Sie sind auf Seite 1von 6

biete hier sehr seltenes

Teac Stereo Plattenspieler Player Modell TS F30.

der Plattenspieler befindet sich in einen gutem Zustand.

Die Haube ist am rechten Ecke beschädigt! Auch die Sargen fehlen s. Fotos!

Spezifikationen

Antriebssystem: Riemenantrieb.

Motor: 4-poliger Synchronmotor.

Geschwindigkeiten: 33-1 / 3 und 45 U / min.

Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz.

Plattenteller: 301 mm Durchmesser, Aluminium.


Wow und Flutter: 0,09% WRMS.

Signal-Rausch-Verhältnis: 42 dB.

Patronentyp: VM-Typ.

Ausgangsspannung: 4 mV.

Stiftdruckbereich: 0 - 4 Gramm.

Stiftdruck: 1,5 - 2,5 Gramm.

Stereo-Kanaltrennung: 28 dB / 1.000 Hz.

Lastimpedanz: 47 kΩ

Tonarm Typ: Statisch ausgeglichen mit Anti-Skating-Gerät.

Überhang: 15 mm.

Stromanforderungen: 110/117/220/240 V AC, 50/60 Hz.

Leistungsaufnahme: 10 W.

Abmessungen (B x H x T): 452 x 147 x 400 mm, (17-7 / 8 "x 5-3 / 4" x -3/4 ").

Gewicht: 6,2 kg netto.

Sehr geehrte Damein

Mit diese en und Herren ,

sehr geehrte Frau Bley mit diesen Schreiben ich wiedrspreche auf ihre Bescheid über Leistungen der
amabulaten Hilfe .../ Einschränkung Wunsch und Wahlrecht von 15. 12 2017
Alle i in Bescheiden von Ihr getroffen sind etweder auf ungenugen und maglede Sachverehalt und
Fakten bassier und sind kontaproduktiv sogar destruktiv und gesundheitsbedröhlich für meiner Mutti

Ich versuche jetzt die Befunde und grunde die oben getroffen Bescheid resimieren .und zeigen das sie
grossteil einfach fals sind und entsprechen nicht die Realität.

Nach ihre Bescheid ich brauche meine Muuti neue Pflegesfirma und einen amtlicher Betreuer weil Sie

1. untergewicht ist

2 am Körper die Dekubitus Wunden hat

3. weil Sohn Kasmir Ribic spritzt Insulin und gebe Medikamente, obwohl keine Kompenzen dafür hat

4. die Pflegeszustand Mutti sich drastisch verschlechtet hat wegen schlechtes Arbeit von PD Mederia

Die Punkte 1-3 und die Bemerkungen sind richtig aber die Grunde und Subjekte die dafür
veranwortlich gefunden sei, sind schlicht falsch.

Punkt 4 - Ihre Beurteilung von Arbeit PD Mederia ist subjektiv, und nicvht auf Fakten unbegrundet.
Besonders fehlt vergleichbare Basis. Einfach ist nicht klar mit welche Zeit vergleichen Sie die heutige
Lage (von 14. 12 . 2017) meine Mutti . Wenn ich mich nicht irre, die letzte amtliche Besuch war in März
oder April 2017 und die Qualität von Arbeit PD Mederia war die gleiche. So ist eigentlich schon Jahre
so.

Jetzt nehme ich Stellung für jedes Punkt

Punkt. 1 zum Unterernährung Muttis

1. Mutti es ist während voriges Jahr auf Gewicht verloren. Das stimm, es ist Wahr . Aber das kommt in
erste Linie wegen ihres verschlechtetes Gesundheizustand in voriges Jahr(en). Mutti war in letzte 2
Jahre monatenlang mehrmals ins Krankehausus , jedesmal auf lange Thereapie von Antibitikum etc.
angweisen. Schon mehr als 1 Jahr meine Mutti hat kein Appetit mehr. Jede ihres Essen ist eine Qulerei
für jede der Sie füttert. Ich habe über diese Problematik mit Muttis Hausarztin Dr. Frau Schupp noch vor
einige Monaten gesprochen. Ich habe die Medikamete für Verbesserungs des Apetits gefragt. Ärtztin
Schupp hat mir gesagt das Problem liegt in Muttis Gesammtzustand und Erschöphungs und es kann
sich nicht wesentlich verbessert. Die gleiche Antwort habe ich schon von Ärtzten in Klinik Augusta
Viktoria gekriegt habe. Ärtztin Schupp hat auf meine biete meine Mutti in voriges Jahr mehrmals
Infusion eingeordnet, eben wegen Muttis Ablehung Essen und Trinken. Infusion ist von der Firma Yeda
Yar durchgefürt

Bei jede Aufennhalt in Krankehaus hat Meine Mutti jede Bemuhungen


von Krankenhauspersonal Sie zu füttern, abgelehnt. Jedesmal, hoffe sie können sich vostellen was das
bedeuetet. Bei jeden von diesen Aufenhalten war ich buchstäblich jeden Tag mindestens 3 mal in
Krankenhaus um Mutti zu füttern. Die Personal von Station 12 b , 12 c und 9 b in Krankenhaus
Vikotoria Augusta waren mir sehr dankbar und sie können das bestätigt.
Nur dieses Jahr war meine Mutti vier Mal in Krankenhaus. Alle vier Male wurde sie ohne
richtige Heilung entlassen. Im Februar, März und Mai 2017 war ihr Zustand so schlecht, dass
alle drei Doktoren aus dem Viktoria-Augusta-Krankenhaus, Dr. Hosmann, Dr. Ayral und Dr. Cao,
mir gesagt haben, dass ich stark sein muss, weil Muttis Zustand nicht therapierbar ist und das
ihre Tage gezählt sind. Meine innere Stimme sagt mir auch, wäre das eine Gottesgnade, wenn
ich mich irre, das die Mutti das nächste Jahr nicht überlebt. Das ist wahre Grund für Muttis
Unterernährung. Wer krank ist er ißt nicht, wer nicht ißt verlier auf Gewicht. Das ist keine neue
Erfindung. Das ist Grund für ihre Unterernährung und nicht weil ich oder MEDERIA haben Sie
schlecht gefüttert.

Punkt 2. Mutti hat die Druckschwure und Kontrakuren.

Das stimmt aber bitte vergleichen sie die Lage Mutti Wunden aus Maj 2017 als Sie war aus
Krankenhaus entlastet war mit heutiges Zustand. Heute sind mehr als 80 Procent alle Wunden
geheilt. Bitte sehen sie die Bilder aus Maj und vergleichen heutige Lage! Offensichtlich Frau Blei
hat die Lage der Wunden vor 6 Monaten gar nicht gesehen.
Die Behauptung das Muttis kein professionele Wundpflege hat ist schlicht falsch. Das ist einfach
nicht Wahr. Mutti ist seit eine ihre Etnlassung aus Krankehaus in 2016 von Firma Yar Med 1 bis
Ende Oktober 2017 gepflegt , als diese Firma hat ihre weitere Arbeit eingestellt . Begrundung
was das die Mutis Wunden sind jetzt so ok. das die weitere Behandlung nicht mehr nötig ist.
Ich habe trotzdem schon nach einige Tagen danach die neue Wundschwester Pflegeschwerster
Nicol Karee angagiert. In zwischenzeit ist sich die Lage der Wund auf Popo nach eine
Kateteneinbruch wieder verschlechtet. Darüber ist Wunschwesterin Karee schon informiert, Sie
war schon in December mehrmals in Besuch. Mutti war und ist die ganze Zeit von eine Proffi
Wundmenagemet Firmaa begleitet und besorgt. Wenn schon jemand für die Lage Muttis
Wunde verantwortlich sei dann das wäre die Firma Yar Med 1 und nicht Pflegefirma Mederia
die mit Wundpflege viel weniger beschäftigt ist.

Dazu noch etwas. Anfang 2016 war die Muttis Dekubitus Matratze kapput und nicht mehr
funktionsfähig.Wegen neuen dringend nötwendigen Matratz war ich fast jeden Monat bei Herr
Brehmer Ich habe ihm auch schrifflich mehrmals gebeten - das muss in Muttis akte stehen -
eine neue Matrazt rasch besorgen, mundlich wie schrifftlich betont und gemahnt das eine
lange Nutzung defekte Dekubitusmatratze könnte in Zukunft schwere Wirkungen auf die
gesundheitslage Muttis führen - eben verschlechterung Dekubitus Wunden . DR, Schupp hat
auch einen Brief in dieser Sinn auf Sozialamt geschrieben. Das war alles umsonst. Ernst am
Ende 2016 nach eine volles Jahr hat meine Mutti ein neu Matratz gekriegt.

Bevor wird über Verantwortung PD Mederia oder Yari Med 1 gespöchen und beurteilen, wäre
auch gut überlegen welche Teil Verantwortung für heutige Muttis Lage hat einjahrige
Zögerung von Herr Brehmer eine neue funktionierende Matratz zu bewilligen. Ich errinere mir
ganz genau: herr Brehmer hat Mederia als unkompetent bezeichnet weil Sie hat ihm die
Matrtze über 800,00 Euro vorgeschlagen. Er hat ein relativ biliges Matatz besttelt cca 450,00.
Er hat auf Gesundheit meine Muttis gespart und eine volles Jahr Sie auf defekte Matztatz
gelassen zu schlafen. Jetzt wird in dieses Bescheid die Schuld ausschiesslich bei Anderen
gesucht. Biite lesen sie ein bishen die Akten von meine Mutti. Sie werden dort alles das finden.

Punkt 3 Sohn Ribic Kasmir gebe Mutti insulin und Medikamente aber dafür hat er kein Kompetenz

Ich gebe Mutti Insulin, das stimmt auch. Ich mache das aber auch nach Konsultation mit Frau.
Frau Schupp. Ich bin selber ein Diabetiker, nehme Insulin schon 3 Jahren drei Mal pro Tag. Das
war der Grund, glaube ich, warum Frau Dr. Schupp hat dies auch bei meiner Mutti zu machen.
Die Mahlzeiten können so unabhängig von einer Pflegeperson, die nicht immer pünktlich sein
kann, zusammen mit dem Insulin gegeben werden. Ich habe nicht gegen das das von eine
Profifirma wird gemacht.

4. Die Muttis Lage sind rapid verschlechtet weil Firma Mederia ihre Arbeit schlecht gemacht,
so schlecht das in Bescheid wird die weitere Verträg mit Mederia gekundigt und Muttis
Wünsch eingeschränkt.

Ehrlich ich könnte nicht begreifen was wäre Grund für solche unötige und kontraproduktive , ja
destruktive Entscheidung.

Das ist reine pauschalle Behauptung die entspricht Wahrheit nicht.


Ich bin in ganzem zufrieden mit Arbeit Medereia. Manchmal das ist klar, gibt es unzufridenheit
und Spanungen natürlich könnte auch besser sein. Aber ist ok , mindesten befridigend. Ich und
Mutti sind zufrieden Personal diese Frima hat bis jetzt sich zeimlich korrekt und sehr menschlich
mit Muttii verahlten und bereit waren meine Wüsche und Unzufridenheiten zu hören und
erfühlen. Ich weiss nicht mit velche Period siew frau Bley vergaleichen ihres Arbeit , mit
voriges Besuch von Sozialmat bestimmt nicht. Weill die qualität ihres Arbeit sich nicht
verändert und damals keine änliche Reaktion von ihre Kollegen die damals in Besuch waren.
Warum möchten wir das PD Mederia unbedingt weiter bleibt?
Vor Mederia hatte mutti zwei andere ambulante Plfefirma eine von die war PD Polex der ein
sehr gutes Ruf hat. Jetzt mit Sicherheit kann ich sagen das Polex war nicht besser, als jetzt
Mederia besonders in Körperpflege und Hausarbeit . In prinzip ist das alles die gleiche.

Aber und bitte nehmen sie das sehr ernst was ich jetzt sage - in einige Punkte hat Mederia ein
entschedenes Vorteil. Darüber habe ich schon mit herr Brehmer gesprochen und sie Frau Blei
sind offensichlich darüber nicht informiert.
Meine Mutti ist eine Muslemin. In ihres (unesres) Sittencodex ist eine Pflege eine Frau von
Männer in intim Bereich ein religiöses und moralische Tabu. Das war schon bei Polex ein
grosses Problem und ein von Gründen warum das Vertrag mit Polex war gekundigt.

Zwitens:
Für psyhische Gesundheit meine Mutti sehr wichtig ist das in Mederia Pflegekräfte sprechen
kroatisch und sind in Lage mit Mutti komunzieren. Das war auch ein grosses Problem bei Polex.
Ich kenne bis jetzt keine andere Firma die als Angestellte crotaisch sprechende Pflegekarft
hat.Wenn sie Mederia unbedingt kündig möchten dann mindesten bitte finden sie mir selbst eine
mit croatisch sprechende Personal Pflegedienst.

Dritte : besonders zwei von Pflegekräfet aus PD Mederia sind praktisch unverwecselbar : Frau
Jasmina Korajac und ihre Tocher Alijana. Die beide pflegen und begleiten Mutti schon 8 Jahren
sie kennen Sie als Mutti noch laufen könnte. Sie sind so zusagen besonders in letzten 2 Jahren
ihre einizige Freunde und einizige Kontakt mit ausserliche Welt. Sie hat kein mehr Besuche. Sie
sind die einzige Menschen mit denen Mutti noch spreche. Ihr zu zu nehmen wären unmensclich
und werde ihre psyhische Lage weiter verschlechtet. Bitte machen sie wenn sie für Gott wissen
das nicht!
Also mit eine neue PD Firma Mutti würde nur schelchter . Biite nehmen sie das ernst und
korrigieren sie ihre Bescheid!