Sie sind auf Seite 1von 1

Nachdem Csar die Germanenstmme......

Der deutsche Krieg beendet ist, dachte Caesar es sinnvoll fr ihn, den Rhein zu berqueren, aus vielen Grnden. Der gravierendste davon war. Dass, als er sah, dass die Deutschen so leicht gedrckt wird, um in Gallien, um seine Angst vor den Qualitten, die er zu ihnen wollte, da sie, dass beide verstanden und wagte es, die Rheinarmee des rmischen Volkes zu berqueren waren Es wurde auch hinzugefgt, dass der Anteil der Kavallerie des Feindes, ber den Rhein, und vereint mit ihnen, und selbst begab bis an die Enden der Sigambri er erhalten hatte. Kam mit ihnen, wenn er Gesandte an Caesar, der, wie gegen diejenigen, die Krieg machte mit ihm und Gallien gebeten worden ist, ergeben sich, antworteten sie. Rhein Ende des rmischen Reiches. Wenn er nicht denke, dass es nur gehen in Gallien gegen den Willen der Deutschen, warum hat er nichts von dem Reich jenseits des Rheins sein sollte? Ubier, auch hatten sie Gesandte an Caesar, der allein aus ber den Rhein, die Freundschaft, die sie gemacht hatte, gesendet wird, und angesichts Geiseln, ernsthaft bat ihn, Hilfe zu senden, die ernsthaft wird hart von der Sueben gedrckt wird, oder, wenn das Geschft des Gemeinwesens, es zu tun verhindert, dass die Armee des Rheins Hnden. Hoffnung und Hilfe fr den Augenblick, dass dies sein wrde fr den Rest der Zeit genug. Sie versprachen eine groe Anzahl von Schiffen fr den Transport der Armee. Aus diesen Grnden hatte er beschlossen, den Rhein zu berschreiten, aber nicht ausreichend zu berqueren die nevabus denken, dass sie weder seine noch die rmische Menschen Wrde, zu einem Ort der Sicherheit sind. Und so zu tun oder zu der Brcke ber seine Armee gefhrt werden sollte nicht anders sein.