Sie sind auf Seite 1von 2

AUSBILDUNG ODER STUDIUM

In ganz Deutschland ist es möglich für die Bürgerinnen, zwischen eine Ausbilung oder ein Studium
zu wählen. Laut neuesten Untersuchungen haben Forscher herausgefunden, dass der Anzahl der
Studenten, die sich für ein Üniversitätsstudium entscheiden haben, im vergleich zu der Klassiker
betriebliche Ausbildung, zugenommen hat. Doch erkennen zurzeit Fachleute die Bedeutung eines
Studium oder einer Ausbildung.

Während Jedoch einige Befürworter des Studiums behaupten, dass man von viele Vorteile daraus
ziehen kann, haben andere Leute eine ganze Unterschiedliche Meinung darüber. Aus sieser
Aussage ergibt sich eine grundlegende Fragestellung: Sollen die Menschen eine Ausbildung oder
ein Studium machen? Diese Frage führt immer zu heftigen Diskussionen.

Es wäre Zunächst angebracht einen Blick auf die verschiedenen Vorteile der Ausbildung zu
werfen. Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass man durch eine Ausbildung praktische Erfahrungen
sammeln kann. Solche Erfahrungen können folglich sehr behilflich sein, um die berufliche
Richtung zu bestimmen. Auf der anderen Seite besteht Studium hauptsächlich auf theoretische
Informationen und bietet zu wenig praktische Möglichkeiten. Die meisten Praktikant verdienen
auch Geld, weswegen sie keine finanzielle Unterstützung von ihre Eltern brauchen. Tatsächlich ist
das Einkommen eine gute Finanzierungsquelle, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Während
einer Ausbildung kann man zusätzlich viele wichtige Kontakte knüpfen und sein Netztwerk
erweitern, weil wir unter Umständen bereits bedeutender Personen und Arbeitsgeber
kennenlernen. Außerdem ist die Dauer einer Ausbildung kürzer als ein Studium und das Lehrplan
ist nicht so stark. Es ist ferner keine große Übertreibung zu sagen, dass man gute
Einstellungschancen nach einer Ausbildung hat. Demgegenüber, die Leute, die ein Studium
abgeschlossen haben, besitzen keine Garantie, um ein Job anzunehmen.

Jedoch darf man nicht vor allem vergessen, dass es auch Vorteile gibt, die mit einer Studium
assoziiert werden. Studien zeigen dass, nach einer Studienabschluss verdient man normalerweise
bessere im vergleich zu denen, die ein Ausbildung gemacht haben. Es gilt im allgemein als
bewiesen, dass die Menschen, die ein Studium erfolgreiche abgeschlossen haben, zum Beispiel ein
Ingenieur, Richter oder Arzt ein hoher gesellschaftlicher Stellenwert genießen könnten. Zudem
Aufstiegsmöglichkeiten in Unternehmen immer vorhanden ist aber es gibt zweifellos weniger
Chancen auf Führungspositionen für Jemanden mit einem Ausbildungszeugnis. Das Erwerb
umfangreicher theoretischer Wissen ermöglicht die Leute um den viele Lernaspekte sorgfältig zu
verstehen und verbessert somit ihre Kenntnisse. Eine weitere Argument ist, dass man bestimmte
berufliche Ziele erreichen könnte und immer bessere Beschäftigungsmöglichkeiten ergreifen. In
meinem Heimatland ist die Situation mehr oder weniger gleich als in Deutschland. Ein globaler
Trend ist, dass Menschen, die einen guten Schulabschluss besitzen, entscheiden sich für das
Studium.

Aus der bisherigen Argumentationen geht hervor, dass es geteilte Meinungen über das besondere
Thema gibt.

Verwandte Interessen