Sie sind auf Seite 1von 4

RICHARD WAGNER / WICHTIGE LEBENSDATEN

1813 22. Mai. Wilhelm Richard Wagner wird in Leipzig als Sohn des
Polizeiaktuars Carl Friedrich Wilhelm Wagner geboren.
23. November: Tod des Vaters
1814 28.08. Wagners Mutter heiratet den Schauspieler und Dichter
Ludwig Geyer. Übersiedlung der Familie nach Dresden
1822 - 1827 Wagner besucht die Kreuzschule Dresden
1828 - 1830 Besuch des Nicolai-Gymnasiums in Leipzig
1831 Immatrikulation an der Leipziger Universität als Student der Musik.
Schüler Theodor Weinligs
1833 Chordirektor in Würzburg
1834 Sommer: Musikdirektor der Theatertruppe in Lauchstädt
1834 - 1836 Musikdirektor am Theater in Magdeburg
1836 29.03: Wagner leitet die Uraufführung des Liebesverbots in
Magdeburg | 24.11: Wagner Heiratet Minna Planer. Trauung in
Tragheim bei Königsberg
1837 01.04: Antritt der Musikdirektorenstelle am Theater in Königsberg |
21.08: Wagner trifft in Riga ein und bekleidet dort bis Anfang 1839
eine Stellung als Musikdirektor am Theater
1839 17-09. Das Ehepaar Wagner trifft nach einem Aufenthalt in London
in Paris ein
1840 - 1842 Wagners Zeit in Paris. Literarische Veröffentlichungen in der
"Gazette musicale de Paris"; Zusammentreffen mit Berlioz
1842 April: Wagner kehrt nach Deutschland zurück und begibt sich nach
Dresden | 20.08 Uraufführung des Rienzi am Hoftheater zu Dresden
1843
02.01: Uraufführung des Fliegenden Holländers am Dresdener
Hoftheater | 02.02: Ernennung zum Königlich Sächsischen
Hofkapellmeister

1844 Wagner dirigiert die Erstaufführung des Fliegenden Holländers in


Berlin
1845 19.08: Uraufführung des Tannhäusers in Dresden
1846 05.04: Wagner dirigiert zum ersten Mal Beethovens Neunte im alten
Dresdener Opernhaus am Zwinger
1849 Mai. Beteiligung an der Dresdener Revolution. Wagner wird
steckbrieflich gesucht und begibt sich nach Zürich ins Exil
Steckbrief.
Der unten etwas näher bezeichnete königl. Kapellmeister
Richard Wagner von hier
ist wegen wesentlicher Teilnahme an der in hiesiger Stadt
stattgefundenen aufrührerischen Bewegung zur Untersuchung zu
ziehen, zur Zeit aber nicht zu erlangen gewesen. Es werden daher
alle Polizeibehörden auf denselben aufmerksam gemacht und
ersucht, Wagnern im Betretungsfalle zu verhaften und davon uns
schleunigst Nachricht zu erteilen.

Dresden, den 16. Mai 1849.


Die Stadt-Polizei-Deputation.

von Oppell.

Wagner ist 37-38 Jahre alt, mittlerer Statur, hat braunes Haar und
trägt eine Brille.

1850 Reisen durch Frankreich. Intermezzo mit Jessie Laussot


28.08: Uraufführung des Lohengrin am Hoftheater in Weimar
durch Franz Liszt
1852 Wagner lernt Otto und Mathilde Wesendonk kennen
Sommer: Reise durch Oberitalien
1853 02.07: Franz Liszt trifft in Zürich ein
1855 Wagner leitet acht Konzerte in London
1857 28.04: Einzug in das von den Wesendonks hergerichtete "Asyl auf
dem grünen Hügel" In Zürich | 31.08: Hans und Cosima von
Bülow auf ihrer Hochzeitsreise in Zürich zu Gast
1858 Wagner verlässt das "Asyl" und begibt sich nach Italien
1859 Wieder in der Schweiz; Reise nach Paris
1860 Jan/Feb: Drei Konzerte im Italienischen Theater in Paris
März: Konzerte in Brüssel | 11-18.08: Nach der Teilamnestie des
sächsischen Königs zum ersten Male wieder in Deutschland
1861 13.03: Tannhäuser-Erstaufführung in der Großen Oper Paris |
15.05: Aufführung des Lohengrin in der Wiener Hofoper
1862 01.02: Wagner verlässt Paris und kehrt nach Deutschland zurück.
Aufenthalte in Mainz, Biberich, Karlsruhe, Dresden und Wien
1863 März/April: Konzerte in Petersburg und Moskau | Juli: Konzerte in
Budapest | November: Konzerte in Prag und Karlsruhe |
Dezember: Wieder in Wien
1864 04.05: Erste Begegnung zwischen Ludwig II. und Wagner in der
Münchner Residenz. Übersiedlung nach München
1865 10.06: Uraufführung von Tristan und Isolde im Münchner
Hoftheater unter Hans von Bülow
1866 25.01: Minna Wagner stirbt in Dresden | 15.04: Einzug in
Triebschen / Luzern
1868 21.06: Uraufführung der Meistersinger im Münchner Hoftheater
unter Hans von Bülow | 08.11: Wagner lernt in Leipzig Friedrich
Nietzsche kennen
1869 06.06: Siegfried Wagner, Richard Wagners und Cosima von
Bülows drittes Kind, in Triebschen geboren | 22.09: Uraufführung
des Rheingold in München
1870 26.06: Uraufführung der Walküre in München | 25.08: Am
Geburtstag Ludwig II. heiratet Wagner Cosima von Bülow
1871 April: Wagner zum ersten Mal in Bayreuth | 03.05: Empfang bei
Bismarck in Berlin
1872 22.04: Wagner verlässt Triebschen und siedelt nach Bayreuth über
| 22.05: An Wagners 59. Geburtstag Grundsteinlegung zum
Bayreuther Festspielhaus
1873 Februar. Rückkehr nach Bayreuth

Cosima, Siegfried und Richard Wagner, 1873

1874 28.04: Haus Wahnfried wird bezogen


1876 13.-17.08: Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit der
Erstaufführung von Wagners Ring der Nibelungen in Anwesenheit
Kaiser Wilhelms I. | Ende Oktober: Letzte Begegnung mit
Nietzsche in Sorrent
1877 17.05: Wagner wird von Königin Victoria von England auf Schloß
Windsor empfangen
1882 26.07: Uraufführung des Parsifal im Bayreuther Festspielhaus
durch Hermann Levi | 14.09: Wagner reist mit seiner Familie nach
Venedig
1883 13.02: Tod Richard Wagners im Palazzo Vendramin-Calergi in
Venedig | 18.02: Beisetzung im Garten von Haus Wahnfried
1888 29.06: Die Feen werden im Königlichen Hof- und Nationaltheater
München unter der Leitung von Franz Fischer uraufgeführt