Sie sind auf Seite 1von 27

SPEKTRUM

Wörter und Wendungen    Kapitel 1    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Wichtige Wendungen im Alltag Important phrases for everyday life

 Guten Morgen! Good morning.


 Guten Tag! Good day. (Greeting during the day)
A: Grüß Gott!  CH: Grüezi! (Austrian and Swiss alternatives with the same meaning)
 Hallo! Hi.
A: Servus!  CH: Salü! Hoi! (Austrian and Swiss alternatives with the same meaning)
 Guten Abend! Good evening.
 Gute Nacht! Good night.
 Auf Wiedersehen! Goodbye./See you later.
A: Servus!  CH: Adieu! (Austrian and Swiss alternatives with the same meaning)
 Tschüss!  (Tschüs!) Bye.
A (alternativ): Servus!  CH: Adieu! (Austrian and Swiss alternatives with the same meaning)
 Bitte. You are welcome.
 Danke. Thank you.
 Guten Appetit! Enjoy your meal.
 In Österreich sagt man Hallo! In Austria, people say Hallo.

Fragen und Antworten zur Person Questions and answers about people

 Wer sind Sie?/Wer bist du? Who are you?


 Wie heißen Sie?/Wie heißt du? What's your name? lit.: What are you called?
 Ich heiße (Mario Martinez). My name is (Mario Martinez).
lit.: I am called (Mario Martinez).
 Mein Name ist (Mario Martinez). My name is (Mario Martinez).
 Woher kommen Sie?/Woher kommst du? Where do you come from?
 Ich komme aus (Spanien). I come from (Spain).
 Wo wohnen Sie?/Wo wohnst du? Where do you live?
 Ich wohne in (Madrid). I live in (Madrid).
 Welche Sprachen sprechen Sie?/ Which languages do you speak?
Welche Sprachen sprichst du?
 Ich spreche (Spanisch). I speak (Spanish).
 Peter spricht ein bisschen (Französisch). Peter speaks some (French).
 Ich lerne jetzt (Deutsch). I'm learning German now.

Länder und Sprachen (Auswahl) Countries and languages (selection)

 Dänemark  Deutschland  Frankreich Denmark – Germany – France


 Griechenland  Großbritannien  Italien Greece – Great Britain – Italy
 Marokko  die Niederlande  Österreich  Polen Morocco – The Netherlands – Austria – Poland
 Portugal  Russland  Schweden  die Schweiz Portugal – Russia - Sweden – Switzerland
 Spanien  Tschechien  die Türkei  Ungarn Spain – Czech Republic – Turkey – Hungary
 Arabisch  Dänisch  Deutsch  Englisch Arabic – Danish – German – English
 Französisch  Griechisch  Italienisch French – Greek – Italian
 Niederländisch  Polnisch  Portugiesisch Dutch – Polish – Portuguese
 Russisch  Schwedisch  Spanisch Russian – Swedish – Spanish
 Tschechisch  Türkisch  Ungarisch Czech – Turkish – Hungarian

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 1 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 1    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Hobbys Hobbies

 Was machen Sie gern?/Was machst du gern? What do you like doing?
 Ich spiele gern (Fußball/Tennis/Musik/Computer- I like playing (football/tennis/music/computer
spiele). games).
 Hörst du gern Musik? Do you like listening to music?
 Er kocht gern. He likes cooking.
 Sie macht gern Gymnastik. She likes working out.
 Wir tanzen gern. We like dancing.
 Ihr schwimmt gern. You (informal plural, 'you guys') like swimming.
 Sie fotografieren gern. They like taking pictures./You (formal singular or
plural) like taking pictures.
 Fotografieren Sie auch gern? Do you also like taking pictures?

Reaktionen im Gespräch Reactions in a conversation

 Ich koche gern. – Ich auch. I like cooking. – Me, too.


 Ich lerne jetzt Griechisch. – Interessant! I am learning Greek now. – Interesting.
 Marie spricht ein bisschen Russisch. – Toll! Super! Marie speaks some Russian. – Great. Fantastic.
 Lars tanzt gern. – Wirklich? Lars likes dancing. – Really?

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 2 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 2    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Berufe und Tätigkeiten Professions and activities

 Was sind Sie von Beruf? What is your profession?


 Was machen Sie beruflich? What do you do (for a living)?
 Ich bin Lehrer/Lehrerin. I am a teacher/(female) teacher.
 Ich unterrichte Kinder. I teach children.
 Ich arbeite als Manager. I work as a manager.
 Ich präsentiere viele Projekte. I present many projects.
 Ich bin beruflich oft in (Polen). I am often in (Poland) for work.
 Die Kellnerin bedient Gäste. The waitress serves customers.
 Der Künstler malt Bilder. The artist paints pictures.
 Der Arzt untersucht Patienten. The doctor examines patients.
 Die Assistentin schreibt viele E-Mails. The (female) assistant writes many emails.
 Der Informatiker entwickelt Computerspiele. The IT-specialist develops computer games.
 Die Ingenieurin konstruiert Solarautos. The (female) engineer builds solar cars.
 Knut ist Student. Knut is a student.
 Sein Studium ist auf Deutsch. His courses are in German.
 Er liest viele Bücher auf Englisch. He reads many books in English.
 Manager haben viele Besprechungen. Managers have a lot of meetings.

Zahlen Numbers

 Die Telefonnummer von Martina ist (1234567). The telephone number of Martina is (1234567).
 Mein Auto hat das Kennzeichen (L–ZB 6168). My car has the plate number (L–ZB 6168).
 Deutschland ist 357 375 km2 groß. Germany is 83 879 km2.
 Österreich hat 8,7 Millionen Einwohner. Austria has 8,7 million inhabitants.
 In der Hauptstadt Wien wohnen 1,8 Millionen 1,8 million people live in Vienna, the capital.
Menschen.
 375 Millionen Menschen sprechen Englisch als Mut- 375 million people speak English as their mother
tersprache. tongue.
 Deutsch liegt auf Platz 10. German has the 10th place.

Gegenstände (Auswahl) Objects (selection)

 maskuline Nomen (Artikel: der, ein, mein, kein) masculine nouns (articles: der, ein, mein, kein):
 der Drucker  der Stuhl  der Tisch the printer, the chair, the table
 der Kalender  der Stift  der Regenschirm the calendar, the pen, the umbrella
 feminine Nomen (Artikel: die, eine, meine, keine) feminine nouns (articles: die, eine, meine, keine):
 die Tasche  die Tasse  die Brille die Uhr the bag, the cup, the glasses, the clock/hour
 die Zeitung  die Kaffeemaschine the newspaper, the coffee machine
 neutrale Nomen (Artikel: das, ein, mein, kein) neutral nouns (articles: das, ein, mein, kein):
 das Auto  das Handy  das Lehrbuch the car, the mobile phone, the textbook
 das Bild  das Medikament  das Telefon the picture, the drug/medication, the telephone

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 3 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 2    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Angaben zur Person/Familie Personal data, family

 Ich bin ledig/verheiratet/geschieden. I am single/married/divorced.


 Peter hat (zwei/keine) Kinder. Peter has (two/no) children.
 Ich wohne/lebe allein. I live alone.
 Susanne wohnt mit Edwin zusammen. Susanne lives with Edwin.
 Das ist mein Mann/meine Frau, This is my husband/my wife,
mein Bruder/meine Schwester, my brother/my sister,
mein Sohn/meine Tochter, my son/my daughter,
mein Onkel/meine Tante. my uncle/my aunt.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 4 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 3    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Im Café At the café

 Was möchtest du/möchten Sie trinken? What would you like to drink?
 Ich möchte bitte (einen Orangensaft). I would like (an orange juice).
 Ich brauche jetzt (einen Kaffee). I need (a coffee) now.
 Ich trinke (einen Tee). I'll drink (a tea).
 Ich nehme (ein Wasser). I'll take (water).
 Wie viel kostet (ein Stück Käsekuchen)? How much is (a piece of cheese cake)?
 Möchtest du wirklich (keinen Schokoladenkuchen)? Are you sure you don't want (chocolate cake)?
lit.: Do you really not want any (chocolate cake)?
 Doch, ich nehme (ein Stück). Yes, I'll take (one piece).
 Wir möchten gern zahlen/bezahlen. We would like to pay.
 Zusammen oder getrennt? Together or separately?
 Das macht (zusammen 8,60 Euro). It will be (8,60 Euros altogether).

In der Stadt In town

 beruflich in (Frankfurt) sein to be in (Frankfurt) for work


 eine Konferenz besuchen to attend a conference
 über Arbeit und Familie reden to talk about work and family
 ins Museum/Theater/Kino/Restaurant gehen to go to the museum/theatre/cinema/restaurant
 Informationen über (Frankfurt) lesen to read information on (Frankfurt)
 Geld abheben to withdraw money
 Medikamente/Fahrkarten kaufen to buy drugs/travel tickets
 ein Hotelzimmer suchen to sleep at a hotel
 im Hotel übernachten to look for a hotel room

Im Hotel At the hotel

 Ich möchte bitte ein Einzel-/Doppelzimmer für I'd like to have a single/double room for (one night/
(eine Nacht/zwei Nächte). two nights).
 Ich habe eine/keine Reservierung. I (don’t) have a reservation.
 Was kostet das Zimmer (pro Nacht)? What does a room cost (per night)?
 Ist der Preis mit Frühstück? Does the price include breakfast?
lit: Is the price with breakfast?
 Gibt es WLAN? Do you have Wi-fi?
 Ich nehme das Zimmer. I’ll take the room.
 Ich zahle bar/mit Kreditkarte. I’ll pay cash/by card.
 Wir brauchen noch Ihre persönlichen Angaben. We need your contact details.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 5 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 3    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Einige Getränke und Speisen A few drinks and dishes

 der Kaffee (mit/ohne Milch und Zucker) coffee (with/without milk and sugar)
 der Tee, das Wasser, der Saft tea, water, juice
 die Limonade, die Cola, das Bier lemonade, Coke, beer
 die Suppe, das Brötchen mit Käse soup, cheese sandwich
 das Schnitzel, die Currywurst, der Salat schnitzel, curry sausage, salad
 der Schokoladenkuchen chocolate cake

Reaktionen im Gespräch Reactions in a conversation

 Hallo Petra. Hi Petra.


– Hallo Andreas, so eine Überraschung! – Hi Andreas. What a surprise!
 Das war doch früher dein Lieblingsmaler. He used to be your favourite painter.
– Ja, das stimmt! – That's true.
 Dann essen wir jetzt ein Schnitzel. Let's have a schnitzel then.
lit.: We will eat a schnitzel then.
– Prima Idee! Das machen wir! – Good idea. Let's do that.
 Warst du schon mal in München? Have you ever been to Munich?
– Ja, da war ich schon. – Yes, I have been there (already).
– Nein, da war ich noch nicht. – No, I have not been there yet.
 Ist es schön in München? Is it nice in Munich?
– Keine Ahnung. – No idea.

Informationen über eine Stadt Information about a city

 Frankfurt ist (1 200) Jahre alt. Frankfurt is (1 200) years old.


 Die Stadt liegt (in der Mitte von Deutschland). The city is located (in the middle of Germany).
 In (Frankfurt) leben etwa (700 000) Menschen. Around (700 000) people live in (Frankfurt).
 In (Frankfurt) gibt es (viele Museen, Banken ...). In (Frankfurt) there are (many museums, banks …).
 Die Stadt hat (einen großen Flughafen). The city has (a big airport).

E-Mails (Anfang und Ende) Emails (Beginning and end)

 Sehr geehrte Damen und Herren, ... Dear Sir or Madam (formal form of greeting)
 Mit freundlichen Grüßen Best regards (formal way of saying goodbye)
 Lieber (Klaus),/Liebe (Clara), ... Dear (Klaus),/Dear (Clara) (informal form of greeting)
 Schöne/Liebe Grüße Warm greetings/Lots of love (informal letter ending)
 Bis bald See you soon/Talk to you soon.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 6 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 4    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Zeitpunkt und Zeitdauer Moments and length of time

 Wie spät ist es? Es ist (15.00 Uhr). What time is it? It's (3 PM).
 Es ist (Viertel vor zehn), (Viertel nach zwölf). It is (quarter to ten), (quarter past twelve).
 Wann beginnt (der Unterricht)? Um (18.30 Uhr). When does (the lesson) begin? At (6.30 PM).
 Wie lange dauert (das Konzert)? (3) Stunden. How long is (the concert)? (3) hours.
 Wann ist (die Besprechung) zu Ende? When does (the meeting) end?
 (Sie) ist um (16.30 Uhr) zu Ende. (It) ends at (4.30).
 Was machst du am (Montag) um (11.00 Uhr)? What are you doing on (Monday) at (11)?
 Am (Montag) präsentiere ich von (11.00 Uhr) bis On (Monday) I’m presenting my project from (11)
(12.00 Uhr) mein Projekt. to (12).
 Wann hast du am (Freitag) Zeit? When do you have time on (Friday)?
 Am (Freitag) kann ich leider nicht. I can't make it on (Friday) unfortunately.
 Vielleicht können wir am (Mittwoch) ins Museum Perhaps we can go to the museum on (Wednesday).
gehen.
 Ein Jahr dauert: 12 Monate, 52 Wochen, 365 Tage, A year has: 12 months, 52 weeks, 365 days,
8 760 Stunden, 525 600 Minuten und 31 536 000 8 760 hours, 525 600 minutes and 31 536 000 seconds.
Sekunden.

Tagesablauf, alltägliche Aktivitäten Daily routines, everyday activities

 Martina steht meistens um (7.00 Uhr) auf. Martina gets up at (7 AM) most of the time.
 Um (7.30 Uhr) frühstückt sie. She has breakfast at (7.30).
 Danach macht sie Gymnastik. Then she does her workout.
 Um (8.00 Uhr) fährt Martina ins Büro. Martina drives off at (8) to the office.
 Von (8.30 Uhr) bis (12.00 Uhr) arbeitet sie. She works from (8.30) to (12).
 Sie analysiert Daten. She analyses data.
 Sie schreibt viele E-Mails und Berichte. She writes many emails and reports.
 Sie hat jeden Tag eine Besprechung. She has a meeting every day.
 Sie ruft manchmal Kollegen an. Sometimes she phones colleagues.
 (Um 12.00 Uhr) macht sie Mittagspause. She has her lunch break (at 12).
 (Um 17.00 Uhr) fährt Martina in die Stadt. She goes/drives to the city (at 5 PM).
 Dort kauft sie ein. She does her shopping there.
 (Um 9.00 Uhr) geht Jonas in die Universität. Jonas leaves for the university (at 9).
 Er besucht Vorlesungen und Seminare. He attends lectures and seminars.
 Er macht auch ein Praktikum. He is also doing an internship.
 Abends sitzt er in der Bibliothek. In the evening, he is at the library.
 Danach geht Jonas aus. Then he goes out.
 Um (24.00 Uhr) geht er ins Bett. He goes to bed at (12 PM).
 Die Österreicher treiben viel Sport. Austrians do a lot of sports.
 Sie hören Radio. They listen to the radio.
 Abends sehen sie fern. They watch TV in the evening.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 7 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 4    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Tage und Tageszeiten Days and times of the day

die Woche: the week:


 die Arbeitstage: der Montag, der Dienstag, workdays: Monday, Tuesday,
der Mittwoch, der Donnerstag, der Freitag Wednesday, Thursday, Friday
 das Wochenende: der Samstag (Sonnabend), der the weekend: Saturday, Sunday
Sonntag
 Ich habe jeden Tag eine Besprechung. I have a meeting every day.
die Tageszeiten: times of the day:
 der Morgen, der Vormittag, der Mittag, the morning, before noon, noon,
der Nachmittag, der Abend, die Nacht the afternoon, the evening, at night
 morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends, in the morning, in the forenoon, at noon, in the after-
nachts noon, in the evening, in the night

Telefonieren Making a telephone call

 Guten Tag. Hier ist (Otto Gruber). Hello, this is (Otto Gruber).
 Ich möchte bitte mit (Frau Lustig) sprechen. I'd like to speak to (Mrs. Lustig) please.
 Ist es dringend? Is it urgent?
 Ich möchte (eine Projektidee) vorstellen. I'd like to present to you the idea of a project.
 Hat (Frau Lustig) morgen Zeit? Does (Mrs. Lustig) have time tomorrow?
 Sie können gerne am (Montag) wieder anrufen. You can call back on (Monday) if you wish.
 Welche Telefonnummer hat (Frau Esser)? What is the telephone number of (Mrs. Esser)?
 Auf Wiederhören. Goodbye. (On the telephone)

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 8 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 5    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Über Essgewohnheiten berichten Talking about eating habits

 Viele (Deutsche) essen mittags (in der Kantine). Many (Germans) have lunch (at the canteen).
 Am liebsten essen sie (Currywurst). They like to eat (curry sausage) the most.
 In (Österreich) isst man gern (Wiener Schnitzel). (Austrians) like (Wiener schnitzel).
lit.: In Austria, one likes eating Wiener schnitzel.
 Mittags essen (die Schweizer) gern einfache, schnel- (Swiss) like to have simple, fast food for lunch.
le Gerichte.
 Abends isst man in (Deutschland) traditionell (Brot Traditionally, (Germans) eat (bread with cheese) for
mit Käse). dinner. lit.: In Germany you traditionally eat (bread
with cheese) for dinner.
 Zum Frühstück trinkt man (in der Schweiz) (Milch- (Swiss) drink (coffee with milk) for breakfast.
kaffee). lit.: In Switzerland, you drink coffee with milk.
 Die (Österreicher) mögen (Kaffee und Tee). (Austrians) like (coffee and tea).
 Die (Deutschen) trinken im Durchschnitt (110 Liter (Germans) drink (110 liters of beer) on average.
Bier).
 In (Deutschland) kann man (verschiedene Sorten (In Germany), you can buy (different types of mineral
Mineralwasser) kaufen. water).
 (Die Schweiz) ist für (Schokolade) bekannt. (Switzerland) is known for (its chocolate).
 Was mögen Sie?/Was trinken und essen Sie gern? What do you like?/What do you like to eat and drink?
 Ich mag (Kaffee), trinke gern (Saft), esse am liebsten I like (coffee), I like drinking (juices). My favourite
(Schokolade). food is (chocolate).

Lebensmittel (Auswahl) Food (selection)

 Obst: die Ananas, die Birne, die Banane fruits: pineapple, pear, banana
 Gemüse: die Gurke, die Zwiebel, das Kraut vegetables: cucumber, onion, cabbage
 Getreideprodukte: der Reis, die Nudeln (Pl.), das grain products: rice, pasta (pl.), bread
Brot
 Milchprodukte: die Milch, der Quark, der Käse milk products: milk, cottage cheese, cheese
 Fisch: der Lachs fish: salmon
 Wurst: die Leberwurst, der Schinken sausage: liver sausage, ham
 Fleisch: das Rindfleisch, das Hühnerfleisch meat: beef, chicken
 Fette: die Butter, die Sahne, das Öl fats: butter, cream, oil
 Backwaren: der Kuchen, die Torte bakery products: cake, tart
 Süßwaren: die Schokolade, die Gummi- sweets: chocolate, Gummy bears (pl.)
bärchen (Pl.)

In der Küche In the Kitchen

 das Messer, die Gabel, der Löffel, der Teller, die knife, fork, spoon, plate, cup, pot, pan
Tasse, der Topf, die Pfanne
 Ich brauche (ein Messer). I need (a knife).
– Tut mir leid, ich habe (kein Messer). – I'm sorry but I don’t have (a knife).

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 9 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 5    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Im Restaurant At the restaurant

etwas bestellen: ordering something:


 Ich hätte gern (ein Wiener Schnitzel). I'd like to have (a Wiener schnitzel).
 Ich möchte bitte (die Hühnersuppe). I'd like to have (the chicken soup).
 Ich nehme (als Vorspeise) (den Salat). I'll take (the salad) (as a starter).
 Ich esse (als Hauptgericht) (Steak mit Kartoffeln). I'll have (a steak with potatoes) (as the main dish).
 Ich trinke (ein Glas Weißwein). I would like to drink (a glass of white wine).
Wünsche: good wishes:
 Guten Appetit! – Danke, gleichfalls. Enjoy your meal. – Thanks, you too.
 Prost!/Zum Wohl! Cheers!
etwas bezahlen: paying for something:
 Ich möchte bitte zahlen/bezahlen. I'd like to pay.
 Die Rechnung bitte. The bill, please.
nachfragen: asking questions:
 Wie schmeckt (das Schnitzel)? How do you like (the schnitzel)?
– (Das Schnitzel) schmeckt sehr gut/ausgezeichnet. – (The schnitzel) is very good/excellent.
– (Es) schmeckt nicht gut./(Es) schmeckt nicht. – (It) is not good./(It) doesn’t taste good.
 Wie war das Essen? – Danke, gut. How was the food? – Good, thank you.
einen Tisch reservieren: reserving a table:
 Ich möchte gern einen Tisch (für vier Personen) I'd like to reserve a table (for four people).
reservieren.

Über ein Restaurant berichten Talking about a restaurant

 Das Restaurant heißt (Schnitzelparadies). The name of the restaurant is (Schnitzelparadies).


 Es ist (dienstags bis sonntags von 12.00 bis It is open (from 12AM to 11PM from Tuesday to Sun-
23.00 Uhr) geöffnet. day).
 Man kann dort (leckere Schnitzel) essen. You can eat (delicious schnitzel) there.
 Auf der Speisekarte stehen (Gerichte mit Schnitzel). You can find (schnitzel dishes) on the menu.

Spezialitäten Specialties

 (Mozartkugeln) sind (in Österreich) sehr beliebt. (Mozartkugel) is very popular (in Austria).
 (Mozartkugeln) gibt es seit (1890). (Mozartkugel) has existed since (1890).
 Der Erfinder war (Paul Fürst). The inventor was (Paul Fürst).
 Die Spezialität hat den Namen von (Wolfgang Ama- The specialty was named after (Wolfgang Amadeus
deus Mozart). Mozart).
 Die Firma (Fürst) produziert (die Mozartkugeln). The company (Fürst) produces (Mozartkugels).
 Man kann (originale Mozartkugeln) nur in (Salzburg) You can buy (Original Mozartkugels) in (Salzburg)
kaufen. only.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 10 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 6    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Tagesablauf, alltägliche Aktivitäten Daily routines, everyday activities

über die Vergangenheit berichten talking about the past


 Martina ist um (7.00 Uhr) aufgestanden. Martina got up at (7).
 Um (7.30 Uhr) hat sie gefrühstückt. She had breakfast at (7.30).
 Danach hat sie Gymnastik gemacht. She did her workout after that.
 Um (8.00 Uhr) ist Martina ins Büro gefahren. She left for the office at (8).
 Dort hat sie gearbeitet, Daten analysiert, viele She was working there: she analysed data, wrote
E-Mails und Berichte geschrieben, Kollegen angeru- many emails and reports, called colleagues on the
fen. phone.
 Sie hatte eine Besprechung. She had a meeting.
 Die Besprechung hat um (11.00 Uhr) angefangen und The meeting started at (11) and lasted an hour.
eine Stunde gedauert.
 Danach hat sie eingekauft. Then she did her shopping.
 Jonas ist in die Universität gegangen. Jonas went to the university.
 Er hat Vorlesungen und Seminare besucht. He attended lectures and seminars.
 Abends hat er für die Prüfung gelernt. He studied for his exam in the evening.
 Danach ist er ausgegangen. Then he went out.
 Paul hat Kaffee gekocht, einen Krimi gelesen, nicht Paul made coffee, read a crime story, did not sleep
viel geschlafen, zwei Projekte präsentiert, eine Cur- much, presented two projects, ate a curry sausage.
rywurst gegessen.
 Ich habe ein Bild gemalt, mit Kollegen gesprochen, I painted a picture, talked to colleagues, drank plenty
viel Kaffee getrunken, Musik gehört, auf Englisch te- of coffee, listened to music, made a phone call in
lefoniert, abends ferngesehen, einen Film gesehen. English, watched TV in the evening, saw a film.

Über die eigene Ausbildung berichten Talking about your studies

 Ich habe in (Jena) (Medienwissenschaften) studiert. I studied (media science) in (Jena).


 Ich bin (Koch) und habe meine Ausbildung in (Ber- I am (a cook) and did my apprenticeship in (Berlin).
lin) gemacht.
 Mein Studium/Meine Ausbildung war schwierig/in- My degree course/My apprenticeship was difficult/
teressant/sehr praktisch/sehr theoretisch. interesting/very practical/very theoretical.
 Wir waren (60) Studenten im Studienjahr/(15) Lehr- We were (60) students in a year/(15) apprentices in a
linge im Lehrjahr. year.
 Der Anfang war (nicht so) schwer. The beginning was (not so) difficult.
 Ich habe viele/nicht so viele Bücher gelesen. I read a lot of books./I didn't read very many books.
 Wir hatten viele/nicht so viele/nur wenige Vorle- We had many/not so many/only a few lectures/semi-
sungen/Seminare/praktische Projekte. nars/hands-on projects.
 Ich habe ein Praktikum bei (BMW) gemacht. I did an internship at (BMW).
 Ich war oft/nicht so oft in der Bibliothek. I was often/not so often at the library.
 Wir haben oft/nicht so oft/nie mit Lehrern/Do- We often/not so often/never talked to the teachers/
zenten/Professoren diskutiert. lecturers/professors.
 Ich habe viel/nicht so viel gelernt. I learned a lot./I didn't learn a lot.
 Ich hatte gute/nicht so gute Noten. I had good/not so good marks.
 Ich habe (keine/2 000 Euro) Studiengebühren be- I paid (no/2 000 euros) in tuition fees.
zahlt.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 11 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 6    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Universitäten und Hochschulen Universities and colleges

 Es gibt staatliche und private Universitäten. There are state and private universities.
 Einige Universitäten haben eine lange Tradition. Some universities have had a long tradition.
 Insgesamt gibt es 18 000 Studiengänge. There are 18 000 degree courses in total.
 Die Universitäten bieten internationale Abschlüsse The universities offer international diplomas.
an.
 ein Studium beginnen und abschließen begin one's studies, finish one's studies
 ein neues Studienfach suchen to look for a new subject (of study)
 in der Bibliothek Bücher ausleihen to borrow books at the library
 in der Mensa essen to eat at the canteen
 in der Verwaltung etwas bezahlen to pay something at the administration office
 im Studentenwohnheim wohnen to live at the dorm
 im Sekretariat Informationen bekommen to receive information at the administration/
registrar's office
 im Sprachenzentrum Deutsch lernen to learn German at the language centre

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 12 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 7    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Verkehrsmittel Means of transportation

 der Zug, die U-Bahn, die S-Bahn, die Straßenbahn train, metro/subway, local train, tram
 das Auto, das Taxi, der Bus car, taxi, bus
 das Fahrrad, das Motorrad bicycle, motorcycle
 das Schiff, das Boot, die Fähre ship, boat, ferry
 das Flugzeug airplane
 Womit fährst du/fahren Sie zur Arbeit? How do you get to work?
 Ich fahre mit (dem Auto/dem Zug/der Bahn). I take (the car/the train).
 Was machst du/machen Sie im Zug? What do you do on the train?
 Ich lese (im Zug) Zeitung oder höre Musik. I read the newspaper (in the train) or I listen to music.
 Das beliebteste/wichtigste Verkehrsmittel ist (das The most popular/most important means of trans-
Auto). portation is (the car).
 Viele Menschen nehmen (den Bus). Many people take (the bus).
 Bei Urlaubsreisen liegt (das Flugzeug) auf Platz For holiday trips (the airplane) occupies the (first)
(eins). place.
 Viele Menschen fahren mit (dem Auto) in den Ur- Many people take (the car) to go on vacation.
laub.
 16 Prozent der Deutschen nutzen öffentliche Ver- 16 % of the Germans use public transportation.
kehrsmittel.

Verkehr Traffic

 In den Großstädten/Auf den Autobahnen gibt es In the big cities/On the highways, there are (not so)
(nicht so) viele Staus. many traffic jams.
 (Die Züge) haben oft Verspätung/sind immer/mei- (The trains) are often delayed/always on time/almost
stens pünktlich. always on time.
 Ich brauche Informationen über die Abfahrt und I need information about the departure and arrival of
Ankunft von (Zügen). (trains).
 Der Zug kommt am Gleis (drei) an. The train arrives at platform (three).
 (Die Züge) sind voll/leer/sauber/schmutzig. (The trains) are full/empty/clean/dirty.
 Die Fahrkarten für (die S-Bahn) sind (nicht so) teuer. The tickets for (the commuter train) are (not very)
expensive.
 (Der Bus) fährt nicht weiter. (The bus) does not go further.
 Alle Fahrgäste müssen aussteigen. All passengers must leave (the vehicle).
 Auf dem Flughafen starten und landen viele Flug- Many airplanes take off and land at the airport.
zeuge.
 Passagiere nach (London) gehen bitte zu Flugsteig/ Passengers to (London) please go to gate (B 15).
Gate (B 15).
 Auf der Autobahn (A 8) sind Personen auf der Fahr- There are people on one lane of the highway (A 8).
bahn.
 Bitte fahren Sie langsam! Please drive slowly.
 Ich finde Autofahren/Fahrradfahren/Fliegen toll. I like driving a car/cycling/flying.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 13 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 7    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Monate Months

 der Januar, der Februar, der März January, February, March


 der April, der Mai, der Juni April, May, June
 der Juli, der August, der September July, August, September
 der Oktober, der November, der Dezember October, November, December

Jahreszeiten und Wetter The seasons and the weather

 der Winter, der Frühling, der Sommer, der Herbst winter, spring, summer, autumn/fall
 Es ist kalt/warm/heiß. It’s cold/warm/hot.
 Die Sonne scheint. The sun is shining.
 Es regnet (nie/oft). It (never/often) rains.
 Es ist windig. It's windy.
 Es schneit. It's snowing.
 Morgens ist es neblig. It's foggy in the morning.
 Die Temperaturen liegen bei (20 Grad). The temperature is (20 degrees Celsius).
 Die Tage/Nächte sind lang/kurz. The days/nights are long/short.
 Ich mag den Schnee/die Sonne/den Regen/den I (don't) like snow/sun/rain/wind.
Wind (nicht).

Urlaub Vacation

 Wann fährst du in den Urlaub? When are you going on vacation?


 Wohin willst du/wollen Sie fahren? Where do you want to travel?
 Wir fahren nach Österreich/in die Schweiz. We will go to Austria/Switzerland.
 Warst du/Waren Sie schon mal in Bayern? Have you ever been to Bavaria?
 Ja, es war herrlich!/Nein, leider noch nicht. Yes, it was fantastic!/Unfortunately not (yet).
 Wie lange willst du/wollen Sie bleiben? How long do you want to stay?
 Was machst du/machen Sie im Urlaub? What do you do during your vacation?
 Im Urlaub fahre ich Ski/treibe ich viel Sport/gehe I go skiing/do a lot of sports/go to swim often/go out
ich oft schwimmen/gehe ich abends aus. in the evenings when I'm on vacation.
 In (Achenkirch) gibt es (ein Wellnesshotel). – Das In (Achenkirch) there is a (wellness hotel). – That
klingt gut! sounds great.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 14 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 8    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Wichtige Dinge für die Reise (Auswahl) Important things for a journey

 der Reisepass, der Führerschein passport, driver's license


 der Koffer, der Rucksack suitcase, backpack
 das Geld, die Kreditkarte money, credit card
 das Ohropax, das Kopfkissen earplug, pillow
 die Sportkleidung, die Sonnencreme sportswear, sun cream
 der Fotoapparat, der Terminkalender camera, agenda

Vor dem Urlaub Before vacation

 den Pass einpacken to pack the passport


 (keine) Sonnencreme brauchen to (not) need sun cream
 nicht ohne sein Kopfkissen in den Urlaub fahren to not leave on vacation without one's pillow
 das Handy (nicht) mitnehmen to (not) take the cell phone with you

Kleidung und Mode (Auswahl) Clothing and fashion (selection)

 der Anzug, der Pullover, der Rock suit, sweater, skirt


 der Mantel, der Schal coat, scarf
 die Hose, die Bluse, die Jacke, die Mütze trousers, blouse, jacket, cap
 das Hemd, das Kleid, das T-Shirt shirt, dress, T-shirt
 Ich trage gern T-Shirts und Jeans. I like wearing T-shirts and jeans.
 Meine Lieblingsfarbe ist Blau. My favorite colour is blue.
 Ich finde diesen schwarzen Anzug sehr schick. I find this black suit very elegant.
 Deine grünen Schuhe sehen toll aus! Your green shoes look great!
 Sie mag gelbe Pullover. She likes yellow sweaters.
 Er kombiniert verschiedene Farben. He combines different colours.

Einkaufen im Geschäft Buying in a shop

 Ich suche/brauche einen schwarzen Anzug. I am looking for/I need a black suit.
 Ich hätte gern diesen bunten Schal. I would like this multicolour scarf.
 Ich habe Größe 40. I am size 40.
 Kann ich dieses Hemd einmal anprobieren? Can I try this shirt on?
 Die Bluse ist zu groß/zu klein. The blouse is too large/small.
 Haben Sie die Bluse auch in einer anderen Do you have the blouse in another size/a size larger/
Größe/eine Nummer größer/kleiner? smaller?
 Kann ich das Kleid umtauschen? Can I exchange the dress?
 Was kostet die Hose? What do the trousers cost?
 Gut, ich nehme die Hose. Okay, I take the trousers.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 15 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 8    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Einkaufen im Internet Shopping online

einige Produkte: a few products:


 die Kleidung, die Sportartikel (Pl.), die Reisen (Pl.) clothing, sporting goods, trips
 die Möbel (Pl.), das Geschirr, das Spielzeug furniture, crockery, toys
 die Eintrittskarten (Pl.), die Filme (Pl.) entry cards, films
 Ich kaufe/bestelle im Internet oft/gern Bücher. I often/like to buy/order books on the Internet.
 Lebensmittel kaufe ich lieber im Geschäft. I prefer to buy food in the shops.
 E-Books kann man schnell herunterladen. You can download e-books fast.
 Albert bucht seine Reisen online. Albert books his trips online.

Eine Grafik beschreiben Describing graphs/statistics

 Auf Platz 1 liegt Kleidung. Clothing occupies the first place.


 66 Prozent kaufen/bestellen ihre Kleidung online. 66 % buy/order their clothes online.
 Danach kommen Möbel mit 51 Prozent. They are followed by furniture with 51 %.
 Bücher belegen Platz 3. Books occupy the third place.
 Auf dem letzten Platz liegen Lebensmittel. Food occupies the last place.
 Ich finde das Ergebnis (nicht) überraschend. I find the results (not) surprising.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 16 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 9    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Tätigkeiten im Büro/im Beruf (Auswahl) Activities at the office/at work (selection)

 Dokumente ins Deutsche übersetzen to translate documents into German


 Dokumente scannen und ausdrucken to scan and print documents
 E-Mails beantworten und weiterleiten to answer and forward e-mails
 ein Telefongespräch führen to make a telephone call
 mit Mitarbeitern sprechen to talk to colleagues
 die Technik kontrollieren to check the technical devices
 Gäste abholen to pick up guests
 bei einer Besprechung Protokoll schreiben to record the minutes at a meeting
 Experimente durchführen to conduct experiments
 ein Referat/einen Vortrag halten to give a presentation/talk

Technische Probleme Technical problems

 Ich habe ein Problem mit (meiner Waschmaschine). I have a problem with (my washing machine).
 Wir haben keine Internetverbindung. We have no Internet connection.
 Manchmal gibt es Probleme mit dem Kopierer. We sometimes have problems with the copy machine.
 Die Technik funktioniert nicht. The technology is not working.
 Der Drucker ist kaputt. The printer is not working.
 Alles geht schief. Everything goes wrong.
 Wir sind nicht zufrieden. We are not happy/satisfied.
 Kannst du das Problem (irgendwie) lösen? Can you solve this problem (somehow)?
 Wir brauchen eine schnelle Reparatur. We need a quick repair.

Termine Appointments

 Ich möchte gerne einen Termin vereinbaren. I would like to make an appointment.
 Wann haben Sie Zeit? When do you have time?
 Wann kann der Monteur vorbeikommen? When can the repairman come?
 In dieser Woche geht es nicht mehr. It's not possible this week anymore.
 (Der Monteur) kann erst am elften Mai kommen. (The repairman) can come on May 11 the earliest.
 Am elften Mai bin ich nicht da. I'm not here on May 11.
 Geht es vielleicht auch am zwölften Mai? Is it perhaps possible (for him to come) on May 12?
 Ich erwarte (den Monteur) am fünften April. I expect (the repairman) to come on April 5.
 Leider müssen wir den Termin verschieben/absa- Unfortunately, we must postpone/cancel the appoint-
gen. ment.
 Leider kann ich zu dem Termin (mit Dr. Klein) nicht Unfortunately, I'll not be able to come to the appoint-
pünktlich kommen. ment (with Dr. Klein) on time.
 Ich komme ca. 30 Minuten später. I'll come about 30 minutes later.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 17 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 9    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Telefonieren Calling on the telephone

 Was kann ich für Sie tun? What can I do for you?
 Kann ich bitte (Frau Müller) sprechen? Can I talk (to Mrs. Müller), please?
 Können Sie mich bitte mit (Frau Müller) verbinden? Can you put me through (to Mrs. Müller), please?
 Bitte rufen Sie mich morgen an. Please call me tomorrow.
 Bitte informieren Sie mich über die Preise. Please let me know the prices.

Wichtig im Job Important things at work

 In Deutschland finden 98 Prozent der Mitarbeiter In Germany 98 % of the employees find a positive
eine positive Arbeitsatmosphäre wichtig. working environment important.
 93 von 100 Mitarbeitern finden einen fairen Chef 93 out of 100 employees find it important to have
wichtig. a fair supervisor.
 Auf Platz 3 liegt ein gutes Gehalt. Place 3 is occupied by a good salary.
 Danach kommt mit 81 Prozent eine gute Work-Life- It's followed by a good work-life balance with 81 %.
Balance.

Anrede und Gruß in E-Mails Greetings and goodbyes in e-mails

Anrede: greeting someone:


 Sehr geehrte Frau (Sommer), Dear Mrs. (Sommer),
(a very formal way of addressing someone)
 Sehr geehrter Herr (Winter), Dear Mr. (Winter),
 Sehr geehrte Damen und Herren, Dear Sir or Madam,
 Liebe Frau (Sommer), Dear Mrs. (Sommer),
 Lieber Herr (Winter) , Dear Mr. (Winter),
 Liebe (Claudia), Dear (Claudia),
 Lieber (Rudi), Dear (Rudi),
 Hallo (Peter), Hi (Peter),

Gruß: goodbye:
 Mit freundlichen Grüßen Best regards,
 Mit besten Grüßen Kind regards,
 Mit herzlichen Grüßen Best wishes,
 Mit lieben Grüßen Cheers/Hugs,
 Herzliche Grüße Best wishes,
 Liebe Grüße Cheers/Hugs,
 Viele Grüße Best wishes,

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 18 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 10    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Freizeitaktivitäten Free-time activities

 auf der Couch sitzen und fernsehen to sit on the couch and watch TV
 im Internet surfen to surf the Internet
 in sozialen Netzwerken kommunizieren to communicate on social media
 mit Freunden chatten to chat with friends
 etwas mit der Familie unternehmen to undertake something with the family
 über wichtige Dinge reden to talk about important things
 nichts tun/faulenzen to do nothing/to be lazy
 regelmäßig Sport treiben/für Sport keine Zeit ha- to do sports on a regular basis/to not have time for
ben/keinen Sport machen sports/to not do sports
 im Garten arbeiten to work in the garden
 spazieren gehen/wandern/joggen to go for a walk/to go hiking/to jog
 Rad/Ski fahren to ride a bicycle/to go skiing

Über Trends berichten Reporting about trends

 Am beliebtesten ist (das Radfahren). The most popular (activity) is (riding a bicycle).
 (Tanzen) ist in (Spanien) sehr/weniger beliebt. (Dancing) is very/less popular in (Spain).
 Ich glaube, die meisten (Italiener sehen oft fern). I think most (Italians often watch TV).
 Meiner Meinung nach ist es in (Polen) genauso wie In my opinion, the situation is exactly the same as in
in (Deutschland). (Germany).

Smalltalk Smalltalk

Fragen: questions:
 Hallo (Claudia), wie geht’s? Hi (Claudia), how are you doing?
 Studierst du noch? Are you still studying?
 Was machst du jetzt beruflich? What do you do (professionally) at the moment?
 Wie läuft es beruflich? How is it going in your job?
 Arbeitest du noch bei (Siemens)? Are you still working at (Siemens)?
 Was hast du in der letzten Zeit so gemacht? What have you done lately?
 Spielst du noch (Tennis)? Are you still playing (tennis)?
 (Tanzt) du noch regelmäßig? Are you still (dancing) regularly?
 Was machst du in deiner Freizeit? What do you do in your free-time?
 Hast du überhaupt noch Freizeit? Do you have free-time at all?
Reaktionen: reactions:
 (Tanzen) ist nichts für mich. (Dancing) is not my thing.
 (Tanzen) macht Spaß. Du musst es einfach mal ma- (Dancing) is fun. You just have to do it.
chen.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 19 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 10    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Der Körper The body

 der Kopf, die Haare (Pl.), der Hals head, hair, neck
 das Ohr, das Auge, die Nase ear, eye, nose
 der Mund, die Zähne (Pl.) mouth, teeth
 die Hand, der Arm, der Finger hand, arm, finger
 der Bauch, der Rücken stomach/belly, back
 das Bein, das Knie leg, knee
 der Fuß, die Zehe foot, toe

Gesundheit/Krankheit Health/Illness

 Probleme mit dem Arm haben to have problems with one's arm
 (Der Arm) tut weh. (The arm) is aching.
 nicht mehr (Tennis spielen) können not to be able (to play tennis) anymore
 einen Termin beim Arzt vereinbaren to make an appointment with the doctor
 eine gesetzliche Krankenversicherung haben to have a public health insurance plan
 bei (der AOK) versichert sein to have a general health insurance plan
 seine Versichertenkarte mitbringen to take along one's insurance card
 eine Erkältung (Husten, Schnupfen und Fieber) ha- to have a cold (cough, sniffles/cold and fever)
ben
 Kopfschmerzen haben to have a headache
 ein Rezept vom Arzt bekommen to get a prescription from the doctor
 die Medikamente aus der Apotheke holen to pick up the drugs from the pharmacy
 Der Arzt sagt, Ralf soll viel schlafen. The doctor says Ralph should sleep a lot.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 20 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 11    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Allgemeine Informationen über das Wohnen General information about living conditions

In (Deutschland) gibt es (ca. 40 Millionen) Privat- There are (approx. 40 million) private households in
haushalte. (Germany).
 Rund (43 Prozent) der Bürger besitzen Wohn­ About (43 %) of all citizens has their own home.
eigentum.
 Viele Menschen haben ein eigenes Haus/eine eige- Many people have their own house/flat.
ne Wohnung.
 Etwa (57 Prozent) wohnen zur Miete/sind Mieter. About (57 %) rent a house or a flat/are tenants.
 Die teuerste Stadt ist (München). The most expensive city is (Munich).
 In (München) zahlt/bezahlt man hohe Mieten. The rents are high in (Munich).
 Hier kostet ein Quadratmeter (15,44 Euro) Miete. The rent for one square meter is (15,44 euros).
 Die meisten Haushalte bestehen aus zwei Personen. Most households consist of two people.
 Viele junge Leute wohnen in Wohngemeinschaften. Many young people share flats.

Beschreibung von Wohnung und Lage Describing a flat and its location

 Das Haus ist in (Berlin)/auf dem Land. The house is in (Berlin)/on the countryside.
 Die Wohnung liegt in der Stadtmitte/im Stadtzen- The flat is located in the city center/downtown in the
trum, im Osten/Westen/Süden/Norden von (Ber- east/west/south/north of (Berlin)/at the outskirts
lin)/am Stadtrand. of the city.
 Die Wohnung hat ein Wohnzimmer, ein Schlafzim- The flat has a living room, one bedroom, a study,
mer, ein Arbeitszimmer, ein Kinderzimmer, eine a children's room, a kitchen, a bath/two baths
Küche, ein Bad/zwei Bäder, hohe Fenster, einen high windows, a balcony, a terrace, a garden,
Balkon, eine Terrasse, einen Garten, eine Garage, a garage, a nice view.
eine gute Aussicht.
 In unserer Gegend gibt es viele Parkplätze, gute In our area/neighborhood there are many parking
Einkaufsmöglichkeiten, gute Möglichkeiten zum spaces, good shopping facilities, good clubbing
Ausgehen. facilities.
 Ein Vorteil ist (die Ruhe). One of the advantages is (the quiet).
 Ein Nachteil ist (der Lärm). One of the disadvantages is (the noise).
 (Viele Autos) stören mich nicht. (Many cars) don't disturb me.
 in eine Wohnung einziehen to move into a flat
 in eine andere Stadt umziehen to move to another city

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 21 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 11    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Zimmer und Möbel (Auswahl) A few rooms and furniture (selection)

 der Flur: entrance hall:


die Garderobe, der Schuhschrank wardrobe, shoe closet
 das Wohnzimmer: living-room:
die Couch, das Sofa, der Sessel, das Bücherregal, couch, armchair, bookshelf,
der Teppich carpet
 das Schlafzimmer: bedroom:
das Bett, der Kleiderschrank bed, closet
 die Küche: kitchen:
der Küchenschrank, der Kühlschrank, der Esstisch, kitchen cupboard, fridge, dining table,
der Stuhl chair
 das Bad: bath:
die Dusche, das Waschbecken, der Spiegel, shower, washbasin, mirror, toilet, bathtub
die Toilette, die Badewanne

Tätigkeiten im Haushalt, Hausordnung Activities in the house, house order

 Kannst du mir helfen? Can you help me? (informal)


 Ich muss noch Geschirr spülen, Wäsche waschen I have to wash the dishes, do the laundry and iron it,
und bügeln, sauber machen, das Zimmer aufräumen, to clean up, to tidy the rooms, to clean the bath, to
das Bad putzen, Staub saugen. vacuum.
 Man darf keine Haustiere mitbringen/keine Partys You are not allowed to take along any pets/
feiern. to throw parties.

Wegbeschreibung Describing how to get somewhere

 Nehmen Sie am Bahnhof am besten den Bus Rich- The best thing to do is to take the bus in the railway
tung (Grünwald). station direction (Grünwald).
 Steigen Sie an der fünften Haltestelle aus. Get off at the fifth stop.
 Gehen Sie dann geradeaus/nach links/nach rechts/ Go straight/to the left/to the right/to Insel Street/
bis zur Inselstraße/bis zur ersten Ampel/bis zur to the first traffic light/to the second crossroad.
zweiten Querstraße.
 Dann kommt eine Kreuzung/eine Ampel/ein Kreis- There you will see an intersection/a traffic light/
verkehr. a roundabout.
 An der Kreuzung gehen Sie (nach links). Take (the left) at the intersection.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 22 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 12    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Informationen über Berliner Sehenswürdigkeiten Information about monuments in Berlin

 Der Fernsehturm ist mit 368 Metern das höchste The Fernsehturm with its 368 meters is the highest
Bauwerk in Deutschland. building in Germany.
 Er ist ein Wahrzeichen von Berlin. It is a symbol for Berlin.
 Im Fernsehturm gibt es eine Aussichtsplattform und In the Fernsehturm, there is a sight-seeing platform
ein Restaurant. and a restaurant.
 Die Plattform bietet einen fantastischen Ausblick. The platform offers a fantastic view.
 Jährlich kommen rund eine Million Besucher aus About one million visitors come from all over the
aller Welt. world.
 Die East-Side-Gallery ist ein Stück Berliner Mauer. The East-Side-Gallery is a piece of the Berlin Wall.
 Sie liegt an der Spree. It is located at the river Spree.
 Die Galerie zeigt über 100 originale Kunstwerke. The gallery shows more than 100 original works of art.
 Viele Künstler haben die Mauer bemalt. Many artists painted on the Wall.
 Jeder kann die Kunstwerke kostenlos sehen. Anyone can see the works of art for free.
 Das Deutsche Technikmuseum präsentiert tech- The German Museum of Technology presents techni-
nische Entwicklungen aus vielen Bereichen. cal developments in many areas.
 Es verfügt über historische Verkehrsmittel. It has historic vehicles.
 Man kann einige Objekte anfassen. One can touch the objects.
 Im Bundeskanzleramt arbeitet die Bundeskanz­lerin/ The (female) chancellor/chancellor is working at the
der Bundeskanzler. Chancellor's Office.
 Im Reichstagsgebäude sitzt das Parlament. The Reichstag is the seat of the Parliament.

Fragen an die Touristeninformation Questions to the Tourist Information

 Ich habe eine Frage/einige Fragen. I have a question/several questions.


 Wann hat/ist das Museum geöffnet? When is the museum open?
 Wann beginnt die Veranstaltung? When does the event begin?
 Haben Sie noch Karten für das Konzert? Do you have tickets for the concert?
 Was kostet eine Eintrittskarte? What does an entry card cost?
 Wo kann ich die Karten kaufen? Where can I buy tickets?
 Gibt es eine Führung im Museum? Is there a guided tour at the museum?
 Wie komme ich zum Museum? How do I get to the museum?
 Gibt es in der Nähe der Philharmonie Is there a restaurant near the Philharmonie?
ein Restaurant?
 Kann man in der Gegend etwas essen? Can you eat something in the neighborhood?
 Danke für die Auskunft. Thank you for the information.

Gute Wünsche Good wishes

 Herzlichen Glückwunsch (zum Geburtstag)! Many happy returns of the day.


 Ich gratuliere dir/euch! Congratulations.
 Alles Gute für euch! All the best to you.
 Gut gemacht! Well done!
 Gute Besserung! Get well soon.
 Viel Glück im neuen Jahr! Gesundes Neues Jahr! All the best for the new year. A healthy new year.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 23 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Wörter und Wendungen    Kapitel 12    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Einladung und Reaktion Invitation and reactions

 Ich habe am (12. Januar) Geburtstag. My birthday is on (January 12).


 Wir möchten dich gerne zu einer kleinen Feier/ We'd like to invite you to a small celebration/party.
Party einladen.
 Am (12. Januar) werde ich wieder ein Jahr älter. On (January 12), I'll be another year older.
Das möchte ich gerne feiern. I'd like to celebrate this.
 Kommst du zu meiner Party am (12. Januar)? Will you come to my party on (January 12)?
 Ich freue mich auf dich/euch. I'm looking forward to seeing you.
 Vielen Dank für die Einladung. Many thanks for the invitation.
 Ich komme gerne. I'm happy to come.
 Hast du einen besonderen Wunsch? Do you want anything special?
 Soll ich etwas mitbringen? Shall I bring something along?
 Leider kann ich zu deiner Geburtstagsparty nicht Unfortunately, I can't come to your birthday party.
kommen.
 Es tut mir leid, aber ich muss an diesem Abend I'm sorry but I have to work on that evening.
arbeiten.

Über eine Veranstaltung berichten Reporting about an event

 Die Grüne Woche findet seit 1926 in Berlin statt. The Green Week (Grüne Woche) has taken place in
Berlin since 1926.
 Sie ist eine bedeutende Veranstaltung für die Le- It is a significant event for the food industry.
bensmittelindustrie.
 Es nehmen 100 000 Menschen teil. 100 000 people attend it.
 Die Hersteller laden zum Essen ein. The manifacturers offer things to eat.
 Besucher können die Produkte kaufen. Visitors can buy the products.
 Ein Markenzeichen sind die vielen Bioprodukte. The trademark (of the event) is the large quantity of
organic products.

Aus den Nachrichten From the news

 Heute streiken die Piloten der Lufthansa. Today, the pilots of Lufthansa are on strike.
 Der chinesische Ministerpräsident besucht Deutsch- The Chinese prime minister is visiting Germany.
land.
 Es finden Gespräche im Bundeskanzleramt statt. Conversations/Negotiations are taking place at the
Chancellor's Office.
 Ein Thema ist die wirtschaftliche Zusammenarbeit. One of the topics is economic cooperation.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 24 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Einige Redemittel für den Unterricht    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Einige Redemittel für den Unterricht A few expressions for the lesson

Aufgaben im Unterricht Tasks in class

Hören Sie. Listen.


Wiederholen Sie. Repeat.
Lesen Sie. Read.
Sprechen Sie. Speak.
Schreiben Sie. Write.
Berichten Sie. Report./Tell about it.
Fragen Sie Kursteilnehmer. Ask other participants.
Spielen Sie Dialoge. Play dialogues.
Partnerarbeit/Arbeiten Sie zu zweit. Work with a partner.
Gruppenarbeit/Klassenspaziergang Group work/Walking round the classroom
Suchen Sie nach Informationen. Search for information.
Ordnen Sie zu. Pair up.
Ergänzen Sie. Complete.
Markieren Sie. Mark./Highlight.
Unterstreichen Sie. Underline.
Buchstabieren Sie. Spell.
Formulieren Sie Fragen. Make questions.
Bilden Sie Sätze. Make sentences.
Achten Sie auf die Verben. Pay attention to the verbs.
Formen Sie die Sätze um. Transform the sentences.
Tauschen Sie die Rollen. Swap roles.
Kreuzen Sie an. Tick.
Notieren Sie. Take notes.
Interview interview

Fragen im Unterricht Questions in the lesson

Wie heißt (das Wort) auf Deutsch? What does (word) mean in German?
Wie spricht man (das Wort) aus? How do you pronounce (word)?
Wie schreibt man (das Wort)? How do you spell (word)?
Das verstehe ich leider nicht. I'm sorry but I don't understand.

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 25 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Grammatikalische Fachbegriffe    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

Grammatikalische Fachbegriffe Grammar terms

das Adjektiv, -e adjective


der Akkusativ accusative
der Artikel, - article
der Aussagesatz, -"e statement
bestimmt definite
bestimmter Artikel definite article
der Dativ dative
die Deklination, -en declension
das Demonstrativpronomen, - demonstrative pronoun
der Diphthong, -e diphthong
die Endung, -en ending
die Ergänzung, -en phrase, prepositional phrase
der Fall, -"e case (accusative etc.)
feminin feminine
der Fragesatz, -"e interrogative sentence, question
das Fragewort, -"er question word
die Gegenwart present tense
der Genus, die Genera gender
die Grammatik, -en grammar
das Grundwort, -"er non-compound word
das Hilfsverb, -en auxiliary verb
die Höflichkeitsform, -en (Sie) formal word for you (Sie)
der Imperativ, -e imperative
der Infinitiv, -e infinitive
der Kasus, - case (accusative etc.)
die Komparation, -en comparison
der Komparativ, -e comparative
das Kompositum, die Komposita compound word
konjugieren to conjugate
die Konjugation, -en conjugation
die Konjunktion, -en conjunction
die Lokalangabe, -n prepositional phrase indicating a location
maskulin masculine
das Modalverb, -en modal verb
die Negation, -en negation
negativ negative
der negative Artikel (kein) negative article (kein)
neutral neuter
das Nomen, - noun
der Nominativ, -e nominative
die Ortsangabe, -n prepositional phrase indicating a location
das Partizip, -ien participle
das Perfekt perfect tense
das Personalpronomen, - personal pronoun

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 26 – Übersetzung: Szilvia Szita


SPEKTRUM
Grammatikalische Fachbegriffe    Deutsch – Englisch DEUTSCH A1+

die Phonetik phonetics


der Plural plural
der Possessivartikel, - possessive article
das Präfix, -e prefix
die Präposition, -en preposition
lokale/temporale Präposition preposition of place/time
das Präsens present tense
das Präteritum preterite tense
das Pronomen, - pronoun
regelmäßig regular
regelmäßiges Verb regular verb
die Richtungsangabe, -n prepositional phrase indicating a direction
der Satz, -"e sentence
der Satzbau sentence structure, syntax
die Satzklammer, -n syntactic frame
die Satzmelodie, -n sentence intonation
die Satzverbindung, -en compound sentence
der Singular singular
die Sonderform, -en exception
das Substantiv, -e substantive
die Temporalangabe, -n prepositional phrase indicating time
trennbar separable
trennbares Präfix separable prefix
der Umlaut, -e umlaut
unbestimmt indefinite
unbestimmter Artikel indefinite article
unregelmäßig irregular
unregelmäßiges Verb irregular verb
untrennbar inseparable
untrennbares Präfix inseparable prefix
das Verb, -en verb
die Vergangenheit past tense
die Vergangenheitsform, -en past tense of the verb
der Vokalwechsel, - change of vowel, vowel inflection
die Wechselpräposition, -en preposition with dative or accusative
der Wortakzent, -e word accent, word stress
die Zeitangabe, -n prepositional phrase indicating time
die Zeitform, -en tense of the verb
zusammengesetztes Wort compound word

© SCHUBERT-Verlag  Alle Rechte vorbehalten. – 27 – Übersetzung: Szilvia Szita