Sie sind auf Seite 1von 13

Häkelanleitung

für das „Unschuldslamm mit Fusselpo“

Diese Häkelanleitung setzt Grundkenntnisse voraus.


Du solltest schon etwas Übung im Umgang mit
der Häkelnadel haben, feste Maschen sicher häkeln
können – und Geduld mitbringen.

Entwurf und Idee: ©[i’de:] / www.eineIdee.com


Wir leben in einer Zeit der Raubkopien, Fälschungen
und Trittbrettfahrer. Vieles scheint legal – obwohl es
verboten und strafbar ist.

Daher an dieser Stelle – gleich vorab – ein wichtiger


Hinweis in eigener Sache:

Die Nutzung dieser Anleitung ist ausschliesslich


für private Zwecke gestattet. Ein Vervielfältigen oder
Kopieren – auch auszugsweise – ist verboten.
Unsere „Unschuldslämmer“ sind ©geschützte
Gebrauchsmuster. Ausschliesslich die private Nutzung
der gehäkelten Exemplare ist erlaubt – eine kommer-
zielle Nutzung wie der Verkauf im Handel, Online oder
auf Märkten ist verboten.

Wir bitten Euch nachdrücklich, dies zu respektieren.


©[i’de:] / www.eineIdee.com
Materialliste:

100g Baumwollgarn, 50g Effektgarn*


1 Btl. Perlenfasern
Häkelnadel (Nr. 3,5 + 5)
schwarzes Stickgarn
Woll-Nähnadel

Je nach verwendeter Garnstärke kann das „Unschulds-


lamm“ in seiner Größe variieren. In unserem Beispiel
verwenden wir ein Baumwollgarn für Nadelstärke 4 bis
4,5. Wir häkeln aber mit einer geringeren Nadelstärke,
als vom Hersteller angegeben: 3,5. Damit wird verhin-
dert, dass die Maschen zu locker werden und nach dem
Ausstopfen das Füllmaterial zu sehen sein wird.

Als Füllmaterial benutzen wir Perlenfasern. Dieses


Material ist sehr leicht und weich, allergikergeeignet
und bestens zu verarbeiten.

*Für „Fusselpo“ und Ohren empfehlen wir entweder


naturbelassene Schurwolle, feingesponnene Schafwolle
oder ein strukturiertes Effektgarn.
Das „Unschuldslamm“ besteht aus insgesamt 8 Einzel-
teilen: Kopf, Körper, Beine, Arme, Ohren und (optional)
ein farbiges Auge. Jedes Teil wird separat voneinander
1 2 gehäkelt. Zusätzlich trägt das Unschuldslamm noch eine
Fusselpo-Hose.

(1-4) Der Anfang ist für alle Einzelteile gleich:


Wir beginnen mit zwei Luftmaschen, stechen in die erste
Luftmasche zurück und häkeln dort 7 feste Maschen.
Es bildet sich ein Maschenring – unsere erste Runde.

(5) Es werden keine in-sich-abgeschlossene-Runden


3 4
gehäkelt, sondern spiralförmig. Die nach jedem
Arbeitsschritt zu erreichende Maschenanzahl steht
jeweils in den eckigen Klammern [ ]. Sobald die
Maschenanzahl erreicht ist, erfolgt die Arbeitsbeschrei-
bung der nächsten Runde/Reihe. (Deren Nummerierung
dient lediglich zur Orientierung.)

Und nun – viel Erfolg!


5
LM_Luftmasche FM_feste Masche R_Runde/Reihe

Kopf: 2 LM anschlagen
R 01 In die 1. LM zurückstechen und 7 FM jeweils in die 1. LM
häkeln; Ring mit 2 FM schließen [8]
R 02 4x in jede zweite Masche 2 FM häkeln, bis [12] Maschen
erreicht sind (1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…)
Ziehbändchen behutsam zusammenziehen.
R 03 5x in jede zweite Masche 2 FM häkeln, bis [17] Maschen
erreicht sind (1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 04 6x in jede dritte Masche 2 FM häkeln, bis [23] Maschen
erreicht sind (1 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 05 6x in jede vierte Masche 2 FM häkeln, bis [29] Maschen
erreicht sind (1 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM …)
R 06 5x in jede fünfte Masche 2 FM häkeln, bis [34] Maschen
erreicht sind (1 FM / 1 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 07-16 Ohne weitere Zunahme FM häkeln
R 17 Fest mit Perlenfasern ausformen und diese Runde ohne
Zunahme FM häkeln
R 18 Jede 5. Masche abnehmen (1 FM überspringen), bis [29]
Maschen erreicht sind; weiter mit Perlenfasern ausformen
R 19 Jede 3. Masche abnehmen (1 FM überspringen), bis [23]
Maschen erreicht sind; weiter mit Perlenfasern ausformen
R 01 R 20-22 Jede 2. Masche abnehmen (1 FM überspringen), bis [8]
Maschen erreicht sind; weiter mit Perlenfasern ausformen
R 23 Jetzt rasch zum Schluss kommen, damit der Hinterkopf
schön flach wird. Vorn sollte der Kopf breiter gestopft sein
als hinten. Abketten und mit dem Restfaden die letzen
Maschen zusammenziehen; Faden zur unteren Kopfmitte
führen. Schneide den Restfaden nicht zu knapp ab –
ca. 30 cm benötigst Du später zum Annähen des Kopfes.

Länge: 8 cm
©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
R 01 LM_Luftmasche FM_feste Masche R_Runde/Reihe

Körper: 2 LM anschlagen
R 01 In die 1. LM zurückstechen und 7 FM jeweils in die 1. LM
häkeln; Ring mit 2 FM schließen [8]
R 02 In jede zweite Masche 2 FM häkeln, bis [12] Maschen erreicht
sind (1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…)
Ziehbändchen behutsam zusammenziehen.
R 03 In jede dritte Masche 2 FM häkeln, bis [16] Maschen erreicht
sind (1 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 04 In jede vierte Masche 2 FM häkeln, bis [20] Maschen erreicht
sind (1 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 05 In jede fünfte Masche 2 FM häkeln, bis [24] Maschen erreicht
sind (1 FM / 1 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 06-18 Je Runde – gleichmäßig über den gesamten Umfang verteilt –
1 FM zunehmen, bis [37] Maschen erreicht sind
R 19-25 Ohne Zunahme FM häkeln; fest mit Perlenfasern ausformen
R 26 Jede 5. Masche abnehmen (1 FM überspringen) bis [32]
Maschen erreicht sind; weiter mit Perlenfasern ausformen
R 27-28 Jede 3. Masche abnehmen (1 FM überspringen), bis [18]
Maschen erreicht sind; immer wieder Füllmaterial fest
nachstopfen
R 29-30 Jede 2. Masche abnehmen (1 FM überspringen), bis [7]
Maschen erreicht sind; Abketten und mit dem Restfaden die
letzten Maschen zusammenziehen; Faden verstechen und
abschneiden.

Länge: 12 cm
©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
LM_Luftmasche FM_feste Masche R_Runde/Reihe

Beine: 2 LM anschlagen
R 01 In die 1. LM zurückstechen und 7 FM in den Fadenring
häkeln; Ring mit 2 FM schließen [8]
R 02 In jede zweite Masche 2 FM häkeln [12]
(1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…);
Ziehbändchen behutsam zusammenziehen.
R 03-23 Ohne Maschenzunahme häkeln, dabei immer wieder mit
Faserperlen ausstopfen;
Abketten. Schneide den Restfaden nicht zu knapp ab –
ca. 30 cm benötigst Du später zum Annähen der Beine an
den Körper.

Arme: 2 LM anschlagen
R 01 In die 1. LM zurückstechen und 7 FM in den Fadenring
häkeln; Ring mit 2 FM schließen [8]
R 02 In jede zweite Masche 2 FM häkeln [12]
(1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…);
Ziehbändchen behutsam zusammenziehen.
R 03-08 Ohne Maschenzunahme häkeln, nur diesen Bereich mit
Faserperlen ausstopfen.
R 09 jede 3. Masche abnehmen (1 FM überspringen) [9];
R 10-25 Ohne Maschenzunahme häkeln;
Abketten. Schneide den Restfaden nicht zu knapp ab –
ca. 20 cm benötigst Du später zum Annähen der Arme an
den Körper.
R 01 R 01

Beinlänge: 10 cm Armlänge: 11,5 cm


©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
Länge: 6 cm LM_Luftmasche FM_feste Masche R_Runde/Reihe

R 12
Ohren: Effektgarn, mit der Nadelstärke 3,5 zwei LM anschlagen
R 01 In die 1. LM zurückstechen und 7 FM jeweils in die 1. LM
häkeln; Ring mit 2 FM schließen [8]
R 02 In jede zweite Masche 2 FM häkeln, bis [12] Maschen erreicht
sind (1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…)
Anfangsfaden behutsam zusammenziehen.
R 03 In jede dritte Masche 2 FM häkeln, bis [16] Maschen erreicht
sind (1 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 04 In jede vierte Masche 2 FM häkeln, bis [20] Maschen erreicht
sind (1 FM / 1 FM / 1 FM / 2 FM…)
R 05-07 Ohne Zunahme FM häkeln
R 08-12 Jede 3. Masche abnehmen, bis [5] Maschen erreicht sind;
Abketten. Schneide den Restfaden nicht zu knapp ab –
ca. 30 cm benötigst Du später zum Annähen der Ohren.

R 01
Auge: 2 LM anschlagen
R 01 In die 1. LM zurückstechen und 7 FM jeweils in die 1. LM
häkeln; Ring mit 2 FM schließen [8]
R 02 In jede zweite Masche 2 FM häkeln, bis [12] Maschen erreicht
sind (1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM / 1 FM / 2 FM…)
Abketten. Anfangsfaden behutsam zusammenziehen,
links verstechen und abschneiden. Den Restfaden nicht zu
knapp abschneiden – ca. 30 cm benötigst Du später zum
Aufnähen des Auges.

Durchmesser: 2,5 cm
©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
1 2 Alle Einzelteile sind jetzt fertig und Du kannst nun mit
der „Montage“ beginnen:

(1) Die Ohren werden jeweils in der Länge gefaltet und


mit dem Restfaden bis zur Hälfte zugenäht.

(2) Beide Ohren in seitlicher Kopfmitte links und rechts


am Kopf annähen.

3 4 (3) Optional: Der farbige „Augenfleck“ wird mit dem


Restfaden in gleichmäßigem Heftstich im Gesichtsfeld
aufgenäht. Nun die beiden „Schlafaugen“ mit schwarzem
Stickgarn oder feiner schwarzer Wolle aufsticken.

(4) Nach dem Annähen von Ohren und Augen werden


alle Restfäden zur unteren Kopfmitte geführt, dort mit-
einander doppelt verknotet und – bis auf den langen
Restfaden vom Kopf selbst – abgeschnitten. Später sind
5
die Knoten „unsichtbar“, weil an dieser Stelle der Kopf
am Körper fixiert wird.

(5) Die ausgestopften Beine mit ihrer offenen Seite –


in einem gefälligen Abstand und Winkel – am Körper
anlegen und ringsherum annähen.

©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
LM_Luftmasche FM_feste Masche R_Runde/Reihe

Fusselpo: Alle Maschen der 11. Reihe des Körpers mit dem Effektgarn
aufnehmen [30] (siehe Abb. 1). Dabei verwenden wir die Nadel-
stärke 3,5. Da wir in einer Spirale häkeln, würde es bei Abschluss
der aufgenommenen Maschen einen Versatz geben. Um dies zu
kaschieren, springen wir nach 15 Maschen eine Reihe nach oben.
R 01 Fusselpo 11. Reihe
R 01 Die aufgenommenen Maschen mit FM locker abhäkeln.
R 02-04 In jeder Runde (gleichmäßig auf den Umfang verteilt) jeweils 2 FM
zunehmen [36]. Dabei die Maschen ruhig etwas locker häkeln.
Ab R 04 verwenden wir die Nadelstärke 5, dadurch wird das Maschenbild
der Fusselpo-Hose luftiger.
R 05-16 Ohne weitere Maschenzunahme bis zum inneren Beinansatz häkeln.
R 16 Den Umfang der Fusselpo-Hose [36] in 4 gleich große Abschnitte
aufteilen (siehe Abb. 2): 9 Maschen für die Vorderseite (Bauch),
9 Maschen für das rechte Bein, 9 Maschen für die Rückseite (Po),
9 Maschen für das linke Bein. Die vier Stellen mit einem farbigen
Faden markieren.

1 2

©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
6 LM_Luftmasche FM_feste Masche R_Runde/Reihe

R 17 An den markierten Stellen jeweils eine FM zunehmen [40].


R 18 An den markierten Stellen jeweils eine FM zunehmen [44].
Auf der Vorderseite (mittig) 1 FM abnehmen [43].
R 19 An den markierten Stellen jeweils eine FM zunehmen [47].
Auf der Vorderseite je am Beinansatz 1 FM abnehmen [45].
R 20 An den markierten Stellen jeweils eine FM zunehmen [49].
Auf der Rückseite (mittig) 1 FM abnehmen [48].
R 21 An den markierten Stellen jeweils eine FM zunehmen [52].
Auf der Rückseite (gleichmäßig verteilt) 2 FM abnehmen [50].
R 22 Die Vorder- und Rückseite der Fusselhose sollten jetzt im Schritt
aneinanderstoßen, sonst noch weitere R häkeln, bis dies erreicht
ist. Die letzte Runde mit der Nadelstärke 3,5 abhäkeln. Abketten.
Den Restfaden nicht zu knapp abschneiden – ca. 40 cm
benötigst Du zum Schließen der Fusselpo-Hose unterhalb des
Körpers. Die beiden offenen Hosenbeine mit einem Faden
zusammenziehen und an den Beinen ringsherum festnähen.

(6) Den Kopf an der Unterseite in einem kleinen Radius


fest mit dem Körper vernähen. Dabei alle Knoten und
Restfäden „verschwinden lassen“. Die Arme werden
flach, mit doppelten Heftstichen, seitlich am Oberkörper
angenäht. Zum Schluss alle Restfäden unsichtbar ver-
stechen.

Wir gratulieren. Dein Unschuldslamm ist geboren!

©[i’de:] Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschliesslich für private Zwecke gestattet.
www.eineIdee.com