Sie sind auf Seite 1von 13

Definition

 Freizeit – das ist Feierabend, Wochenende,


Urlaub. Das ist die Zeit, in der man tun und
lassen kann, was man will.
 Freizeit = Abwesenheit von Arbeit
 Freizeit = frei verfügbare Zeit
 Freizeit = Zeit der möglichen freien
Tätigkeiten
 Freizeit = Zeit der tatsächlichen freien
Tätigkeiten
Wandel der
Freizeitgewohnheiten
 bis in die 50er Jahre: erholungsorientierte Freizeitphase
 Ende der 50er Jahre:
- Familie als wichtigste Freizeitbeschäftigung
 Anfang der 60er Jahre:
-Fernsehen
 60er und 70er Jahre: konsumorientierte Freizeitphase
- Nutzung der Zeit zum Geldausgeben
 Mitte der 70er Jahre:
-Medienkonsum mit Zeitschriften und Zeitungen lesen, Radio hören und
Fernsehen
 80er Jahre: erlebnisorientierte Freizeitphase
- Zeit zum gemeinsamen Erleben und zur Entwicklung eines eigenen
Lebensstils
 Mitte der 80er Jahre:
- neben dem Medienkonsum auch Telefonieren
 90er Jahre:
-elektronische Freizeitmedien und Bücherlesen
-Bedürfnis nach Ruhe
Wann hat man Freizeit?
 Am Wochenende
 In den Ferien
 Nachmittags
 Abends
 Im Sommer - Urlaub machen,
Ausflug/Wanderung machen
Freizeitbeschäftigungen
 Erholung
 Vergnügen=Unterhaltung
 Kultur/Bildung
 Spiel
 Geselligkeit
 Körperliche Aktivitäten
Erholung
 sich erholen, sich entspannen, sich
ausruhen, sich erfrischen
 sich von den alltäglichen
Strapazen/vom Alltag erholen
 faulenzen
 schlafen
Vergnügen
(sich unterhalten,vergnügen,amüsieren)

 Ins Kino/ins Fußballstadion/ins


Konzert/ins Spielkasino/ins Restaurant
 In den Fitnessklub/in den Zoo
 In die Disco/in die Bar/in die Oper
 Zum Flohmarkt
 Ausgehen, tanzen, essen gehen, Musik
hören/machen, Radio hören, fernsehen
Kultur/Bildung
 Ins Theater/ins Konzert/in eine
Ausstellung gehen
 Museen/Ausstellungen besichtigen
 sich bilden
 Sprachen lernen
 Kurse besuchen
 Abend/Fernstudium machen
Spiel
 Karten
 Gesellschaftsspiele
 Würfelspiele
 Rollenspiele
 Denkspiele
 Geschicklichkeitsspiele
 Ballspiele
Geselligkeit
 geselligsein
 mit Freunden ausgehen
 sich mit Freunden treffen
 zu Besuch gehen, zu Gast sein
 Gäste empfangen
 zur Party gehen/eine Party
veranstalten, organisieren
 Feste feiern
Körperliche Aktivitäten

 um das Haus arbeiten


 etwas
basteln/reparieren
 Im Garten arbeiten
(Rasen mähen, Blumen
pflegen, gießen)
 die Wohnung
verschönern
Sonstiges

s Hobby/ s Steckenpferd
 Handarbeiten machen: nähen,stricken,
häkeln, sticken
 etwas sammeln/Sammler sein:
Briefmarken/Postkarten/Münzen/Bank
noten/Steine/Mineralien/Muscheln/Pup
pen/Taschenkalender/Schallplatten/CD
s/Telefonkarten/Autogramme
Danke für die
Aufmerksamkeit!