Sie sind auf Seite 1von 2

Tätigkeitsschwerpunkte des Vereins

REALCOMPUTERS

Der Verein REALCOMPUTERS bewahrt und betreibt Workstations, Midrange- Systeme und Mainframes, sowie historisch relevante kleinere Systeme. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der jüngeren SUN-Geschichte, interessant sind aber auch Fujitsu-SPARC, HP und IBM, primär mit RISC-Prozessoren.

Vereinszweck und -zielsetzung ist es, Technikgeschichte vollständig zu erhalten und technische Konzepte auch am praktischen Beispiel vorzuführen.

Hierfür soll ein öfentlich zugängliches Museum geschafen werden.

Als Standort dient zur Zeit das ehemalige Colgate-Palmolive-Rechenzentrum in Hamburg-Billbrook.

Ein umfangreicher Bestand an Maschinen, die sich bis jetzt in Privathand befinden, ist hier schon aufgebaut.

Es wird angestrebt, den Verein einzutragen und die Gemeinnützigkeit anerkannt zu bekommen.

Organisation

Der Fundus wird derzeit durch die Mitglieder gestellt. Zusätzliche Leihgaben und Übereignungen sind willkommen , sofern sie dem Vereins- zweck dienen und der Raum zur Verfügung steht. Der Verein unterhält hierfür RZ-Fläche, Büro- und Lagerfläche, die zur Zeit privat gemietet ist.

Büro- und Lagerfläche, die zur Zeit privat gemietet ist. Sun E10k, offen: Foto von Cray-Cyber.org Finanzielles

Sun E10k, offen: Foto von Cray-Cyber.org

Finanzielles

Finanztechnisch gesehen ist es sinnvoll, einen gemeinnützigen Verein zu gründen.

# Schwerpunkt der Vorstandsarbeit ist derzeit, den Fortbestand durch Reduktion von Mietzahlungen, Gewinnung von weiteren (fördernden) Mitgliedern und Einwerben von Sponsoren-Geldern langfristig zu übernehmen und sicher- zustellen.

Aufgaben für ehrenamtliche Mitarbeiter

# Wir brauchen Ideen, Ansprechpartner und Lobbyisten, insbesondere um Flächen gestellt zu bekommen oder die Miete einzuwerben.

die

langfristige Verwendbarkeit des Bestandes sichern, z.B. durch

Erfassung des Hardware-, Sofware- und Dokumentations-Bestandes

#

Wir

brauchen

Helfer,

die

Digitalisierung

von Dokumentation

Erhaltung

der

Umkopieren von Datenträgern,

Sofware

durch

Ermi tlung

von

Schlüssel-

komponenten der Hardware, Zusammentragen von Ersatzeilen, Überwachen von Festplaten, Akkus und Elkos.

# Wir brauchen Teilnehmer zum Aufbau von betriebsbereiten Maschinen im

sinnvollen Gesamtverbund. (Externe Stellen äußerten bereits den

Wunsch nach

Portierungen, und

Bereitstellung von Plattformen für OS- Entwicklung)

Weitere Aufgaben

# Netzwerk-Aufbau zu Firmen, Museen,

Vereinen, einzelnen Hobbyisten um Lücken im Fundus bzw. seiner Dokumentation und den Sofware-Medien frühstmöglich zu schließen.

# Mitwirkung beim Betrieb von Webseite und Erstellung von Dokumen-tationen

# Aufbau der nötigen Infrastruktur zum

Online-Zugrif durch externe Interessenten auf die Maschinen und Einrichtung von Möglichkeiten zur Fernwartung und Administration.

Warum als Vereinsmitglied dabei sein?

Weil der Verein gemeinnützig ist, können die Mitglieder des Vereins keine finanziellen Vorteile herausschlagen und der Zugrif auf die Maschinen steht prinzipiell für die Öfentlichkeit ofen.

Auf der anderen Seite wird nur durch einen Trägerverein gesichert, dass die vorhandene einzigartige Sammlung von Hardware bestehen bleibt. Ohne die Übernahme der Haltungskosten durch den Verein müsste sie aufgelöst werden.

Wer Vereinsmitglied wird, sorgt also dafür, dass die Basis seines Hobbys gesichert ist. Außerdem kann er bei Art der Nutzung mitbestimmen und er kann mitent- scheiden, auf welche Weise der Fundus erweitert werden soll.

Wer den Museumsbetrieb unterstützen möchte, aber mit „Vereins- meierei“ nichts am Hut hat ist genauso willkommen!

meierei“ nichts am Hut hat ist genauso willkommen! Ansprechpartner: Mark Bröcker c/o Quintalog Systemhaus GmbH

Ansprechpartner:

Mark Bröcker c/o Quintalog Systemhaus GmbH Mühlenkamp 59 22303 Hamburg

Tel. 040-227583-70 Fax 040-227583-99

Mobil 0178-5119222 für kurzfristige Trefen und Termin- absprachen für den Verein vor Ort

Markus H. Maussner

RZ-Standort, bis auf weiteres, zur Besichtigung, Mitarbeit, Anlieferung, Anschrif:

Firma Maussner.net, Liebigstraße 2-20, Haus 1 22113 Hamburg