Sie sind auf Seite 1von 2

Ach-Laut ist die Bezeichnung für den stimmlosen velaren bzw.

uvularen Frikativ, wie das


deutsche ch nach den hinteren Vokalen a, o, u. Mittels des Internationalen Phonetischen
Alphabets wird er durch [x] (velar) bzw. [χ] (uvular) dargestellt.

Jetzt sprechen wir über die so genannte ach-Laute. Die Buchstabenkombination CH bereitet
bei der Aussprache, Schwierigkeiten, dass sie im Deutsche füt verschiedene Laute steht.
Es gibt aber Regeln die zeigen wann und wie das CH ausgesprochen wird. Das CH wird als
ach-Laut (x) gesprochen, wenn es nach den Vokalen A, O, U oder den Doppelvokal AU
steht. Bei der Aussprache der Buchstabenkombination CH, wird der ach-Laut (x) oft
fälschlicher Weise durch ein K (k) ersetzt. Das passiert wann die beide Laute an derselben
Stelle gebildet werden. Man bildet bei beide Lauten die hintere Zunge eine enge an weichem
Hintergaumen. Der Unterschied ist aber das beim ach-Laut die Luft durch die Engstelle im
Mund gepresst wird und dabei ein Reibegeräusch entsteht.

Buchstaben - Pärchen
Ein C traf in der Nacht ein H -
und das sprach:„ Huch, was machst du da
so ganz im Dunkeln ohne Licht?
Sag mal, wieso schläfst du denn nicht?“
Das C sprach:„ Ich will dich besuchen.
Ich habe Brötchen mit und Kuchen.
Ich träume Tag und Nacht von dir.
Ich liebe dich – drum bin ich hier.“
Ach, eigentlich ist jedem klar,
dass irgendwann die Hochzeit war.
Wie bitte? Du glaubst nicht daran?
Dann schau doch das Gedicht hier an.
Ach-Laut ist die Bezeichnung für den stimmlosen velaren bzw. uvularen Frikativ, wie das
deutsche ch nach den hinteren Vokalen a, o, u. Mittels des Internationalen Phonetischen
Alphabets wird er durch [x] (velar) bzw. [χ] (uvular) dargestellt.

Jetzt sprechen wir über die so genannte ach-Laute. Die Buchstabenkombination CH bereitet
bei der Aussprache, Schwierigkeiten, dass sie im Deutsche für verschiedene Laute steht.
Es gibt aber Regeln die zeigen wann und wie das CH ausgesprochen wird. Das CH wird als
ach-Laut (x) gesprochen, wenn es nach den Vokalen A, O, U oder den Doppelvokal AU
steht. Ach-Laut ist die Bezeichnung für den stimmlosen velaren bzw. uvularen Frikativ. Bei
der Aussprache der Buchstabenkombination CH, wird der ach-Laut (x) oft fälschlicher Weise
durch ein K (k) ersetzt. Das passiert wann die beide Laute an derselben Stelle gebildet
werden. Man bildet bei beide Lauten die hintere Zunge eine Enge an weichem
Hintergaumen. Der Unterschied ist aber das beim ach-Laut die Luft durch die Engstelle im
Mund gepresst wird und dabei ein Reibegeräusch entsteht.

c) –chs wird wie x (ks) gesprochen, wenn es keine Form gibt, in der das –ch als Ich- oder
Ach-Laut gesprochen wird: Achse, Eidechse, Wichse, Buchsbaum, wächst, wachst
(wachsen) aber: Nachsicht, sprichst, höchst, wachst (wachen), Nächster

Wir üben heute die Aussprache des CH Lautes. Viele Deutschsprächige haben das
Problem, dass sie die CH Lauten nicht richtig aussprechen können. Dabei ist es eigentlich
nicht so schwierig es gibt nur ein kleinen Trick und wenn man diesen Trick kann dann
kann man der CH einfacher aussprechen. Es gibt zwei Arten von CH in Deutschen und
zwar: den ICH Laut und den ACH Laut. Das klingt jetzt sehr kompliziert mit zwei
verschidenen Lauten, aber eigentlich ist es ganz einfach. Der Trick ist folgender: vor dem
ACH Laut ist immer ein Vokal a,o,u,au. Wenn ich die Vokalen aussprechen möchte dann
sind die Lippen und die Zunge schon in die richtige Position und ich muss noch nur
ausatmen. Wir üben jetzt die Aussprache von den ACH Lauten. Ich spreche die Wörter
zwei mal, ich mach dazwischen eine Pause und Ihr sprecht das Wort einmal nach.

machen Bach krachen Sache Buch Koch