Sie sind auf Seite 1von 1

EASYBUS - Sensormodule EASYBUS - Sensormodul

für Normsignale für Kohlendioxid (CO2)

EBN / W - ... EBN / K - ...


mit Winkelstecker mit Anschlusskabel

Normsignal - S e n s o r m o d u l e Kohlendioxid - S e n s o r m o d u l
EBN / K - ...1) EBG - CO2 - 1R
EBN / W - ... 1)
1)
- Gewünschtes Normsignal bei Bestellung angeben: (z.B. EBN / K - 0..10V) Eigenschaften
Optionen (Aufpreise): Da CO2 ein wichtiger Indikator für die Qualität von Raumluft ist, ist es in
modernen Klimasteuerungen überaus wichtig auch den CO2-Gehalt zu
- VO: Vor-Ort-Anzeige erfassen.
Der empfohlene CO2-Grenzwert für Raumluft beträgt 1000 ppm. Bei Werten
darüber machen sich Müdigkeit und Konzentrationsschwäche bemerkbar.
Das hochwertige und präzise CO2-Sensormodul arbeitet nach dem Infrarot-
Allgemein verfahren (NDIR). Ein Autokalibrationsverfahren kompensiert Alterungseffekte
und sorgt somit für eine hervorragende Langzeitstabilität dieses Modules.
Sämtliche Normsignale (0-2V, 0-10V, 0-20mA, 4-20mA, andere auf
Zusätzlich ist ein Display vorhanden, das neben der Anzeige der aktuellen
Anfrage) lassen sich mit den jeweiligen Modulen auf dem EASYBUS
CO2-Konzentration sowie Min-/Max-Werten auch noch als optische Alar-
erfassen. manzeige dient.
Bei Verwendung eines entsprechenden Schnittstellen-Converter sowie
der Software EASYControl können bis zu 150 verschiedene Transmitter Vorteile:
angezeigt bzw. überwacht werden.
• Hervorragende Langzeitstabilität
• Autokalibrationsverfahren
• Überwachung des empfohlenen CO2-Grenzwertes für Raumluft

Technische Daten Technische Daten


Eingangssignal: => gewünschte Type bei Bestellung angeben Messbereich: 0 ... 2000 ppm CO2 (Kohlendioxid)
0...2V, 0...10V, 0...20mA oder 4...20mA. Messprinzip: Infrarotverfahren (NDIR)
(Eingang ist nicht galvanisch vom EASYBUS getrennt) Genauigkeit: ±50 ppm ±2 % v. Messwert (bei 20°C, 1023 mbar)
Messbereich: -1999 bis 9999 Digit, Schnittstelle: EASYBUS-Schnittstelle
Messbereich und Dezimalpunkt kann über Soft-
ware EBxKonfig (kostenlos auf unserer Home- Hilfsenergie: 12 ... 30 V DC, max. 500 mA
page erhältlich) eingestellt werden. Anzeige: ca. 10 mm hohe, 4-stellige LCD-Anzeige
Genauigkeit: ± 0.5 % (bei Nenntemperatur) Arbeitsbedingungen: -10 ... +50 °C, 5 ... 95 % r.F., 850 ... 1100 hPa
Nenntemperatur: 25 °C Lagerbedingungen: -25 ... +60 °C, 5 ... 95 % r.F., 700 ... 1100 hPa
Arbeitstemperatur: -25 bis +60°C Elektrischer Anschluss: Winkelstecker nach DIN 43650 (IP65),
Lagertemperatur: -30 bis +70°C max.Leitungsquerschnitt: 1.5mm²,
Leitungsdurchmesser von 4.5 bis 7 mm
Schnittstelle: EASYBUS-Schnittstelle
Fest angeschlossenes 2-poliges Kabel, Kabel- Anschlussbelegung: 2 x EASYBUS, verpolungsfrei
länge ca. 1m. 2 x Hilfsenergie
Zum direkten Anschluss an einen Schnittstellen- Gehäuse: ABS, 82 x 80 x 55 mm (ohne Winkelstecker)
Converter oder EASYBUS. Befestigung: Mit Befestigungsbohrungen für Wandmontage
Gehäuse: 48,5 x 48,5 x 35,5 mm (L x B x H) Befestigungsabstand: 70 x 50 mm (B x H)
(mit Winkelstecker: 50,5 x 90 x 39,5 mm), Befestigungsschrauben: max. Schaft-Ø 4 mm
Spritzwasserdicht IP65 Gewicht: ca. 225 g
Elektrischer Anschluss: (für Eingangssignale) Besonderheiten: - Min-/Max-Wertspeicher,
- EBN / K - ...: über ca. 0.5m Anschlusskabel zum Anschluss - optischer Min-/Max-Alarm,
an die Normsignalquelle. - Nullpunkt- und Steigungsjustierung über
- EBN / W - ...: Winkelstecker nach DIN43650 zum einfachen Tasten möglich
"Dazwischenstecken" an einen bestehenden
Transmitteranschluss.

64