Sie sind auf Seite 1von 2

Über INDIGO INDIGO und TRIO Hochschulen

Im Netzwerk Internet und


Digitalisierung Ostbayern
(kurz INDIGO) bündeln
sechs ostbayerische Hoch-
schulen ihre Kompetenzen im Bereich Internet und Digi-
talisierung, um die Region Ostbayern als exzellenten
Wissenschaftsstandort, aber auch als Ort von leistungs-
starken und erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen dau-
erhaft zu stärken und weiter auszubauen. Hierbei fördert
INDIGO besonders die fachübergreifende Kooperation auf
dem Gebiet der angewandten Forschung und Grundla-
genforschung zu Digitalisierungsthemen zwischen den
beteiligten Hochschulen.
Über TRIO PROGRAMM
Weitere Informationen zum Hochschulverbund Transfer
Aktivitäten des Netzwerks: und Innovation Ostbayern (TRIO) finden Sie unter:
http://www.uni-passau.de/wissenstransfer/trio/
Stärkung des fachübergreifenden Dialogs
Förderung von Forschungskooperationen
Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Organisation von Veranstaltungen
Über das ZD.B
Vernetzung mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik
und Gesellschaft Mehr Informationen zum Zentrum Digitalisierung.Bayern
(ZD.B) erhalten Sie unter:
Erhöhung der überregionalen Sichtbarkeit
https://zentrum-digitalisierung.bayern/
Die Jahreskonferenzen dienen dem wissenschaftlichen
Austausch sowie der Vernetzung mit Akteuren aus Wirt- Veranstaltungshinweise
schaft, Politik und Gesellschaft. Beiträge aus Wissenschaft
Die Teilnahme an der INDIGO-Konferenz 2018 ist kostenlos
und unternehmerischer Praxis geben einen fachübergrei-
fenden Einblick in das Thema Mobilität.
und die Anmeldung ist bis zum 18.11.2018 unter folgendem
Link möglich: 4. INDIGO-Konferenz
Weitere Informationen über das Netzwerk
erhalten Sie unter: www.indigo-netzwerk.de
https://www.indigo-netzwerk.de/veranstaltungen/ in Kooperation mit
jahreskonferenz-2018/

Dort finden Sie weitere Informationen zum


TRIO und ZD.B
Die INDIGO-Geschäftsstelle wird gefördert durch: Tagungs- und Rahmenprogramm sowie
eine Anfahrtsbeschreibung.
am 23. November 2018
Kontakt
Es steht ein Shuttle-Service mit Elektrofahrzeugen zur Ver-
fügung, der zwischen dem Veranstaltungsort und dem Bahn- an der TH Deggendorf
Christine Schnellhammer (Netzwerkmanagerin) hof in Deggendorf verkehren wird. Falls Sie diesen Service in
INDIGOnetzwerk Anspruch nehmen wollen, bitten wir um kurze Anmeldung bis
Universität Passau
Innstraße 43, 94032 Passau
spätestens 07. November 2018 bei Martina Geier.
E-mail: martina.geier@th-deg.de
„Mobilität“
Telefon: 0851 509-1588 Telefon: 0991 3615-741
E-mail: christine.schnellhammer@uni-passau.de
PROGRAMM
09:00 Uhr Empfang / Registrierung Wie Mobility-as-a-Service die Automobilindustrie PANEL E Herausforderungen für die Integration der
10:00 Uhr Begrüßung verändern wird? Elektromobilität in das alltägliche Leben
Prof. Dr. Peter Sperber Prof. Dr. Dieter Nazareth Moderation: Prof. Dr. Hermann de Meer
Präsident der TH Deggendorf HAW Landshut Universität Passau
Information über INDIGO und TRIO Mobiler Helfer zur Bildung einer Rettungsgasse – An- Notwendige Mechanismen zur Akzeptanz von
Prof. Dr. Burkhard Freitag wendungsbeispiel für Kontexterkennung durch Apps Elektromobilität
Sprecher des INDIGO-Steuerkreises Julian Dörndorfer, Daniel Hilpoltsteiner, Prof. Dr. Michael Achatz, Franz-Josef Gotzler
Universität Passau Christian Seel E-WALD GmbH
HAW Landshut Verlängerte Batterielebensdauer von Elektrofahr-
Grußworte
Bundesministerium für Bildung und Forschung WilDa - Dynamische Wildunfallwarnung mit Hilfe von zeugen durch dynamische Nutzungsempfehlungen
(angefragt) Verkehrs-, Unfall- und Umweltdaten Markus Eider, Prof. Dr. Andreas Berl
Raphaela Pagany TH Deggendorf
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und
TH Deggendorf Intelligente Integration der Ladeprozesse von
Kunst (angefragt)
PANEL C Transfer und Innovation Ostbayern (TRIO) Elektrofahrzeugen in das Stromnetz
Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy
Moderation: Prof. Dr. Burkhard Freitag Wolfgang Duschl, Philipp Danner (Bayernwerk
Gründungspräsident und wissenschaftlicher Ge-
Universität Passau, wissenschaftliche Leitung TRIO AG), Dominik Danner, Ammar Alyousef, Prof. Dr.
schäftsführer Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B)
TRIO – Perspektiven für den Wissenstransfer Hermann de Meer (Universität Passau)
11:00 Uhr Automatisiertes Fahren in digitalisierten
Prof. Dr. Burkhard Freitag PANEL F ZD.B-Panel: Digitalisierung als Enabler
Verkehrsräumen
Das Modell einer Technologiefirma: Forschung und vernetzter Mobilität
Dr. Tobias Hesse
Entwicklung in Kooperation mit Hochschulen und Moderation: Dr. Mara Cole
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Universitäten Koordinatorin ZD.B Themenplattform Vernetzte
Institut für Verkehrssystemtechnik
Dr. Alexander Wisspeintner Mobilität
11:30 Uhr Mittagspause & Rahmenprogramm Geschäftsführer Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Das ZD.B und die Themenplattform Vernetzte
12:30 Uhr Die Zukunft der Mobilität zwischen Innovations- Co. KG Mobilität
förderung und Datenethik Die Herausforderungen eines Hidden Champion Dr. Mara Cole
Prof. Dr. Dirk Heckmann zwischen der Aufrechterhaltung zur technologischen Schienenersatzverkehr von morgen - mit digitalen
Mitglied der Datenethikkommission der Bundes- Differenzierung und den Chancen der Digitalisierung Prozessen und besseren Infos schneller ans Ziel
regierung (Universität Passau) Jürgen Ach Alina Maria Steindl
13:00 Uhr 1. Panelsession Executive Director Innovation/Technology, Projektleiterin am Fraunhofer IML
Maschinenfabrik Reinhausen GmbH Eine virtuelle Mobilitätswelt als Grundlage für For-
PANEL A Kooperatives Hochautomatisiertes Fahren
Moderation: Prof. Dr. Alfred Höß 14:30 Uhr Kaffeepause & Rahmenprogramm schung und Entwicklung
OTH Amberg-Weiden Prof. Dr. Reinhard German
15:00 Uhr 2. Panelsession Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Nutzung hochgenauer a priori Kartendaten für hoch- PANEL D Akzeptanz und User Experience – Teil- und
automatisierte Fahrfunktionen im Projekt Ko-HAF 16:30 Uhr Die digitale Mobilitätsrevolution
hochautomatisiertes Fahren Prof. Dr. Andreas Knie
Sebastian Skibinski, Dr. Karl-Heinz Siedersberger Prof. Dr. Christian Wolff
AUDI AG TU Berlin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozial-
Universität Regensburg forschung & InnoZ GmbH
Bereitstellung und Aktualisierung einer hochgenau- Automatisiertes Fahren: Evolutionäre Weiter-
en Karte für Ko-HAF 17:00 Uhr Get together
entwicklung statt Disruption?
Stephan Brummer, Tobias Knerr, Dr. Erich Fuchs Prof. Dr. Karsten Weber, Prof. Dr. Sonja Haug
Universität Passau (FORWISS) OTH Regensburg
Kommunikation zwischen Fahrzeug und Server User Experience und User Acceptance von
beim Kooperativen hochautomatisierten Fahren im teilautomatisierten Fahrfunktionen
Projekt Ko-HAF Prof. Dr. Julia Heigl (OTH Amberg-Weiden), Prof. Dr.
Josef Schmid, Heike Lepke, Prof. Dr. Alfred Höß Sabine Korte, Prof. Dr. Marc Kuhn (DHBW Stuttgart)
OTH Amberg-Weiden
Automatisierte Fahrfunktionen in Deutschland:
PANEL B Dienste & Anwendungen für Mobilität im Maßnahmen zur Steigerung der Kundenakzeptanz
Straßenverkehr Prof. Dr. Stefan Wengler
Moderation: Prof. Dr. Karsten Weber Hochschule Hof
OTH Regensburg