Sie sind auf Seite 1von 3

K: Heute schlage ich vor, ein brisantes Thema der Wechselwirkung von Natur und Menschen zu

diskutieren. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass die Natur als hervorragendes Beispiel für die
Menschheit gesehen werden soll. Was meinst du dazu?

S: Na ja, ich teile diese Meinung, weil es sogar eine spezielle Wissenschaft der Bionik gibt. Sie ist
eine Wissenschaft an der Grenze zwischen Technik und Biologie. Folglich ist die Hauptidee der
Bionik Lernen aus der Natur für der Technik. Warum ist Bionik deiner Meinung nach so nützlich und
beliebt?

K: Ich bin der Auffassung, dass Natur uns mit anschaulichem Beispiel lehrt, Energie und Materialien
effizient und maximal zu nutzen.

S: Könntest du ein interessantes Beispiel für Bionik anführen?

K: Ich würde sagen, dass das Ausleihen der Prinzipien der Aerodynamik von Vögeln für den Bau
eines Flugzeugs als bedeutendes Beispiel angesehen werden kann.

S: Ja, das ist eine großartige Erfindung der Bionik.

K: Ich bin sicher, dass du von dem Lotus-Effekt gehört hast, der im Alltag häufig angewendet wird.
Könntest du ein konkretes Beispiel anführen?

S: Ja, der Lotus-Effekt wird angewendet, um das Dach des Hauses so zu bauen, dass Wasser und
Schmutz vom Dach perlen. Was denkst du, wird Bionik in Zukunft nachgefragt sein?

K: Ich bin sicher, dass wir uns immer mit Bionik auseinandersetzen werden, weil Natur eine Anzahl
von genial einfachen Lösungen besitzt, die uns helfen, einen Fortschritt zu machen.
Naturkatastrophen
K: Heute schlage ich vor, ein brisantes Thema der Naturkatastrophen zu diskutieren. Eine Anzahl von
Menschen sind davon überzeugt, dass die Naturkatastrophen durch menschliche Aktivitäten
verursacht werden. Ich wüsste gerne, wie du dazu stehst?

S: Ich teile diese Meinung nicht, weil ich sicher bin, dass Hurrikane, Vulkanausbrüche, Lawinen und
Tsunamis auf unserem Planeten vor dem erscheinen des Menschen passierten. Und was siehst du die
Hauptursache für Naturkatastrophen?

K: Laut der Meinung der deutschen Experten, werden Naturkatastrophen in den letzten Jahren durch
den Klimawandel verursacht. Man kann mit Sicherheit sagen, dass der Klimawandel mit einer
Zunahme der Bevölkerungszahl und Industrie verbunden ist.

S: Denkst du also, dass der Mensch der Hauptgrund für die zunehmenden Katastrophen ist?

K: Ich würde sagen, dass dies tatsächlich der Fall ist. Wenn die Menschen mehr über die
Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf die Natur nachgedacht hätten, gäbe es heute weniger
Katastrophen.

S: Das macht Sinn! In jedem Fall sollten die Auswirkungen von Naturkatastrophen trotz ihrer
Hauptursache als negativ angesehen werden.

K: Na ja, es muss hervorgehoben werden, dass laut UN-Statistiken in 20 Jahren über 600.000
Menschen an Überschwemmungen und anderen Wetterereignissen gestorben sind. Welche andere
schwerwiegende Folge könntest du anführen?

S: Ja, das sind erschreckende Statistiken! Eine der schlimmsten Folgen sind Ernteverlust und Hunger.
Es wäre nützlich, Technologien zu entwickeln, die vor Naturkatastrophen warnen.

K: Bionik versucht dieses Problem zu lösen. Folglich haben wir die Chancen, in diesem Bereich einen
Fortschritt zu machen.
Energien aus der Natur

K: Heute schlage ich vor, ein brisantes Thema der verschiedenen Arten von Energien zu diskutieren.
Viele Menschen sind davon überzeugt, dass erneuerbare Energien heute die schonendsten
Energieform sind. Wie stehst du dazu?

S: Na ja, ich teile diese Meinung. Die Sonnen - und Wasserkräfte werden von vielen Ländern genutzt.
Welche Vorteile siehst du bei erneuerbaren Energien?

K: Der Biologe Oliver Mittel behauptet, die Nutzung erneuerbarer Energien sei aktiver Umwelt- und
Klimaschutz, weil sehr wenige Emissionen entstehen würden. Das gelte sowohl für Treibhausgase als
auch für andere Schadstoffe. Welche Nachteile erneuerbarer Energien könnten von dir jedoch genannt
werden?

S: Experten sagen, der größte Nachteil der erneuerbaren Energien seien hohe Investitionskosten für
Anlagen, Netze und Infrastruktur. Ich habe in einer Zeitung jedoch gelesen, viele Menschen würden
von der Wertschöpfung durch die Stromerzeugung profitieren. Hast du etwas davon gehört?

K: Natürlich. Erneuerbare Energien werden regional und dezentral erzeugt. Folglich werden
Landwirte, Hausbesitzer zu Stromerzeugern. Wenn die Landwirte früher auf diese Weise Geld
verdienen könnten, gäbe es weltweit heute weniger wirtschaftliche Probleme.

S: Ich teile deine Meinung. Was denkst du, wenn die erneuerbaren Energien noch niedrigere Kosten
hätten, wären sie noch beliebter?

K: Ich würde sagen, dass dies absolut wahr sei. Laut Statistik werden Windkraftanlagen sogar in
einigen der ärmeren Länder Lateinamerikas gebaut. Infolgedessen könnten wir vermuten, dass die
Menschen Kohle und Öl als Energiequelle bald aufgeben werden.

S: Na ja, die Regierungen müssen mehr in erneuerbare Energien investieren, um die Umwelt zu
schützen.

K: Ich bin sicher, dass in 5 Jahren auch in unserem Land besondere Maßnahmen ergriffen werden.