Sie sind auf Seite 1von 3

GRAMMATIK ALLGEMEIN

Verben mit festen Präpositionen

• Wor____ kommt es eigentlich an? (auf)

• Eine Online-Bewerbung unterscheidet sich kaum ____der „Papier”-Bewerbung. (von)

• ____ den Bewerbungsunterlagen gehört auch ... (Zu)

• Warum suchen Sie ____ einem neuen Job? (nach)

• Warum interessieren Sie sich ____ diesen Job? (für)

• Dann wartet man dar ____, dass sich die Firma meldet. (auf)

• Jeder kann ____ einem Bewerbungstraining teilnehmen. (an)

• Tipps, wie Sie sich am besten ____ ein Vorstellungsgespräch vorbereiten können. (auf)

• Firmen interessieren sich dafür, qualifizierte Mitarbeiter zu finden.

• Denken Sie bei der Bewerbung daran, alle Unterlagen in einem Dokument zu schicken.

• Ich warte seit vier Wochen darauf, dass sich die Firma bei mir meldet.

• Meine Freundin kümmert sich darum, eine Stelle im Ausland zu bekommen.

• Ich ärgere mich darüber, dass ich noch keine gute Stelle gefunden habe.

(Netzwerk B1, KB S 44/45)

ES ÄRGERT MICH, DASS DU IMMER ZU SPÄT KOMMST.

• Ich hoffe, dass ich dich mal persönlich kennenlerne


Ich hoffe, dich mal persönlich kennenzulernen.

• Ich finde es schön, dass ich Sie bald wieder sehe.


Es ist schön, Sie bald wiederzusehen.

BEI GLEICHEM SUBJEKT – INF + ZU

• ABER:

• Ich hoffe, dass du dich gut erholt hast.


Ich finde es schön, dass du dich gemeldet hast.

BEI UNTERSCHIEDLICHEM SUBJEKT - DASS


ES ist wichtig, NIE ZU SPÄT ZU KOMMEN.

• Es ist wichtig / höflich, …

• Es ist leicht / einfach, …

• Es ist langweilig / , …

• Es ist peinlich / verrückt, ...

• Es ist furchtbar / schrecklich, …

• Es ist stressig, ...

• Es ist ganz normal, …

• Es ist nicht peinlich, keine Antwort zu wissen.

• Ich finde es unmöglich, keine Fehler zu machen

• Für diesen Beruf ist es sehr wichtig, …


Berufserfahrung / Vorkenntnisse haben,

• Es ist leicht / einfach, …


viel Geld verdienen

• Es ist stressig, ...


immer abrufbar sein

• Es ist ganz normal, …


keine Berufserfahrung zu haben.

Ich habe keine Lust, früh aufZUstehen.

• Es ist leicht / schwierig / anstrengend, …

• Es fällt mir leicht / schwer, …

• Ich habe Angst / Interesse / Schwierigkeiten, …

• Ich habe keine Zeit / Lust / Möglichkeit, …

• Du solltest versuchen / , …

• Du könntest anfangen, …

• Hör endlich auf, Probleme zu machen.


Etwas nicht tun müssen: Du brauchst nicht …+ INF + ZU

Etwas tun müssen: Du brauchst nur …+ INF + ZU

• Sie brauchen gar nicht weiterzureden.

• Sie brauchen es nur dorthin zu bringen

• Wenn du studierst, brauchst du keine Angst vor der Kündigung zu haben.

• Selbständige brauchen den Chef nicht um eine Gehaltserhöhung zu bitten.

Kleines Wörtchen ganz gross: ZU

• Ich arbeite, um Geld zu verdienen.


(Finaler Nebensatz: damit ich viel Geld verdiene)

• Ich habe Angst, etwas falsch zu machen. (Ausdrücke mit INF + zu)

• Sie brauchen gar nicht weiterzureden.


Sie brauchen es nur dorthin zu bringen.
(Ersatz für Modalverb: etwas tun müssen, etwas nicht tun müssen)

• Die Pizza muss zu ihm nach Hause gebracht werden. (Präposition “zu”)

• Als Vorsilbe: zuverlässig, zumachen

• zu schön, zu teuer