Sie sind auf Seite 1von 3

1 © Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co.

KG 2002 ¥ 11 ∂

Katholische Akademie in
Stuttgart-Hohenheim

Catholic Academy
in Stuttgart-Hohenheim

Architekten:
Arno Lederer, Jórunn Ragnarsdóttir,
Marc Oei, Stuttgart/Karlsruhe
Mitarbeiter:
Andy Brauneis, Christine Dom,
Matthias Schirrmacher, Stefanie Lempart
Tragwerksplaner:
Ingenieurbüro Andreas Bewer, Neuhausen

Photo: Roland Halbe/artur, Suttgart


Für den Erweiterungsbau der Akademie mit
24 Zimmern, Seminarräumen und Kapelle
stand nur eine sehr begrenzte, ungünstig
geschnittene Grundstücksfläche zur Verfü-
gung. Der Wunsch, alle Gästezimmer zum
Baumbestand des gegenüberliegenden
Parks zu orientieren, ließ sich deswegen mit
einem linearen Baukörper nicht verwirklichen
und führte schließlich zu dem s-förmigen Grundrisse • Ansicht Nordost
Grundriss des Anbaus. Eine neue Wand aus Maßstab 1:750
Abbruchziegeln bindet Altbauten und Neu- 1 Anschluss Altbau
2 Halle/Flur mit Sitznischen
bau zusammen und schafft einen introver- 3 Seminarräume
tierten Hof. Sitznischen im Flur des Erdge- 4 Sakristei
schosses laden dazu ein, den Blick in diesen 5 Kapelle
6 Gästezimmer
der Ruhe und Besinnung gewidmeten Frei-
raum zu genießen. Sie nehmen die ganze
Tiefe der Wand ein, sodass die Glasschei-
ben außen vor der Putzebene liegen und mit
ihren Holzprofilen wie Bilderrahmen wirken.
Dominiert wird die Fassade von den über
zwei Geschossen verteilten, korbähnlichen 6

Balkonen der Gästezimmer, die in ihrer


Form mit der geschwungenen Fassade kor-
respondieren. An den auskragenden Beton-
fertigteilplatten sind Stahlstäbe befestigt, die
eine abnehmbaren Brüstung aus Weiden-
geflecht tragen. Die Verwendung dieses
Naturprodukts an ungewöhnlicher Stelle
verleiht dem mit wenigen Möbeln und
Floor plans • Northeast elevation
Materialien ausgestatteten Innenraum eine scale 1:750
reizvolle Erweiterung, was insbesondere 1 Connection to existing building
beim Spiel von Licht und Schatten zum 2 Hallway with niches
and seats
Ausdruck kommt. 3 Seminar rooms
4 Vestry
The awkward, narrow plot available for this 5 Chapel
6 Guest rooms
extension led to an S-shaped plan, giving as
many rooms as possible a view of the park
opposite. A new wall links the new part with
its 24 rooms, seminar rooms and chapel, to
the old, and also creates a secluded court-
yard. Glass-fronted niches with seats invite
moments of rest and contemplation. The 1 2
curved facade is dominated by the echoing 3
shape of basket-like balconies on the guest
rooms. Removable wickerwork screens are 3
fitted to the steel uprights in the projecting 4
precast concrete slabs of the balconies. The 5
unusual application of this natural material is
a charming enhancement, especially in terms
of light play, to the simply appointed interiors.
1 2 3 5 6
∂ 2002 ¥ 11 Katholische Akademie in Stuttgart-Hohenheim 2

1 2 3 5 6
Details

aa
4

c d

7 10

c d

7 10

8 9
bb
c d

Horizontal- und Vertikalschnitt


Sitznische Maßstab 1:20 1
1 Wandaufbau:
Wärmeverbundsystem: 6 8 9
Außenputz 25 mm
Wärmedämmung Steinwolle 80 mm c d
Stahlbetonwand, lasiert 240 mm
2 Holzprofil Eiche120/60 mm
3 Isolierverglasung, geklebt
4 Leibungsbrett, schwarz lackiert 24/455 mm
5 Putzabschlussprofil Edelstahl
6 Abdichtungsbahn EPDM 11
7 Kalksandstein 240 mm
8 Vormauerung Ziegel 115 mm
9 Innenputz 15 mm
10 Sockelbrett Eiche 85/264 mm mit Isolierverglasung
11 Leuchte
12 Holzbrett, schwarz lackiert 45/500 mm
13 Bodenaufbau:
Natursteinplatten Rauchkristall 30 mm
Estrich 50 mm auf Trennlage
Trittschalldämmung 20 mm
Wärmedämmung 40 mm
Stahlbetondecke 220 mm
14 Blende Eiche, auswechselbar 15/150 mm a a

Horizontal and vertical section


of niche with seating scale 1:20

1 wall construction:
composite thermal insulation system: 12
25 mm rendering with
80 mm rock wool insulation
240 mm reinforced concrete wall, scumbled 7
2 120/60 mm oak frame
3 double glazing, adhesive-fixed 8
4 24/455 mm reveal panel, varnished black 9
5 stainless steel plaster edging
6 EPDM sealing layer b b 13
7 240 mm sand-lime bricks 14
8 115 mm brickwork
9 15 mm plaster
10 85/264 mm oak board with double glazing
11 lamp
12 45/500 mm timber board, varnished black
13 floor construction:
30 mm stone slabs, smoke crystal
50 mm screed on separation layer
20 mm impact-sound insulation
40 mm thermal insulation
220 mm reinforced concrete floor
14 15/150 mm oak cover strip, replaceable cc dd
3 Katholische Akademie in Stuttgart-Hohenheim 2002 ¥ 11 ∂

Horizontal- und
Vertikalschnitt
Balkon Maßstab 1:20
12
11 1 Holzfenstertür Eiche
10 mit Isolierverglasung
2 Fußbodenaufbau:
13
9 Wollteppich
Estrich 50 mm
6 Trennlage
4 Trittschalldämmung 20 mm
Wärmedämmung 40 mm
Stahlbetondecke 220 mm
15
3 Abdichtungbahn EPDM
4 Holzbohle Eiche 40 mm
3 5 Bewehrungsanschluss,
wärmegedämmt
6 Kantholz 80/90 mm
7 Neoprenlager 20 mm
8 Kragplatte Betonfertigteil,
beschichtet,
Oberseite geneigt, mit
umlaufender Tropfnase
140–180 mm
9 Flachstahl ¡, verzinkt 5 mm
1 als Randbegrenzung
10 Flachstahl ¡ 9 mm mit
Befestigung Bolzen 2≈ M12
11 Stahlprofil Å 50/70 mm
12 Stahlstab Ø 50 mm,
Spitze abgeflacht
13 Korbgeflecht
14 Stahlseil Ø 8 mm
14 15 Wasserspeier, verzinkt

Horizontal and
vertical section
Balcony scale 1:20

1 Oak-framed door with


double glazing
1 2 floor construction:
wool carpet
50 mm screed
separating layer
2 3 4 5 13 20 mm impact-sound insulation
40 mm thermal insulation
220 mm reinforced concrete floor
12 3 EPDM sealing layer
4 40 mm oak plank
5 insulation and
10
reinforcement element
6 80/90 mm wrot timber
7 20 mm neoprene layer
6 7 8 9 11 8 precast concrete cantilever
coated
upper side tilted
with perimeter drip mould,
140–180 mm
9 5 mm galvanized steel flat as
edging
10 9 mm steel flat fixed with
2≈ M12 bolts
11 50/70 mm steel Å-section
12 Ø 50 mm tubular steel,
9 flattened tip
11 13 basketwork
14 Ø 8 mm steel cable
15 galvanized waterspout
12

10

Details
9 9 12 Brüstungsbefestigung
Maßstab 1:10

11 Details of railing fixing


11
scale 1:10
10
10