You are on page 1of 2

Die Mainstream-Charaktere

Die durch die Medien erzeugt Ohnmacht der Menschen und ihre
Auflösung

Wie ihr schon mitbekommen habt hat unsere Mainstream Einstellungen zum Bildungssystem
Bewegung in vielen Menschen unglaubliche hinterfragt haben. Das gemeinschaftliche
Energien freigesetzt. Diese Energien haben in Hinterfragen konnte nur stattfinden, weil sich so
den Menschen geschlummert. Die Frage ist viele schon vorher aufgrund der bedrückenden
warum haben sich diese Energien, warum hat Studienverhältnisse eigene Einstellungen bilden
sich dieses Bewusstsein nicht früher einen Weg konnten. Mit diesem Prozess ging die
gebahnt. Die Antwort ist einfach weil die soziale Abschaffung der Mainstream-Einstellungen in
Umgebung, die Mitmenschen es verhindert den Köpfen der Menschen einher.
haben durch ihre Einstellungen. Werden
Die Mainstream-Einstellungen werden von den
Einstellungen geteilt so werden ähnliche Denk-
Mechanismen übertragen. Es kommt zur Massenmedien geformt und ihre Inhalte,
gegenseitigen Abstimmung oder negativ Ideologien und Darstellungsweisen unterliegen
den äußerst wohlhabenden Anteilseignern. Es
Anpassung. Eine Kultur hat das Ziel durch diese
geteilten Einstellungen das Gefühl einer ist nur allzu logisch, dass die wohlhabenden
gemeinsamen Gruppenidentität zu erschaffen. Anteilseigner nicht nur die, der Presse ein
Interesse daran haben die Mainstream-
Dieses Gefühl wird als dann weil es überall
geteilt wird und solange es keinen richtigen Einstellungen zu kontrollieren. Denn die
Widerspruch erfährt, zur objektiven Wahrheit Menschen, die von der Mainstream-Einstellung
beeinflusst werden sind genau, die1a, welche
erhoben. Aus einer Konstruktion des
menschlichen Geistes, zur Formung und den Reichtum der wohlhabenden Anteilseigner
Kanalisation von Gefühlen, wird eine erarbeiten. Daher wird über die Massenmedien
gruppendynamisch erzeugte und sich selbst versucht sie zu spalten ohne, dass sie es
aufrechterhaltende Wahrheit. Diese Wahrheit wahrnehmen. Ein Beispiel ist die Erzeugung von
kann nur so lange bestehen wie ihre Grundsätze Angst vor Migranten und Migrantinnen oder das
unhinterfragt bleiben, solange die Fiktivität und weit verbreitete Dogma der Aussichtslosigkeit.
Relativität der Logik dieser bestimmten Beide Dinge haben als Grundlage
Wahrheit verborgen bleibt. Informationsverzerrung und –Vorenthaltung,
diese ist notwendig um eine der Realität nicht
Was ist nun bei der Audi-Max Besetzung entsprechende Einstellung oder Sichtweise
passiert? Es waren genug Personen in der schein zu legitimieren.
Menge von Menschen die gemeinschaftlich die
Aber zum Beispiel. Führt der Mensch nun beide Der entstandene Freiraum im Denken wird
Dinge zusammen, die Medienmacht und die schnell immer größer, weil immer mehr
gegenseitige Adaption der Einstellungen in Menschen die Mauern einreisen und die
einem sozialen/persönlichen Umfeld haben wir persönliche Meinung kund tun. Auf diese Weise
das was oft in Österreich und Wien vorherrscht. findet eine Revolution im Geiste der Menschen
Den kleinen, verbohrten, gehemmten, statt. Diese Revolution des Geistes gilt es in
grantelnden und tendenziell rassistischen möglichst effektive Räume zu leiten, wo sie sich
österreichischen Menschen. Gerade in einer austoben kann, gleichzeitig produktiv ist und
Großstadt wie Wien wo Menschen so verdichtet sich reproduziert. Das ist die Funktion der
leben Ideen so schnell zirkulieren besteht die AGRU’S als selbstständige Gruppen.
Notwendigkeit einer besonders starken
Normierung des Bewusstseins, einer besonders Eine Bewegung deren Kraft aus der Freilegung
dieser persönlichen/individuellen Kraftquelle
starken Hetze. Deren Verlogenheit wird sicher
von einigen erkannt, aber hingenommen. kommt, kann nur so stark sein wie ihre
Menschen die diese Mainstream-Einstellung einzelnen Teilnehmer und Teilnehmerinnen frei
und bewusst sind.1 Die Prinzipien, welche zur
nicht haben fühlen sich als nicht zugehörig, im
extremen Fall als ausgestoßen und kapseln sich Befreiung am Anfang führten, müssen sich in
ab. Der Kommunikationsprozess ins unbekannte der Bewegung widerspiegeln. Vor allem wenn
Außen, auf welches, eine Annahme projiziert sie das Stadium der professionellen
wird, ist somit unterbrochen. Koordinierung und Planung ihrer Aktionen und
Forderungen erreicht. Diese Prinzipien sind das
Nun zurück zur Frage am Eingang des Textes. Gegenteil der gesellschaftlich erzeugten
Warum bricht die gesellschaftlich produzierte Wahrheiten und Ideologien, sie gehen tiefer, sie
Wahrheit auf? Wenn genügend Menschen in berühren den Kern des menschlichen Selbst.2
einem Raum gleichzeitig das Selbe hinterfragen
kann die Illusion der gesellschaftlichen Wahrheit Sie bilden den Kern einer auf den menschlichen
nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Wesen basierenden Kultur. Diese Kultur unserer
Menschen erkennen, dass ihre Projektionen in Bewegung ist die Grundlage unseres
die anderen Menschen, bloß Projektionen Selbstverständnisses, welches wieder die
waren und keine Realitäten im persönlichen gemeinsame Basis ist für unsere Handlungen
Sinne und in der eigentlichen Bedeutung des und unsere Entwicklung als soziale, aber
Wortes. (realisieren – erkennen) letztlich gesellschaftskritische Gegenbewegung.

Micha.Meskalinas@gmail.com

http://micha-meskalinas.blogspot.com/

1a die Lohnabhängigen 1 Daher sind die gesellschaftlich erzeugten Einstellungen fundamentale Bestandteile des
individuellen Selbst, es könnte gesagt werden: Das eigene Ego ist die eigene Kultur im Kopf. Die Schlussfolgerung
ist, eine fundamentale Kritik der Gesellschaft/Kultur wird nur möglich sein, wenn gleichzeitig eine innere
Selbstkritik und Selbstentwicklung stattfindet. 2 Nicht zu verwechseln mit dem Ego.