Sie sind auf Seite 1von 4

Schule der Gelàufigkeit.

Tàgliche Studien ftir t'l6te.


C- rlur. (Do majeur.)

*)Ausgehaltene Noten.
AAAA ^
A
G eggaea ea ,^a^
Ernesto KÒhler, Op. ?'1.

D iatonischo Dur-Tonleiter.

Man versuche Dur-Tonleitern auch mit folgenden Bindungen, staccato und mit Doppel-Zunge.

Mit der Doppel-Zunge. (man spreche die Tu-cu)

tu-cu.tu-cu
7
= §taccato oder legato
Mit den dreifachen Zungenstoss.

' i,::se §orer mùsseu rechr pp, allmàhlig crascatdo Lis zumjl dann wieder dacrcscaado bis rum p gespieit.u;ercler- Auf g-enaueln-
Gammen EEsse! erst )inesam, spàter -rechtallmàhlig
::t3it:ir. achtenl Das Zeichen-1r; bedeutet,"dass man -{:en hoiin golI. Die diatonischen
: .:eller und streng im Takt gespielt *'erden.

r#"%t
Nlau versuche die Akkorde auch mit ft,lg'enden Bindungen, slaccato und mit Doppel-Zunge

Doppel - Zutg'e
Terzen.

e+- -
.,,-crr tìl_cÌl

{{À
=r-trt

\Ian velsuche die Terzen auch mit folg,enden Bindungen, stotcalo und mit Doppel-Zunge.

Doppel-Zunge.

\\/ rveu s2'111/g

A -mo U. (La-mineur.)
A
Ausgehaltene Noten. a- là .Ò
l,-sgB
€>'^a
ÒAA
=
L ,92/nZ

Diatonische Tonleiter.
.eiti!!

Akkorde. 4 urirì. 4 mal

G - dur".
Aus gehaltene Noten.
LÒ,4 a '_'-' () 9#!
. .<_>
sa'tnilc

Diatonische Dur-Tonleiter. (NB.)

Ài<,:,rde. 4 mal

\1 ;.irì, h, i uilqi diaionischen Torileitern, Akkor.l=n rr.l


E-moll. )r
Ausgehaitene l{oten.
Ò,4 a aàeo.-?
Òa A,^
d s?mz
----=
Diatonische Tonleite

Akkorde.

F- dur. (Fa-majeur.)
Au s gehaltene Noten. r.l
,ÒA 5|<ù §Q; a,Ò
<>
,à ,^
I

Diatonische ?ouler

Akkorde. 4 mal.