Sie sind auf Seite 1von 1

Uponor Tecto Auslegungsdiagramme

Auslegungsdiagramm Heizen für Uponor Tecto mit Comfort Pipe PLUS 17 x 2 mm


Lastverteilschicht Zementestrich und VD 450/550N
(sü PPPLWȜü = 1,2 W/mK)
180
Grenzkurve Randzone Vz 102) 45 mm

K
K

K
30

40

35
160

7F 037-F
K
25
Comfort Pipe PLUS
140
17 x 2 mm
Spezifische Wärmeleistung qH [W/m2]

120 K
20

Grenzkurve Aufenthaltszone Vz 101)


100
Vz 15
Vz 20
5K

Spezifische Kälteleistung qC in [W/m2]


=1
Vz 25

±ࢡ
i
H
80 Vz 3 80
 ࢡ
0

¨ࢡ H

60 60
10 K

8K
40 40
6K

ࢡC = 4 K
¨ࢡC ࢡi±
20 20

0 0

z3
0
z2
5
Vz 2
0
Vz 1
5 Vz 10
V V Vz qH ¨ࢡH,N
0,05
Wärmeleitwiderstand

cm W/m2 K

Heizen 10 98,6 15,6


RȜ,B in [m2 K/W]

15 96,1 17,6
0,10 20 92,7 19,5
25 86,7 21,1
30 80,4 22,4
0,15 0
20 15 10
25

Vz Vz Vz
Vz

Vz qC ¨ࢡC,N 0,05

Kühlen cm
10
15
W/m2
35,4
31,6
K
8
8 0,10
20 28,3 8
25 25,3 8
0,15
1)
*UHQ]NXUYHJLOWIU‫ח‬iƒ&XQG‫ ח‬F, maxƒ&VRZLHIU‫ ח‬iƒ&XQG‫ ח‬F, max 33 °C
2)
*UHQ]NXUYHJLOWIU‫ח‬iƒ&XQG‫ ח‬F, maxƒ&

Hinweis: Gemäß EN 1264 sind bei der Ermittlung der Auslegungs-Vorlauftemperatur Bäder, Duschen, WC und dergleichen ausge-
nommen. Die Grenzkurven dürfen nicht überschritten werden.
'LH$XVOHJXQJV9RUODXIWHPSHUDWXUGDUIPD[GHQ:HUW‫ח‬V, des ¨‫ ח‬H, g‫ח‬i.DQQHKPHQ
¨‫ ח‬H, g ergibt sich aus der Grenzkurve Aufenthaltszone zum kleinsten Verlegeabstand.
%HL.KOXQJLVWGLH9RUODXIWHPSHUDWXUEHUGHU7DXSXQNWWHPSHUDWXU]XUHJHOQHLQ)HXFKWHIKOHULVWHLQ]XSODQHQ

Uponor Fußbodenheizung/-kühlung – Technische Informationen l 77