Sie sind auf Seite 1von 1

Frau K. ist am 23.07.1919 in Osterholz-Scharmbeck geboren.

Sie hat zwei Kinder und ist ___


einigen Jahren verwitwet. Seit dem 24.10.2000 lebt sie im Haus Senator in Buschhausen. Sie isst
sehr gerne (oft maßlos) und hat _____ bereits starkes Übergewicht. Frau K. trinkt sehr gerne
Apfelschorle und Brühe.
Frau K. benötigt Hilfestellung ____ An- und Auskleiden und bei der Körperpflege. Sie benötigt
Hilfestellung beim Waschen der Beine und ___ Intimbereiches. Ihre Haut ist sehr trocken und  
schuppig und bedarf ______ besonderer Beobachtung. Auch die Mundpflege übernimmt Frau K.
selbständig, ______ wie das Frisieren ihrer Haare. Beim Toilettengang benötigt Frau K Hilfe. Sie ist
gelegentlich Harninkontinent .   Frau K. hat Probleme bei der örtlichen Orientierung und
verkennt auch zeitweise vertraute Personen. Sie hat deutliche Konzentrationsschwächen und ihre
Bewusstseinslage ist verlangsamt. Bei Frau K. sind Inhalte des Langzeitgedächtnisses bereits
verschwommen und auch das Kurzzeitgedächtnis ist bereits gestört. _____ ihre Fettleibigkeit sitzt
Frau K. seit einem Jahr ____ Rollstuhl. Seit ihrem Schlaganfall benötigt Frau K. Medikamente ___
ihre vitalen Funktionen aufrecht erhalten zu können, die ihr ____ Pflegepersonal verabreicht
werden.

Beim im seit vom des durch um ebenso dadurch deswegen