Sie sind auf Seite 1von 28

Freiwilligendienst im

Auf zu Ausland mit AFS

neuen Horizonten!
freiwilligendienst im ausland · inhalt

Inhalt
Vorwort 3

Das bringt dich weiter! 4

Freiwilligendienst für alle 7

Ein Jahr „weltwärts“ 9

Das Community Service Program (CSP) 10

EVS: auf nach Europa! 12

Zivildienstersatz im Ausland (FSJ) 13

Neue Horizonte 14

Los geht’s! 16

Gut vorbereitet – bestens betreut 18

Familienanschluss inklusive 20

Wieder in Deutschland 22

Qualität bei AFS 23

AFS – wir über uns 24

AFS – wofür wir stehen 26

afs ist mitglied im arbeitskreis gemeinnütziger jugendaustauschorganisationen (aja)


freiwilligendienst im ausland · vorwort

Vorwort
Danke, dass du dich für die Frei-
willigendienste von AFS interes-
sierst. Sie bieten dir die einmalige
Chance, mehr über fremde Kulturen
und auch dich selbst zu erfahren
und gleichzeitig etwas Sinnvolles
zu tun. Am Ende wirst du die Welt
mit anderen Augen betrachten.
Und ein Auslandsaufenthalt wirkt sich auch immer
positiv auf den künftigen Berufsweg aus.

AFS hilft dir, diesen Traum zu verwirklichen. Als gemein-


nützige, weltweit älteste und größte Austauschorgani-
sation bieten wir Freiwilligendienste in verschiedensten
Ländern der Erde. Du kannst dich auf unsere Erfah-
rung und Unterstützung in den jeweiligen Gastländern
verlassen. So wird dein Freiwilligendienst im Ausland
zu einem unvergesslichen Erlebnis. Lust auf einen Per-
spektivenwechsel? Wir freuen uns auf dich!

michael bogatzki
teamleiter freiwilligendienste · afs interkulturelle begegnungen e. v.
3
freiwilligendienst im ausland · das bringt dich weiter!

Das bringt dich weiter!


Interessante Begegnungen, spannende Erlebnisse und neue
Kontakte zu Menschen aus anderen Kulturen: Zweifellos
wird der Freiwilligendienst eine prägende Erfahrung sein,
die dich noch lange Zeit begleitet. Auch für die berufliche
Zukunft sind die Herausforderungen und Erkenntnisse des
Auslandsaufenthalts von bleibendem Wert.
Intensives Leben in einer anderen Kultur, die Aneignung einer neuen
Sprache und der Kontakt zu Menschen mit verschiedensten Lebenshin-
tergründen: Ein längerer Auslandsaufenthalt ist immer ein Gewinn.

Für einen Freiwilligendienst im Ausland gilt dies umso mehr, denn dabei
verknüpfen sich spannende Erlebnisse in fremden Ländern mit sinn-
vollem Engagement. Ob als Lehrassistent an einer Schule, als Pfleger im
Kinderheim oder bei der tatkräftigen Unterstützung im Umweltschutz:
Die vielfältigen Möglichkeiten durch Freiwilligendienste erweitern nicht
nur deinen eigenen Horizont, sie bieten dir auch wertvolle Erfahrungen
für die globalisierte Arbeitswelt.

Die persönliche Dimension ist dabei noch nicht alles, denn ein Freiwilli-
gendienst ist immer auch ein Dienst an der Gesellschaft und den Men-
schen des Gastlandes. So trittst du aktiv für die Förderung von Toleranz
und Völkerverständigung ein.

Darauf kommt es an
Freiwilligendienste sind weder geförderte Abenteuerurlaube noch reine
Bildungsveranstaltungen: Wenn du dich für einen solchen Einsatz inte-
ressierst, solltest du neben Offenheit und Interesse an anderen Kulturen
auch die Motivation verspüren, mit deinem Einsatz vor Ort zu helfen.

4
freiwilligendienst im ausland · das bringt dich weiter!

Ich denke jeden Tag an Ghana


„Die kleinen Dinge haben meinen Aufenthalt in Ghana so unver-
gesslich gemacht! Das strahlende Lächeln der Einwohner; das
Singen und Diskutieren während einer Busfahrt; die Begeisterung
der Ghanaer, wenn man ein Wort auf Twi sagt oder sich mit seinem
ghanaischen Namen vorstellt ... Ich bin sehr froh, dass ich so eine
andere Kultur erleben konnte und so tolle Menschen kennen gelernt
habe. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Ghana denke! “

marieke wahler
ghana 2006/07
5
6
freiwilligendienst im ausland · für alle

Freiwilligendienst
für alle
Die vier von AFS angebotenen Freiwilligendienstprogram-
me eröffnen Erwachsenen ab 18 Jahren nicht nur unter-
schiedliche Themen- und Länderschwerpunkte, sondern
auch die Möglichkeit, in verschiedenen Phasen von Aus-
bildung, Studium oder Beruf daran teilzunehmen.

Wer auf größere Flexibilität bezüglich der Einsatzdauer angewiesen


ist, hat mit dem AFS-eigenen „Community Service Program“ (CSP)
die größte Auswahl. Das staatlich geförderte „weltwärts“-Programm
hingegen ist zwar auf ein ganzes Jahr angelegt, bietet dafür aber ein
anderes, entwicklungspolitisch geprägtes Spektrum an Tätigkeiten.
Wer seinen Freiwilligendienst innerhalb Europas antreten will, ist beim
„European Voluntary Service“ (EVS) der EU richtig. Für anerkannte
Kriegsdienstverweigerer bietet AFS über das Freiwillige Soziale Jahr
(FSJ) und „weltwärts“ einen Ersatzdienst im Ausland an. Allen angebo-
tenen Programmen gemeinsam sind die hohen AFS-üblichen Standards
bezüglich Auswahl, Vorbereitung, Unterbringung und Betreuung.

Lernen und Helfen stehen im Vordergrund: Engagement für globale


Themen, Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen und Völkerverstän-
digung sind wichtige Ziele, die mit allen Freiwilligendiensten bei AFS
verbunden sind. Gerade vor diesem Hintergrund bilden sich viele Bezie-
hungen mit Menschen aus den Gastländern, die noch lange nach dem
Einsatz bestehen. Eine Übersicht aller aktuell angebotenen Projekte fin-
dest du hier: www.afs.de/projekte.

7
8
freiwilligendienst im ausland · weltwärts

Ein Jahr „weltwärts“


Mit „weltwärts“ hat die Bundesregierung Anfang 2008
einen neuen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst
ins Leben gerufen.

AFS bietet als offiziell anerkannte Entsendeorganisation die Teilnahme


an „weltwärts“ an. Das Programm wird durch das Bundesministerium
für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.
Wer mit AFS an diesem Programm teilnehmen will, kann aus Ländern in
Afrika, Mittel- und Südamerika sowie Fernost wählen. Die Einsatzfelder
liegen dabei unter anderem in der Armutsbekämpfung, der Bildung
oder dem Ressourcenschutz.

Schwerpunkt Entwicklungshilfe
AFS bietet das „weltwärts“-Programm in der Regel für die Dauer von
einem Jahr an. Im Zentrum des „weltwärts“-Programms steht der ent-
wicklungspolitische Gedanke. Die Gastländer des Programms sind daher
ausschließlich Entwicklungs- oder Schwellenländer. Deine Motivation
ist hier gefragt! „weltwärts“ steht allen Frauen und Männern zwischen
18 und 28 Jahren offen. Die Hochschulreife oder eine abgeschlossene
Berufsausbildung werden dabei ebenso vorausgesetzt wie Grundkennt-
nisse der jeweiligen Landessprache. Anerkannte Kriegsdienstverweige-
rer können als Ersatz für ihren Zivildienst „weltwärts“ gehen, wenn sie
bereit sind, den Zeitraum ihres Dienstes von derzeit neun Monaten um
mindestens zwei Monate zu verlängern.

„weltwärts“ mit staatlichen Mitteln


„weltwärts“ wird durch das BMZ gefördert, weitere Kosten trägt AFS.
Auch das Kindergeld wird in dieser Zeit weiter gezahlt. Für die Teilneh-
mer fallen daher keine Kosten an. Wir freuen uns aber über die freiwil-
lige Gründung eines Förderkreises, mit dem du die Arbeit von AFS und
deine Teilnahme an „weltwärts“ unterstützt. Alle weiteren Informationen
über Projekte und Einsatzmöglichkeiten, die Voraussetzungen und die
Onlinebewerbung sind hier zu finden: www.afs.de/weltwaerts.
9
freiwilligendienst im ausland · community service program

Das Community Service


Program (CSP)
Das Community Service Program von AFS ist eines der
vielseitigsten Freiwilligendienstprogramme: Dank seiner
variablen Programmlänge kannst du das CSP in den Se-
mesterferien ebenso nutzen wie für die berufliche Orien-
tierung oder eine sinnvolle Auszeit vom Job.

Brunnenbau in Brasilien, Englischunterricht in Ecuador oder Arbeits-


einsatz in Australien – das CSP bietet vielseitige Möglichkeiten, sich als
Freiwilliger zu engagieren. Thematische Schwerpunkte des Programms
liegen im Kultur- und Bildungsbereich, im Gesundheitswesen und im
Umweltschutz. Die umfangreiche Liste der möglichen Länder für diesen
Freiwilligendienst wächst kontinuierlich.

Flexible Einsatzzeiten
Eine Besonderheit des CSP ist die flexible Dauer des Programms (zwi-
schen 3 und 6, in Ausnahmen 12 Monate). Somit können an diesem
Programm auch Interessierte teilnehmen, denen nicht unbegrenzt Zeit
zur Verfügung steht.

Das CSP steht Erwachsenen ab 18 Jahren offen. Wie bei allen Freiwil-
ligenprogrammen sind auch hier Grundkenntnisse der Sprache des
Gastlandes empfehlenswert, aber nicht Bedingung. In den meisten Fäl-
len können sie vor Ort durch einen von AFS organisierten Sprachkurs
erweitert werden. Das Allerwichtigste aber ist echtes Interesse an der
Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen.

Finanzierung
Die Leistungen von AFS umfassen alles, was für einen erfolgreichen
Einsatz notwendig ist. Da das CSP keiner staatlichen Förderung unter-
liegt, werden die Kosten von den Teilnehmern selbst getragen. Einige
10
freiwilligendienst im ausland · gut vorbereitet freiwilligendienst im ausland · community service program

Gut vorbereitet – der Einsätze können zum Teil über Stipendien finanziert werden. Mehr
dazu, über Preise und alle weiteren Angaben zu Bewerbung, Projekten

bestens betreut und Ländern findest du unter www.afs.de/csp.

Preise
Von der Auswahl der Bewerber und Projekte bis zur Rück- Die Teilnehmerpreise im CSP variieren je nach Land und Einsatzdauer.
Einige Preisbeispiele für unsere 6-Monats-Programme: *
kehr nach Deutschland: Mit umfassendem Know-how in
allen Aspekten von Austausch und Auslandsaufenthalt Lateinamerika: .......................................... von 3.300 bis 3.700 Euro
bietet AFS optimale Bedingungen für die Teilnahme an Asien: ....................................................... von 1.900 bis 3.500 Euro
Afrika: ....................................................... von 2.900 bis 3.700 Euro
Freiwilligendiensten. Australien: ........................................................................ 4.300 Euro

Nach der Auswahl der Bewerber beginnt für die künftigen Freiwilligen
die wichtige Zeit der Vorbereitung und Organisation: Visumfragen * Stand: April 2008. Preise verstehen sich zzgl. Flugkosten. Aktuelle Preise und Län-
müssen geklärt werden, Flüge gebucht oder das Zimmer untervermie- der auf www.afs.de/csp.

Zivildienstersatz im tet werden. Noch wichtiger ist aber die mentale Vorbereitung auf den
künftigen Einsatz und die Auseinandersetzung mit zum Teil völlig an-
EVS: auf nach Europa!
Ausland (FSJ) deren Lebensbedingungen und kulturellen Eigenheiten im Gastland.

Wer seinen Freiwilligendienst gerne auf dem europä-


Vorbereitung ischen Kontinent leisten will, findet über den „European
Ersatzdienst im Freiwilligen Sozialen Jahr bei einem von Einen wichtigen Beitrag und Unterstützung bieten hierbei die zahl-
reichen ehrenamtlichen Mitarbeiter von AFS in Deutschland. Selbst Voluntary Service“ (EVS) zahlreiche Möglichkeiten.
30 AFS-Partnern.
intensiv geschult, berichten sie in den Vorbereitungsseminaren von
ihren eigenen Erfahrungen in der Fremde oder geben professionell Das Förderprogramm der Europäischen Union ermöglicht die Mitar-
Einsatz für Toleranz und Völkerverständigung: Wer als Kriegsdienst- Hilfestellungen im Umgang mit fremden Kulturen. Diese Seminare ge- beit in gemeinnützigen Projekten aller Bereiche. Die Länderauswahl
verweigerer seinen Ersatzdienst bei einer AFS-Partnerorganisation im ben die entscheidenden Impulse und schaffen so die Voraussetzungen geht dabei über die Grenzen der EU hinaus; auch die Türkei, Norwe-
Ausland leisten möchte, kann dies im Rahmen eines Freiwilligen So- für einen in jeder Hinsicht erfolgreichen Einsatz im Freiwilligendienst. gen oder Island fördern den Erwerb interkultureller Kompetenzen und
zialen Jahres (FSJ) tun. Die Einsatzstellen sind AFS-Büros in über 30 Sie sind daher für alle Freiwilligen obligatorisch, variieren jedoch in nehmen am EVS teil. Europäerinnen und Europäer zwischen 18 und 25
Ländern auf allen Kontinenten; die Aufgaben reichen von der Gast- der Länge. Während im CSP-Programm Wochenendseminare vorgese- Jahren mit Interesse an neuen Horizonten in der „Alten“ Welt haben
schülerbetreuung bis hin zu besonderen Projekten im Partnerland. hen sind, schreibt der Gesetzgeber für „weltwärts“ und das FSJ jeweils mit EVS beste Chancen, ihr Engagement in der Jugendarbeit, im Sport,
2 mal 5 Vorbereitungstage vor. für Sozial-, Kultur- oder Umweltprojekte unter Beweis zu stellen.
Wer Interesse an der interkulturellen Arbeit von AFS hat oder be-
reits ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugend- und Bildungsarbeit Die Kosten für den sechs- bis zwölfmonatigen Aufenthalt teilen sich
sammeln konnte, dem bietet dieser Ersatzdienst jede Menge inte- Vor Ort die EU, die Entsende- und die Aufnahmeorganisation. Wenn du
ressanter Eindrücke innerhalb der weltweiten AFS-Familie. Weitere AFS verfügt weltweit über ein umfassendes Netzwerk an Partnerorga- das Programm durch einen freiwilligen Solidarbeitrag unterstützen
Informationen: www.afs.de/fsj. nisationen. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen dich nach möchtest, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Alle wei-
der Anreise in Empfang, organisieren Sprachkurse und helfen bei der teren Infos unter: www.afs.de/evs.
13 18 11 12
freiwilligendienst im ausland · gut vorbereitet freiwilligendienst im ausland · community service program

Gut vorbereitet – der Einsätze können zum Teil über Stipendien finanziert werden. Mehr
dazu, über Preise und alle weiteren Angaben zu Bewerbung, Projekten

bestens betreut und Ländern findest du unter www.afs.de/csp.

Preise
Von der Auswahl der Bewerber und Projekte bis zur Rück- Die Teilnehmerpreise im CSP variieren je nach Land und Einsatzdauer.
Einige Preisbeispiele für unsere 6-Monats-Programme: *
kehr nach Deutschland: Mit umfassendem Know-how in
allen Aspekten von Austausch und Auslandsaufenthalt Lateinamerika: .......................................... von 3.300 bis 3.700 Euro
bietet AFS optimale Bedingungen für die Teilnahme an Asien: ....................................................... von 1.900 bis 3.500 Euro
Afrika: ....................................................... von 2.900 bis 3.700 Euro
Freiwilligendiensten. Australien: ........................................................................ 4.300 Euro

Nach der Auswahl der Bewerber beginnt für die künftigen Freiwilligen
die wichtige Zeit der Vorbereitung und Organisation: Visumfragen * Stand: April 2008. Preise verstehen sich zzgl. Flugkosten. Aktuelle Preise und Län-
müssen geklärt werden, Flüge gebucht oder das Zimmer untervermie- der auf www.afs.de/csp.

Zivildienstersatz im tet werden. Noch wichtiger ist aber die mentale Vorbereitung auf den
künftigen Einsatz und die Auseinandersetzung mit zum Teil völlig an-
EVS: auf nach Europa!
Ausland (FSJ) deren Lebensbedingungen und kulturellen Eigenheiten im Gastland.

Wer seinen Freiwilligendienst gerne auf dem europä-


Vorbereitung ischen Kontinent leisten will, findet über den „European
Ersatzdienst im Freiwilligen Sozialen Jahr bei einem von Einen wichtigen Beitrag und Unterstützung bieten hierbei die zahl-
reichen ehrenamtlichen Mitarbeiter von AFS in Deutschland. Selbst Voluntary Service“ (EVS) zahlreiche Möglichkeiten.
30 AFS-Partnern.
intensiv geschult, berichten sie in den Vorbereitungsseminaren von
ihren eigenen Erfahrungen in der Fremde oder geben professionell Das Förderprogramm der Europäischen Union ermöglicht die Mitar-
Einsatz für Toleranz und Völkerverständigung: Wer als Kriegsdienst- Hilfestellungen im Umgang mit fremden Kulturen. Diese Seminare ge- beit in gemeinnützigen Projekten aller Bereiche. Die Länderauswahl
verweigerer seinen Ersatzdienst bei einer AFS-Partnerorganisation im ben die entscheidenden Impulse und schaffen so die Voraussetzungen geht dabei über die Grenzen der EU hinaus; auch die Türkei, Norwe-
Ausland leisten möchte, kann dies im Rahmen eines Freiwilligen So- für einen in jeder Hinsicht erfolgreichen Einsatz im Freiwilligendienst. gen oder Island fördern den Erwerb interkultureller Kompetenzen und
zialen Jahres (FSJ) tun. Die Einsatzstellen sind AFS-Büros in über 30 Sie sind daher für alle Freiwilligen obligatorisch, variieren jedoch in nehmen am EVS teil. Europäerinnen und Europäer zwischen 18 und 25
Ländern auf allen Kontinenten; die Aufgaben reichen von der Gast- der Länge. Während im CSP-Programm Wochenendseminare vorgese- Jahren mit Interesse an neuen Horizonten in der „Alten“ Welt haben
schülerbetreuung bis hin zu besonderen Projekten im Partnerland. hen sind, schreibt der Gesetzgeber für „weltwärts“ und das FSJ jeweils mit EVS beste Chancen, ihr Engagement in der Jugendarbeit, im Sport,
2 mal 5 Vorbereitungstage vor. für Sozial-, Kultur- oder Umweltprojekte unter Beweis zu stellen.
Wer Interesse an der interkulturellen Arbeit von AFS hat oder be-
reits ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugend- und Bildungsarbeit Die Kosten für den sechs- bis zwölfmonatigen Aufenthalt teilen sich
sammeln konnte, dem bietet dieser Ersatzdienst jede Menge inte- Vor Ort die EU, die Entsende- und die Aufnahmeorganisation. Wenn du
ressanter Eindrücke innerhalb der weltweiten AFS-Familie. Weitere AFS verfügt weltweit über ein umfassendes Netzwerk an Partnerorga- das Programm durch einen freiwilligen Solidarbeitrag unterstützen
Informationen: www.afs.de/fsj. nisationen. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen dich nach möchtest, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Alle wei-
der Anreise in Empfang, organisieren Sprachkurse und helfen bei der teren Infos unter: www.afs.de/evs.
13 18 11 12
freiwilligendienst im ausland · gut vorbereitet freiwilligendienst im ausland · community service program

Gut vorbereitet – der Einsätze können zum Teil über Stipendien finanziert werden. Mehr
dazu, über Preise und alle weiteren Angaben zu Bewerbung, Projekten

bestens betreut und Ländern findest du unter www.afs.de/csp.

Preise
Von der Auswahl der Bewerber und Projekte bis zur Rück- Die Teilnehmerpreise im CSP variieren je nach Land und Einsatzdauer.
Einige Preisbeispiele für unsere 6-Monats-Programme: *
kehr nach Deutschland: Mit umfassendem Know-how in
allen Aspekten von Austausch und Auslandsaufenthalt Lateinamerika: .......................................... von 3.300 bis 3.700 Euro
bietet AFS optimale Bedingungen für die Teilnahme an Asien: ....................................................... von 1.900 bis 3.500 Euro
Afrika: ....................................................... von 2.900 bis 3.700 Euro
Freiwilligendiensten. Australien: ........................................................................ 4.300 Euro

Nach der Auswahl der Bewerber beginnt für die künftigen Freiwilligen
die wichtige Zeit der Vorbereitung und Organisation: Visumfragen * Stand: April 2008. Preise verstehen sich zzgl. Flugkosten. Aktuelle Preise und Län-
müssen geklärt werden, Flüge gebucht oder das Zimmer untervermie- der auf www.afs.de/csp.

Zivildienstersatz im tet werden. Noch wichtiger ist aber die mentale Vorbereitung auf den
künftigen Einsatz und die Auseinandersetzung mit zum Teil völlig an-
EVS: auf nach Europa!
Ausland (FSJ) deren Lebensbedingungen und kulturellen Eigenheiten im Gastland.

Wer seinen Freiwilligendienst gerne auf dem europä-


Vorbereitung ischen Kontinent leisten will, findet über den „European
Ersatzdienst im Freiwilligen Sozialen Jahr bei einem von Einen wichtigen Beitrag und Unterstützung bieten hierbei die zahl-
reichen ehrenamtlichen Mitarbeiter von AFS in Deutschland. Selbst Voluntary Service“ (EVS) zahlreiche Möglichkeiten.
30 AFS-Partnern.
intensiv geschult, berichten sie in den Vorbereitungsseminaren von
ihren eigenen Erfahrungen in der Fremde oder geben professionell Das Förderprogramm der Europäischen Union ermöglicht die Mitar-
Einsatz für Toleranz und Völkerverständigung: Wer als Kriegsdienst- Hilfestellungen im Umgang mit fremden Kulturen. Diese Seminare ge- beit in gemeinnützigen Projekten aller Bereiche. Die Länderauswahl
verweigerer seinen Ersatzdienst bei einer AFS-Partnerorganisation im ben die entscheidenden Impulse und schaffen so die Voraussetzungen geht dabei über die Grenzen der EU hinaus; auch die Türkei, Norwe-
Ausland leisten möchte, kann dies im Rahmen eines Freiwilligen So- für einen in jeder Hinsicht erfolgreichen Einsatz im Freiwilligendienst. gen oder Island fördern den Erwerb interkultureller Kompetenzen und
zialen Jahres (FSJ) tun. Die Einsatzstellen sind AFS-Büros in über 30 Sie sind daher für alle Freiwilligen obligatorisch, variieren jedoch in nehmen am EVS teil. Europäerinnen und Europäer zwischen 18 und 25
Ländern auf allen Kontinenten; die Aufgaben reichen von der Gast- der Länge. Während im CSP-Programm Wochenendseminare vorgese- Jahren mit Interesse an neuen Horizonten in der „Alten“ Welt haben
schülerbetreuung bis hin zu besonderen Projekten im Partnerland. hen sind, schreibt der Gesetzgeber für „weltwärts“ und das FSJ jeweils mit EVS beste Chancen, ihr Engagement in der Jugendarbeit, im Sport,
2 mal 5 Vorbereitungstage vor. für Sozial-, Kultur- oder Umweltprojekte unter Beweis zu stellen.
Wer Interesse an der interkulturellen Arbeit von AFS hat oder be-
reits ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugend- und Bildungsarbeit Die Kosten für den sechs- bis zwölfmonatigen Aufenthalt teilen sich
sammeln konnte, dem bietet dieser Ersatzdienst jede Menge inte- Vor Ort die EU, die Entsende- und die Aufnahmeorganisation. Wenn du
ressanter Eindrücke innerhalb der weltweiten AFS-Familie. Weitere AFS verfügt weltweit über ein umfassendes Netzwerk an Partnerorga- das Programm durch einen freiwilligen Solidarbeitrag unterstützen
Informationen: www.afs.de/fsj. nisationen. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen dich nach möchtest, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Alle wei-
der Anreise in Empfang, organisieren Sprachkurse und helfen bei der teren Infos unter: www.afs.de/evs.
13 18 11 12
freiwilligendienst im ausland · neue horizonte freiwilligendienst im ausland · los geht‘s!

Neue Horizonte – alle Länder für Freiwilligendienste Los geht’s!


Du hast bereits herausgefunden, wo und wie du dich en- Dann erfolgt deine Platzierung nach deinen Wünschen.
Der genaue Beginn des Einsatzes im Ausland richtet sich
gagieren möchtest und willst wissen, wie es weitergeht?
nach dem jeweiligen Gastland und den Projekten. Die
Die folgenden Schritte bringen dich unkompliziert zum Termine findest du in unserer Projektdatenbank.
FSJ Freiwilligendienst in deinem Wunschland:
FSJ FSJ Nach deiner erfolgreichen Platzierung schließen wir mit
EVS
FSJ Nutzerkonto erstellen: im Internet unter www.afs.de/  dir eine Teilnahmevereinbarung ab und du kannst mit
bewerbung ein Benutzerkonto anlegen. Alle Adressdaten, deinen konkreten Vorbereitungen beginnen: Visa, Imp-
CSP Nutzername und Passwort korrekt angeben. fungen, Förderkreis etc.
FSJ
W FSJ
W CSP CSP
W Nach der Freischaltung deines Zugangs kannst du deine Weitere Informationen zum ausgewählten Gastland sowie
4 FSJ Bewerbung ausfüllen. eine intensive Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt
CSP W bieten die programmbezogenen Vorbereitungsseminare
FSJ
Bitte vorbereiten: ein Bild von dir sowie einen Lebenslauf vor der Abreise.
FSJ
und ein Motivationsschreiben auf Englisch. Insbesondere
CSP bei der Beschreibung der Motivation kommt es darauf an,
deine Erwartungen und Ziele möglichst offen darzustellen Abflug. Und falls du Fragen hast: AFS steht dir das gan-
FSJ und deinen Länder- bzw. Projektwunsch zu begründen. ze Jahr über betreuend zur Seite.

AFS-Freiwilligendienste weltweit:*
Bei manchen Programmen fällt eine Aufwandsentschädi-
CSP Community Service Program: EVS European Voluntary Service: gung von 28 Euro an. Diese bitte an AFS überweisen (Kon-
Ägypten · Australien · Bolivien · Brasilien · China · Costa Rica Belgien · Bulgarien · Dänemark · Estland · Finnland · Frankreich todaten sind im Onlineformular vorhanden), den Beleg
Ecuador · Ghana · Guatemala · Honduras · Indien · Kolumbien Griechenland · Großbritannien · Irland · Island · Italien · Lettland einscannen und hochladen.
Malaysia · Mexiko · Panama · Paraguay · Peru · Südafrika Liechtenstein · Litauen · Luxemburg · Malta · Niederlande
Thailand · Venezuela Norwegen · Österreich · Polen · Portugal · Rumänien · Schweden
Slowakei · Slowenien · Spanien · Tschechische Republik · Türkei Wenn die Onlinebewerbung vollständig ausgefüllt ist, die
W w
 eltwärts: Ungarn · Zypern Bewerbung abschicken. AFS setzt sich zeitnah mit dir in
Bolivien · Brasilien · Chile · China · Indien · Kolumbien · Malaysia Verbindung und sendet dir eine Einladung zu einer Infor-
Mexiko · Peru · Südafrika · Tansania · Thailand · Türkei · Uganda FSJ Z ivildienstersatz: mations- und Auswahlveranstaltung.
Australien · Belgien · Bolivien · Costa Rica · Frankreich · Guatemala
Honduras · Indien · Japan · Kanada · Kolumbien · Malaysia · Mexiko
* Angaben ohne Gewähr. Insbesondere beim „weltwärts“-Programm können in
Zukunft weitere Länder hinzukommen. Alle aktuellen Länder und eine Projekt- Neuseeland · Panama · Paraguay · Polen · Russland · Südafrika
datenbank findest du auf unserer Webseite www.afs.de. Thailand · Türkei · Ungarn · USA · Venezuela
14 15 16 17
freiwilligendienst im ausland · neue horizonte freiwilligendienst im ausland · los geht‘s!

Neue Horizonte – alle Länder für Freiwilligendienste Los geht’s!


Du hast bereits herausgefunden, wo und wie du dich en- Dann erfolgt deine Platzierung nach deinen Wünschen.
Der genaue Beginn des Einsatzes im Ausland richtet sich
gagieren möchtest und willst wissen, wie es weitergeht?
nach dem jeweiligen Gastland und den Projekten. Die
Die folgenden Schritte bringen dich unkompliziert zum Termine findest du in unserer Projektdatenbank.
FSJ Freiwilligendienst in deinem Wunschland:
FSJ FSJ Nach deiner erfolgreichen Platzierung schließen wir mit
EVS
FSJ Nutzerkonto erstellen: im Internet unter www.afs.de/  dir eine Teilnahmevereinbarung ab und du kannst mit
bewerbung ein Benutzerkonto anlegen. Alle Adressdaten, deinen konkreten Vorbereitungen beginnen: Visa, Imp-
CSP Nutzername und Passwort korrekt angeben. fungen, Förderkreis etc.
FSJ
W FSJ
W CSP CSP
W Nach der Freischaltung deines Zugangs kannst du deine Weitere Informationen zum ausgewählten Gastland sowie
4 FSJ Bewerbung ausfüllen. eine intensive Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt
CSP W bieten die programmbezogenen Vorbereitungsseminare
FSJ
Bitte vorbereiten: ein Bild von dir sowie einen Lebenslauf vor der Abreise.
FSJ
und ein Motivationsschreiben auf Englisch. Insbesondere
CSP bei der Beschreibung der Motivation kommt es darauf an,
deine Erwartungen und Ziele möglichst offen darzustellen Abflug. Und falls du Fragen hast: AFS steht dir das gan-
FSJ und deinen Länder- bzw. Projektwunsch zu begründen. ze Jahr über betreuend zur Seite.

AFS-Freiwilligendienste weltweit:*
Bei manchen Programmen fällt eine Aufwandsentschädi-
CSP Community Service Program: EVS European Voluntary Service: gung von 28 Euro an. Diese bitte an AFS überweisen (Kon-
Ägypten · Australien · Bolivien · Brasilien · China · Costa Rica Belgien · Bulgarien · Dänemark · Estland · Finnland · Frankreich todaten sind im Onlineformular vorhanden), den Beleg
Ecuador · Ghana · Guatemala · Honduras · Indien · Kolumbien Griechenland · Großbritannien · Irland · Island · Italien · Lettland einscannen und hochladen.
Malaysia · Mexiko · Panama · Paraguay · Peru · Südafrika Liechtenstein · Litauen · Luxemburg · Malta · Niederlande
Thailand · Venezuela Norwegen · Österreich · Polen · Portugal · Rumänien · Schweden
Slowakei · Slowenien · Spanien · Tschechische Republik · Türkei Wenn die Onlinebewerbung vollständig ausgefüllt ist, die
W w
 eltwärts: Ungarn · Zypern Bewerbung abschicken. AFS setzt sich zeitnah mit dir in
Bolivien · Brasilien · Chile · China · Indien · Kolumbien · Malaysia Verbindung und sendet dir eine Einladung zu einer Infor-
Mexiko · Peru · Südafrika · Tansania · Thailand · Türkei · Uganda FSJ Z ivildienstersatz: mations- und Auswahlveranstaltung.
Australien · Belgien · Bolivien · Costa Rica · Frankreich · Guatemala
Honduras · Indien · Japan · Kanada · Kolumbien · Malaysia · Mexiko
* Angaben ohne Gewähr. Insbesondere beim „weltwärts“-Programm können in
Zukunft weitere Länder hinzukommen. Alle aktuellen Länder und eine Projekt- Neuseeland · Panama · Paraguay · Polen · Russland · Südafrika
datenbank findest du auf unserer Webseite www.afs.de. Thailand · Türkei · Ungarn · USA · Venezuela
14 15 16 17
freiwilligendienst im ausland · neue horizonte freiwilligendienst im ausland · los geht‘s!

Neue Horizonte – alle Länder für Freiwilligendienste Los geht’s!


Du hast bereits herausgefunden, wo und wie du dich en- Dann erfolgt deine Platzierung nach deinen Wünschen.
Der genaue Beginn des Einsatzes im Ausland richtet sich
gagieren möchtest und willst wissen, wie es weitergeht?
nach dem jeweiligen Gastland und den Projekten. Die
Die folgenden Schritte bringen dich unkompliziert zum Termine findest du in unserer Projektdatenbank.
FSJ Freiwilligendienst in deinem Wunschland:
FSJ FSJ Nach deiner erfolgreichen Platzierung schließen wir mit
EVS
FSJ Nutzerkonto erstellen: im Internet unter www.afs.de/  dir eine Teilnahmevereinbarung ab und du kannst mit
bewerbung ein Benutzerkonto anlegen. Alle Adressdaten, deinen konkreten Vorbereitungen beginnen: Visa, Imp-
CSP Nutzername und Passwort korrekt angeben. fungen, Förderkreis etc.
FSJ
W FSJ
W CSP CSP
W Nach der Freischaltung deines Zugangs kannst du deine Weitere Informationen zum ausgewählten Gastland sowie
4 FSJ Bewerbung ausfüllen. eine intensive Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt
CSP W bieten die programmbezogenen Vorbereitungsseminare
FSJ
Bitte vorbereiten: ein Bild von dir sowie einen Lebenslauf vor der Abreise.
FSJ
und ein Motivationsschreiben auf Englisch. Insbesondere
CSP bei der Beschreibung der Motivation kommt es darauf an,
deine Erwartungen und Ziele möglichst offen darzustellen Abflug. Und falls du Fragen hast: AFS steht dir das gan-
FSJ und deinen Länder- bzw. Projektwunsch zu begründen. ze Jahr über betreuend zur Seite.

AFS-Freiwilligendienste weltweit:*
Bei manchen Programmen fällt eine Aufwandsentschädi-
CSP Community Service Program: EVS European Voluntary Service: gung von 28 Euro an. Diese bitte an AFS überweisen (Kon-
Ägypten · Australien · Bolivien · Brasilien · China · Costa Rica Belgien · Bulgarien · Dänemark · Estland · Finnland · Frankreich todaten sind im Onlineformular vorhanden), den Beleg
Ecuador · Ghana · Guatemala · Honduras · Indien · Kolumbien Griechenland · Großbritannien · Irland · Island · Italien · Lettland einscannen und hochladen.
Malaysia · Mexiko · Panama · Paraguay · Peru · Südafrika Liechtenstein · Litauen · Luxemburg · Malta · Niederlande
Thailand · Venezuela Norwegen · Österreich · Polen · Portugal · Rumänien · Schweden
Slowakei · Slowenien · Spanien · Tschechische Republik · Türkei Wenn die Onlinebewerbung vollständig ausgefüllt ist, die
W w
 eltwärts: Ungarn · Zypern Bewerbung abschicken. AFS setzt sich zeitnah mit dir in
Bolivien · Brasilien · Chile · China · Indien · Kolumbien · Malaysia Verbindung und sendet dir eine Einladung zu einer Infor-
Mexiko · Peru · Südafrika · Tansania · Thailand · Türkei · Uganda FSJ Z ivildienstersatz: mations- und Auswahlveranstaltung.
Australien · Belgien · Bolivien · Costa Rica · Frankreich · Guatemala
Honduras · Indien · Japan · Kanada · Kolumbien · Malaysia · Mexiko
* Angaben ohne Gewähr. Insbesondere beim „weltwärts“-Programm können in
Zukunft weitere Länder hinzukommen. Alle aktuellen Länder und eine Projekt- Neuseeland · Panama · Paraguay · Polen · Russland · Südafrika
datenbank findest du auf unserer Webseite www.afs.de. Thailand · Türkei · Ungarn · USA · Venezuela
14 15 16 17
freiwilligendienst im ausland · neue horizonte freiwilligendienst im ausland · los geht‘s!

Neue Horizonte – alle Länder für Freiwilligendienste Los geht’s!


Du hast bereits herausgefunden, wo und wie du dich en- Dann erfolgt deine Platzierung nach deinen Wünschen.
Der genaue Beginn des Einsatzes im Ausland richtet sich
gagieren möchtest und willst wissen, wie es weitergeht?
nach dem jeweiligen Gastland und den Projekten. Die
Die folgenden Schritte bringen dich unkompliziert zum Termine findest du in unserer Projektdatenbank.
FSJ Freiwilligendienst in deinem Wunschland:
FSJ FSJ Nach deiner erfolgreichen Platzierung schließen wir mit
EVS
FSJ Nutzerkonto erstellen: im Internet unter www.afs.de/  dir eine Teilnahmevereinbarung ab und du kannst mit
bewerbung ein Benutzerkonto anlegen. Alle Adressdaten, deinen konkreten Vorbereitungen beginnen: Visa, Imp-
CSP Nutzername und Passwort korrekt angeben. fungen, Förderkreis etc.
FSJ
W FSJ
W CSP CSP
W Nach der Freischaltung deines Zugangs kannst du deine Weitere Informationen zum ausgewählten Gastland sowie
4 FSJ Bewerbung ausfüllen. eine intensive Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt
CSP W bieten die programmbezogenen Vorbereitungsseminare
FSJ
Bitte vorbereiten: ein Bild von dir sowie einen Lebenslauf vor der Abreise.
FSJ
und ein Motivationsschreiben auf Englisch. Insbesondere
CSP bei der Beschreibung der Motivation kommt es darauf an,
deine Erwartungen und Ziele möglichst offen darzustellen Abflug. Und falls du Fragen hast: AFS steht dir das gan-
FSJ und deinen Länder- bzw. Projektwunsch zu begründen. ze Jahr über betreuend zur Seite.

AFS-Freiwilligendienste weltweit:*
Bei manchen Programmen fällt eine Aufwandsentschädi-
CSP Community Service Program: EVS European Voluntary Service: gung von 28 Euro an. Diese bitte an AFS überweisen (Kon-
Ägypten · Australien · Bolivien · Brasilien · China · Costa Rica Belgien · Bulgarien · Dänemark · Estland · Finnland · Frankreich todaten sind im Onlineformular vorhanden), den Beleg
Ecuador · Ghana · Guatemala · Honduras · Indien · Kolumbien Griechenland · Großbritannien · Irland · Island · Italien · Lettland einscannen und hochladen.
Malaysia · Mexiko · Panama · Paraguay · Peru · Südafrika Liechtenstein · Litauen · Luxemburg · Malta · Niederlande
Thailand · Venezuela Norwegen · Österreich · Polen · Portugal · Rumänien · Schweden
Slowakei · Slowenien · Spanien · Tschechische Republik · Türkei Wenn die Onlinebewerbung vollständig ausgefüllt ist, die
W w
 eltwärts: Ungarn · Zypern Bewerbung abschicken. AFS setzt sich zeitnah mit dir in
Bolivien · Brasilien · Chile · China · Indien · Kolumbien · Malaysia Verbindung und sendet dir eine Einladung zu einer Infor-
Mexiko · Peru · Südafrika · Tansania · Thailand · Türkei · Uganda FSJ Z ivildienstersatz: mations- und Auswahlveranstaltung.
Australien · Belgien · Bolivien · Costa Rica · Frankreich · Guatemala
Honduras · Indien · Japan · Kanada · Kolumbien · Malaysia · Mexiko
* Angaben ohne Gewähr. Insbesondere beim „weltwärts“-Programm können in
Zukunft weitere Länder hinzukommen. Alle aktuellen Länder und eine Projekt- Neuseeland · Panama · Paraguay · Polen · Russland · Südafrika
datenbank findest du auf unserer Webseite www.afs.de. Thailand · Türkei · Ungarn · USA · Venezuela
14 15 16 17
freiwilligendienst im ausland · gut vorbereitet freiwilligendienst im ausland · community service program

Gut vorbereitet – der Einsätze können zum Teil über Stipendien finanziert werden. Mehr
dazu, über Preise und alle weiteren Angaben zu Bewerbung, Projekten

bestens betreut und Ländern findest du unter www.afs.de/csp.

Preise
Von der Auswahl der Bewerber und Projekte bis zur Rück- Die Teilnehmerpreise im CSP variieren je nach Land und Einsatzdauer.
Einige Preisbeispiele für unsere 6-Monats-Programme: *
kehr nach Deutschland: Mit umfassendem Know-how in
allen Aspekten von Austausch und Auslandsaufenthalt Lateinamerika: .......................................... von 3.300 bis 3.700 Euro
bietet AFS optimale Bedingungen für die Teilnahme an Asien: ....................................................... von 1.900 bis 3.500 Euro
Afrika: ....................................................... von 2.900 bis 3.700 Euro
Freiwilligendiensten. Australien: ........................................................................ 4.300 Euro

Nach der Auswahl der Bewerber beginnt für die künftigen Freiwilligen
die wichtige Zeit der Vorbereitung und Organisation: Visumfragen * Stand: April 2008. Preise verstehen sich zzgl. Flugkosten. Aktuelle Preise und Län-
müssen geklärt werden, Flüge gebucht oder das Zimmer untervermie- der auf www.afs.de/csp.

Zivildienstersatz im tet werden. Noch wichtiger ist aber die mentale Vorbereitung auf den
künftigen Einsatz und die Auseinandersetzung mit zum Teil völlig an-
EVS: auf nach Europa!
Ausland (FSJ) deren Lebensbedingungen und kulturellen Eigenheiten im Gastland.

Wer seinen Freiwilligendienst gerne auf dem europä-


Vorbereitung ischen Kontinent leisten will, findet über den „European
Ersatzdienst im Freiwilligen Sozialen Jahr bei einem von Einen wichtigen Beitrag und Unterstützung bieten hierbei die zahl-
reichen ehrenamtlichen Mitarbeiter von AFS in Deutschland. Selbst Voluntary Service“ (EVS) zahlreiche Möglichkeiten.
30 AFS-Partnern.
intensiv geschult, berichten sie in den Vorbereitungsseminaren von
ihren eigenen Erfahrungen in der Fremde oder geben professionell Das Förderprogramm der Europäischen Union ermöglicht die Mitar-
Einsatz für Toleranz und Völkerverständigung: Wer als Kriegsdienst- Hilfestellungen im Umgang mit fremden Kulturen. Diese Seminare ge- beit in gemeinnützigen Projekten aller Bereiche. Die Länderauswahl
verweigerer seinen Ersatzdienst bei einer AFS-Partnerorganisation im ben die entscheidenden Impulse und schaffen so die Voraussetzungen geht dabei über die Grenzen der EU hinaus; auch die Türkei, Norwe-
Ausland leisten möchte, kann dies im Rahmen eines Freiwilligen So- für einen in jeder Hinsicht erfolgreichen Einsatz im Freiwilligendienst. gen oder Island fördern den Erwerb interkultureller Kompetenzen und
zialen Jahres (FSJ) tun. Die Einsatzstellen sind AFS-Büros in über 30 Sie sind daher für alle Freiwilligen obligatorisch, variieren jedoch in nehmen am EVS teil. Europäerinnen und Europäer zwischen 18 und 25
Ländern auf allen Kontinenten; die Aufgaben reichen von der Gast- der Länge. Während im CSP-Programm Wochenendseminare vorgese- Jahren mit Interesse an neuen Horizonten in der „Alten“ Welt haben
schülerbetreuung bis hin zu besonderen Projekten im Partnerland. hen sind, schreibt der Gesetzgeber für „weltwärts“ und das FSJ jeweils mit EVS beste Chancen, ihr Engagement in der Jugendarbeit, im Sport,
2 mal 5 Vorbereitungstage vor. für Sozial-, Kultur- oder Umweltprojekte unter Beweis zu stellen.
Wer Interesse an der interkulturellen Arbeit von AFS hat oder be-
reits ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugend- und Bildungsarbeit Die Kosten für den sechs- bis zwölfmonatigen Aufenthalt teilen sich
sammeln konnte, dem bietet dieser Ersatzdienst jede Menge inte- Vor Ort die EU, die Entsende- und die Aufnahmeorganisation. Wenn du
ressanter Eindrücke innerhalb der weltweiten AFS-Familie. Weitere AFS verfügt weltweit über ein umfassendes Netzwerk an Partnerorga- das Programm durch einen freiwilligen Solidarbeitrag unterstützen
Informationen: www.afs.de/fsj. nisationen. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen dich nach möchtest, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Alle wei-
der Anreise in Empfang, organisieren Sprachkurse und helfen bei der teren Infos unter: www.afs.de/evs.
13 18 11 12
freiwilligendienst im ausland · gut vorbereitet

Eingewöhnung in die neue Situation. Sollte es zu Schwierigkeiten im


Gastland kommen, hast du immer die Möglichkeit, dich für persönliche
Gespräche an deine Betreuer zu wenden. Nicht zuletzt wirst du als Teil
der AFS-Familie immer wieder viele interessante Menschen im Gastland
kennen lernen. Darüber hinaus steht in jedem AFS-Land ein 24-Stunden-
Notfalldienst bereit, den du in akuten Notlagen kontaktieren kannst.

Fördern und fördern lassen


Als gemeinnützige und von Ehrenamtlichen getragene Organisation er-
wirtschaftet AFS keinen Gewinn, sondern arbeitet rein kostendeckend.
Dabei scheuen wir weder Kosten noch Mühen, um unser Angebot an
höchsten Qualitätsstandards auszurichten.

Auch die Programme für den Freiwilligendienst können sich in der gebo-
tenen Qualität nur weiterentwickeln, weil AFS finanziell gefördert wird.
Denn AFS finanziert einen gewichtigen Teil der Gesamtkosten dafür
selbst – auch und gerade bei den staatlich geförderten Programmen.

AFS begrüßt es deshalb sehr, wenn die Teilnehmer an „weltwärts“ oder


am FSJ durch den Aufbau eines Förderkreises mithelfen, ihren Auslands-
einsatz zu finanzieren. Ein Förderkreis besteht aus mehreren Personen
oder Institutionen, die mit ihrem Spendenbeitrag die Finanzierung des
Auslandseinsatzes und damit die Zukunft der Freiwilligendienstpro-
gramme unterstützen. Auch für den „European Voluntary Service“ ist ein
freiwilliger Solidaritätsbeitrag sehr willkommen. Mit der Zusage erhalten
unsere Bewerber ausführliche Tipps und Hinweise zur Gründung eines
Förderkreises. Weitere Informationen: www.afs.de/foerderkreis.

19
freiwilligendienst im ausland · familienanschluss inklusive

Familienanschluss
inklusive
Eintauchen in den Alltag, den Menschen im Gastland auf
Augenhöhe begegnen und die fremde Kultur auch außer-
halb des Arbeitseinsatzes intensiv erleben: Deshalb setzt
AFS bei den meisten Projekten auf eine Unterbringung in
Gastfamilien.

Verbindungen schaffen, Beziehungen knüpfen und den Lebensalltag im


Gastland aus erster Hand erleben: Durch die Unterbringung in Gastfa-
milien lernst du schneller Leute kennen und kannst dich so leichter in
das neue Umfeld integrieren. Um beste Voraussetzungen zu schaffen,
suchen wir die Gastfamilien sorgfältig nach festen Standards aus und
gleichen deren Profile mit den Vorlieben und Einstellungen unserer Be-
werber ab.

Wer als AFS-Gastfamilie einen Freiwilligen beherbergt, tut dies nicht


für Geld, sondern aus Überzeugung für die AFS-Idee. Gastfamilie bei
AFS wird man, weil man Interesse am Zusammenleben mit Menschen
aus anderen Kulturen hat und die Gastfreundschaft des eigenen Landes
zeigen will. Auch für die Gäste gelten innerhalb der Gastfamilie Rechte
und Pflichten. Sie sind wichtig, damit der Aufenthalt für beide Seiten
zu einem schönen Erlebnis wird. Falls Schwierigkeiten zwischen dir und
deiner Gastfamilie entstehen – die AFS-Betreuer vor Ort vermitteln und
helfen bei der Problemlösung. Sollte keine gemeinsame Lösung möglich
sein, kümmern sie sich um eine Alternative.

Auch wer nicht in einer Gastfamilie leben möchte, findet in unserer


Projektdatenbank vielfältige Projekte mit Unterbringungsmöglichkeiten
entweder in den Projekten selbst oder z. B. in Apartments oder Wohn-
gemeinschaften.

20
freiwilligendienst im ausland · familienanschluss inklusive

Ich habe mich nie allein gefühlt


„Ich kann nur jedem zu so einem Auslandsaufenthalt raten. Ich
persönlich hatte nie ernsthafte Probleme während der sechs Mo-
nate und fühlte mich immer gut aufgehoben, da ich im schlimmsten
Fall gewusst hätte, an wen ich mich wenden könnte. Die Menschen
sind mir sehr warmherzig entgegengetreten, so dass ich mich von
Anfang an in diesem wunderschönen Land nie allein fühlte.“

lina müller
venezuela 2006/07
21
freiwilligendienst im ausland · wieder in deutschland

Wieder in Deutschland
Nach der Rückkehr gilt es erst einmal, wieder anzukommen.
AFS bietet auch hier Unterstützung und freut sich immer
auf künftige AFSer.

Kurz nach der Rückkehr werden alle Freiwilligen zu einer Nachberei-


tungsveranstaltung eingeladen. Bei „weltwärts“ und im FSJ sind diese
Veranstaltungen sogar Pflicht. Wichtig ist: Hier kannst du deinen Frei-
willigendienst noch einmal Revue passieren lassen. Du hast die Mög-
lichkeit, deine Erfahrungen mit anderen Freiwilligen auszutauschen und
das Erlebte zu reflektieren. Für viele der Teilnehmer ist dieses Seminar
ein wichtiger Abschluss ihres Freiwilligendienstes.

Lust auf mehr?


Jeden, der mit AFS im Ausland war, laden wir herzlich ein, seine wert-
vollen Erfahrungen an andere weiterzugeben und auch nach seinem
Aufenthalt im Ausland Verantwortung zu übernehmen – zum Beispiel
bei der Auswahl oder Vorbereitung zukünftiger Freiwilliger.

AFS lebt vom ehrenamtlichen Engagement seiner Teilnehmer. Wir freu-


en uns immer auf Gleichgesinnte, die gemeinsam mit uns den Verein
und seine Programme aktiv mitgestalten. Wenn du dich für die AFS-Idee
einsetzen willst, sprich uns an! Mehr darüber findest du auch unter:
www.afs.de/machmit.

22
freiwilligendienst im ausland · qualität bei afs

Qualität bei AFS


AFS legt großen Wert auf bestmögliche Unterstützung sei-
ner Freiwilligen, unabhängig von den zur Auswahl stehen-
den Programmen.

Dieses Engagement zahlt sich für die Freiwilligen aus – es bedeutet aber
auch permanentes Bemühen um höchste Standards. Intensive Vorbe-
reitung, persönliche Betreuung, Hilfestellungen vor Ort und eine funk-
tionierende Organisation: Das sind entscheidende Kriterien für einen
erfolgreichen Auslandsaufenthalt, mit denen AFS für das „Community
Service Program“ als Entsendeorganisation das Zertifikat „QUIFD“ er-
halten hat. Das Zertifikat steht für „Qualität in Freiwilligendiensten“
und weist die Kompetenz von AFS für die Durchführung der Programme
aus. Mehr darüber unter: www.afs.de/qualitaet.

23
freiwilligendienst im ausland · wir über uns

AFS – wir über uns


AFS – diese drei Buchstaben bedeuten über 60-jähriges
Engagement für Völkerverständigung und Toleranz durch
internationale Austauschprogramme.

Was als freiwilliger Sanitätsdienst auf den Schlachtfeldern des Ersten


Weltkrieges begann, hat sich mittlerweile zur weltweit größten Organisa-
tion für internationalen Jugendaustausch entwickelt. Der „American Field
Service“, eine Organisation freiwilliger Sanitätsfahrer, leistete während
beider Weltkriege wichtige und oft lebensrettende Arbeit: über 1,5 Millio-
nen Verwundete wurden durch den AFS versorgt.

Für eine friedlichere Welt


Aus den leidvollen Kriegserfahrungen, aber auch aus der Zusammenar-
beit mit Freiwilligen aus aller Welt entstand die Idee, durch Austausch
zwischen den Kulturen zu einer friedlicheren Welt beizutragen. Bereits vor
24
freiwilligendienst im ausland · wir über uns

dem Zweiten Weltkrieg organisierte AFS die ersten Programme für fran-
zösische und amerikanische Studierende. Nach dem Zweiten Weltkrieg
wurde der Austausch wieder aufgenommen und bereits 1948 waren die
ersten deutschen Jugendlichen dabei.

Programmvielfalt weltweit
Seit 1981 bietet AFS neben dem Schüleraustausch auch eigene Freiwilli-
gendienstprogramme an, mit Schwerpunkten in Mittel- und Südamerika,
Afrika und Asien. Daneben ist AFS auch Entsendeorganisation für Frei-
willigenprogramme des Bundes und der Europäischen Union.

Freiwilligendienste stellen heute eine wichtige Säule der AFS-Programm-


vielfalt dar. Ebenso wie beim Schüleraustausch sorgen die zahlreichen
ehrenamtlichen Mitarbeiter rund um den Globus für erstklassige Vorberei-
tung und zuverlässige Betreuung vor Ort. Über 10.000 Jugendliche, junge
Erwachsene und Familien nehmen jedes Jahr weltweit an den Programmen
von AFS teil und engagieren sich so mit Begeisterung für unsere Ziele.
25
freiwilligendienst im ausland · afs – wofür wir stehen

AFS – wofür wir stehen


Die Grundsatzerklärung von AFS

Die Ziele
AFS ist eine internationale, unabhängige und gemeinnützige Ehren-
amtlichenorganisation, die interkulturelle Programme durchführt, um
Menschen in der Entwicklung ihres Wissens, ihrer Fähigkeiten und
ihres Verständnisses zu unterstützen, die erforderlich sind, um eine ge-
rechtere und friedvollere Welt zu schaffen.

Die Grundwerte und Attribute


AFS hilft Menschen in ihrem Bestreben, sich als verantwortungsvolle
Bewohner dieser Erde für den Frieden und ein besseres Verständnis zwi-
schen den unterschiedlichen Kulturen dieser Welt einzusetzen. AFS ist
der Überzeugung, dass die Entwicklung des Friedens ein dynamischer
Prozess ist, der durch Ungerechtigkeit, Ungleichheit und Intoleranz ge-
fährdet wird.

AFS setzt sich für die Würde des Menschen und den Wert eines jeden
Menschenlebens sowie aller Völker und Kulturen ein. AFS fördert die
Achtung der Menschenrechte und der Grundrechte ohne jede Diskri-
minierung von Rasse, Geschlecht, Sprache, Religion oder gesellschaft-
licher Stellung. AFS gestaltet seine Programme im Bewusstsein seiner
Grundwerte: der Würde, der Achtung von Unterschieden, der Harmonie,
des Einfühlungsvermögens und der Toleranz.

26
Fotos: Seite 6 – Galle77 (photocase.de) | Seite 8 – Messias (photocase.de) | Seite 13 – iStockphoto.com

AFS INTERKULTURELLE BEGEGNUNGEN E. V.


Friedensallee 48 · 22765 Hamburg
Postfach 50 01 42 · 22701 Hamburg
Tel (040) 399 222-0 · Fax (040) 399 222-99
germany@afs.org · www.afs.de

Konzept & Design: www.polaris-design.de


www.afs.de