Sie sind auf Seite 1von 10

Technische Beschreibung Hydraulikbagger

Umschlaggerät

Einsatzgewicht 31,7 – 33,4 t Motorleistung 145 kW (197 PS)

R 934 B

litronic `

Hydraulikbagger Umschlaggerät Einsatzgewicht 31,7 – 33,4 t Motorleistung 145 kW (197 PS) R 9 3 4
Hydraulikbagger Umschlaggerät Einsatzgewicht 31,7 – 33,4 t Motorleistung 145 kW (197 PS) R 9 3 4

Technische Daten

Motor
Motor
Motor

Motor

Leistung nach ISO 9249 Motortyp

145 kW (197 PS) bei 2000 min –1 Liebherr D 924 TI-E

Bauart

4-Zylinder-Reihenmotor

Bohrung/Hub Hubraum

122/142 mm 6,6 l

Arbeitsverfahren

4-Takt-Diesel

Kühlsystem

Direkteinspritzung Turbolader Ladeluftkühlung emissionsoptimiert Wasserkühlung und integrierter Motoröl-

Luftfilter

kühler Trockenluftfilter mit Vorabscheider, Haupt-

Kraftstofftank-Inhalt

und Sicherheitselement 390 l

Elektrische Anlage

Betriebsspannung

24 V

Batterie

2 x 110 Ah/12 V

Starter

24 V/5,4 kW

Generator

Drehstrom 24 V/55 A

Leerlaufautomatik

sensorgesteuert

Hydraulikanlage
Hydraulikanlage
Hydraulikanlage

Hydraulikanlage

Hydraulikpumpe für Ausrüstung und Fahrwerk

Liebherr-Verstelldoppelpumpe in Schräg- scheibenbauart 2 x 230 l/min. 350 bar elektro-hydraulisch, mit elektronischer Grenzlastregelung, Druckabschneidung, Nullhubregelung, Bedarfsstromsteuerung, Summenschaltung

 

Fördermenge

Betriebsdruck

Pumpenansteuerung

Hydraulikpumpe

 

für Schwenkwerk

reversierbare Schrägscheiben-Verstell- pumpe, geschlossener Kreislauf 120 l/min. 350 bar 280 l 500 l 1 Filter im Rücklauf mit integriertem Feinst- filterbereich (5 µm) Kompaktkühler, bestehend aus Kühleinheit für Wasser, Hydrauliköl, Ladeluftkühlung und hydrostatischer Lüfterantrieb Anpassung der Motorleistung und der Hydraulik über einen Mode-Vorwahl- schalter an die jeweiligen Einsatzbedingun- gen für Lasthebearbeiten für Präzisionsarbeiten durch sehr fein- fühlige Bewegungen für besonders wirtschaftliches und umwelt- freundliches Arbeiten für max. Grableistung und schwere Ein- sätze stufenlose Anpassung der Motorleistung über die Drehzahl bei jedem vorgewählten Mode

Fördermenge

Betriebsdruck

Hydrauliktank-Inhalt

Hydrauliksystem-Inhalt

Filterung

 

Ölkühlung

MODE-Schaltung

 

LIFT

FINE

ECO

POWER

Drehzahleinstellung

 
  Steuerung

Steuerung

 

Energieverteilung

über Steuerschieber in Blockbauweise mit

Summenschaltung

integrierten Sicherheitsventilen auf Ausleger und Stiel

geschl. Kreislauf

für Oberwagen-Schwenkwerk

Betätigung

Ausrüstung und

Schwenkwerk

mit proportional wirkenden Kreuzschalt-

Fahrwerk

hebeln – mit proportional wirkenden Fußpedalen,

Zusatzfunktionen

oder mittels einsteckbarer Hebel – Vorwahl der Geschwindigkeit über Kippschalter oder proportional wirkende Fußpedale

Schwenkwerk
Schwenkwerk
Schwenkwerk

Schwenkwerk

Antrieb

Getriebe

Drehkranz

Liebherr-Schrägscheibenölmotor Liebherr-Kompakt-Planetengetriebe Liebherr, innenverzahnter, abgedichteter einreihiger Kugeldrehkranz. Schmierung über einen Schmierverteiler und einen Schmiernippel 0 – 6,9 min –1 stufenlos 84 kNm nasse Lamellen (negativ wirkend) pedalbetätigte Positionierbremse

Oberwagen Drehzahl

Schwenkmoment

Feststellbremse

Oberwagen Drehzahl Schwenkmoment Feststellbremse Option Fahrerkabine Kabine Fahrersitz Steuerung Überwachung

Option

Fahrerkabine
Fahrerkabine
Fahrerkabine

Fahrerkabine

Kabine

Fahrersitz

Steuerung

Überwachung

Klimatisierung

Schallemission

ISO 6396

2000/14/EG

in Tiefziehtechnik, elastisch gelagert, schallgedämmt, getönte Scheiben. Front- scheibe unter Dach einschiebbar, Tür mit Schiebefenster schwingungsgedämpft, auf das Fahrer- gewicht einstellbar, 6-fach verstellbar mit aufsteckbarer Kopfstütze eingebaut in die zum Fahrersitz verstell- baren Bedienungskonsolen menügeführte Abfrage der aktuellen Betriebszustände über LCD-Display. Auto- matische Überwachung, Anzeige, Warnung (akustisch und optisch) und Speicherung von abweichenden Betriebszuständen wie z. B. Motorüberhitzung, zu niedriger Motor- öldruck oder Hydraulikölstand serienmäßige Klimaanlage, kombiniertes Kühl-Heizaggregat, zusätzlich Staubfilter im Frisch- und Umluftkreislauf

(in Fahrerkabine) =

L

L wA (außen)

pA

76 dB(A)

= 106 dB(A)

Unterwagen
Unterwagen
Unterwagen

Unterwagen

Varianten

HD-SL

EW

Antrieb

Getriebe

Fahrgeschwindigkeit

Zugkraft

Laufwerk

Laufrollen/Stützrollen

Ketten

Bodenplatten

Feststellbremsen

Bremsventile

schwere Ausführung, breite Spur schwere Ausführung, extra breite Spur Liebherr-Schrägscheibenölmotor mit beid- seitig wirkenden Bremsventilen Liebherr-Kompakt-Planetengetriebe I. Stufe – 2,8 km/h II. Stufe – 5,1 km/h 323 kN B 60, wartungsfrei HD-SL-Unterwagen: 9/2 EW-Unterwagen: 9/2 abgedichtet und fettgeschmiert

3-Steg

nasse Lamellen (negativ wirkend) im Fahrmotor integriert

Arbeitsausrüstung
Arbeitsausrüstung
Arbeitsausrüstung

Arbeitsausrüstung

Bauart

Hydraulikzylinder

Lagerstellen

Schmierung

Hydraulikverbindungen

Kastenbauweise, Kombination von hoch- festen Stahlblechen und Stahlgußteilen Liebherr-Zylinder mit Spezialdichtungs- und Führungssystem sowie Endlagen- dämpfung abgedichtet und wartungsarm Schmiersystem semi-automatisch Leitungs- und Schlaucharmaturen in SAE- Flanschausführung

Abmessungen

E D A W C H K P Q L N U S Z B
E
D
A
W
C
H
K
P
Q
L
N
U
S
Z
B
V
G
X
 

HD-SL

mm

EW

mm

 

Industrie-

Industrie-

Industrie-

A

 

2750

 

2750

stiellänge

ausleger

ausleger

C

 

3130

 

3170

7,60 m

8,60 m

D

 

3000

 

3000

HD-SL

EW

EW

E

 

3126

 

3126

m

mm

mm

mm

H

 

2605

 

2645

V

5,00

6600

6600

K

 

1215

 

1255

6,00

6300

6300

6800

L

 

3848

 

3848

7,50

6200

N

500

600

750

500

600

750

W

5,00

2600

2600

B

3198

3200

3350

3998

4000

4150

6,00

2900

2900

3000

G

3395

3395

3395

4195

4195

4195

7,50

4350

P

 

1065

 

1065

X

5,00

10850

10900

Q

 

493

 

476

6,00

10850

10900

11850

S

 

2600

 

3400

7,50

11600

U

 

4702

 

4702

Z

 

5300

 

5350

Umschlag-Ausrüstung

mit Industriemonoblockausleger 7,60 m

ft

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

50

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

45

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

40

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

35

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

30

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

25

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

20

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

15

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

10

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

5

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

0

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

-5

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

-10

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

-15

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20
ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

-20

ft 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10 -15 -20

-25

m

16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2
16
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
1
-3
2
-4
-5
3
-6
4
-7
-8
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0 m
45
40
35
30
25
20
15
10
5
0 ft

Grabkurven

Industriemonoblockausleger in oberer Bohrung der Schwenkarm- lagerung eingebolzt

1 mit Industriestiel 5,00 m (Bohrung für Aufhängung)

2 mit Industriestiel 6,00 m (Bohrung für Aufhängung)

3 mit Mehrschalengreifer Typ 69 oder 70 C am Industriestiel 5,00 m

4 mit Mehrschalengreifer Typ 69 oder 70 C am Industriestiel 6,00 m

Dienstgewicht und Bodenbelastung

Das Dienstgewicht beinhaltet den Lieferumfang Grundgerät, Industrie- monoblockausleger 7,60 m, schweres Ballastgewicht 6,5 t, Industrie- stiel 5,00 m und Greifer Typ 70 C, 0,80 m 3 halbgeschlossene Schalen.

Unterwagenvarianten

HD-SL

EW

Bodenplatten-Breite

mm

600

750

600

750

Gewicht

kg

31700

32200

32720

33220

Bodenbelastung

kg/cm 2

0,63

0,52

0,65

0,53

32720 33220 Bodenbelastung kg/cm 2 0,63 0,52 0,65 0,53 4 TB R 934 B Litronic Umschlaggerät

Tragfähigkeit

am Stielbolzen

Industriestiel 5,00 m

 

Höhe

Unter-

 

Ausladung (m)

 

(m)

wagen

4,5

 

6,0

 

7,5

9,0

10,5

12,0

 

HD-SL

           

13,5

EW

12,0

HD-SL

 

9,0

(10,1#)

       

EW

10,1# (10,1#)

10,5

HD-SL

 

9,3

(11,5#)

6,4 (9,1)

       

EW

11,5# (11,5#)

8,6 (9,4)

9,0

HD-SL

 

9,3

(11,4#)

6,4 (9,2)

 

4,7 (6,7)

   

EW

11,4# (11,4#)

8,6 (9,4)

6,4 (6,9)

7,5

HD-SL

 

9,1

(11,7#)

6,3 (9,0)

 

4,7 (6,7)

3,6 (5,2)

 

EW

11,7# (11,7#)

8,5 (9,3)

6,3 (6,9)

4,9 (5,3)

6,0

HD-SL

13,8

(15,3#)

8,7

(12,3#)

6,1 (8,8)

 

4,6 (6,6)

3,5 (5,1)

 

EW

15,3# (15,3#)

11,9

(12,3#)

8,3 (9,1)

6,2 (6,8)

4,8 (5,3)

4,5

HD-SL

12,7

(17,1#)

8,2

(12,1

)

5,8 (8,5)

 

4,4 (6,4)

3,4 (5,0)

2,7 (4,0)

EW

17,1# (17,1#)

11,3

(12,5 )

8,0 (8,7)

6,0 (6,6)

4,7 (5,2)

3,8 (4,2)

3,0

HD-SL

11,4

(18,3 )

7,5

(11,4 )

5,5 (8,1)

 

4,2 (6,2)

3,3 (4,9)

2,7 (4,0)

EW

16,8 (18,6#)

10,6

(11,8 )

7,6 (8,4)

5,8 (6,4)

4,6 (5,1)

3,8 (4,1)

1,5

HD-SL

9,9# ( 9,9#) 9,9# ( 9,9#)

7,0

(10,8 )

5,1 (7,7)

 

4,0 (6,0)

3,2 (4,8)

2,6 (3,9)

EW

10,0

(11,1

)

7,3 (8,0)

5,6 (6,2)

4,5 (4,9)

3,7 (4,1)

0

HD-SL

7,8# ( 7,8#) 7,8# ( 7,8#)

6,6

(10,3 )

4,9 (7,5)

 

3,8 (5,8)

3,1 (4,7)

2,6 (3,9)

EW

9,6

(10,7 )

7,0 (7,7)

5,4 (6,0)

4,4 (4,8)

3,7 (4,0)

– 1,5

HD-SL

8,5# ( 8,5#)

6,4

(10,1

)

4,8 (7,3)

 

3,8 (5,7)

3,1 (4,6)

 

EW

8,5# ( 8,5#)

9,4

(10,5 )

6,9 (7,6)

5,4 (5,9)

4,4 (4,8)

 

HD-SL

           

– 3,0

EW

Industriestiel 6,00 m

 

Höhe

Unter-

 

Ausladung (m)

 

(m)

wagen

4,5

 

6,0

 

7,5

9,0

10,5

12,0

 

HD-SL

 

8,2# ( 8,2#) 8,2# ( 8,2#)

       

13,5

EW

12,0

HD-SL

 

9,5

( 9,7#)

6,5

(8,2#)

     

EW

9,7# ( 9,7#)

8,2# (8,2#)

 

10,5

HD-SL

   

6,7

(9,3#)

4,9 (6,9)

   

EW

8,9

(9,3#)

6,5 (7,1)

9,0

HD-SL

   

6,7

(9,3#)

4,9 (7,0)

3,7 (5,3)

 

EW

8,9

(9,3#)

6,6 (7,2)

5,0 (5,5)

7,5

HD-SL

 

9,5

(10,8#)

6,6

(9,3

)

4,9 (6,9)

3,7 (5,3)

2,8 (4,2)

EW

10,8# (10,8#)

8,8

(9,4#)

6,5 (7,1)

5,0 (5,5)

3,9 (4,3)

6,0

HD-SL

 

9,1

(11,4#)

6,4

(9,1

)

4,7 (6,7)

3,6 (5,2)

2,8 (4,2)

EW

11,4# (11,4#)

8,6

(9,4 )

6,4 (6,9)

4,9 (5,4)

3,9 (4,3)

4,5

HD-SL

13,5# (13,5#)

8,6

(12,3#)

6,0

(8,7

)

4,5 (6,5)

3,5 (5,1)

2,8 (4,1)

EW

13,5# (13,5#)

11,8

(12,3#)

8,2

(9,0 )

6,2 (6,7)

4,8 (5,3)

3,9 (4,2)

3,0

HD-SL

12,2

(17,5#)

7,9

(11,8 )

5,7

(8,3

)

4,3 (6,3)

3,4 (4,9)

2,7 (4,0)

EW

17,5# (17,5#)

11,0

(12,2 )

7,8

(8,6 )

5,9 (6,5)

4,7 (5,1)

3,8 (4,2)

1,5

HD-SL

10,8

(17,7 )

7,2

(11,1

)

5,3

(7,9

)

4,1 (6,0)

3,2 (4,8)

2,6 (3,9)

EW

16,2

(18,2 )

10,3

(11,4 )

7,4

(8,2

)

5,7 (6,2)

4,5 (5,0)

3,7 (4,1)

0

HD-SL

9,7# ( 9,7#) 9,7# ( 9,7#)

6,7

(10,5 )

4,9

(7,5

)

3,8 (5,8)

3,1 (4,7)

2,5 (3,8)

EW

9,7

(10,8 )

7,1

(7,8 )

5,5 (6,0)

4,4 (4,8)

3,6 (4,0)

– 1,5

HD-SL

8,8# ( 8,8#)

6,4

(10,1

)

4,7

(7,3

)

3,7 (5,7)

3,0 (4,6)

2,5 (3,8)

EW

8,8# ( 8,8#)

9,4

(10,5 )

6,8

(7,6 )

5,3 (5,9)

4,3 (4,7)

3,6 (4,0)

– 3,0

HD-SL

9,4

( 9,5#)

6,2

(10,0 )

4,6

(7,2

)

3,6 (5,6)

3,0 (4,5)

 

EW

9,5# ( 9,5#)

9,2

(10,3 )

6,7

(7,4 )

5,2 (5,8)

4,3 (4,7)

Die Traglastwerte sind am Stielbolzen in Tonnen (t) angegeben und auf festem, ebenem Untergrund 360° schwenkbar. Die Klammerwerte gelten in Längsrichtung des Unterwagens. Die Werte gelten für 600 mm breite 3-Steg-Bodenplatten. Gemäß ISO 10567 betragen diese 75 % der statischen Kipplast oder 87 % der hydraulischen Hubkraft (gekennzeichnet durch #). Die Tragfähigkeit des Gerätes wird durch die Standsicherheit, das Hub- vermögen der hydraulischen Einrichtungen oder die maximal zulässige Traglast des Lasthakens begrenzt. Für den Hebezeugbetrieb müssen Hydraulikbagger nach der Europäischen Norm EN 474-5 mit Rohrbruchsicherungen an den Hubzylindern und mit einer Überlastwarneinrichtung ausgerüstet sein.

Umschlag-Ausrüstung

mit Industriemonoblockausleger 8,60 m

ft

60

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

55

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

50

45

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

40

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

35

30

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

25

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

20

15

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

10

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

5

0

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

-5

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

-10

-15

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

-20

ft 60 55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 -5 -10

-25

-30

m

18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4
18
17
16
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0
-1
-2
-3
1
-4
-5
2
-6
3
-7
-8
4
-9
18 17 16
15 14 13 12 11 10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
0 m
60
55
50
45
40
35
30
25
20
15
10
5
0 ft

Grabkurven

Industriemonoausleger in oberer Bohrung der Schwenkarmlagerung eingebolzt

1 mit Industriestiel 6,00 m (Bohrung für Aufhängung)

2 mit Industriestiel 7,50 m (Bohrung für Aufhängung)

3 mit Mehrschalengreifer Typ 64 oder 65 am Industriestiel 6,00 m

4 mit Mehrschalengreifer Typ 64 oder 65 am Industriestiel 7,50 m

Dienstgewicht und Bodenbelastung

Das Dienstgewicht beinhaltet den Lieferumfang Grundgerät, Industrie- monoblockausleger 8,60 m, schweres Ballastgewicht 6,5 t, Industrie- stiel 6,00 m und Greifer Typ 65, 0,60 m 3 halbgeschlossene Schalen.

Unterwagenvarianten

EW

Bodenplatten-Breite

mm

600

750

Gewicht

kg

32900

33400

Bodenbelastung

kg/cm 2

0,66

0,54

Gewicht kg 32900 33400 Bodenbelastung kg/cm 2 0,66 0,54 6 TB R 934 B Litronic Umschlaggerät

Tragfähigkeit

am Stielbolzen

Industriestiel 6,00 m

 

Höhe

Unter-

 

Ausladung (m)

 

(m)

wagen

4,5

 

6,0

   

7,5

 

9,0

10,5

 

12,0

13,5

15,0

16,5

EW

               

15,0

EW

9,7# ( 9,7#)

             

13,5

EW

 

9,4# ( 9,4#)

7,9# (7,9#)

         

12,0

EW

   

9,0

(9,2#)

6,5 (7,1)

         

10,5

EW

   

9,0

(9,1#)

6,6 (7,2)

 

5,0 (5,5)

       

9,0

EW

   

8,9

(9,2#)

6,6 (7,1)

 

5,0 (5,5)

 

3,9 (4,3)

   

7,5

EW

 

11,1# (11,1#)

8,7

(9,4#)

6,4 (7,0)

 

4,9 (5,4)

 

3,9 (4,3)

   

6,0

EW

11,9# (11,9#)

11,7# (11,7#)

8,3

(9,1

)

6,2 (6,8)

 

4,8 (5,3)

 

3,8 (4,2)

3,1 (3,4)

 

4,5

EW

16,4# (16,4#)

11,2

(12,4 )

7,9

(8,7

)

5,9 (6,5)

 

4,6 (5,1)

 

3,7 (4,1)

3,0 (3,3)

 

3,0

EW

16,2

(17,8#)

10,3

(11,4 )

7,4

(8,1

)

5,6 (6,2)

 

4,4 (4,9)

 

3,6 (4,0)

3,0 (3,3)

 

1,5

EW

5,8# ( 5,8#)

9,5

(10,6 )

6,9

(7,6 )

5,3 (5,9)

 

4,3 (4,7)

 

3,5 (3,8)

2,9 (3,2)

 

0

EW

4,8# ( 4,8#)

8,9

(10,0 )

6,5

(7,3

)

5,1 (5,6)

 

4,1 (4,5)

 

3,4 (3,7)

2,9 (3,2)

 

– 1,5

EW

5,5# ( 5,5#)

8,6

(

9,7

)

6,3

(7,0 )

4,9 (5,5)

 

4,0 (4,4)

 

3,3 (3,7)

2,8 (3,1)

 

– 3,0

EW

 

8,5

( 9,3#)

6,2

(6,9

)

4,8 (5,4)

 

3,9 (4,4)

 

3,3 (3,7)

   

– 4,5

EW

               

Industriestiel 7,50 m

 

Höhe

Unter-

 

Ausladung (m)

 

(m)

wagen

4,5

 

6,0

   

7,5

 

9,0

10,5

 

12,0

13,5

15,0

16,5

EW

 

6,6# ( 6,6#)

           

15,0

EW

   

6,9# (6,9#)

         

13,5

EW

   

7,6# (7,6#)

6,7# (6,7#)

5,0# (5,0#)

     

12,0

EW

     

7,0

(7,4#)

5,3

(5,7

)

4,0 (4,4)

   

10,5

EW

     

7,0

(7,4#)

5,3

(5,8 )

4,1 (4,5)

   

9,0

EW

     

7,0

(7,4#)

5,3

(5,8 )

4,1 (4,5)

3,3 (3,6)

 

7,5

EW

   

8,6# (8,6#)

6,8

(7,4 )

5,2

(5,7

)

4,1 (4,5)

3,2 (3,6)

 

6,0

EW

   

8,9

(9,0#)

6,6

(7,1

)

5,0

(5,5

)

4,0 (4,4)

3,2 (3,5)

2,6 (2,8)

4,5

EW

 

10,4# (10,4#)

8,4

(9,2

)

6,2

(6,8 )

4,8

(5,3

)

3,8 (4,2)

3,1 (3,4)

2,5 (2,8)

3,0

EW

16,2# (16,2#)

11,2

(12,3#)

7,9

(8,6 )

5,9

(6,5

)

4,6

(5,0 )

3,7 (4,1)

3,0 (3,3)

2,5 (2,8)

1,5

EW

16,0 (17,5#)

10,2

(11,3 )

7,3

(8,0 )

5,5

(6,1

)

4,4

(4,8 )

3,5 (3,9)

2,9 (3,2)

2,4 (2,7)

0

EW

7,3# ( 7,3#)

9,3

(10,4 )

6,7

(7,5

)

5,2

(5,7

)

4,1

(4,6 )

3,4 (3,8)

2,8 (3,1)

2,4 (2,7)

– 1,5

EW

6,0# ( 6,0#)

8,7

(

9,8

)

6,3

(7,1

)

4,9

(5,5

)

4,0

(4,4 )

3,3 (3,6)

2,7 (3,1)

2,4 (2,6)

– 3,0

EW

6,3# ( 6,3#)

8,4

(

9,5

)

6,1

(6,8 )

4,7

(5,3

)

3,8

(4,3

)

3,2 (3,5)

2,7 (3,0)

 

– 4,5

EW

 

8,3

( 9,2#)

6,0

(6,7

)

4,7

(5,2

)

3,8

(4,2

)

3,2 (3,5)

   

Die Traglastwerte sind am Stielbolzen in Tonnen (t) angegeben und auf festem, ebenem Untergrund 360° schwenkbar. Die Klammerwerte gelten in Längsrichtung des Unterwagens. Die Werte gelten für 600 mm breite 3-Steg-Bodenplatten. Gemäß ISO 10567 betragen diese 75 % der statischen Kipplast oder 87 % der hydraulischen Hubkraft (gekennzeichnet durch #). Die Tragfähigkeit des Gerätes wird durch die Standsicherheit, das Hub- vermögen der hydraulischen Einrichtungen oder die maximal zulässige Traglast des Lasthakens begrenzt. Für den Hebezeugbetrieb müssen Hydraulikbagger nach der Europäischen Norm EN 474-5 mit Rohrbruchsicherungen an den Hubzylindern und mit einer Überlastwarneinrichtung ausgerüstet sein.

Fahrerkabinen-Varianten und Fahrerkabinenschutz

D C B
D
C
B
D2 D1 C2 B2 C1 E B1
D2
D1
C2
B2
C1
E
B1

Schutzgitter oben

Fahrerkabinenerhöhung starr

 
 

HD-SL

mm

EW

mm

Erhöhung

 

1200

 

1200

B

 

3800

 

3840

C

 

4330

 

4370

D

 

450

 

450

Fahrerkabine hydr. höhenverstellbar (Parallelogramm)

 

HD-SL

mm

EW

mm

B1

 

2585

 

2625

B2

 

4985

 

5025

C1

 

3115

 

3155

C2

 

5515

 

5555

D1

 

1040

 

1040

D2

 

1400

 

1400

E

 

3060

 

3100

Mit der hydraulisch höhenverstellbaren Kabine kann der Fahrer seine

Augenhöhe innerhalb des Kabinenhubes frei wählen und jederzeit verstellen. Ist eine niedrigere Transporthöhe erforderlich, kann das Kabinengehäuse abgenommen werden. Die max. Höhe des Gerätes entspricht dann dem Maß E.

Schutzgitter vorn

werden. Die max. Höhe des Gerätes entspricht dann dem Maß E. Schutzgitter vorn 8 TB R

Arbeitswerkzeuge

Schüttgutgreifer Greifer Typ 20 B Schüttgutschalen mit Schneid- kanten (ohne Zähne) Schalenbreite mm 1000 1200
Schüttgutgreifer
Greifer Typ 20 B
Schüttgutschalen mit Schneid-
kanten (ohne Zähne)
Schalenbreite
mm
1000
1200
1600
Inhalt
m 3
1,30
1,50
2,00
Schüttgutgewicht bis
t/m 3
1,5
1,5
1,5
Gewicht
kg
1000
1130
1250
Mehrschalengreifer offene Schalen halbgeschl. Schalen geschl. Schalen Greifer Typ 64 (4 Schalen) Inhalt m 3
Mehrschalengreifer
offene Schalen
halbgeschl. Schalen
geschl. Schalen
Greifer Typ 64
(4 Schalen)
Inhalt
m 3
0,40
0,60
0,40
0,60
0,40
0,60
Gewicht
kg
1030
1100
1150
1250
1220
1330
Greifer Typ 65
(5 Schalen)
Inhalt
m 3
0,40
0,60
0,40
0,60
0,40
0,60
Gewicht
kg
1150
1240
1300
1420
1390
1530
Greifer Typ 69
(4 Schalen)
Inhalt
m 3
0,80
1,10
0,80
1,10
0,80
1,10
Gewicht
kg
1180
1330
1450
1790
1580
1940
Greifer Typ 70 C
(5 Schalen)
Inhalt
m 3
0,80
1,10
0,80
1,10
0,80
1,10
Gewicht
kg
1500
1520
1710
1830
1900
2030
Lasthaken mit Aufhängung zulässige Anhängelast t 12,5 Gesamthöhe mm 1150 Gewicht kg 135
Lasthaken mit Aufhängung
zulässige Anhängelast
t
12,5
Gesamthöhe
mm
1150
Gewicht
kg
135
Lasthebemagnet mit Aufhängung Generator kW 9 12 Magnetdurchmesser mm 1100 1300 Gesamthöhe mm 1470 1470
Lasthebemagnet mit Aufhängung
Generator
kW
9
12
Magnetdurchmesser
mm
1100
1300
Gesamthöhe
mm
1470
1470
Gewicht
kg
1330
1710

Weitere Informationen sind der „Ausrüstungs-Information – Liebherr Hydraulikgreifer“ zu entnehmen. Für den Anbau eines Lasthebemagneten ist der Einbau eines Generators im Grundgerät erforderlich. Diesbezüglich ist die Fa. Mozelt GmbH & Co KG, Heiligenbaumstraße 85, D-47249 Duisburg, Fax (02 03) 70 52 13 zuständig.

Abbildungen und Daten können von der Standardausführung abweichen. Änderungen vorbehalten. Alle angegebenen Werte gelten nach ISO 9248.

LFR/SP 10008978-2-06.05

RG-BK

Printed in Germany by Typodruck

Ausstattung

 
  Unterwagen S O

Unterwagen

S

O

 

Zweistufige Fahrmotoren

 

Leitradschutz

 

Dauergeschmierte Laufrollen

 

Eine Kettenführung pro Längsträger

 

Ketten abgedichtet und fettgeschmiert

 

Kettenführung am Turasrad und in der Mitte

 

Turasrad B 60 oder D 6 C mit Schmutzauswerfer

 

Verstärktes Bodenblech Mittelstück

 

Umrüstsatz Kette B 60 auf D 6 C

 

 
 
 

Oberwagen

S

O

 

Motorabdeckklappe mit Gasfeder

 

Werkzeugraum abschließbar

 

Handläufe, Antirutschbeläge

 

Werkzeugsatz

 

Wartungsfreie Feststellbremse im Schwenkwerk

 

Wartungsfreie HD-Batterien

 

Schalldämmung

 

Elektrische Betankungspumpe

 

Pedalbetätigte Positionierschwenkbremse

 

Erweiterte Werkzeugausrüstung

 

Sonderlackierung

 

 
  Hydraulik S O

Hydraulik

S

O

 

Elektronische Grenzlastregelung

 

Mode-Schaltung mit beliebiger Zwischenstellung

 

Druckspeicher für kontrolliertes Absenken der Ausrüstung bei abgeschaltetem Motor

 

Absperrventil zwischen Hydrauliktank und Pumpen

 

Druckabschneidung

 

Minimalhubregelung

 

Filter mit integriertem Feinsteuerbereich (5 µm)

 

Druckprüfanschlüsse für Hydraulik

 

Zusatzsteuerkreise

 

Befüllung mit umweltfreundlichen Ölen

 

Nebenstromfilter

 

 
  Motor S O

Motor

S

O

Direkteinspritzung

 

Abgasturbolader

 

Luftfilter mit Vorabscheider, Haupt- und Sicherheitselement

 

Leerlaufautomatik

 

Kaltstartanlage

 

S = Standard, O = Option

 
 
   

Fahrerkabine

S

O

Kabine in Tiefziehtechnik

 

Rundum getönte Scheiben

 

Schiebefenster in Tür

 

Allseitig aufstellbares Dachfenster

 

Regenschutz über Frontscheibe

 

Wisch-Waschanlage

 

6-fach verstellbarer Sitz

 

Fahrersitz unabhängig oder zusammen mit Steuerkonsolen

   

verstellbar

 

Klimaanlage

 

 

Kleiderhaken

 

 

Kabinenbeleuchtung

 

Sonnenblende

 

Innenrückspiegel

 

Einbauvorbereitung für Radioanlage

 

Einsteckbare Handhebel für Fahrpedale

 

Zigarettenanzünder und Aschenbecher

 

Herausnehmbare Fußmatte

 

Dokumenten- und Ablagefach

 

Kontroll- und Warnleuchten

 

Tastatur und Display für Öltemperatur, Motordrehzahl und

   

-öldruck

 

Zusätzliche Betriebsstunden-Anzeige von außen einsehbar

 

Herausnehmbares Frontscheibenunterteil mit Halterung

 

Stereo-Radioanlage

 

Luftgefederter Fahrersitz

 

Rundumkennleuchte

 

Zusatzscheinwerfer

 

Panzerglasscheibe

 

 
  Ausrüstung S O

Ausrüstung

S

O

 

Zylinder-Endlagendämpfung

 

Abgedichtete Lagerstellen

 

Schmiersystem semi-automatisch

 

SAE-Flanschverbindungen in allen Hochdruckleitungen

 

Arbeitsscheinwerfer am Ausleger

 

Schutzplatte für Schmierleitungen und Verteiler an

   

Verbindungslasche

Rohrbruchsicherungen Hubzylinder oben angeordnet

 

Automatische Liebherr-Schmieranlage für Ausrüstung und Kugeldrehkranz

 

Überlastwarneinrichtung

 

Liebherr-Greiferprogramm

 

Schlauchschnellkupplungen

 

Hydraulikleitungen für Greiferbetrieb auf den Löffelstielen

 

Sonderlackierung

 

Ausrüstungs- und Anbauteile fremder Fabrikate dürfen ohne Abstimmung mit Liebherr nicht ein- oder angebaut werden.

Liebherr-France SAS 2, Avenue Joseph Rey, B.P. 90287, F-68005 Colmar Cedex +33 (0)389 21 35 10, Fax +33 (0)389 21 37 93 www.liebherr.com, E-Mail: info.lfr@liebherr.com