Sie sind auf Seite 1von 1

AllmeinGedanken,dieichhab

S

A

T

B

Mäßig,nichtzulangsam,etwasfreivorzutragen

MitAusdruck

JohannesBrahms

              
 
1.All
mein Ge
dan ken,
die
ich
hab,
die
sind bei
dir,
du
2.Du
aus
er
wähl ter
ein´
ger Trost, ge
denk dar
an,
mein
3.Die
Al
ler liebst und
Min
nig
lich,
die
ist
so
zart,
und
 
 
 
 
 
 
1.All
 
 
 
 
 
mein Ge
dan ken,
die
ich
hab,
die
sind bei
dir,
du
aus
er
wähl
ter
2.Du
aus
er
wähl ter
ein´
ger Trost, ge
denk dar
an,
mein
Leib
und
Gut,
das
3.Die
Al
ler liebst und
Min
nig
lich,
die
ist
so
zart,
und
ih
res gleich
in
 

5

 
                   
 

     



 

   
                   
               
 

     

   

     

         

 

aus

er wähl ter

ein' ger Trost, bleib stet

bei mir.

Du,

du,

du

sollst an mich ge will ich all zeit

den

ken,

Leib und Gut, das

sollst du ganz zu

ei

gen han.

Dein, dein, dein

blei

ben,

 

ih

res gleich in

 

al

len Reich, findt man

wohl hart.

Bei

ihr,

bei

ihr

ist kein Ver

lan

gen.


 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 



 

 

 

 

 

 

 
 

ein´

 

ger

 

Trost,

 

bleib

 

stet

bei mir.

Du,

du,

du

sollst an mich ge will ich all zeit ihr ist kein Ver

 

den

ken,

sollst

du

ganz

zu

ei

gen han.

Dein, dein, dein

blei

ben,

 

al

len

Reich,

findt

man wohlhart.

Bei

ihr,

bei

lan

gen.

           

     

 

 

     

 

   

 

 

   

 

   

 
11              
11
 
hä
ich
al
ler
Wünsch Ge
walt, von
dir wollt´
ich
nicht
wan
ken.
du
gibst Freud und
ho
hen
Mut
und
kannst mir
Leid
ver
trei
ben.
Nun
ich
von
ihr
schei den
soll,
da
hält
sie
mich
um
fan
gen.
 
hä
ich
al
ler Wünsch Ge
walt, von
dir
wollt´
ken.
du gibst
Freud und
ho
hen
Mut
und
kannst mir
Nun
ich
von
ihr
schei den
soll,
da
hält
sie
ich nicht wan
Leid ver trei
mich um fan
ben.
gen.
hä
ich
al
ler
Wünsch Ge
walt, von
dir wollt´
ich
nicht
wan
ken.
du
gibst Freud und
ho
hen
Mut
und
kannst mir
Leid
ver
trei
ben.
Nun
ich
von
ihr
schei den
soll,
da
hält
sie
mich
um
fan
gen.
 
 
hä
ich
al
ler Wünsch Ge
walt,
von dir wollt´
ich nichtwan
ken.

CPDL-CreativeCommonsAributionNonCommercial3.0