Terra Più – die Gartenarchitekten GmbH

Abschlussprüfung Sommer 2011 Mediengestalter für Digital- und Printmedien | Fachrichtung: Gestaltung und Technik Jens Käsbauer | ESB IT-Services e.K., Hersbruck Prüflingsnummer: 5482

2

InHAlT

Auftragsbeschreibung Zielgruppenanalyse Gestaltung Vorderseiten Farben Rückseiten Bildauswahl, Bildausschnitte und Modifikationen Vorderseiten Rückseiten Typografie Raumaufteilung Grafische Elemente Arbeitsplanung Sonstiges Umfang der Dokumentation Verwendete Hardware Betriebsystem Verwendete Software

5 6 7 7 8 8 9 9 10 12 13 14 15 17 17 17 17 17

3

4

AUFTRAGSBEScHREIBUnG

Das Gartenbauunternehmen Terra più – die Gartenarchitekten GmbH will seinen Kunden mit einem neuen Werbeauftritt das über die Jahre hinweg stetig erweiterte leistungsspektrum stimmungsvoll nahebringen. Das seit seiner Gründung vor 20 Jahren inhabergeführte Unternehmen, hat den Full-Service Gedanken beim Bau von Gartenanlagen für Privatpersonen, sowie Firmenkunden im Vodergrund stehen. Im Rahmen der vorliegenden Abschlussarbeit ist eine dreiteilige Kartenserie im Format DIn A6 zu erstellen, deren Zielsetzung es zum einen sein soll, über das leistungsspektrum des Unternehmens zu informieren und zum anderen als Ideenquelle für die Gestaltung des eigenen Gartens zu dienen. Thematisch sollen die Karten die Unternehmensbereiche Teiche und Wassergärten, Mauern und Wege und Licht und Ambiente wiedergeben. Besonderer Augenmerk soll auf dem Serien-charakter und die Übertragbarkeit der Gestaltung auf andere Unternehmensbereiche liegen. Weiterhin ist für den Bereich Licht und Ambiente ein grafisches Element zu gestalten, welches sich an den vorgegebenen grafischen Elementen für die Bereiche Teiche und Wassergärten und Mauern und Wege orientiert. Da Vincenzo Torrelini, landschaftsgärtner aus der Toskana und Inhaber von Terra più, das leistungsspektrum seines Unternehmens immer weiter an die besonderen Bedürfnisse seiner Kunden angepasst hat, ist auch eine direkte Ansprache dieses Kundenkreises mit Hilfe des neuen Werbeauftrittes zu erreichen.

5

ZIElGRUPPEnAnAlySE

6

GESTAlTUnG

VorDerSeiTen
Ausgehend von der Auftragsbeschreibung und der Zielgruppendefinition habe ich mich für eine minimalistische und dadurch edel anmutende Gestaltung entschieden. Gerade linien, einfache Formen und einfarbige Flächen dominieren und strukturieren die Karten. Auf ein Einfärben des logos wurde aus Gründen der Harmonie verzichtet. Aufgrund des geforderten Seriencharakters unterscheidet sich das layout der einzelnen Karten nicht. lediglich die Einteilung der Bilder auf der Rückseite variiert. Ausdrucksstarke, farbkräftige Bilder sollen auf den Vorderseiten zum einen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit auf die Karten lenken, zum anderen den Betrachter in eine Art Traum entführen, seine Phantasie anregen und den Wunsch wecken, gerne jetzt an diesen Orten zu sein. Spannung wird, neben den Farben, durch den starken Kontrast zwischen dem schwarzen Balken, der die Headline trägt, und dem weißen Feld, welches das logo trägt, erzeugt. Der halbtransparente weiße Bereich am unteren Rand des Bildes gibt der Komposition halt. Die zurückgenommene Positionierung des logos am rechten unteren Rand unterstreicht die Wirkung des Bildes und kann aufgrund der in Deutschland vorherrschenden leserichtung von links oben nach rechts unten auch in dieser Position gut wahrgenommen werden.

Ihr Garten in Szene gesetzt

MIT DER RICHTIGEN BELEUCHTUNG

genießen Sie Ihren Garten auch bei Nacht. Wir zeigen Ihnen individuelle Beleuchtungsmöglichkeiten auf und setzen Ihren Garten in Szene.

Ihr Garten in Szene gesetzt

Karte für den Bereich licht und Ambiente layout der Vorder- und Rückseite

Ausdrucksstarke Bilder wecken das Interesse an der Karte und sollen Sehnsucht im Betrachter wecken.

7

GESTAlTUnG

Farben

rücKSeiTen
Großzügig dimensionierte Flächen in Weis und 15% Schwarz transportieren die Informationen und erleichtern die Aufnahme des gelesenen. Die Aussage des vorgegebenen Textes wird durch die Wahl eines geeigneten Bildes / Bildausschnittes unterstützt. Als Kontrast zum zurückhaltenden Gesamteindruck und weiterhin als Vorschlag für die Einführung eines Farbleitsystems wurden die vorgegebenen Gestaltungselemente mit nur geringen farblichen Anpassungen verwendet. lediglich der grüne Rahmen wurde schwarz gefärbt, wodurch es sich in die Gestaltung einfügt und den edlen charakter wahrt. Die in den Gestaltungselementen jeweils vorherrschenden Farben rot, blau und gelb wurden in einem schmalen Balken an der linken Seite wiederholt und somit als Farbleitsystem eingeführt, das sich problemlos auch auf weitere Unternehmensbereiche ausweiten lässt. Zudem ließe sich dieses Element beispielsweise durch die Anbringung auf allen Kommunikationsmitteln zu einem weiteren Faktor ausarbeiten, der die Wiederkennbarkeit des Unternehmens steigert.

0|0|0|0

30 | 30 | 30 | 100

0 | 0 | 0 | 15

MIT DER RICHTIGEN BELEUCHTUNG
100 | 80 | 30 | 5

genießen Sie Ihren Garten auch bei Nacht. Wir zeigen Ihnen individuelle Beleuchtungsmöglichkeiten auf und setzen Ihren Garten in Szene.
25 | 100 | 90 | 25

5 | 30 | 85 | 0

8

Verwendete Farben und die cMyK Werte

Farbleitsystem, Gestaltungselement und großzügige Flächenaufteilung

Ihr Garten in Szene gesetzt

BIlDAUSWAHl, BIlDAUSScHnITTE UnD MODIFIKATIOnEn

VorDerSeiTen
Um die gewünschte Wirkung beim Betrachter zu erzielen, wurden für die Vorderseiten Bilder ausgewählt, die spannend und interessant sind und zugleich Ruhe, Erholung und Wohlfühlen ausdrücken. Bei diesen wurden dann kleinere Korrekturen an den Farben und der lichtwirkung durchgeführt. Auch vorhandene Farbstiche und Grauschleier wurden nach Möglichkeit entfernt. Bei dem Bild für die Karte „licht und Ambiente“ wurde mit Hilfe einer eigens erstellten sechseckigen Pinselspitze ein sog. Bokeh-Effekt erzeugt, welcher die traumhafte Wirkung des Bildes noch unterstreichen soll. Die gewählten Bilder wurden mit wenig Beschnitt weitestgehend vollständig verwendet. Für den Bereich Teiche und Wassergärten wird Bild 14 verwendet und mit Hilfe der Einstellungsebenen die Gradiationskurven, Farbbalance, Helligkeit/Kontrast und Dynamik so angepasst, das leuchtende Farben das Bild dominieren und ein leicht traumhaftes Empfinden wahrzunehmen ist. Für den Bereich Mauern und Wege wird Bild 26 verwendet und mit Hilfe der Einstellungsebenen die Gradiationskurven, Helligkeit/Kontrast und die Dynamik so angepasst, das wiederum kräftige und warme Farben das Bild dominieren und der Wunsch nach Erholung in eben diesem Garten aufkommen kann. Für den Bereich Licht und Ambiente wird Bild 30 verwendet. Hier wurde jedoch nur mit einem Bokeh-Effekt eine Verstärkung der Helligkeit und eine Verbesserung der Farbwirkung erzielt. Ausserdem wird durch diesen Effekt die traumhafte Wirkung des Bildes noch unterstrichen.
Bild 26 | vor (rechts) und nach der Bearbeitung Bild 14 | vor (rechts) und nach der Bearbeitung

Bild 30 | vor (rechts) und nach der Bearbeitung

9

Schritt Faszination für Schritt Natur entdecken Wasser

10

MIT DER RICHTIGEN BELEUCHTUNG

OB TEICH, POOL ODER BACHLAUF

genießen Sie Ihren Garten auch bei Nacht. Wir zeigen Ihnen individuelle Beleuchtungsmöglichkeiten auf und setzen Ihren Garten in Szene.

Wasser ist für alle Gärten ein Leben spendendes Element. Mit über 20 Jahren Erfahrung bauen wir Ihre Wasseroase nach Ihren persönlichen Wünschen.

Ihr Garten in Szene gesetzt

Schritt für Schritt Natur entdecken

Jens Käsbauer - Prü ingsnummer: 5482

Jens Käsbauer - Prü ingsnummer: 5482

11

BIlDAUSWAHl, BIlDAUSScHnITTE UnD MODIFIKATIOnEn

rücKSeiTen
Für die Rückseiten wurden jeweils zwei Bilder verwendet und entweder als composing zusammengefügt, oder nebeneinander gestellt und Bildausschnitte gewählt, welche die Aussage des Textes unterstreichen. Für den Bereich Teiche und Wassergärten verwende ich die Bilder 15 und 17 bei welchen mit Hilfe der Einstellungsebene Dynamik die Farben kräftiger herausgearbeitet wurden. Bei Bild 15 wurde zusätzlich die Wasseroberfläche von Schmutz „befreit“. Bild 17 wurde gespiegelt um die positive Wirkung zu verstärken. Die beiden Bilder wurden nebeneinander platziert und die jeweils zentralen Elemente durch einen passenden Bildausschnitt gewählt. Für den Bereich Mauern und Wege wurde ein composing aus den Bildern 27 und 20 erstellt. Beide Bilder wurden vorher ebenfalls in Hinsicht auf Helligkeit und Farbigkeit mit Hilfe von Einstellungsebenen bearbeitet. Das composing verbindet die beiden Bilder in einem Stein, wodurch im Zusammenspiel mit der Auswahl des Bildausschnittes ein Eindruck räumlicher Tiefe entsteht. Für den Bereich Licht und Ambiente werden die Bilder 06 und 25 verwendet. letzteres wurde mit Hilfe von Einstellungsebenen mittels Verlaufsumsetzung, Fotofilter, Belichtung und Farbton/Sättigung zu einem nachtbild umgearbeitet. Vorhandene potentielle lichtquellen wurden verwendet und ihr lichtschein erleuchtet jetzt die nächtliche Vollmondlandschaft. Zuletzt wurde das Bild noch gespiegelt um durch ein Ansteigen des Weges die Wirkung des Bildes noch positiver zu gestalten. Bild 06 hingegen wurde nur auf bereits bekannte Weise in Bezug auf die Farbwirkung des Bildes verändert. Auf der Karte ist das Bett im Anschnitt und die beiden lichtquellen mit dem in der Mitte verlaufenden Weg zu sehen.

Ebenenpalette von Bild 25

composing aus Bild 20 und Bild 27

12

BIlDAUSWAHl, BIlDAUSScHnITTE UnD MODIFIKATIOnEn

Bild 06 vor (rechts) und nach der Bearbeitung

Bild 15 vor (rechts) und nach der Bearbeitung

Bild 25 vor (rechts) und nach der Bearbeitung

Bild 17 vor (rechts) und nach der Bearbeitung

13

TyPOGRAFIE

Als Kontrast zur Serifenschrift, die für das logo verwendet wurde, setze ich die humanistische serifenlose linear-Antiqua Myriad Pro ein. Die Schrift vermittelt ein hohes Maß an Seriosität und ist gleichzeitig sehr flexibel einzusetzen. Sie weist zudem einige Ähnlichkeiten mit vielen Serifen-Schriften auf. Beispiele hierfür sind die Oberlängen der Gemeinen, welche die Versalien überragen, sowie die, im Gegensatz zu vielen Sans-Serif-Schriften, unterschiedlichen Strichstärken. Weiterhin ist die Myriad Pro nicht geometrisch konstruiert, wodurch sich ein natürlicheres und gut lesbares Schriftbild ergibt. Für die Auszeichnung der Unternehmensbereiche verwende ich die Myriad Pro Regular im Versalsatz mit einer Schriftgröße von 26 Punkten. Für die Headlines verwende ich die Myriad Pro Semibold mit einer Schriftgröße von 10 Punkten, ebenfalls im Versalsatz. Für die claims, welche in direkter nähe zu den Unternehmensbereichen stehen und die Subheadlines verwende ich die Myriad Pro Regular in einer Schriftgröße von ebenfalls 10 Punkten, für den Mengentext die Myriad Pro Regular mit einer Schriftgröße von 9 Punkten. Eine typografische Besonderheit habe ich mit dem verbindenden „und“ im Schriftbild für die Unternehmensbereiche umgesetzt. Diese typografische Änderung geschah zum einen aus ästhetischen Überlegungen, da sich so ein homogeneres Gesamtbild ergibt. Weiterhin darf das „kaufmännische und“ in der deutschen Orthografie nur bei Firmenbezeichnungen angewendet werden.

UNVERGÄNGLICH UND EDEL Wege, Plätze und Mauern aus Naturstein.
In Verbindung mit Terrassen, Treppenanlagen, Au ahrten sind Mauern aus Naturstein die zentralen Gestaltungselemente für einen individuellen und Zusammenspiel von logo und Mengentext edlen Garten. Natursteinmauern scha en ein harmonisches

14

RAUMAUFTEIlUnG

Die Aufteilung des vorhandenen Raumes erfolgt auf der Rückseite im Verhältnis 2:1. Die zu 15% schwarze Fläche nimmt 2/3 des vorhandenen Raumes ein und gibt dem Text, einem Großteil der Bilder und der Adresse des Unternehmens einen Rahmen, der offen und luftig wirkt. Den Rest der horizontalen Ausdehnung teilen sich der weiße Balken, welcher das logo und die in der heutigen Zeit immer wichtiger werdende Internetadresse aufnimmt und zu besonderer Geltung kommen lässt und der farbige Balken am linken Rand. In der vertikalen Ausdehnung verhält es sich in etwa analog zum oben angegebenen Verhältnis. Wiederum werden ungefähr 2/3 der Fläche für den Text, das logo und die Kontaktdaten verwendet. Etwa 1/3 der Fläche steht dann den Bildern und der Bezeichnung des Unternehmensbereiches samt claim zur Verfügung. Auf der Vorderseite sorgt ein Verhältnis von etwa 3:1 dafür, das in erster linie das Bild zur Geltung kommt und vorhandene Texte, das logo und die gestalterischen Elemente nicht zu großen Einfluss auf die Bildwirkung haben, aber dennoch gut zu erkennen sind.

UNVERGÄNGLICH UND EDEL

Wege, Plätze und Mauern aus Naturstei

In Verbindung mit Terrassen, Treppenanlag Au ahrten sind Mauern aus Naturstein die Gestaltungselemente für einen individuelle edlen Garten.

Natursteinmauern scha en ein harmonisch Miteinander mit P anzen, Wasser und Geh

UNVERGÄNGLICH UND EDEL Wege, Plätze und Mauern aus Naturstein.
In Verbindung mit Terrassen, Treppenanlagen, Au ahrten sind Mauern aus Naturstein die zentralen Gestaltungselemente für einen individuellen und edlen Garten. Natursteinmauern scha en ein harmonisches Miteinander mit P anzen, Wasser und Gehölzen.

Sch Nat

Schritt für Schritt Natur entdecken
Raumaufteilung im Verhältnis 2:1

15

GRAFIScHE ElEMEnTE

Auf der Rückseite aller Karten befinden sich neben der Headline die vorgegebenen grafischen Elemente. Sie lockern durch ihre Farbigkeit die Gestaltung auf und sind farbgebend für den Rand an der linken Seite der Karte, der in einem späteren Schritt auch als Farbleitsystem in der kompletten Kommunikation verwendet werden kann. Bei dem im Rahmen dieser Abschlussarbeit zu gestaltenden grafischen Element für den Bereich licht und Ambiente wurde der charakter der beiden vorgegebenen grafischen Elemente aufgenommen und versucht mittels zweier Strahler die sich in einem Punkt nahe der Mitte des Rechtecks treffen, sowohl für licht als auch Ambiente ein passendes Icon zu schaffen. Ambiente hängt zu einem großen Teil von der Wirkung des lichtes ab, weshalb es in der Gestaltung dieses Elements die zentrale Rolle zugewiesen bekommen hat.
neuerstelltes grafisches Element für das Thema licht und Ambiente

Verwendete grafische Elemente in der Übersicht

16

ARBEITSPlAnUnG

Schritt 1 2 3 4 5 6

Tätigkeit Unterlagen sichten Brainstorming Scribbeln Bildauswahl Erstellung des grafischen Elementes nach Vorgaben Bildbearbeitung • Erstellung nachtbild aus Tagesaufnahme • Anpassung der Farb- und Helligkeitswerte bei 5 Bildern • Erstellung eines composings aus 2 Bildern Kartendokumente anlegen • Format (DIn A6) • Auflösung (300 dpi) • Farbmodus (cMyK Uncoated FOGRA29 (12647-2:2004)) • Anschnitt (3mm) layout der Karten Einbinden der bearbeiteten Bilder Setzen der vorgegebenen Texte PDF-Export • PDF X3:2002 • Schnittmarken, Beschnittzugabe (3 mm) • In Zielprofil umwandeln (Werte beibehalten)

Soft- / Hardware Papier, Bleistift Illustrator, Pc Photoshop, Pc

geplante Zeit 20 min. 30 min. 60 min. 15 min. 20 min. 420 min.

7

Illustrator, Pc

15 min.

8 9 10 11

Illustrator, Pc Illustrator, Pc Illustrator, Pc Illustrator, Pc

90 min. 45 min. 45 min. 30 min. (3x 10 min.)

17

ARBEITSPlAnUnG

Schritt 12

Tätigkeit • • • • • • • • • •

Soft-/Hardware Acrobat 9, Pc

geplante Zeit 30 min. (3x 10 min.)

Visuelle Überprüfung des PDF
Format Rechtschreibung Farben Raumaufteilung

13

Preflight

eingebettete Schriften Auflösung der Bilder Farbseparationen (keine Sonderfarben) Farbauftrag < 280 % Transparenzen reduziert Ausgabeprofil eingebettet

Acrobat 9, Pc

30 min. (3x 10 min.)

14 20 21

Übermittlung der Daten an den Druckdienstleister Druck des Entwurfs Verpackung und Versand an den Kunden

Mozilla Firefox 4 Karton

30 min. (3x 10 min.) Dienstleister (ext.) 20 min.

18

SOnSTIGES

UMFanG Der DoKUMenTaTion:
2 Seiten DIn A4, reiner Text mit Erläuterungen zu Aufbau, Farbe, Typografie, Bildauswahl und grafischer Elemente

beTriebSySTeM:
Windows 7 Professional SP1

VerwenDeTe HarDware:
• • • • • • • • Midi-Tower Pc Gigabyte P55-USB3 Mainboard Intel core i5 760 Quad Prozessor, 2,80 GHz 8 GB Arbeitsspeicher ATI Radeon HD 5400 Series Grafikkarte 2x ASUS VW224 Monitor DVD Brenner Genius G-Pen M712 Grafiktablett

VerwenDeTe SoFTware:
Adobe creative Suite 5: • Illustrator cS 5 • Photoshop cS 5 Extended • Acrobat 9 Pro Microsoft Office 2010: • Microsoft Word 2010

19

Abschlussprüfung Sommer 2011 Mediengestalter für Digital- und Printmedien Fachrichtung: Gestaltung und Technik Jens Käsbauer ESB IT-Services e.K., Hersbruck Prüflingsnummer: 5482

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful