Sie sind auf Seite 1von 2

MACHEN oder TUN (2 Geschichten)

1, ABITUR

2, ALTE FREUNDE
+Kannst du mir bitte einen Gefallen __________ und nicht so laut sprechen? Mein Kopf __________ mir furchtbar weh.
-Aber ich __________ mein Bestens, still zu bleiben. Vielleicht bist du zu sensibel. Warum hast du Kopfschmerzen?
+Ich __________ mir Sorgen um meinen Robert. Er hat viele Dummheiten __________.
-Aber ich habe damit aber nichts zu __________. Wir haben uns nie besonders angefreundet. Wenn ich einen Spaziergang
__________ und ihn treffe, er __________ immer so, als ob er mich nicht kennen würde. Das __________ mir Leid,
Annerose.
+Das __________ nichts, Karl! Robert hat immer nur Schwierigkeiten __________. Aber setz dich doch hin, __________
es dir bei uns bequem!
-Ich weiß nicht, ich sollte mich lieber auf den Weg __________.
+Unsinn! Du __________ mir große Freude, wenn du länger bleibst. Ich __________ nur die Blumen in die Vase,
__________ Kaffee und wir können uns noch unterhalten.
-Na, gut. Und kann ich etwas für dich __________? Was ist eigentlich mit Robert?
+Er sitzt im Knast.
-Unglaublich!
+Doch! Ich habe mir Gedanken __________, woher er so viel Geld kriegt und er hat alles gestohlen! Polizisten haben ihn
vorige Woche geholt, sie haben nur ihre Pflicht __________. Er hat mir damit einen Strich durch die Rechnung
__________ - wir wollten doch heiraten. Er wollte reich werden, hat sich aber nur zum Affen __________ .
-Vielleicht hat er sich in die Hose __________ , dass du ihn ohne Geld nicht magst.
+Meinst du? Na, ja, man sagt: Kleider __________ Leute. Aber mir ist das
doch völlig egal!
-Komm, lass uns ins Restaurant gehen! Ich lade ein. Das __________ dir
gut. Ich habe jetzt sowieso nichts Besseres zu __________ .
+Das ist so nett von dir! Noch niemand hat etwas Liebes für mich
__________!
-Und… Wer weiß…? Vielleicht freunden wir uns doch noch besser an…
LÖSUNGEN

1, mach, tun, macht 2, machen, machen, 3, machen, tun, mach, 4, tut, macht, 5, tut, macht, mach, 6, mach,
gemacht

+Kannst du mir bitte einen Gefallen tun und nicht so laut sprechen? Mein Kopf tut mir furchtbar weh.
-Aber ich tue mein Bestens, still zu bleiben. Vielleicht bist du zu sensibel. Warum hast du Kopfschmerzen?
+Ich mache mir Sorgen um meinen Robert. Er hat viele Dummheiten gemacht.
-Aber ich habe damit aber nichts zu tun. Wir haben uns nie besonders angefreundet. Wenn ich einen Spaziergang mache
und ihn treffe, er tut immer so, als ob er mich nicht kennen würde. Das tut mir Leid.
+Das macht nichts! Robert hat immer nur Schwierigkeiten gemacht. Aber setz dich doch hin, mach es dir bei uns
bequem!
-Ich weiß nicht, ich sollte mich lieber auf den Weg machen.
+Unsinn! Du machst mir große Freude, wenn du länger bleibst. Ich tue nur die Blumen in die Vase, mache Kaffee und
wir können uns noch unterhalten.
-Na, gut. Und kann ich etwas für dich tun? Was ist eigentlich mit Robert?
+Er sitzt im Knast.
-Unglaublich!
+Doch! Ich habe mir Gedanken gemacht, woher er so viel Geld kriegt und er hat alles gestohlen! Polizisten haben ihn
vorige Woche geholt, sie haben nur ihre Pflicht getan. Er hat mir damit einen Strich durch die Rechnung gemacht - wir
wollten doch heiraten. Er wollte reich werden, hat sich aber nur zum Affen gemacht.
-Vielleicht hat er sich in die Hose gemacht, dass du ihn ohne Geld nicht magst.
+Meinst du? Na, ja, man sagt: Kleider machen Leute. Aber mir ist das doch völlig egal!
-Komm, lass uns ins Restaurant gehen! Ich lade ein. Das tut dir gut. Ich habe jetzt sowieso nichts Besseres zu tun.
+Das ist so nett von dir! Noch niemand hat etwas Liebes für mich getan!
-Und… Wer weiß…? Vielleicht freunden wir uns doch noch besser an…