Sie sind auf Seite 1von 1

Die Patientin Sigrid Köhler leidet _1_ drei Jahren an einer Demenz des Alzheimer Typs.

Die Erkrankung
ist schon ___2___, sie hat Orientierungsstörungen in allen Bereichen und benötigt __3__ ständige
Beaufsichtigung.
Frau Köhler ist zeitlich und örtlich desorientiert, sie weiß nicht, __4__ sie zuletzt gegessen hat und legt
sich morgens nach dem Frühstück wieder ins Bett, oder steht nachts auf und möchte frühstücken. Die
örtliche Desorientierung ist aktuell so schlimm, __5__ sie immer aus dem Haus läuft und nicht wieder
zurückfindet. Auch aus dem Wohnbereich muss ihr immer wieder der Weg __6__ werden. Sie findet ihr
Zimmer nicht alleine.
Frau Köhler ist auch situativ nicht orientiert, seit einiger Zeit erkennt Frau Köhler ihre Angehörigen nicht
mehr, __7__ ihrer eigenen Person kann sie keine Angaben machen.
Das Essen und Trinken ist __8__ Frau Köhler gestört, __9__ sie Beaufsichtigung und Anleitung benötigt.
__10__ ihrer Fähigkeitsstörungen kann sie das __11__ Essen nicht alleine zu sich nehmen. Ihr muss das
Essen __12__ angereicht werden.
Sie vergisst zu trinken und hat auch kein Durstgefühl, deshalb besteht das Risiko der Dehydration. Die
Patientin ist übergewichtig, deshalb müssen die Getränke – und Essenaufnahme beaufsichtigt und
protokolliert werden.

1 seit 2 fortschritten 3 deshalb


vor fortgeschrittet denn
nach fortgeschritten sondern

4 wann 5 und 6 zeigen


wenn dass zeigte
weil dann gezeigt

7 für 8 bei 9 weshalb


zu von wo
mit an deswegen

10 wegen 11 vorbereiten 12 vollständige


nach vorbereitet vollständig
da vorbereitete vollständigen