Sie sind auf Seite 1von 3

Marie Schmidt

Strada Florilor 87, 100210 Bukarest (Rumänien)


(+40) 172321233 marie.schmidt@google.com

Mustermann GmbH
Herrn Weber
Hauptstr. 15
10966 Musterstadt
Deutschland

Bukarest, 16. Juli 2019


Betreff: Bewerbung als... / Ihre Stellenanzeige bei...

Sehr geehrter Herr Weber,

Einleitung:

Hier geht es darum, Interesse zu wecken. Idealerweise beginnt Ihr Anschreiben mit einem Knall, Ihrer
Motivation (für diesen Job), Ihrem stärksten Argument und einem originellen Satz.

Lassen Sie dabei kurz und subtil einfließen, dass Sie Ihre Hausaufgaben gemacht und sich mit dem
Unternehmen, seinen Produkten, seiner Kultur intensiv beschäftigt haben. Zum Beispiel indem Sie ein
paar aktuelle Zahlen zitieren oder auf ein kürzlich publiziertes Interview des CEO oder das neuste Produkt
eingehen. Aber bitte wirklich nur kurz: Mehr als drei bis vier Zeilen haben Sie dafür nicht.

Auf keinen Fall sollten Sie beginnen mit: „hiermit bewerbe ich mich auf Ihre Stelle als…“ – zu abgenutzt
und langweilig. Wesentlich besser wirkt im Einleitungssatz eine Mischung aus Selbstbewusstsein und
überzeugenden Argumenten. Zum Beispiel so:

ich möchte Ihr hervorragendes Team mit meinen Kompetenzen/Erfahrungen verstärken. In den
vergangenen sieben Jahren sammelte ich detaillierte Erfahrungen in den Bereichen ... (max drei)

Hauptteil:

Er dient dem Eigenmarketing und der Darstellung Ihrer sozialen Kompetenzen (den sogenannten Soft
Skills).
Hier macht der Bewerber klar, welche Stärken, Erfahrungen er oder sie mitbringt. Wichtig ist, dass Sie
nicht alles aufzählen, was Sie können, sondern auswählen, was unbedingt zu dem Job passt, auf den Sie
sich bewerben. Fokussieren Sie sich allein auf die Kompetenzen – jene, die Sie zum idealen Kandidaten
machen. Nicht Masse, sondern Klasse zählt!

Unternehmensbezug:

Hier wird eine Verbindung zum zukünftigen Arbeitgeber hergestellt und der einzigartige Mehrwert
begründet, den Ihre Kompetenzen auf der Position schaffen. Es geht darum, einen Bezug zwischen
Ihrem Werdegang und diesem Job herzustellen.

Seite 1 / 3
Diesen Teil können Sie natürlich auch mit dem zweiten verweben oder gar zum Einstieg machen. Die
Reihenfolge dieser ersten drei Punkte ist nicht fix.

Schlussteil:

Am Ende und im sogenannten Schlusssatz können Sie sich für das Interesse bedanken. Nennen Sie –
falls verlangt – Gehaltsvorstellungen oder den frühest möglichen Eintrittstermin.

Stellen Sie ebenso heraus, dass Sie sich über einen Vorstellungstermin freuen. Aber bitte NIE im
Konjunktiv (wirkt klein), sondern gerne auch wieder selbstbewusst:

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch davon, dass Sie mit mir einen ebenso
engagierten wie erfahrenen Mitarbeiter gewinnen.

Mit freundlichen Grüßen


Marie Schmidt

Anlagen: Lebenslauf, Weitere Anlagen, falls vorhanden/gefordert.

Seite 2 / 3
Lebenslauf

ANGABEN ZUR PERSON Marie Schmidt


Strada Florilor 87, 100210 Bukarest (Rumänien)
(+40) 172321233
marie.schmidt@google.com

16/7/19 © Europäische Union, 2002-2019 | http://europass.cedefop.europa.eu Seite 3 / 3