Sie sind auf Seite 1von 2

Juist Events

Inselzauber auf Juist: Straßenkünstler aus aller Welt ziehen


das Töwerland in ihren Bann

Sie fliegen durch die Lüfte, jonglieren, tanzen, musizieren: am 27.


und 28. August 2018 verwandeln elf Straßenkünstler aus acht
Ländern und vier Kontinenten die kleine Insel in ein Feuerwerk aus
Magie, Akrobatik und Musik.

Juist, Juni 2018. Ein solches Spektakel hat Juist noch nicht erlebt: eine
bogenschießende Schlangenfrau, der weltweit einzige schwertschluckende
Schlangenmann mit Salto rückwärts, ein Magier mit Comedy-Talent und dazu jede
Menge Gute-Laune-Musik, präsentiert von Künstlern aus Argentinien, Brasilien,
Chile, der Dominikanischen Republik, Mexiko, Australien, Indien und Deutschland.

„Es ist das erste Straßenkunstfest hier bei uns auf Juist“, so Thomas Vodde,
Marketingleiter der Insel. „Wir freuen uns riesig auf die tollen Künstler und ihre
Vorführungen. Es wird sicher eine tolle Atmosphäre geben und wir wünschen uns für
die Künstler, dass sie reichlich Publikum bekommen!“

Exot des Ensembles ist wohl der Australier Aerial Manx, ein herausragender Akrobat,
Schlangenmensch und Schwertschlucker. Er hält zwölf internationale und drei
Guinness-Rekorde, unter anderem für Rückwärtssaltos mit verschlucktem Schwert.
Diese Show ist einzigartig und nichts für schwache Nerven.

„Ready. Aim. Fire.“ heißt die Show der nicht minder beweglichen
Kontorsionskünstlerin Sara Twister. Geboren in Indien und aufgewachsen auf vier
Kontinenten ist sie einer der wenigen Schlangenmenschen auf dieser Welt, die
während sie auf ihren Armen balancieren auch noch mit den Füßen Bogenschießen
können.

Magie und eine gute Portion wortloser Comedy präsentiert der chilenische Künstler
und liebenswerte Chaot Flash Gonzalez in seiner international preisgekrönten Show
„Play“. Er spielt mit seinen Requisiten, aber ebenso mit dem Publikum und mit
spontan auftretenden Situationen.

Die Gruppe Palo Santo bringen das Töwerland mit lateinamerikanischen Rhythmen
ordentlich in Schwung und das Ensemble Felice & Cortes liefert feinsten
Ohrenschmaus aus der eigenen Feder nach bester Singer-Songwriter-Art, kombiniert
mit Jongliereinlagen während des Drummens.

Die Aufführungen finden zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr statt und beginnen
jeweils zur vollen Stunde. „Showtime“ ist vor dem Rathaus und am Platz vor dem
Strandhotel Kurhaus Juist.
Der Eintritt zu allen Aufführungen ist frei, die Künstler lassen am Ende jeder Show
den Hut herumgehen.

Bei schlechtem Wetter würde in das Haus des Kurgastes ausgewichen.

Weitere Informationen unter:

www.juist.de/suchen-buchen/veranstaltungen/strassenkunstfestival/

Über Juist:

Juist ist 17 Kilometer lang und 500 Meter breit, Links liegt die temperamentvolle See
und Rechts das stille Wattenmeer, das zum UNESCO zum Weltnaturerbe zählt.
Die ostfriesische Insel liegt kaum sieben Kilometer vom Festland entfernt und ist mit
dem Schiff in etwa 75 Minuten von Norddeich-Mole erreichbar. Juist hat in 2015 den
Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste
Kleinstädte und Gemeinden 2015“ erhalten und ist von Tourcert CSR-zertifiziert. Es
ist das erste Programm weltweit zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung für die
Reise- und Tourismusindustrie und basiert auf den drei Säulen Umweltfreundlichkeit,
soziale Verantwortung und wirtschaftliche Rentabilität. Die KlimaInsel“ Juist strebt an,
bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Bei HolidayCheck, dem größten
deutschsprachigen Meinungsportal für Reise - und Hotelbewertungen im Internet,
wird Juist von Gästen zu 100 Prozent weiter empfohlen.

Pressekontakt & Bildmaterial Juist: Kontakt Juist:


Lieblingsflecken PR & Kommunikation Kurverwaltung Juist
Katharina Schlangenotto Thomas Vodde
Gelber Weg 26 Strandstraße 5
61476 Kronberg 26571 Juist
Mobil: +49 (0) 179 – 521 93 54 E-Mail: marketing@juist.de
E-Mail: katharina@lieblingsflecken.de www.juist.de
www.lieblingsflecken.de