziegel und t [1 19 121 39].
465. M u z s n a. NK. Steinbeil, Sichel, Schwertgriff, Lanzens pitze vo n Bro nze [58.ul. In der
Kirche wurden 300 röm ische Mün zen gefund en [1 l 3g].
466. Na d p a t a k. NK. 2 Äxte von Serpentin [582].
467. Na gy a g. H. Sacaramb. Spuren alten Gold baues [74121.
468. N agyajta. HSz. Ax t von Serpentin [433].
469. N agyal m as. K. Burgruine, lOOm Umfang [9~2 19313].
470. N a gy a p o 1d. Sz. Apoldu de s us. Großpold. Armband von Gold [7430]. - Kette von
2ü ringfö rmige n Goldbarren. - Im Sperlingsgraben 500 römische Familienmünzen
[% 11 1.i 11 329]. - 10 barbarisc he Tetradrachmen nach P hilipp II. * - Nördlich und
westlich römische Ziegel, Gräber, Mü nzen, Inschriften un d t [h o l lts 154 11 329].
47 1. Nag ybo r osny6. HSz. Zwischen B o ro s ny 6 und Ku r tapatak Umw allu ng vo n
Erde, 40m Umfang. - Oberha lb der Verein igung des B ago lypat a k und Var-
ni cza Burgruin e, 750m Umfang [1231o.i 1s2].
472. Na g y c s er g e d. AF. Cergida. Meißel von Jaspis [433].
473. N a gy d e b r e k. SzD. Dobric. Hamm er von Meneli t. Auf G u r a g i 1 i c i o i t [1601-1].
474. N a g y de m et e r. BN. Dumitra ma re. Mettersdorf. Auf T eufe 1s b e r g Burgrui ne [1l 9 g].
475. N a g y d i s z n o d. Sz. Cisnadie. Heltau. 500 Münzen von Korkyra, Pfarus und Pan or-
mus. Auf G ö tzenb e rg Umwall un g von Erde und Spuren alter Bauten. Auf
H ö n g e b u rg Umwallu ng von Erd e [121 923 28s 182 1931-1].
476. N a g y e k e m e z ö. KK. Pro~ta mare. Großprobstdorf. 3 Äxte von Serpentin, 2 Äxte
von Amph ibo l. Bronzegußfo rm en. Goldstate r Al exander des Großen. Barbarische
Tetradrachm en. Spuren römi scher Bau ten. Schl üssel und Fibel vo n Bronze. Perlen
von Glas. Römische Inschriften [2 1l 15 11 3s].
477. Nagy e nyed. AF. Aiud. Auf Sarv a r Stein beil, Meißel und t. - Auf Örhe g y
Fibel von Eisen, Urnen und römi sche Insc hriften [2 1491 163].
478. Nag y es k ül l ö. K. Aschiläu de s us. Kette, Blättchen, Barre und Gewi nde von
Gold [6ls].
479. N agy ga lam b f a lva. U. Auf Vart e t ö Umwallung von Erde, 2 Kelte von Bronze
un d t [123100 154 181s].
480. Na gyi da. K. Juda. Links der Straße nach Teke Spuren einer Burg [9463].
481. Na g y i k 1o d. SzD. lclod. Östlich zwischen Fluß und Straße Flintspäne von Obs idian
und Feuerstein. Kelt, Doppelaxt und 2 Äxte von Bronze. Axt von Kupfer [423 161].
482. Na gy i 1o n da. SzD. lleanda mare. Kelte, Sichel, Ring von Bronze [154).
483. Na g y i 1v a. BN. Ilva mare. Spuren alter Bergwerke. Auf Poiana muncelelor Reste
eines Walles von Mauerwerk. •
484. Na g y k a p u s. NK. Cop~a . Schwert von Bronze [5828].
485. Nagylak. AF. Urne [163).
486. Nagyosztr6-Kisosztr6. H. Ostrov. Westlich Kisosztro Reste einer Umwal-
lung von Mauerwerk, 200 m Umfang, nördlich Reste einer zweiten gleicher Gröl\e.
In beiden Spuren alter Bauten. Friedhofsmauer in K i so s z t r o aus behauenen, zum
Teil mit römischen Inschriften versehenen, zusammengetragenen Steinen t rbaut l~ 1J.
- 340 -

487. N a g y p a t a k. HSz. Bei der Bachgabelung auf bewalde ter Höhe Burgruine B o d za-
v a r [9464].
488. Nagype s t e n y. H. Spuren römisc her Bauwerke, Sarkophag, Quadern. [1 2 t 5t). -
Gegen K i s h ä t s z e g an der Straße Reste einer Umwallung von Mauerwerk, 180 m
Umfang. Südlich hievon auf Gr ad is t i o r a Reste ei ner Umwallu ng vo n Ma uer-
werk von 250 m Umfang. Au f B a 1tu r i bei der Vereinigu ng des D e m s u s e r und
H at s z e g e r Baches Reste ein er Umwallung vo n Mau erwerk von 300 m Umfa ng.
Inn erhalb sämtlicher Umwallungen Spuren alter Ba uten [5 lo],
489. Na gyra p o lt. H. Au f D o b o g 6 t (1 63].
- 490. Na g y r e b r a. BN. Rabra mare. Spuren ein es Klosters. *
491. N a g y s a j 6. BN. Sieu mare. Großschagen. Stein beile. Tetradrachm en von Thasos. * -
Römische Intaglio [743i].
492. N a g y s e 1y k. NK. Doppel hörnchen und Drahtgewinde von Gold [5829].
493. N a g y so 1y m o s. U. Auf T ö r ö k v ar Umwallung von Erde. Westli ch Burgruin e
B ä 1v ä n y o s [l 231os].
494. Na g y s z e b e n. Sz. Sibiu. Herman nstadt. Axt von Kalkmergel1 Beil von Serpenti n,
Meißel von Jaspis [5828]. - Der von G ur a r i u 1u i führende Kanal soll römisc hen
Urspru nges sein [155]. - Römische Münzen (692 ]. - Römische Inschriften [2 55]. -
Über die ehemalige Befestigung der Stadt [9'>...1].
495. N a g y s z ö 11 ö s. NK. Großali sch. 4 Kelte, 3 Sicheln1 Schwert von Bronze1 Bruch-
bronze [5843 144).
496. N a g y t a 1m ä c s. Sz. Talmaci. Hier stand ein römisches Castrum, dessen Reste durch
den Z oo d - Bach weggeschwemmt wurden [7432). - lm Orte stand ein römisc her
Turm [58oo 733). - Bu rgruine Landsk r on, ei nst Kloster des heil. Nikolaus. Öst-
lich hievon Umwallung von Erde. Bei der Brücke über den Zood trichterförmige
Vertiefungen [1 36 161 751 94s7 10220 19322].
497. Na g y to t i. H. Am rechten Flußufer unterhal b des Ortes t [ 163).
498. Na 1ä c z - V ä d. H. Römische Insch riften [2].
499. Na n d o r v a 1y a. H. Valea Nandru lui. Am rechten Bachufer und bei La ca r am i d a
Flintspäne von Jaspis und Cakedon, Beile und Meißel von Amp hibolit, Ton und
Quarzschiefer. Bruchstücke von färbige n, gebran nten T ongefäßen (925 163 164 168 176).
500. N ege rf a lv a. SzD. Negri le~ti. Spu ren ei ner Burg, Cetatea lu i Negru v o da. *
501. Ne m a. SzD. Nima. Hammer von Andesit [4315].
502. N e p o s z. BN. Am rechten Flußufer und auf der Höhe gegenüber des Dorfes t . ·* -
Nordwestlich der 1768 verlassene Ort Vararea. *
503. N e tu s. NK. Axt von Serpentin und Beil von Amphi bo l. Im Straßeneinschn itte gegen
He n n d o r f Brandgräber (5844].
504. Nyaradandrasfal va. MT. Auf Vard o mb zwei trichterfö rmige Vertiefungen (123100 ).
505. Ny a r a d g a 1fa1 V a. MT. Steinbeil) Streitkolbenkopf von Trachyt, Axt von Kupfer.
Meißel von Bronze (163]. - Auf Ovar Wälle von Erde (123110].
506. Nyaräd s zentanna. MT. Auf Varhegy t [123111].
5<11. Ny ä r ä d s z e n t 1äsz1 6. MT. Spuren einer Burg (9465].
508. NY a v a 1yäsfa1 v a. H. Nevoie~ti. Kette von ringförmigen Goldbarren [ 163].
509. NY e n. HSz. Tei. Ober V ä r p a t a k Spuren einer Burg in zwei Gruppen (Kreuz-
burg 1220) [91• 123112).
510. 0 ff e n b ä o y a. TA. Spuren alten Goldbaues (121 52). - Goldwaschpfanne von Kupfer.
Ruinen einer Abtei. Auf Ci o r a und H e r m an e a s ca Spuren von 32 Hochöfen
(h3 28r 747 94ti&).
- 34 1 -

5 11. O h a b ap o n o r. H. In der Höhle auf Vi rf u Sec i ului und auf Sco r u ~ t [1631.
5 12. 01 ä h b ika1. K. Nucleus vo n Obsidian [433].
5 13. 01 ä h b o g a t a. SzD. Bogata. Ringförm ige Goldbarre un d t . * - Pferdegebiß, 11 Arm-
ringe, 5 Halsringe, Federbuschhalter, 2 Gewinde vo n Bronze, Silberdrah t [431 5845
154 161 9).
-
514. 0 l a h b o r o s b o c s a r d. AF. Bucerdea. Auf Pi a t r a Cr e v i Sp uren einer Burg [9467
] 2210 142].
5 15. Ola h b re t t ye. H. Bretea. Römische Inschriften [2 ].
5 16. 01 a h f o d o r h a z a. SzD. Auf Chelemenesc und Fata Bru deasca 2 Goldbarren, 6 Kelte.
5 Sicheln, Arm ringe von Bro nze [5845 154 l 6015].
5 17. 01 ä h k e c z e 1. Szilagy. Cätäl. Kette von 14 ringförmi gen Goldbarren (713].
518. 01 ahne m e gy e. BN. Nemigea rom. Au f C e t a f u e Feuerherdspu ren, Kü chenreste,
Lanzenspitze von Bronze und t. *
5J9. 01 a hne m e t h i. BN. Nimtiu. Nörd lich und nordöstlich des Dorfes, dann südlich
auf Fata s t an i Flintspäne von Feuerstein, Obsidian und opalisiertem Sand-
stei n, t . - Ringförmige Goldbarre. * - Spu ren eines Klosters [11 911].
520. 01 a hn y i r e s. SzD. Meißel von Kalkmergel [433].
521. 0 l a h p en t e k. SzD. Pinti c. Meißel von Menel it, Sandstein und Amph iboli t. t.
-
Spuren römisch er Baute n [5846 161 16).
522. 0 1a h s z e n t g y ö r g y. BN. Sangeorz. Pfeils pitze von Hornstein. Auf der Höhe vor
der Cormai a-Brücke Tumuli. B·eim Bade t . Im Garten der Kirche römisches Reli ef. *
523. 0 1ä h V a s a r h e 1y. SzD. 2 Sicheln, Messer, Armri ng von Bronze [730].
524. O la h zsa k o d. U. Auf C etat e t . - Zwischen Zsakod und S aro k - a r o k-Bach
Umwa ll ung vo n Erde, Tum ulus [1 23113].
Olasztele k. U. Auf T o r t oma und Ö rh e g y trichterförmige Verti efungen und
Tum uli. 6 Kelte, 2 Sicheln, 2 Kesse l, Schwert, 2 Klingen, Klumpen und 2 Ringe von
Bronze, 26 Ringe von Gold. Auf V e c z e 1 behau ene Steine, Ziegel, römische Münzen
[5845 11 330 123114 11s 178s 1815].
526. O lts z e m. HSz. Gegen M a ln as zu Reste ei ner Umwallung von Mauerwerk von 500 m
Umfang [123 116]. - An den beide n Enden des Dorfes Ruin en alter Schlösser [331 12 153].
527. 0m 1ä s. Sz. Amna9. Spuren einer Burg [192].
528. 0 r ad n a. BN. Axt von Bro nze [5812]. - Spuren a lten Bergbaues. Reste einer alten
Kirche [925 s2 26z 10211 130]. - Katakomben. 1) *
529. 0r1 a t. Sz. Auf Ce t a t e Umwallung von Erd e, zirka 500 m Umfang, Flintspäne
-
und t. * - Westlich auf bewaldeter Höhe Burgruin e [lz4 94ös 10212).
530. Or o sz hegy. U. Ober dem Desk ö Umwallung von Erde (123111).
-
531. 0 r o s z m e z ö. SzD. Rus. Kelt, Federbuschhalter, Scheibe, Pferdegebi ß, Ring, Knopf,
Nadel von Bronze [l6 h2].
532. 0 s an c z. 8 . Auf dem Abh ange des Berges vor dem Orte Wall von Mauerwerk [123 rn;].
533. 0 z d. AF. Bei der Kirche römische Ziegel und Milnzen [123119]. - Schloß [94ti9J.
534. 0 zs d o 1a. HSz. Griech ische Münzen [714].
535. Ör a l ja b o ldogfafva. H. Santa Mari e. Bei der Vereinigung der Ap a mar e mi t
A p a Ha ta g u 1u i Reste einer Umwallung von Mauerwerk von 680 m Umfang,
innerhalb deren Gebäudespuren (51.1). - Goldmilnzen im Gewichte von 400 kg und
zwei Statuetten von Gold ( J 11 ].
1) Unter dem heutigen Orte ist ein System von weitverzweigten Katakomben, aus Dacltbruch·

steinen gemauert und gewölbt. Einzelne Gänge sind, mit Mauem abgeschlouen, als Keller In Vorwa·
wendung, andere sind eingestürzt oder mit Gerölle angefüllt. An den Wi nden sind aMhmw~ise Nild•on
und Luftöffnungen.
- 342 -

536. Ö r d ö g k u t. Szilagy. Tresnifa. In ein em Steinbruche mehrere Bronzegegenstände (44).


537. Ö r d ö n g ö s f ü z es. SzD. Fiz e~. Armringe, Sicheln, GehängstUcke von Bronze [J u l _
Am S z aj k a s z e g in ein em K essel vou Bronze 6 kl eine Gefäße von Bronze und
Bronzedraht. - Auf Na gy-Z s e dem Bruchs tu cke von gebrannten Tongefäßen (43,
J54]. - Am W aldrande des Tu z es i erd ö viele Gegenstände von Bronze (7311 16 J 10] .
538. P a c z a 1 k a. AF. Oberhalb des D orfes Umwallung von Erd e, Bruchstücke von ge-
brannten, farbigen T ongefäßen [1 63).
539. Pan ad. KK. Panad e. M eißel von B ronze [58.is].
e
540. Pan c z 1c s e h. SzD. Panticeu. 3 K elte, 7 Sich eln, Schwert, 2 Äxte, 2 Lanzenspitzen,
D olch, 5 Ringe von Bro nze [6 l 11 l 6 l 1GJ.
541. P a p t e 1k e. SzD. Viel e Waffen, W erkzeuge und Geräte von Bronze [107.].
542. P a rajd. U. 2 Beile von Trachyt. Ring von Bronze [163]. - Reste ei ner Umwallung
von M auerwerk, 400m Umfang, R abso n e vara [123120). - Gegen Szovätha
Umwallung von Erde, f ö 1d V a r [1 2312.J.
543. P as z m o s. K. Ruine ein es Kastells [9410].
544. P at akfalva. U. Spinnwirtel, Urn en und t [58~s 154].
545. P et e 1e. MT. Birk. 200 barba rische T etradrach men. Tumuli [921 11 912].
546. P e t e rf a 1v a. Sz. Tu muli, Steinkistengräber, Geräte von Eisen, Fl intspäne [928 1126 ] .
547. Pet ö falva. HSz. 2 Urnen [120s].
548. P e t ö r e t. SzD. Peterite. 2 Urn en (1205).
549. P et r e n y. H. Bei P ä du r e n i Skelett mit Per len, Arm- und Halsringen von vier-
eckigem Silberdraht (1 63]. - Römische Zi ege l [t 1311].
550. P e t re s. BN. 3 Hämmer von Stein, Sense von Eisen [929].
551. P etril la. H. Am Fuße des Capra-Berges tri chterförmige Vertiefungen [7428
t2l ss]. - Spuren alter Goldwäschereien [163].
552. P et r o sä n. AF. Gegen Z a 1a t h n a zu Spuren r ömischer Bauten, Inschriften [2
121 56].
553. P et r ozseny. H. P etro~eni . 200 barbar ische und echte Tetradrachmen [71s 9 30 105]. -
In M e l e i a Spuren alter Bauten, Qu adern, Ziegel und t [7429 12ls1].
554. Pip e. KK. Arm band von Gold (5849 121 ].
555. Pi s k i. H. Sim eri a. U rne [ 163].
556. Pod ele. H. Armrin g und Gefäß von Bronze (163).
557. P o k a f a 1v a. AF. Pauca. Barbarischer Spi egel von Bronze (163].
558. P o k 1i s a. H. N ördlich in der Wegbiegung Reste einer Umwallu ng von Mauerwerk,
375 m Umfang, mit Spu ren von Bauten (581 ]. - Römische Inschriften (2).
559. P o k o 1va1 ce1. H. Valcel e rele. In ei nem Garten 370 Drachme n von Dy r r h ach i um
l 163].
a
560. P o p 1 k a. Sz. Gegen R a~ in a r i Um w allun g von Erde, 900 m Umfang; innerhalb
Tumulu s, 12 m hoch [t u 11 312 13412].
561. P o r c s es d. Sz. Porce~ti. Pfeilspitze von Bronze (9ai].
a a
562. Pr z s m r. B. Pre~m er. T artlau. Bei den Ziegelscheuern Schwert von Bro11ze. l\dt
und 2 Lanzenspitzen von Bronze [97i]. - 91 römische Famil ienm ünzen [91.;).
563. Pr o d. NK. Brond. Axt von Amphibolit (583]. - In den W e in gä rt e n r l\m1sd1"
Münzen und Bär von Bronze [l l1s 11 313 18h].
564. Pu j. H. Pui. Unterhalb des D orfes am rec hten Flußufer Reste römischer Ba11\\ •rk •
( 121 ~] .
!iö5. Puszta k a 1an. H. Cri~e n i. Römi sc he Inschriften (2).
566. Pu sz ta s z e n t m i k l os. K. Pustu1a. Am linken Szamosufer t l42i).
- 343 -

567. Radn o t. KK. j ernot. Auf K avi1s h alo m t [123122]. - Kas tell [1 5 6 9471 ) .
568. Rad o s. NK. Rad e~. Radeln. Auf Burg Umwallung von Erde, t [932 916 t 81a].
569. R a k o v i c z a. Sz. Racovija. Sild lich auf einem der Ausläufer der I<arpathen doppelte
Umwallung von Erd e, 500 m und 200 m Umfang, Ce ta te (h o 102 1,1] .
570. R ca. H. Strei tkolbenkopf von Rhiolit und Beil von Trachyt [163).
57 1. R c h o. Sz. Rähäu. Reichenau. Gri ec hische Mi.lnzen und römische Famili endenare
1933 151l. - Barbarische Tctradrachmen na ch Thasos und Phili pp II. - Auf w eiß-
k i rc h Reste römischer Bauten, Skulpturen, Münzen, Inschriften [2 1383 ]. - Auf
Vale a casclor Bronzegege nstände und Münzen [27 7430 1383).
572. R e m etc. K. Römisches Pflugeisen f58oo).

573. R em e t e. AF. Lanze nspitze von Bronze, Hammer von Eisen [ 163).
574. Rety. HSz. Rät. Auf Nyir Flintspäne von Jaspis, Mei ßel von Kupfer [120..].
c
575. R e V k 0 10 s t 0 r. SzD. Vad. Auf e t a t ä u t. - Bei der Kirche Spu ren alter Bauten,

576.
röm ische Inschriften. *
Rigmauy. MT. Auf Tekn öso ld al halbkrcisförmiger Wall von Erde, 750111 lang.
-
Fibel von Gold, Beil von Amphibolgn eis und t [1 23123 166].
577. R io m f a 1 v a. NK. Rei chersdorf. 20 barbarische Tetradrachm en nach Philipp ll. [1 l s].
578. Ro m 1o t t. Szilagy. Romita. Reste ein es röm ischen Castrums, römische Inschriften
[70.1 173 174).
579. R o m osz. H. Kette und mehrere Armri nge von Bronze [1 21 749 1131,1 193u;].
580. R o m u 1i. BN. Umwallung von Erde. "'
58 1. Ro s z c s t'i r. Sz. Rusci or. Reußdörfel. Kelt und t (935 68].
582. Rozs ny 6. B. Rä~n ov. Rosenau. Reste eines römische n Castrums, Erdenburg [1 65]. -
--
Burgruine (936 60 1522 19311].
583. Rozsonda. NK. Ru~ a. Roseln. Auf T ä rgu se l e l o r und Usa grapatur i t.
mongolischer Helm von Eisen. "'
584. Ru da. H. Spuren römi schen Bergbaues (749].
!>85. Ru ss. H. Auf dem W ege nach Z a j k an y Spuren r ömisc her Bauten. römische
Münzen l7423 12hg].
586. R li s z. Sz. 2 Kelte von Bronze, Arm ringe von Kupfer [683].
587. S aj g 6. SzD. Kel t und M eißel von Bron ze. *
588. Saj6ker esz tur. SzD. Rt\ mische Münzen (937).
-
589. Sa j 6 m ag y a r o s. SzD. Auf Ce t a t e Umwallung von Erde [429 9412).
590. Sa j 6 u d v a r h e 1y. SzD. Farbige Gl asp erlen (1 54]. - Trommel vo n gebranntem T on. •
59 1. S a 1d o rf. NK. Römische Famili enmünze n [585t].
592. Sa r d. AF. Rechts der nach K a r 1s b u rg führenden Straße Spuren römischer Bau ten.
Inschriften [21211.ioo 155).
593. S ä r o m b e r k e. MT. Beil von Kalkm ergel. Schwert von Bronze [5851 1051].
a
!l94. s r V ar. SzD. Umwallung von Erde [7.u ). - Auf p 0 i an a Nucleus von Obsidian
[ 16 lta].
~. S c be s h e 1y. Sz. Sibi~el. 395 barbarische Tetradrachmen [9JS). - Spuren alt~ r Bau-
werke [ 12161]. - - Burgruine. Reste einer Umwallung von Mauerwerk, 4 5 m Höhe.
*
2 m Mauerstärke. - Auf Cu c u i Burgruine [ l :is 75a 9473).
596. s e bes V ar. K. Bologa. Reste eines römischen Castrums. Inschriften (2 42ti 12 ln
174). - Burarulne (l au 941„ 31 96].
~97. Se g es v Ar. NK. Sighi~oara. Schäßburg. Äxte von Amphibol und Serpentin. Flint-
späne, Münzen von Dyrrhachium, barbarische Tetradrachmen nach Philipp 11 •• rt\m1 \;hr
Familienmünzen (5&1 119). - Auf Burg stad 1 Spuren eines römi chen a trum •
- 3.W -

Gebäudespuren, Inschriften, Ziegel, Urnen, Münzen. Auf Breite Urn enfriedh of und
römische Münzen 1939 11 11 15s 28s 743 J 133.). - Am rechten Flußufer bei der
Brücke Urnen, Bronzen, Steinwerkzeuge, Eisengeräte und t [9b ].
598. Se m esnye. SzD. Kelt (5810 161 ).
599. Se p sisze n tgyörgy. HSz. 50 römische Münzen [l1 31s]. - Auf Örkö t. - Auf
Oemva r a Umwall ung von Erde [1 63]. - Auf Epr este t ö große Perle von
schwarzer Paste, verziert mit roten, Mitte gelben Kreisen [120s].
600. Sepsiszen t iva n. HSz. Doppelaxt von Kupfer [120s]. - Urne, Hammer von
Bronze [1 63].
601. s i k 10 d. u. Auf Ba k 0 V a r a und Na g y k ö t. Auf s z 6 11 ö b er c z e Spuren römischer
Bauten (1 2312-1 125].
602. Si n falva. TA. Kelt, Fibel, Säge und Sichel von Bronze [120s].
- 603. So m k e r e k. SzD. Kel t [4316]. - Perlen. *
604. Som m aly. Szilagy. Kette von Gold [1 2hs].
605. So m o g y o m. KK. Smig. In einer Urn e aus gebrannte m Ton zwei Gefäße von
Bronze, darinnen 26 Phalerae, 18 Kettenglieder, 13 Drahtspiralen, 158 Perlen, Barre
von Gold, 5 P erlen von Silber, Doppelaxt vo n Ku pfer [163).
606. S o m os d. MT. Axt von Bronze. Nördlich auf den Höhen t [123121].
607. S o s m e z ö. SzD. Glod. Kelte [5852].
608. S o v a r a d. MT. Äxte von Amphibol und Sandstei n, Beil von Quarzit [716 42;; 433]. -
Auf Cs o m b 6 r d Reste ei ner Umwa llung von Mauerwerk, 900 m Umfang [123125). -
Reste eines römischen Castrums, Inschriften [123128).
609. s ö V en ys eg. NK. Schweischer. Kelt [5853]. - Spuren römischer Bauten [746).
610. S za b e d. MT. Auf F ö ld va r Reste einer Umwallung von Erde [123129).
611. Sza cs va. HSz. Beil von Obsidian, Geräte von.Gold [163]. - Auf S zacsva p a t ak
Reste einer Umwallung von Mauerwerk, 170 m Umfang [123130).
612. Szakadat. MT. Sacadate. Auf Szak a d a tb e r cze Reste einer Umwallung von
Mauerwerk, 75 m Umfang, auf T o m p a t e t ö desgleichen, 60 m Umfang; auf Vi täly-
v a r a desgleichen ; auf Belmcz ö Umwallung von Erde [12313t].
613. S z am o s f a 1v a. K. In der Schottergrube westlich Flintspäne und t [43]. -
- Spuren römischer Bauten. - Auf B u d un u s t . *
Südlich

6 14. S z am o s u j v a r. SzD. Gerla. Auf Co s t a Ger l i, Lu n ca, P et r i s und S o o s v ö l g y


Flintspäne, Steinwerkzeuge und Waffen, Feuerherdspuren, Küchenreste und t
[431 433 161 ll 16]. -. Goldbarre in Ringform [58:>t]. - Reste eines römischen
Castrums, Inschriften, Reliefs, Münzen, Bronzen [2 711 57 77 1052 181 9]. - Kastell
[9475 10215 11 lt 12211 1821 190].
61 5. s z am 0 s u j V a r n em et i. SzD. Nimtiu. 3 Kelte, Meißel von Bronze [737). - Römische
1nschriften [2].
6 16. Szant6halma. H. Südöstlich Tumulus [1 63].
617. Szarazajta. HSz. Auf Va rh egy Umwallung von Erde (123132].
618. S z a r a z a 1m a s. H. Alma~u sec. Am Fuße des Berges Be~ an t (58~1.

-- 619. S z a r v a s k end. SzD. Barbarische Tetradrachmen. Auf Ce tat c Reste einer Bu r~


und t. •
620. Szaszakna. K. Ocnita. Tetradrachme von Amphipolis [ll:l>).
621. S z as z b u da. NK. Axt von Sandstein, Kelt von Bronze, Urnen. Gewint.k v~m old
(5&~ 91e].
622. S z a s z b u da k. BN. Spuren rUmischer Bauten (44.).
623. Szaszcsor. Sz. Fibel von Silber (1 631. Spuren ein~r Hurg (94n ).
- 345 -

624. S z ä s z d ä 1y a. NK. Ax t von Serpent in, Verzierung von Gol d. Gegen F ej e r e g y h äza
zu Umwall ung von Erde, Ce tat e (940].
625. S z ä s z e r n y e. KK. Meißel von Kalk mergel [433].
626. S zäszfe l lak. SzD. Reste einer Umwallung von Erde, Ce t ate, Tetradrachmen von
Thasos und barbarisch e nach Philipp II. [1601G].
627. Szäszfe ne s. K. Am Bocsor -Bach und T a r is ny äs d o m b t. * - Auf Ce t ate
Burgruine [941s 2616].
628. S z ä s z i v ä n f a 1v a. NK. Eibesdorf. 40 römische Fa mil ienmünzen [941]. - 176 römische
-
Kaiserm ünzen [5856].
629. S zäsz k e r esztu r. NK. Zylindrische, durchboh rte, gebrannte Tonkörper [940].
630. Szaszk ez d. NK. Auf Hüll e reg un d R iese n b ur g Umwallu ngen von Erde. Ver-
zierter Wi rtel vo n Trachyttuff [942 5833). - Burg [9419].
631. S z a s z ma g y a r o s. KK. Armring von Bronze [5857].
632. S z a s z n ä das. KK. Westlich am Waldrande t . *
633. Sza s znyi re s. SzD. Steinbeil, Hammer au s Hirschgeweih, 6 Kelte [161 17] .
634. Szäszo rb 6. Sz. Garbova. Urwegen. Armring und Meißel von Bronze [163].
Burg mit doppelter Umfassung und 18 m hohem Turm. Bei der Bergkirche römisch e
Ziegel. Am Bache Gar b 0 V a Burgruine, 200 m Umfang [h o 753 94so 19319).
635. Szäszr e gen. MT. Barbari sche Münzen. Auf Kir c hberg Beil von Sandstein,
Urnen [58ss 163]. - Hinter Sa s p a t Umwallung von Erde, römische Inschriften
[2 11 914).
636. S z ä s z s a r 6 s. NK. 2 Helme, 33 Kelte, 2 Lanzenspitzen, Streitkolbenkopf, Sicheln und
Fibeln von Bronze [1 h 1 159 59 7422 12132].
637. S z ä s zs e be s. Sz. Sebi~. Mühlbach. Auf Lehmb erg römische Brandgräber. - Auf
Szekäs und Winz erfeld Ziegel und t, römische Inschriften [2 1183 133].
638. Szäszszentgyö rgy. BN. Barbarische Tetradrachm en nach Thasos und Philipp II.
Römische Familienmünzen. * Stier aus Bronze [1 2110]. - Spuren einer Burg [1191s].
639. S z ä s zu j f a 1u. AF. 10 Kelte, Sichel, Hänkel, Hammer, Gußschi ene, drei teilige Röhre,
Streitkolbenkopf von Bronze und Rohbronze [5844].
-
640. Szäszujfalu. BN. Auf Naszkaul Tumuli und viele Bronzewerkzeuge.*
641. S z ä s z v ä r o s. H. Orästie. Broos. Hammer und Streitkolbenkopf von Amphibol.
'
2 Beile von Serpentin. Beil von Quarzschiefer [433]. - Auf Ho 1um p Spuren
römischer Bauten. Römische Inschriften. [h1 2 1510 172 7423 94s1 10211 12169 193~].
642. S z as z h a 1o m. NK. Hundertbücheln. Tumulusähnliche, nat ürliche Hügel, die spo-
radisch als Begräbnisplätze benützt wurden. *
643. S z e d e r je s. U. Axt von Kupfer [5852].
644. Sz e k. SzD. Auf Viczekut t [4311 154 l6lt3]. - Spuren alter Bauten [119H]. --
Spuren römischen Salzbaues [744). - Römische Inschriften [2].
645. s z ek e 1yf ö 1d V ar. TA. Feldiora. Lanzen spitze von Bronze [5820). - Spiralgewinde
von Bronze [ 154]. - Nordwestlich auf dem P lateau Reste ei ner Umwallung von
Mauerwerk, behauene Steine, römische Ziegel und Inschriften (1 32 2 12162(.
646. Sz e k e 1y k er es z tu r. U. Römische Kaisermünzen (11311).
647. s z ek e 1y u d V a r h e 1y. u. Auf B u d V a r Spuren einer Burg. Doppelaxt von Kupfer.
Auf Csicsertetö Umwallung von Erde, 120m Umfang (58.a 123134). Reste eines
römischen Castrums (42 10]. Am Osteingange der Stadt Spuren römischer Bauten,
Münzen, Waffen von Eisen, Ohr- und Fingerringe, Wagenbeschllge und t 19.sJ
Ruin en einer Burg, jetzt überbaut (71s 94trl 1072 IJS. 162 1881).
648. S z e 1i c s c. TA. Nordwestlich am Plateau Steinwaffen und Werkzeuae. t 14311
- 346 -

649. s z e J in de k. Sz. Slimnik. Stolzenburg. Auf A 1t e Burg Tumulus und t [9w 5852}. _
Burgruine, 200 m Umfang [1 33 754 84 94s3 1021s 11 h 19321].
650. S z e J ist y e. Sz. Seli~te. Auf D e a 1u f u r c i 1o r t [63].
651. S z e m e r ja. HSz. Perlen aus gelber Paste, mit weißen Doppelkreisen verziert [120 5] .
652. Szenave r ös. KK. Zendrisch. In einem Gefäße aus gebranntem Ton : Halsring,
Gewinde, 3 Fingerringe, Kette, Fibel von Silber [9 1 g).
653. Szentagota. NK. Agnita. Agnetheln. Auf Furleng und nördlich des Ortes Feuer-
herdspuren, ringförmige Goldbarre, Kelt von Bronze und t . Römische Inschriften
(2 581].
- 654. S z e n t b e n e de k. SzD. Nördlich vor dem Wald e Tu muli. • - Kastell [94s4 161 1}.
655. S z e n t dem et er. U. Kaste ll (94&5].
656. S z e n t e g y e d. SzD. Auf Fund a tu r a Bruchs tucke von farbigen, gebrannten Ton-
gefäßen, Streitkolbenkopf von Serpentin, 6 Steinbeile, 3 Hämmer, 13 Meißel, Fint-
späne, Nucleus von Obsidian, Perlen aus blauem Glas und aus Ton [739 16112 17 163).
657. S z e n t e rz s eb e t. Sz. Gu~terita. Hammersdorf. Feuerherdspuren, Eber von Ton,
ringförmige Goldbarre, griechische un d römische Münzen, Streitkolbenköpfe, Ohr-
ri nge und Lanzenspitzen von Bronze, 400 kg Bruchbronze und Kupfer, römische
Inschriften [2 Q45 1511 74s 12ho].
658. Szentger i cze. MT. Axt und Hamm er von Sandstein. Axt von Gabbro, t [42 3}.
659. Szentgothard. SzD. Sucutard. Steinbeil und t [ 163].
660. S z e n t ist van. MT. Axt von Kupfer [163).
661. S z e n t k a t o 1n a. HSz. Beil von Trachyt, Urn en, Tetradrachmen von T hasos und
römische Familiendenare [166}.
662. S z e n t p et er. B. Auf L e m p es c h doppelte Umwallung von Erde, 350 m Umfang,
Urnen, Steinkistengräber [123135).
663. S z e n t p et e rf a 1v a. Szilagy. Auf V ran q e Reste eines römischen Castrums, In-
schriften [2 173].
664. Szentpete rf alva. H. Lin ks des Weges nach Un c iuc Reste einer römischen
Specula. - Bei M ä r u Spuren einer Umwallu ng von Mauerwerk, 100 m Umfan g [51 g}.
665. S z e rd a h e 1y. Sz. Mercurea. Reußmarkt. Meißel von Amp hibol. Beil von Serpentin,
Dolchkinge von Bronze. Pfan ne von Bronze. Nörd lich große Strecke mit Spuren
alter Bauten. Römische Gräber (1 34 75s 12 h o 1789 18 110).
666. Szeretfalva. BN. Auf Ceta t e Umwall ung aus zum Teil gebrannter Erde, 500m
Umfang. S!Jdhang t . - Westlich Burgruine (einst zur Burg von Cs i c so gehörend). •
667. Szib i el. H. Auf Värf u z i d ulu i Burgruine, 150m Umfang [75 o].
668. S z i 1ag y c s e h. Szilagy. Burgruin e [94SG).
669. S z i 1agyso m1 y o. Szilagy. Am Fuße des M ä g u r a Kelte, Armrin g, 3 Fingerringe,
Meißel, Sichel von Bronze (6 Jg]. - 3 Tongefäße [1 54]. - Spuren einer römisc hen
oder vorrömi schen Burg, in deren Umge bung viele wertvolle Funde gemacht wu rden
(1797 T.). Kette von Gold (1000 g r), daran 149 Medaillons römischer Kaiser. Scheibe
von Gold mit Pasten. - Im rumänischen Friedh ofe: Armreif von Gold. Goldstater
des Lisymachos und Philipp II. Goldene Gefäße [1 35 8 1 7 10 5&.].
670. S z i ta g y s z e g. Szilagy. Burgruine (102 19].
67 1. Sz in d. TA. Pferdegebiß und Messer von Eisen (154].
672. Sz i ta b o d za. HSz. Auf St rä mb a di n s u s Reste ei ner Umwallu ng von Mauer-
werk von 150 m Umfang [1 23 130). - In der Nähe des rumäni schen Zo llamtes
Ruinen größerer Bauten: Ca se le n e mt e~ ti und C ase l c t a t a r e~ t i. Viele trichter-
förmige Vertiefungen (80 123 137 ].
- 347 -

G73. S z o v ä t a. MT. Beil und I l ammer von Sandstein. t. Kelte und Hamm er von
Bronze [ 166).
674. S z t a n a. K. Axt von Amphibol [43;i].
675. S z t an i z s a. H. Umwallung von M auen.verk. •
676. S z t o J n a. K. Urn en und t [ 154).
Gn. Si tr 1gysz acsal. H. In d en Flußu fc rn t [ 163].
-
678. Sztr1gysze n tgy ö r!?' >· H. Im Fl ußufer bei der Brücke auf G or g a na und F ata
Be r c e a St einwaffon und Werkzeuge, Fl intspäne und t . Tumuli, Spuren römischer
Bauten, M ün zen [7.+23 163).
a
679. S zu c s k. K Bcrl von T rac hy t. B eim Steinbr uche t [43 i]. - Am rec hten Ufer des
Na da s p a t .:i,k auf C i o r a Reste ei nes röm ischen Castrums [ 173] 1) - Südwest-
lich auf V c r es m a r t: Säul en, Skulpturen, Insc hri fte n [ 173).
a
680. T ä ti 1 s. NK. T obsdorf. 2 K elt e, Schwert, Kesselreife, 2 Fib eln, Strei tkolbenkopf von
Bro nze. Im W odesc hgraben t [ 12 1o]. - Sü dlich auf ein er Kuppe Um w allung
von Erde. t [ '30).
68 1 Tag f a 1v a. SzD. Larga. Im Or te Plateau mi t T rümmern bedeckt. Waffen und W erk -
ze uge von B ronze. •
682. T a t a rlak a. KK. Bronzestat uette des M erkur (743 121 10).
-
683. T elekfa l va . U. Hohle mit \Crscha nztem Eingange [123 15J}.
684. T 1 b o u. U. 826 r ömische Stlbermilnzen [ 11 3 1s 115).
685. T i h 6. Szila gy. t 4311· - Au f G r ä d i ~ t e Reste eines römischen Castrums, In-
sc hrift en (1 37 2 121 "' 173].
68v. T i 1i s k a. Sz. Zwei U mwallun gen von Erde. t [ 163]. - W estli ch im Walde Burg-
ruf ne ( l JS 9-lss 1 93~ ].
687. T 1 s z a. H. 50 Tetradrachmen von Thasos und 2 barbarische Nachmünzungen,
19 Drac hmen vo n Apollonia, 37 Drac hm en von Dyrrhachium, 837 römische Famili en-
mü nze n und 11 römi sche Kai serm Unzen [7 ~ 945].
688. T o p an f a 1v a. T A. Cämpe ni. Spuren alter Gold w äscherei en [74 2].
689. Topli cza. MT. 6 Si cheln, 5 Sägen und 3 D ol che vo n Bro nze (5841). - Auf Gru iu
SU n i Urnen. • -
-
690. T o r da. TA. Turda . M eißel von Serpentin [ 163]. - L anzen spitze von Bronze [154). -
Altbabylonische Goldm ünze. Altgriechi sche und punisch e M ünzen.* - Sphynx von
Bronze mit Inschrift [1 21 73 2812). - Reste eines römi schen Castrums, 2000 m Um-
fang, Inschrifte n, Reliefs, Münzen, Bronzen, M osai k und zahllose sonstige Funde
au s der Römerze i t (2 28g 12 36c; 50 62 94 101 104 12111 13 12212 1493 17810 195). -
Ende des 16. Jahrhunderts stand noch das Palladium tragende Haupttor aufrecht.
Spuren alten Salzbau es [50).
691. T o r da tf a 1v a. U. Tumuli [9.w].
692. T o r d o s. H. Am M a r o s ufer Feuerherdspuren, Hilttenlehm, Waffen und Werkzeuge
von Stein, Urnen und Gefäße von gebranntem Ton, Idole, Beinartefakte und t
721 9.n 39 72 74 76 150 164 175 176 191).
693. Tor ja i b ü d ö s. HSz. Auf einer hohen isolierten Kuppe nördlich Burgruine, zwei-
teilig; oberer Teil 135 m, unterer 222 m Umfang. Turm, dessen Höhe 25 m, Mauer-
stlrke 4 m. 25 Perlen von gelber Paste mit weißblauen Kreisen verziert. 8ä1 v ä n y o s
a
V r.2) (949 18 29 162 411 64 94go l1Q4 120 123153 12213 1391 1343 1513 J88e).

') Nachgewiesen wurden diese durch Torma vermuteten Reste eines Castrums nicht.
~, Das maay&rlsche Wort bjlv4ny bedeutet Idol, Götze. In das Magyarische kam du Wort aus
dem Slawischen, wo es dieselbe Bedeutung hat. In das Slawische kam du Wort aus dem Keltlachen
- 348 -

69-4 . T orocz k o. TA. Triscäu .. Axt.von Amphibol [433]. - In einer Höhle au f Sz ~kelykö
Kelt, Armringe und 2 Fingerringe vo n Bronze [1 23138]. - Spuren römi schen Eisen-
baues [12 165]. - Burgruine [1.10 9491 12214 123139].
695. To r oc zk osze n tg yö rg y. TA. Auf Var h eg y t [ 163]. - Burgruine [25, 631 9~
1 231~. .
696. T 0 t es d. H. Tode~ti. Römi sche Inschri ften [2].
697. T 0 tf a 1u d. AF. W estlich am bewaldeten K amm Burgru ine [632 94ro 142i 159].
698. T ö r c s va r. F. Bran. Törzb urg. Burg [5 22 29 84 949-1 1231-10 131 1523 158 171 193ia].
e
699. T ö r p n y. BN. Treppen. Kelt vo n Kupfer. *
7CO. T ö tö r. SzD. t [431sl
70 1. Tu r. TA. Beil vo n K upfer [43.i]. - In der Schlu cht Höhlen mit Resten mensch-
licher Wohnung. Östl ich der Sch lucht zahllose Waffen und W erkzeuge von Stein,
Flintspäne von Feuerst ein un d Obsidian. t. * [43 i]. .
702. Tu s n ad. CS. Beim Südausgange der Tusnader T alenge am linken Altufer Burg-
ruine S o 1y o m k ö [1 23250 1812]. - Sü dlich des Ortes vor der Tal enge am linken
Altufer Burgruine Bal va nyo s, 1500 m Umfa ng [12334].
703. Tu s f y a. H. In der Bachgabelung Spuren einer römischen Specula [5 1}. - Römische
Inschriften [2].
704. Tür e. K. Ein e T abula honest ae missionis [155 2].
705 U g r a NK. Beile von Jaspi s und Feuerstei n, 6 K elte, D oppelaxt, M esser, Pfeilspitze
und Ring von Bronze [ 11332 12132]. - Römi sch er Brückenkopf, Inschriften [2 1512
74z! 134-1).
706 U je gy h a z. Sz. Nocrih. Leschkirch. Hammer von Serpentin. Goldmünze n von Kozea.
T etradrachme Alexander des Großen. T etradrachme vo n Thasos und von Oyr-
rhachium [58.i 681 91 10].
707. Ujr adn a. BN. San t. Au f Cu c ur easa Umwallu ng von Erde [10221 19325]. - Im
Tal e P e M ä r i i barbarische Gold- und Silberm ünzen, W affen vo n Eisen. *
708. U z o n. HSz. Kleine Gefäße aus gebranntem T on. *
709. Ürm ö s. NK. Auf T e p e j Burgruin e mit Um wallu ng von Erde, 300m Umfang. Höhle
mit Verteidigungseinrichtungen (1231 43) .
710. V ad. F. Römische Fibel von Gold mi t Em ail [5&1).
711. V a d a s d. MT. Steinbeil, Kelt und Si chel samt Griff aus Bronze (154 163-1;).
712. Vaj a. MT. Auf B ä lvany os t (1231 44 ) .
71 3. V a j d a h u n y ad. H. Hunedoara. Steinbeil, t.
Spuren r ömischer Bauten, Urnen. In-
schriften [2 4211 154]. - Die hervorragendste mittelalterlich e Burg vo n Ungarn
l6 7 251 723 921 1221s 134s 141 1571 17811 183).
714. V a j da s ze ntiv a n y. MT. Auf C e t a te und Csa kv a r t (1231.is]. - Römische
Silbermünzen (351]. - Spuren eines Kastells [9495].
715. V aj d ej. H. Wagen, 24 Halsringe von Bronze, Fingerri ng von Silber (1 63].
716. V a la sz ut. K. Am Borsa-Bach: Patera, 5 Beschläge, 4 Kelte, Axt, Beil, Armring
von Bronze (11 22]. - Bei dem Samosufer Spuren eines Klosters. •
717. V a 1i o r a. H. Steinbeil und Lan zenspitze von Feuer stein (431). Kettr \ 'Oll 14 U \1 1d-
barren [ l l 23).
71 8. V ä m os u dva rh e l y. KK. Axt von Bronze [58..).

(Sc h a l a ri k, Sla wische Alte rtüme r, 1, 400). z ur Erkllrung dl'S kt•ltiachen BcKrilll•!i dilrfll• da ru„
mache Wort .bolovan" dienen. Oie1e11 bedeutet ein a rölScres flußgeschlebe, W\· l~hl da Matenal '
aus dem diese a lten Mauern ausna hmslos a u twl•ltlhrt s ind . Somit erscheinen ,111~ „ \: klN- S.,tn \
Oicnstc der Ol~tzen dem Worte nachgebildet.
- 349 -

719. V a r a 1ja H. Auf 0 r1 e a Reste eines achteckigen römischen Turmes, 30 m Umfang


[} 25 513 10225 121 54].
120. V a rf a 1v a. TA. Auf Fü ty er und F ü t ö Lanzenspitze un d Spirale vo n Bronze. t
[434 5854 121 00 154]. - Auf F ü t y er Reste einer dreieckigen Umwallung von Mauer-
werk, 3 m Mauerstärke. Römische Inschriften [2810 121 57 123145 18111 188 0].
121. Va rg y a s. U. Im Walde R i k a Um wall ung von Mauerwerk [9~].
122. Värh e gy. HSz. Spuren ei ner Burg, Sze ke lyba n ja [12216 145].
723. Va rh e gy. MT. Auf Vä rh egy Umwallu ng von Erde [94.n 123 146].
724. V a r h e 1y. BN. Burghal len. Im Pfarrgarten und Umgebung Spuren eines römischen
Castrums [ 1 ~1 7433 1191s 12112 138s].
725. V a r h e 1y. H. Gradiste. Hier sta nd die daki sche Hauptstadt S a. r m i s e g et h u s a und
später U 1pi a T r a i a n a. - Östlich Reste eines römischen Castrums. - Nördlich
Reste des Amp hitheaters. - An der Straße nach 0 s t r o v: Grabdenkmale, Sarko-
phage, Reliefs, Insc hriften, Münzen, Mosaiken usw. - Auf den Trümmern der ehe-
maligen Städte und ihren Vororten liegen die heutigen Dörfer: B r a z o v a, Na g y-
p es t en y, D e msu s, T u s ty a, F a r k a d i n, H at s z e g, Ol ahb r et t ye, Zeykfa l va
N a 1a c z, B o 1d o g f a 1v a, T o t e s d, P o k 1i s a, K e r n y e s d, S z e n t p et e rf a 1v a,
Nag yoszt r o -K i sos z tr o, Klop o tiv a, Z a jkä n y und Buk o va [2 82 7Z3 151 3
351 51i 5865 65 71 2 723 89 181 12 1831].
726. V a rm e z ö. Szilägy. Bucium. Auf G r a d i st e Reste eines römischen Castru ms.
Auf Ci c e r a Spuren großer Bauten. Römische Inschriften [2 703 173 19325].
121. V art e 1e k. Szilagy. Spuren rö mischer Bauten [10222].
728. V a s a s s z e n t i v an. SzO. Säntioana. Urn en [43 1]. - Lanzenspitze und Armrin ge von
Bro nze [732).
729. V e c z e 1. H. Hammer von Amphibol. Axt von Marmor. Ohrringe vo n Gold. Spuren
alter Kupferbergw erke [5&1 121 68]. - Reste eines römischen Castru ms. - Gegen
V u 1c e ~ t i zu Reste alter Bauten, Inschriften, Sarkophage, Reliefs, Intaglios,
Münzen usw. [12 2 1124 4211 7434 11333 18810 19321].
'130. Verd. NK. 2 Kelte, Mei ßel, Sichel und Nadel vo n Bronze, Rohbronze (949]. -
4 Doppeläxte von Kupfer [5819].
731. Ver es e g y h ä z. AF. Ro~ i a. Spuren eines Klosters [1221s].
732. Ve r e s m a r t. TA. Römische Münzen. *
733. Ve r e s p a t a k. AF. Ro~ia. Spuren alten Bergbau es. Unter Ce tat e Spuren alter
-
Bauten [12175]. - In den Bergwerken beschriebene römische Wachstafeln [2 950
35s 4213 54 45 93 103 108 11334 12hs 128 1561 124 184].
734. Ve rme s. BN. 2 römische Statuetten von Bronze, Helm, Schwert [1« 11 319 121 26).
735. V in d a. BN. Rechts des Weges nach Bist ritz Ruinen einer Kapelle. *
736. V in g a r d. AF. 4 Hämmer von Serpentin, Meißel von Chloritschiefer [118.a].
737. Vista. K. Auf Pa 1o t a Feuerherdspu ren und t [423).
738. V i z a k n a. Sz. Ocna. Salzburg. Spuren alten Salzbaues, Flintspäne von Obsidian und
Feuerstein, Axt von Serpentin und t. - Auf Fata v a c i 1o r Steinbeile und Meißel
t [9~1 50 58st]. - Südlich Reste eines römischen Castrums, Ziegel, Münzen.
Intaglios [9111). - Auf Gor g an 1) Tumulus. Von hier gegen S ur a m i ca Wall von
Erde.•
739. V.1 ä d h ä z a. AF. Cacova. t [154).

')Die Benennuna Oorcan mit den Varianten Morm a n, Curh an, Curban a und Oor1•••
UIW. kommt in SlebenbOrgen auuchlleBllch bei den Ruml nen vor und lat Obtr du p nlO Land vw-
breltet. Selbe bezieht alch 1tet1 auf ein HU1el1rab und l1t dem 1Udruu l1chen Kur 1 • n clelchbedeutMcl.
Mltllll1111p n d. Antllrop. 0 11eHech. In Wien, Bd. XXXIX, 11118 •
350

740. V o ja. H. Axt und Meißel \'O ll Bronze [5852 163].


741. Vö 1c z. KK. Römischer Münzstempel [743].
742. V u l ca n - P aß. H. 47 römische Familienmünzen und 52 röm ische Kaisermünzen
[l 125 11 320].
743. V ur p o d. Sz. Gegen A 1z e n Spuren römischer Bauten [5853].
744. Zabo l a. HSz. Tumulus, Beil von Trachyt [ 1231-11 166].

• Umwallungen von Erde .


• 1\este römischer Castra .
• t\uinen frühmittelalterlicher und
alterer "Burgen und ,Schlö~er.
c::J unt er SOOrn Seehöhe
c:::A iibe'l' 500 m Seehöhe .

745. Zag o n. HSz. Auf C e r e m a s und Met e h e g y Kelte, Meißel, M esser. Lanzen spitzen,
Sicheln, Armreife, Hämmer, Sch eiben, Pferdegebisse von Bronz~ [1205).
746. Zajkany. H. Umwallung von Erde [163 1771].
747. Z a 1a sd. H. t [163].
748. Zalathna. AF. Auf Corabia Tetradrachmen Philipps II. (163). - Spuren r(,misch\:r
Bauten, Reliefs, Inschriften (2 7'15 28 11] .
749. Z a1h a. SzD. Hammer von Sandstein (43:.>i>].
7~. Z am. H. Römische Reliefs und Inschriften [72G].
751 Z Apro c z. SzD. Meißel von Tonschiefer (433).
752 Zet c l a ka. U. Umwallung von Erde (123 1 ~).
- 351

753. Z e y k f a 1v a. H. Straja. Alte Küche, ähnlich j ener von Demsus. Römi sche I nschriften
[2 t 8811].
754. z s i b er k. NI<. Axt von Amphib ol, Beil von Serpentin, Schwert, Streitk olbenkopf,
Armring und Blech von Bronz e, Oh rrin ge von Gold, T umuli, Flintspäne und t [58io].
755. Zs i dve. KK. Urne (682).
756. z s o b o k. K. Axt von M armor. Beil von Quarzit [433).
757. z s o 1n a. BN. Senn dorf. Spuren römischer Bauten (26.i 138G].
758. Z so mbo r. U. Sommer burg. Burg [1 1916 123133].
759. Z sos z a n y. H. t [4311 163 176].
760. zu t o r. K. Reste eines römischen Cas trums [ l.15 2 173] .

Verzeichnis der Literatur.


t. Ackner M. J. Die römischen Altertümer und deutschen Burgen in Siebenbürgen. W ien 1854.
(Separatabdruck aus „ Mitteilungen der Zentralkommission zur Erforschung und Erhaltung der
Baudenkmale".)
1) Seite 50. 2) 4, 1t. 3) 48. 4) 53. 5) 59. 6) 54. 7} 9. 8) 32. 9) 2, 3, 58. 10) 13. 11 ) 26. 12) 41.
13) 31. 14) 11, 12. 15) 59. 16) 32. 17) 8. 18) 29. 19) 25. 20) 15, 59. 21) 62. 22) 34. 23) 22.
24) 60. 25) 9. 26) 63. 27) 13. 28) 59. 29) 47. 30) 64. 31) 2, 3, 11, 58. 32) 26. 33) 64. 34) 15.
35) 55. 36) 63. 37) 54. 38) 60. 39) 24. 40) 27. 4 1) 52. 42) 31. 43) 2. 44) 53. 45) 47.
2. Ackner- Müller. Die römischen lnschr"i ften in Dacien. Wien 1865.
3. Als6fehervarmegyei törtenel mi, regeszeti es terrneszet-tudomanyi tarsulat evkönyvei. 1903. 69.
4. Anzeiger für Kunde deutscher Vorzeit. Nürnberg. 1) 1858, 7, 246, Nr. 67.
5. Approbatae Constitutiones regni Transilvaniae. UI. T it. 82.
6. Aranyi L. Vajdahunyad vara szoban es kepben. Pozsony 1867.
7. Archaeologiai ertesitö. Budapest.
1) Jahrgang 1901, Seite 239; 1902, 402. 2) 1869, 56. 3) 1868, 55. 4) 1875, 2 15 ; 1877, 100. 5) 1875,
123. 6) 1874, 2 1. 7) 1869, 20, 70, 18. 8) 1869, 243. 9) 1869, 88. 10) 1879, 213. 11 ) 1873, 26.
12) 1878, 267. 13) 1867, 120. 14) 1872, 3 19. 15) 1869, 28. 16) 1869, 317. 17) 1901, 17, 146, 220 ;
1902, 83; 1904, 227, 405. 18) 1874, 100. 19) 1870, 55. 20) 1873, 70. 2 1) 1875, 186. 22) 1869, 284.
23) 1874, 135. 24) 1885. 25) 1872, 255; 1879, 14. 26) 1869, 119; 1870, 55. 27) 1897, 434. 28) 1895,
284. 29) 1888, 338. 30) 1897, 434. 3 1) 1883, 175. 32) 1897, 106. 33) 1895, 283. 34) 1895, 284.
35) 1895, 196. 36) 1895, 146. 37) 1891, 153. 38) 1895, 388; 1897, 97, 435, 17, 18. 39) 1895, 193.
40) 1901, 239. 4 1) 1902, 266.
8. Archaeologiai közlemenyek. Budapest. 1) 1873, 62. 2) 1871 , 216.
9. Archiv des Vereines für siebenbürgische Landeskunde. Herrnannstadt.
1) Band XIV N. F„ Seite 592. 2) 111 N. F., 341. 3) X N. F., 14. 4) XIV N. F., t. 5) 13 N. F„ 135.
6) VI N. F., 62. 7) II N. F., 389. 8) 1 N. F., 13. 9) III N. F., Tafel. 10) IV N. F., 461. 11) IV N. F.,
Tafel. 12) In A. F., 20. 13) XI N. F., 461. 14) V N. F., 240; IV1 A. f ., 29. 15) I m A. F„ 4-l.
16) III N. F., 381. 17) IV N. F., 34. 18) XIV N. F., 592. 19) XI N. F., 462. 20) 111 A. F.• 350.
21) lll A. F., 341. 22) IV A. F., 28. 23) I V1 A. F., 19. 24) XXIX N. F., 315. 25) XIV N. f „ 592.
26) Vn A. F., 4. 27) XI N. F., 463. 28) VI N. F., 137. 29) XI N. F., 316. 30) XI N. f . 31) III A. f
32) II N. F., 388. 33) IV A. F., 32. 34) XI N. F., 462. 35) IV 1 A. F„ 32. 36) II N. F., 32. 37) III N. f ..
159. 38) XI N. f ., 461. 39) II N. F., 389 ; V, 287, 162; IX, 49. 40) II N. F., 388. 41) II N. F„ 442.
42) II N. F., 441. 43) XII N. F., 174. 44) IX N. F„ 47. 45) IV A. F„ 23; VII N. F., Tafel 3 ; X, 8.
46) III N. F., 159. 47) XIV N. F., 592. 48) lt A. F., 31. 49) X N. F., 36 50) XII N. f ., 151.
5 1) IV A. f ., 31. 52) V N. F., 2 H.
10. Archiv für Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst. Wien 1825. 332.
11. Archiv für österreichische Geschichte. Wien.
1) Band 33, Seite 11 2. 2) 34, 397. 3) 34, 389. 4) 15, 326. 5) 24, 384. 6) Q, 164. 7) 29. 321.
8) 6, 237; 15, 321. 9) 29, 32 1. 10) 24, 400. 11) 38, 304. 12) 34, 377. 13) 15, 324. 14) 20. 3 11
15) u, •· 16) 24, 39!5. 11) 33, 93. 1e> 29, 321. 19) 24, 402. 20> 24, 3g1 . 21) 29, m 22) •l.
135. 23) 29, 32'l (Irrig Totcsd). 24) 38, 301. 25) 24, 3tl6.
12. Ameth J. Die aaUken Oold- und Silbermonumente des k. Ir MUn&- und Andkenkabiaettw la W•
Wien I~.
1) Seite 5, 'II. 2) 79. 3) 7. 4) . ~) 73 6) U8 7) 23 „
' \ "'" •t ,., ' :>\ ~ 1 „,.,., 1 {\'\ ,,, " ' " „, ' \ .\\.". \. 1

\1'1'"'''~1:- '111t,, ''''"ll''''''~ l .:,•111' ·~~;


'-~\'.',\"• '~ \
.,.', ·,"'"' ' '
ll, .:. ~ t• 1. ;:(, ' .. -
-'«4: 11 ~ ~

\\ ~ .. ~
- 353

5 1. Foea pentru minte inima si literatura. Brasov.


1) 1853, 35. 2) 1853, 38. 3) 1853, 34. 4) 1854, 36. 5) 1853, 36. 6) 1853, 39. i) 1853, 40. 8) 1853,
42. 9) 1854, 37. 10) 1854, 38. 11) 1854, 39- 40.
52. Fodor A. Gyüjtemc nyc neme ly Maros-Nemethi es Veczcli hata ro n kiasott romai sir es e mlek-
köve knek. Kolozs va r 1844
53. Forbiger A. Handbuch der alten Geographie von Euro pa. Hamburg 1877.
54. fra nke H. Altertümer Daciens.,W ismar 1836.
55. Fronius Aus Siebe nbilrgens Vo rzeit und Gegenwart. Hermanns tadt 1857.
56. Gerando A. Siebe nbürgen und seine Bewohner. Leipzig 1845. II, 248.
57. Gerha rd C. Archäologische Zeitung. 1858, 11 2.
58. °'°ß K. Chronik der archäologischen Funde Siebenbilrgens. 1- 66, Seite 1- 117.
59. Gräser A. Umrisse zur Geschichte der Stadt Mediasch. Hermannstadt 1862.
60. Groß und Kilhl brand . Oie:Rosenauer Burg. W ien 1896.
61. Hampe l J. A bronzkor e mlekei magyarho nban. Budapest 1886.
1) Ta fe l 42, Nummer 23. 2) 3 1, 4. 3) 11 , 6. 4) 62, 2. 5) 16, 7. 6) 82 a, b, c, 83. 7) 15, 4, 5.
8) 12, 4; 27, 7, 14. 9) 72, 4, 5. 10) 69, 2, 16. 11) 10, 13. 12) 50, 1, 2; 60, 1, 18. 13) 10, 8;
11 , 39; 3, 60, 2. 14) 14, 7; 54, 13. 15) 18, 2, 3; 52, 4, 6; 54, 12. 16) 68, 4. 17) 2, 143.
62. Hanko J. T orda värosana k kelyirata. Kolozs va r 1844.
63. Haza es külföld. Buda pest. 1869, 20 Illus trationen. 1) 187 1, 11. 2) 1869, 37. 3) 1868, 2 1.
64. He ltai G. Magyar kronika. Gyö r ~ 1789. 1, 85.
65. He ne F. X. Beiträge zur dacis chen Geschichte. He rma nns ta dt' 1836.
66. Hene f . X. Die Ruine n am Muncseler Gebirge in Gradiste. 1803.
67. He rma nnsta dt und Umgebung. Hermannsta dt 1884.
68. Hermannstädte r Gymnasialprogramrn. 1862. 1) 1872. 2) 1869. 3) 1865, 1872.
69. Hermannstädte r Zeitung. 1888. Nr. 297. 1) lll, Nr. 66. 2) 1868, 297.
70. Hodo r K. Doboka varmegye ter meszeti es polgari esme rte tese. Kolozsvar 1837.
71. (Hohenhausen.} Altertümer Daciens in dem heutigen Siebenbürgen. W ie n 1775. 1) 107. 2) Abbildung.
72. Hunyadmegyei (A.] törte nelmi es regeszeti tä rsulat e vkö nyve i. Oeva.
1) 1898, 67. 2) l, 883. 3) 1898, 12. 4) 1893, 89.
73. Huszti A. ö-eszuj Oacia. BecsJ179t. 124.
74. J a hrbuch der Zentralkomm ission zur Erfo rschung und Erhaltung der Baudenkmale. Wien.
1) 1856, 24. 2) 1856, 19. 3) 1856, 20. 4) 1856, 136. 5) 1856, 36. 6) 1856, 32. 7) 1856, 19 ;
1857, 24. 8) 1856, 26. 9) 1856, 13; 1857, 24. 10) 1856, 25. 11 ) 1856, 10. 12) 1856, 13. 13) 1856, 7.
14) 1856, 2 1. 15) 1856, 40. 16) 1856. 17) 1"57, 27. 18) 1856, 28. 19) 1856, 27. 20) 1856, 12.
21) 1856, 6. 22) 1856, 29. 23) 1856, 11. 24) 1856, 2; 1857, 33. 25) 1856, 44. 26) 1856, 31.
27) 1856, 15. 28) 1856, 9. 29) 1856, 23. 30) 1856, 14. 3 1) 1856, 40. 32) 1857, 3. 33) 1856, 39.
34): 1856, 5; 1857, 31.
75. Jahrbüche r des siebe nbürgischen Ka rpa thenvere ines. He rmanns tadt.
IX, 83. 1) IX, 71. 2) lX, 8 1. 3) IX, 65. 4) III, 130. 5) IX, 64. 6) IX, 78. 7) III, 127.
76. Jahresbericht über die Fo rtschritte der Urgeschichte. 1844, 3.
77. Jahreshefte des öste rreichischen a rchäologischen Institutes. W ien. 1903, 110.
78. Jakab E. Kolozsvä r tö rte nete. Buda 1870.
79. lmecs j . Hun nyomo k. Budapest 1897.
80. Kä llay F. Histo riai e rtekezes a szeke ly nemzet e redeteröl. Nagyenyed 1829. 163.
8 1. Ka rolyfeherva ri gy mnaiiumi e nes itö. 1858.
82 Ke nde resi M. A Kozon es Lysimachos a ranyokr61. Kolozsvä r 18 12.
83. Ke me ny J. Oiplo matarium. [Ha ndschrift]
184. Ke me ny J. De utsche Fundgrube n de r Geschichte Siebe nbürgens. Kla usl!nburg 1839.
II, 152. 1) II, 258, 339.
85. Kemeny j . Histo ria. (Ha ndschrift]
86. Kepes ujsag. Budapest. : 1859, 11 .
87. Kidly P. Apulum. Kolozs , ä r 1889.
88. Klrily P. Napoca. Kolozsvar.
89. Kirily P. Sarmisegethusa. Budapest 1891.
90. Kolozaviri köz.16ny. Kolo1svir. 1865, 142.
91. Korrespondenzblatt du Verein'--s filr siebenbUrgi~he Landeskunde. Hermannstadt
1) X, 1 2) XXI, 99. 3) VII, 1 ~. .t) XXI, 26. ~) XIV , 9. 6) VII, 123. 7) II, 1 8) Vll, II~
9) 1, ~ 10) XXI 43 11 ) 1, 94 ; VII, 76.
l'i 1

111 l\t1v1\111, 11 V J\.\ tu p11tl l11 f\ 11""11 114.11 1, III I) 1, (1 1.


[1 1 l\1111 • 1" AIII jl 1111 111111111111 d111 11II t ' 11101111 l111 l '/HI 1
11 1 l\ llv'1 1y 1., l•,1il1ly 1pll1• 111•11 1·111111111•1 l\11l111.H v~ 1 IHl11l,
I ) , 11 lti I' ') 1'1 1) ''lfi. 1) 't! 11) 'J II 11) ' 1 l I. 7) 1'111 H) II U) ' 1111. III) :t;fü 11J O: IH
I ' 1j' I' 'I
1
J 1) 1 lt 1 1 1) ' 1 1( 1t 1) ' I JI) II 1/
l ' I' 1
1 I ''1 ) , ,.,
1
IH) flll
1 1' 1) ll HI ''II) ''H ' I ) 111/ ••"""' '• 11
, .• , "'
'I) ~:,, :;: 1) •II I ' '•) 11 '1 'fl) 111. '' /) 1 lt 1 'H) 'II, 11 1) 'I I III) ' 11 1 II ) ' II
0
1

~ 1) /'IH, ,l,i) 1'1 11 1) 1 /II 'I/) 11111 IH) '' III III) '"III III) 1 II II} 11'1 1 ') 11
J.1 ) IH. •lfi) '' IH, 111) /111, 11) 1;11 •l/1) :1111 III) IH ' 111 ) ' 1.! I, 1.t ) '-l:!ll. (1'' ) 111 f1'IJ IH "11) 1 1"1
1 r ) H 1 'ill) l '/I
11
'i /) 11 ,1H ) 'III f1!1) 111 110) ' ' '1h l d) I II'' 11' ') l llH 111) l ~I III ) 1 11. 11"1) 1 1
III\) !f'IH, 111) '' I 1. 1\11) M . 11! 1) 'J:ll l '/II) ' '11•1 II) ' 1' 1t1 '/ ' 1) 1 1 1 1) t1'/ '/ 11) 111'/ '/ 1) ''1 711) lli l
II ) 11 7 TH) ttl /II) ' 1 111 Hll) ~' 11 1. HI) '!II 1m IJ I H 1) ' ' 111 HI) ' 1' 1 1 Hl1) ' 1 1 1 Hh) 111' 1 H/ J l 1' 1
WH ~1'/ Hll) ' 'II, HI 1111) •III III) ' 111!1 11' 1 ) ' 1 111 U 1) ' 11 111 0 I) 1 II II'•) t1ll 1111) •IH lf/ ) 1 1 llH) :lll •,
1111. 111 1) 1 ~11 11111) til l. 1111) 'l!:t 111.t) .1.1'1. 111.1) II 1.
Wi l\ llvli rl 1 l ' 1d1' ly 11 • .cl m\~11 • 1 111•111 IH'1'1, II'• 111• J\11111'.1111 d1•1 v1111ltlr111'11 W1·1h1•11. I
1111, l\11'1 kwll1 r1 ll1•1wl111•ll1111111 !11•11 1' 111 1111•1111111111 ! l1 1l11 111lillqt1•11 , 1111 11 !1 lllHll '1' 1 1
11/ l( 1111111llllflt•1 <l y 1111111t1f11lp1t1H lllltllll l\1 11t1r.l11dl. IHl1I I ) IMM
1114 l\11 1111111111111 1 , l<11rl111 1t 11111111111• 1•f ,11 flll, f11 •111 111 II I llllll llt ,1 1 lp"fl11• l / 1/
1111 l( 11r1 f\ M11H111,l11 1111 l l1•K1 hli ltf11 1111w !i ll •lu•111tll1 1{1•1111. 1<111111tl111 1f I J 11, ' 11~1 ' ') I, lllH
llKI r.1•hw1 III M !-il1•l11 •11flll1u1•1111 l 1l1 nlt·11 ll1•111111111 uil111 fl ITUI
1111 . l 1•l111fw•1 lll11" f1lt·if1• Z11llt11tf( IHI'/ , ' 111'1
111' l 1•11lc J 11IPl11•11hfl11{1·1111 1w11u111pfllt11 II l11pllHllt plll111lt 11l11llufl r11 lll'" l.11 xllw11. Wh·11 IH III.
1) 11111111 1, !111111• 'l'IH ' 1) 11 l '11 ,1) 1, llift. 11) I, 1'111 t1) •I, 'IHH 11) ' ', HI '/) I, 'lHH Hl I, 'lt'•,
'. ', ll t1. II) •11 !IM. III) .1, llll. 11) .1, ,l'/I I ~) 111 '1111. 1:1) •I, IH4 1 1) •I, :111 1 1r1) 1, 1l'J 111) ' 11 1111.
l'/ ) 1, 1 11 IA) '1, 1 IH II I) 1, flll 'W) .1, IW1, '' I) 1, III '.!.') 1, .1111.
111'1 M11111\11111 1111 l.lh1•ll 1111 1111111111111 1 lp14flw 1H•lll.
111 1 MllHYtll J\k11d1' 111f11I 1•1l1 •Kllr1, l't•MI IH11'/ 1 VII, :.!H''. IH 1IH, II\.
IW1 M 11~yrtt jA l 1)1 vu1111l1 1111 fp11111'• H11•fvl 1111<(1l11l1 111111111111111111 XIV, 11:1. 1) X, HI. ~ 1 ) X, 'II ~I) IHI 1, 111,
ion M11Hy111 l A.1 f11d111• h11 11111tr\v, 1··vhll11 yv1 1 lludrqwnl II, 11 1'1 .
llJ/ MllJ<Ylll l111l111111\ 11v111• l1~1 1d 1 • 111 IH 1•vl1011 yv1•I I/\ ,, l l11d11p11nl. XIV, IJ, 17. 1) III , I'/ , .,, IH7H, ~11 1
ll!H MrtHYllff 1\11 11 ~; l ~1 d11fylt1 1 11 11111\ 11 vf11"ttm 11 l11 p11lt l't•"I IHMI
11111 Mr111 111·11, ll11H ' l 111!11111 1111111•111 11111„ 11d 1>11111111111111 H' ttl111• N11 d1111t1·1u111· 1111.1.
1111 M111 l1•11l11111t 1., J Cl1 t1Ht11 pltl1 d1·11 1 l1111\lll 1·u1t•11f1111rn :,f1•h1 •11 hll 1Hi'"· llP1111111111acl11d l 1Hf .I
1

1) II , 11 1, ~) II , ' M~. 1) II , "10 11) II , 17:.!


II I M ll1•1 M ~lt•ll1· 11 hll 1 "hu lt 1• 1 WU1uc·11u1•I. 111 11111111111111,1111 11)111. •tri, 1) . ~) ~ I.
11 :' Mllfltll11111-!1•11 d1•1 l\11lh11 1p11l1114ln1'111•11 11„,111f111t'1111 ll 111 Wh•11
1) >.XX, IHll „') XXX, 11111. 1) XXX IV , IH , •I) XXX IV , tlr1. t1) XXX IV, l~ l 11) XXXV," 1) XXX I, l lt
1f'I Mlfh·ll1111" 1•11 1h•1 Z1•11l111f1111111111 ltml1111 1111 h1f1111wh1111u 111111 l ~ 1h11lh1111: d1•1 l\11111l1 111lt 11111ll · Wli ·11
1) fllhl UllllK IW1ll, !111111• IWt :') IHllll, ' 111 :1) I H~I. l:.!11. 4) IHr1H, IOH r•) IW1M. 1 ~11 1 lt) IMl1 1, 1 „ 1

/) IH'1/, lh'/ 1 ~'llll, IHr.1'4, ' 1 . 1 ~. H) IHM, l ~1H 11) I HI \~' , 1.lh III) IHt1H, .l.l!l , IHr11, llll, ' '/ll 11) IH'11t,
11 !, I'') IW11l, llH I 11) IHIW!, ~'lt 11) I H~lt, l' 1H tri) IH'1!11 III / II I) IW1H, ' 11d, l / ) IW1\l 1 I II~
IM) IH"l4 1, lr1, IHMi, ~~II I. III) rnr11t, t:lll '!II) IHM , 111'. I, ' 'I) IH"jll, 1 II '' '') IW1l1, ., ' '' I) l ~ll. 1,1 ' .
1 :.m
:.! ~) IWl4 1, 10:! '.1'1) IHMI, 011 :.!11) IHl'l'/ , : 11. IHll l , 11'1. 'H) IHOll, 111: IHll.', 1 \11, ' 'II) IH'17, ro:1
III) IHl lll, V, HH 'II) IHl'lll, III 1~) IHM\, ''III 'II) IH!'ll11 H'/ 11 ) IHr'ltl, ·•110, 17, 1W1/, "

1) 1, N1 n, 11101, 1t1r1 '>) 1, N1 ' II, IUCI 1, III' ' 1) 1, N1 II, 11111.I, .lt47.
Nt II, 11101, ·m1 ll) I, Nr. II, IUln, .107
„,
1i.t Mllh-ll1111w1·11 1h•1 111 llhhcl11rh11 h1• 11 l<11111111 IMt1l1111 111~. k l\l1111l1·1111t1 1h11 W lllMl'tllll'hllltl•ll W h•11
1, N1 II, 111111, 1\17 M 1,

ll r'I M111t1111•wn 1 U1••1hld 1hl ch,11 rt\111h1d 11·11 Mll111w1•111,•1111 l\1•11111 IHllCI. 77 1
11 h M11111 •a&rn11hl11 l 11111111101 1'1•lll l ll1u11li1d11 llt 1
11 7 M11l11 1t111t'1 llhilhlnll 1ln lhn1111I r rlh\lyl hhlnpl lh 11K1111 IHIH, lli.I ,
ll H Mtlhlhlld1ur Uy11111n1tl11l1u 1111111111111 1) IHOll :l ) IH7 1 1) IHO!\ 117, IH7 1, IM74 4 ) IHO!\

„ „,
11 \1 MUiia t 11 ~l1l11• 11hll111 f 11t· lw Hawu11 111,1111111111• 111111 IHH!'I
1) Mo llt UI :.1 ) u. 1) tlll\, 1;.r !\) :lM li) :lM 7) :m."i H) IO:I 11) 1 1
I ~ ) .tu l lt) 1114, 14 ) .... 11.\) t4tl. ltlJ :iv1 11) l\IH IH) 14 ', :.&:10
1:.0 N1111r 0 A H k" IY llOlllJ" ll lllUJVlllll 'tlo ltl\,1 ~1·p11l111r 11tuö1 MY
1

:o
l J 1, \II\ II, ß t) II, :17t\ .-) II, 1 t 1.\) I, ~n, 1\U
l :.r l Nul11Ph1u1 J Cl IJni;I 11 null d1rn Ohtt 11 u lrn l.lo kh111t1111 ho11 1\ 1111 111 11111
:o
1) 114 :i:l:I 3) Hin 4) 01 0) M II) U4 7) ;,;,;, HI :i!UI II :iil\il
1 t ) :Ntf 14) :n 1 UH U!\ lt\) III 17) , „ II no :L"i l 1\1) llU .,.,., 11v
- 355 -

24) 282. 25) 231. 26) 291. 27) 294. 28) 292. 29) 257. 30) 231. 3 1) 96. 32) 275. 33) 198. 34) IY7.
35) 280. 36) 167. 37) 91. 38) 274. 39) 253. 40) 4, 70. 41) 169. 42) 85. 43) 84. 44) 252. 45) 246.
46) 65. 47) 245. 48) 247. 49) 209, 76, 77, 103. 50) 248. 5 1) 46. 52) 192. 53) 279 54) 87. 55) !Sb.
56) 171. 57) 103. 58) 83. 59) 90 60) 167. 61) 259. 62) 243. 63) 260. 64) 233. 65) 198. 66) 197.
67) 195. 68) 6 1, 79, 11 9. 69) 92 70) 260. 71 ) 207 221. 72) 242. 73) 216. 74) 70. 75) 185.
122. Nemzeti tarsal kod6. Kolozsvar.
1) Jahrgang 1831, Seite 14. 2) 1839, 26. 3) 1837, 3. 4) 1839, 23. 5) 1839, 73. 6) 1836, 103.
7) 1833, 184. 8) 1841 , 162. 9) 1832, 26. 10) 1830, 370. 11) 1838, 167. 12) 1837, 292. 13) 1839,
26. 14) 1832, 400; 1830, 132. 15) 1837, 19 1. 16) 1839, 23. 17) 1840, 1. 18) 1830, 371.
123. Orbin B. A szekelyföld leirftsa. Pest 1868.
1) Band 1, Seile 120. 2) III, 36. 3) 1, 204. 4) 1, 200. 5) 1, 133. 6) 1, 156. 7) III, 49. 8) 1, 173.
9) I, 223. 10) III, 124. 1l) III, 124. 12) III, 127. 13) 111, 133. 14) ll l, 184. 15) 1, 2 15. 16) 111, 176.
17) 111, 54 18) V, 127. 19) VI, 44 1. 20) IV, 66. 2 1) VI, 352. 22) VI, 328. 23) VI, 334. 24) 1, 164.
25) lll, 59 26) II, 95. 27) II, 109. 28) II, 22. 29) 11, 69. 30) II, 88. 3 1) 11, 95. 32) 11, 39. 33) II, 31.
34) III, 69. 35) II, 35. 36) IV, 29. 37) IV, 30. 38) 111, 176. 39) III, 26. 40) III, 27. 4 1) VI, 406.
42) 1, 133. 43) III, 90. 44) V, 102. 45) 1, 127. 46) IV, 31. 47) IV, 35. 48) 1, 109. 49) 111, 36.
50) 1, 70. 5 1) 1, 186. 52) 1, 168. 53) 1, 165. 54) VI, 177. 55) 1, 186. 56) IV, 175. 57) llf, 90.
58) III, 35. 59) 1, 139. 60) V, 57. 6 1) IT, 54. 62) III, 111. 63) III, 11 2. 64) III, 100. 65) IV, 21.
66) III, 37. 67) llJ, 164. 68) IV, 180. 69) 1, 27. 70) 1, 30, 71 ) 1, 28. 72) IV, 39. 73) III, 195.
74) 1, 132. 75) 1, 130. 76) 111, 154. 77) 1, 192. 78) IV, 201. 79) IV, 94. 80) IV, 93. 81) IV, 97.
82) VI, 420. 83) III, 119. 84) 111, 294. 85) 1, 85. 86) 111, 196. 87) IV, 78. 88) 1, 155. 89) 1, 25.
90) III , 182. 91) IV, 219. 92) 1, 69. 93) 1, 67. 94) V, 56. 95) V, 53. 96) IV, 217. 97) 11 122.
98) V, 161. 99) IV, 208. 100) IV, 204. 10 1) IV, 20. 102) IV, 88. 103) III, 11. 104) III, 166.
105) III, 165. 106) 1, 29. 107) 1, 52. 108) 1, 5 1. 109) IV, 69, 72. 110) IV, 66. 111 ) IV, 68.
11 2) VI, 65. 113) 1, 155. 11 4} J, 220. 11 5) 1, 222. 11 6} 111, 56. 117) 1, 104. 118) VI, 178. 119) V,
60. 120) 1, 136. 121) 1, 140. 122) V, 41. 123) IV, 32. 124) 1, 144. 125) 1, 143. 126) 1, 142.
127) IV, 41, 46. 128) IV, 21. 129) IV, 198. 130) III , 174. 13 1) IV, 95, 97. 132) III, 17. 133) 1, 187.
134) 1, 61. 135) vr, 443. 136) VI, 76. 137) VI, 77. 138) V, 188. 139) V, 190. 140) VI, 371.
141) 111, 60. 142) II, 70. 143) 1, 206. 144) IV, 36. 145) V, 179. 146) IV, 199. 147) 111, 145.
148) 1, 66. 149) -, - . 150) 111, 67. 151) III, XVIII. 152) III, 165. 153) III, 84. 154) 1, 176.
155) VI, 84.
124. ö sterreichische Blätter für Kunst. 1854, 5.
125. Pestcr Tageblatt. 1841 , 5.
126. Pray G. Annales Regum Hungariae. Vindobonae 1763. II, 25. V, 277.
1Z7. Puscariu j . Familiele nobile romäne. Sibiu 1892.
128. Programa gymnasiului din ßlaj. 1855, 1857, 1858.
129. Reißenberger L . Die Kerzer Abtei. Hermannstadt 1894.
130. Reform . Buda. 1873, 252.
13 1. Rechtslage des ehemaligen Törtzburger Dominiums. Kronstadt 1871.
132. Rich L. Dictionaire des antiquites romaines et grecques. 1861. Paris. 409, 527, 540.
133. Roth V. Das Mühlbächer Altarwerk. Hermannstadt 1903.
134. Satelit des Siebenbürger Wochenblattes. Kronstadt.
1846, 262; 1847, 82. 1) 1844, 77. 2) 1850, 12. 3) 1841, 233. 4) 1845, 50. 5) 1841, 325.
135. Salzer j . Der k. freie Markt Blrthelm in Siebenbürgen. 1881. Wien.
136. Sächsischer Hausfreund-Kalender. Kronstadt 1851.
137. Schädius. Zeitschrift von und für Ungarn. Pest. IV.
138. Schäßburger Gymnasialprogramm . 1) 1871. 2) 1878. 3) 1876. 4) 1878. 5) 1874. 6) 1874.
139. Schein t D. Das Land und Volk der Szekler in SiebenbUr1:cn. Pest 1833. 1) 11 6. 2) 118.
140. Schematismus cleri dioccesis transilvaniensis Claudiopoll 1840.
141. Schmidt W. Die Stammburg der Hunyadc. Hermannstadt 1866.
142. Schuller j . Archiv für die Kenntnis von Slchcnbürgcns Vorzeit und Gegenwart Henn1nnst1dt 18'0 '1 .
V, 1. 1) 42, 59.
143. Schuller R. Alt-Schäßburg. liermannstadt 1899.
144. Schuller-Nemenz. Aus dem Lehen der Ocmclndc Oroß-Allach. Hermnnnatadt IY03
14!;. Schuller J Umrisse und kriti8':hc Studien zur Oeschlchtc von SlehenbUfii•n. Htrmannttadt liMO.
62. 1) II, Urk. 1. •
146. Schuller j . Zur Oe1ehlchte der Rlnl(rnRucrn von Hermann• tadt. ll:IM.
147 Schwandtner J. Scrlptore1 rcrum hunKArlcarum. Vlm.lobonac. 1766, 1, 380.
- 356 -

14 8. Seidel J. Chronik der archäologischen Funde. f Reproduciert im Satelit des Siebenbürger Wochen-
blattes. Kronstadt 1846.)
l49. Sestini o. Viaggio curioso scientifico antiquario per Ja Valachia, Transilvania e Ungaria fino a
Vienna. Firenze 1815. 1) 114. 2) 99. 3) 11 2.
150. Siebcnbürgisch-deutsches Tageblatt. Hermannstadt. 1, 710. f
151. Siebenbürgische Provinzialbältcr. Hermannstadt. 1) 1, 1- 12. 2) 1, 249. 3) IV, 14, 47.
152. Siebenbürgische Quartalschrift. Hermannstadt. 1, 281. 1) VII, 230.
153. Siebenbürgischer Volkskalender. 1856. 1) 1869. 2) 1843.
154. Siebenbl.irgisches Museum zu Klausenburg.
155. Siebenbürgisches Museum. (Handschrlftensammlung.]
1) Inscriptiones Sardienses. 2) Brief des Putnoky an Kemeny.
156. Sitzungsberichte der k. Akademie der Wissenschaften. Wien.
VI, 283. 1) XXIII, 605; XXVII, 896; XIII, 89; XII ; 601, 636.
157. Szazadok. Budapest. 1867, 200. 1} III, 429.
158. Szckely nemzet Constitutioi fA.] . Pest 1816. 228.
159. Szereday A. Series antiquorum et recentiorum episcoporum Transilvaniae. Albae-Carolinae 1790.
20, 204.
160. Szolnok-Doboka .varmegye monographiaja. Des 1902.
1) II, 194. 2) 11, 239. 3) II, 310- 31 1. 4) II, 322. 5) II, 354, 358. 6) II, 436. 7) 111, 261. 8) III, 337.
9) 1. 122. 10) III, 449, 492. 11) III, 539. 12) 1, 115. 13) II, 55 1, 560. 14) II, 545. 15} 111, 458.
16) III, 451.
161. Szolnok-Doboka megyei irodalmi, törtenelmi es ethnographiai tarsu lat evkönyvei. Des.
1) 1901, 17. 2)- 13) 1900, 21- 41. 14)- 17) 1902, 56 - 61.
162. Szombathi J. Udvarhelyszek es Udvarh~y varos rövid leirasa. Szekely-Udvarhely 1874.
163. T egJäs G. Az erdelyi medencze östörteoelmehez. Kolozsvar 1887.
164. Teglas G. A kökorszaki embcr Hunyadmegyeben. Deva 1877.
165. Tegläs G. A rozsnyoi taborbely es jelentösege Dacia törteneteben. Budapest 1901.
166. Tegläs G. Ujabb kö-es bronzkori leletek az erdelyi medencze terUleteröl. Kolozsvär 1887.
167. Tegläs G. Hunyadmegyei kalauz. Kolozsvar 1902. 128. 1) 25. 2) 126.
168. Termeszettudomanyi közlöny. Budapest. X, 108. 1) Heft 110.
169. T eutsch G. Geschichte der Siebenbürger Sachsen für das sächsische Volk. Leipzig 1874. 130.
170. T eutsch und Firnhater. Urkundenbuch zur Geschichte Siebenbürgens. W ien 1857.
171. Thwrocz J. Hungarorum chronicon. Augustae 1488.
172. T omaso G. Delle guerre et rivolgimenti del regno d' Ungaria e della Transilvania. Venetia 1621. 75.
173. Torma K. Adalekok ejszaknyugoti Dacia hely es földiratahoz. Budapest 1863.
174. Torma K. A limes dacicus felsö resze. Budapest 1880. 109.
175. Torma S. Ethnographische Analogien. Jena 1894.
176. Torma Zs. Hunyadmegyei neolith kökorszakbeli telepek. Kolozsvar 1879.
177. T örtenelmi es regeszeti ertesitö. A delmagyarorszagi törtenelmi regeszeti es muzeum tarsulat köz-
lönye. Temesvär. 1) 1877, 195.
178. n Transilvania", Wochenschrift für siebenbürgische Landeskunde. Her mannstadt.
1} 1863, 5. 2) 1863, 3. 3) 1844, 56; 1845, 26. 4) 1844, 356. 5) 1857, 110. 6) 1856, 145. 7) 1862,
28. 8) 1859, 73. 9) 1858, 77. 10) 1850, 4. 11) 1862, 6, 8.
179. „Transilvania", periodische Zeitschrift für Landeskunde. Hermannstadt.
180. Trausch J. Chronikon Fuchsio-Lupino-Oltardinum. Coronae 1847. 288.
181. Trauschenfels E. Magazin ftir Geschichte Siebenbürgens. Kronstadt 1861. 11.
182. Tröster J. Das alte und neue teutscbe Dacia. Nürnberg 1666. 386. 1} 446.
183. Tudomanyos gyüjtemeny. Pest. 1830, v, 26 ; 1831, V, 80, VII, 25; 1836, II, 45. 1) 1836, 114.
184. Tudomanytar. Buda. 1842.
185. Ujfalusi J. A gyulafehervari szekesegyhaz. Gyulafehcrvar 1903.
186. Ungarisches Magazin. Preßburg J78i - 1787. 1) 111, 197. 2) II, 270, 285. 3) III, 175. 4) II, 65.
187. Unterhaltungsblatt für Geist, Gemüt und Publicität. Kronstadt. 1837, 129.
188. Vasannapi ujsAg. Budapest.
1) 1869, 12. 2) 1870, 1:1. 3) 1860, 48; 1863, 18. 4) 1859, 17. 5) 1855, 25. 6) 1856, 2. 7) UH8, 22.
8) 1863, 36. 9) 1858, 21. 10) 1865, 229. 11) 1856, 3.
189. Vass J. Erdely a romaiak :a1att. Kolozsvar 1863.
190. Vajna. A szamosujvari var. Szamosujvar 1898.
191. Verhandlungen der Anthropologischen Gesellschaft. Berlin. J) XXVII, 571. 2) XXVII, 6H).
- 357 -

192. Vizsgalodas az erdelyi kenezsegekröl. Nagy-Enyed 1846. 48.


193. Windisch K. Geographie des Großfürstentums Siebenbürgen. Preßburg 1790.
1) Seite 8.3. 2) 105. 3) 375. 4) 141. 5) 171. 6) 117. 7) 116. 8) 106. 9) 381. 10) 168. 11} 338.
12) 439. 13) 374. 14) 170. 15) 146. 16) 183. 17) 289. 18) 276. 19) 185. 20) 156. 21) 175.
22) 173. 23) 165. 24) 259. 25) 365. 26) 422. 27) 117. 28) 410.
194. Wittstock. S;igen und Lieder aus dem Nösner Gelände. Bistritz 1860.
195. Zamosius S. Analecta lapidum vetustorum et nonnulloru m in Dacia Antiquitatum. Patavii 1593. 1, 76.

Register der namhafteren Gegenstände.


Waffen und Werkzeuge von Stein :
11, 12, 13, 20, 23, 28, 29, 30, 32, 33, 34, 38, 39, 51, 54, 55, 59, 65, 66. 67, 78, 82, 87, 93, 99,
102, 105, 110, 111, 11 7, 125, 130, 135, 138, 141, 142, 152, 154, 156, 157, 161, 162, 165, 179, 181,
183, 189, 199, 207, 21 6, 222, 224, 231, 242, 260, 263, 277, 279, 291, 296, 298, 305, 3 10, 316, 322,
324, 327, 340, 345, 348, 359, 360, 362, 363, 372, 373, 375, 376, 394, 398, 403, 406, 41 3, 41 5, 417,
41 8, 419, 425, 427, 429, 431 , 437, 446, 448, 449, 455, 458, 465, 466, 468, 472, 473, 476, 477, 481,
491, 494, 499, 501, 503, 505, 512, 519, 520, 521, 522, 529, 542, 546, 550, 563, 570, 574, 576, 593,
594, 597, 608, 611 , 614, 621, 624, 625, 630, 633, 635, 641, 648, 656, 658, 659, 673, 674, 678, 679,
690, 692, 694, 701 , 705, 706, 711, 71 3, 717, 729, 736, 738, 744, 749, 751, 754, 756.
Waffen und Geräte von Kupfer :
42, 53, 74, 105, 107, 113, 175, 184, 223, 253, 295, 356, 367, 373, 449, 481 , 505, 574, 586, 600, 605,
643, 660, 699, 701 , 730.
Tumuli :
56, 66, 84, 94, 150, 170, 193, 203, 216, 233, 257, 268, 276, 284, 31 5, 317, 329, 449, 522, 524, 525,
545, 546, 560, 616, 640, 642, 649, 654, 678, 744, 754.
Waffen, Werkzeuge und Geräte von Bronze:
1, 5, 7, 11 , 12, 13, 16, 17, 18, 19, 22, 27, 28, 32, 34, 36, 38, 40, 41 , 46, 52, 53, 56, 57, 60, 61, 63,
66, 67, 80, 83, 89, 91, 95, 96, 99, 103, 110, 117, 120, 129, 142, 143, 144, 152, 157, 158, 159, 162,
165, 167, 169, 173, 174, 177, 182, 186, 193, 200, 206, 209, 214, 215, 218, 219, 222, 244, 245, 246,
247, 249, 251, 253, 255, 256, 257, 262, 267, 283, 294, 295, 301, 306, 313, 315, 324, 331, 333, 335,
345, 347, 352, 353, 356, 357, 360, 361, 369, 372, 373, 375, 376, 378, 381, 383, 385, 388, 392, 395,
399, 402, 404, 407, 409, 416, 426, 430, 434, 436, 437, 438, 439, 446, 449, 455, 457, 459, 460, 462,
463, 465, 476, 479, 481, 482, 484, 495, 505, 513, 516, 518, 523, 525, 528, 531, 537, 535, 539, 540,
541, 548, 556, 557, 561, 562, 563, 571, 573, 579, 580, 581, 587, 593, 597, 598, 602, 603, 605, 606,
607, 609, 615, 621, 631, 633, 634, 636, 638, 639, 640, 645, 653, 657, 665, 669, 673, 680, 681, 682,
689, 690, 694, 699, 705, 711, 715, 716, 718, 720, 728, 730, 734, 740, 745, 754.
Urnen:
7, 19, 35, 37, 67, 70, 114, 129, 139, 193, 200, 221, 229, 246, 256, 257, 270, 274, 281, 283, 313, 315,
337, 348, 349, 353, 430, 435, 437, 440, 443, 444, 448, 453, 477, 485, 547, 555, 597, 621, 661, 662,
676, 689, 692, 713, 728, 755.
Umwallungen von Erde :
8, 35, 39, 42, 60, 70, 94, 108, 123, 124, 126, 127, 133, 142, 150, 151 , 162, 166, 168, 170, 176, 198,
208, 228, 230, 232, 241, 248, 260, 266, 271, 293, 329, 337, 345, 352, 355, 357, 362, 366, 371, 373,
374, 377, 384, 403, 410, 418, 421, 423, 436, 449, 461, 471, 476, 479, 493, 496, 524, 529, 530, 538,
543, 560, 568, 569, 580, 589, 594, 599, 610, 612, 617, 624, 626, 630, 635, 647, 662, 666, 680, 686,
707, 709, 723, 746, 752.
Umwallungen voo Mauerwerk :
27, 59, 71 , 77, 109, 122, 145, 197, 203, 204, 232, 241, 254, 261, 278, 312, 314, 329, 356, 364, 374,
382, 386, 399, 456, 486, 488, 526, 535, 542, 558, 595, 608, 612, 645, 664, 672, 675, 721.
Waffen und Geräte von Eisen :
7, 32, 40, 44, 162, 169, 175, 181, 221, 232, 264, 477, 546, 550, 573, 583, 597, 647, 671, 707.
Wille von Erde :
16, 66, 76, 101, 150, 169, 216, 259, 423, 505, 576, 738.
Walle von Mauerwerk:
18, 63, Rl, 133, 354, 483, 532.
Spuren alten Bergbauei :
13, 23, 81, 122, 150, 160, 237, 268, 3-46, 348, 392, 437, 467, 483, 5IO, 528, 584, 64-t, 690. t'llH, ?W,
733, 738.

358 -

Spuren alter Goldwäschereien :


20, 25, 73, 79, 186, 191, 195, 363, 393, 551, 688.

Bronzegußformen und Gießereireste :
16, 66, 281, 426, 476.
Goldfunde: '
9, 15, 36, 56, 66, 67, 140, 142, 150, 152, 186, 188, 200, 212, 282, 343, 348, 351! 370, 375, 379, 396,
434, 435, 453, 470, 478, 492, 508, 513, 516, 517, 519, 525, 535, 548, 554, 576, 604, 605, 611, 614,
621, 624, 653, 657, 669, 710, 717, 729, 754.
Silberfunde :
9, 17, 18, 28, 62, 66, 90, 116, 137, 204, 235, 292, 385, 414, 424, 443, 447, 463, 513, 549, 623, 652,
715.
Münzen :
3, 21, 42, 43, 49, 62, 65, 68, 70, 99, 103, 111 , 115, 116, 126, 129, 139, 145, 172, 178, 186, 187,
200, 204, 213, 217, 220, 232, 235, 245, 250, 257, 267, 268, 279, 282, 287, 288, 292, 302, 304, 318,
319, 337, 338, 341 , 342, 343, 349, 357, 360, 374, 385, 387, 394, 395, 397, 406, 408, 426, 432, 434,
437, 438, 442, 447, 449, 450, 453, 465, 470, 475, 476, 491 , 494, 525, 533, 534, 535, 545, 553, 559,
562, 563, 571, 577, 585, 588, 591, 595, 597, 599, 620, 626, 628, 635, 638, 646, 657, 661, 669, 678,
684, 687, 706, 707, 714, 732, 738, 741, 742, 748.
Spuren oder Reste alter Bauten :
2, 8, 10, 13, 19, 28, 32, 65, 72, 81 , 91, 92, 97, 105, 136, 144, 150, 153, 155, 186, 198, 21 0, 231,
232, 245, 307, 311, 320, 328, 334, 348, 349, 371, 39 1, 407, 408, 420, 433, 434, 460, 463, 470, 486,
488, 521, 535, 552, 553, 564, 571, 585, 592, 595, 601, 609, 613, 614, 622, 641, 644, 664, 665, 669,
672, 678, 681 , 703, 705, 713, 719, 720, 725, 726, 727, 733, 743, 748.
Reste römischer Castra:
12, 14, 34, 63, 68, 81, 164, 187, 245, 258, 268, 338, 349, 368, 400, 426, 439, 442, 460, 496, 578,
582, 596, 608, 614, 647, 663, 679, 685, 690, 724, 725, 726, 729, 738, 760.
Römische Inschriften, Bildhauerarbeiten :
4, 8, 12, 14, 19, 28, 32, 36, 64, 67, 72, 89, 101 , 121, 138, 147, 149, 150, 153, 161 , 177, 178, 185,
220, 232, 245, 254, 258, 267, 272, 309, 315, 334, 337, 338, 344, 348, 400, 412, 433, 434, 437, 449,
459, 460, 463, 470, 476, 477, 486, 488, 494, 498, 515, 552, : 58, 565, 57 1, 574, 578, 592, 608, 614 ,
615, 635, 637, 641, 644, 645, 653, 657, 679, 684, 696. 703, 704, 705, 713, 720, 725, 726, 729, 74 '
750, 753.
Burgen, Schlösser und Kastelle oder Ruinen derselben :
18, 28, 31, 35, 47, 53, 54, 63, 67, 68, 69, 74, 75, 81 , 85, 86, 89, 99, 100, 104, 118, 126, 128, 131.
132, 133, 150, 152, 157, 160, 163, 165, 166, 171, 173, 175, 178, 189, 194, 200, 201, 202, 203, 219,
221, 225, 227, 231, 238, 240, 243, 247, 254, 265, 268, 275, 279, 288, 297, 303, 304, 316, 32 1, 32J,
351, 360, 372, 377, 380, 405, 422, 431, 437, 438, 439, 441, 443, 452, 469, 471 , 474, 480, 487. 493.
496, 507, 509, 514, 526, 527, 529, 533, 543, 567, 582, 595, 596, 619, 623, 627, 634, 638, 647, 649,
666, 667, 668, 669, 670, 686, 693, 694, 695, 697, 698, 706, 709, 713, 722, 758.
Alte Kirchen, Klöster, Kapellen und Reste von solchen:
2, 28, 66, 85, 133, 147, 155, 178, 179, 190, 192, 200, 211, 258, 275, 300, 308, 326, 350. 422. 435.
438, 490, 496, 510, 519, 528, 575, 634, 716, 731, 735, 753.