Sie sind auf Seite 1von 2

Gute Texte schreiben

Wie wird aus einem Text ein guter Text? Dafür gibt es verschiedene sprachliche
Techniken. Mit diesen Tipps geht es ganz leicht.

Allgemein
Überlegen Sie, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen:

 Was für einen Text möchten Sie schreiben? Formell oder informell? Eine E-
Mail, eine Kurznachricht, einen Brief, einen sachlichen Text?
 Wer wird den Text lesen?
 Was soll im Text stehen?

Finden Sie die passende Anrede und den passenden Gruß, falls nötig. Und überlegen
Sie sich eine klare Struktur: Anfang, Einleitung, Hauptteil, Schluss.

Verbinden Sie die Sätze


Damit sich ein Text gut liest, müssen die Sätze miteinander verbunden sein. Dafür
gibt es sogenannte Textkonnektoren. Zwischen Hauptsätzen schreibt man zum
Beispiel und, denn, aber, sondern, oder:

- Leider weiß ich noch kein genaues Flugdatum. Aber ich melde mich, sobald
ich das Ticket habe.

Konnektoren auf Position I oder III im Hauptsatz sind allerdings, also, außerdem,
daher, dennoch, deshalb, schließlich, sonst, trotzdem:

- Außerdem muss ich mich auch noch um ein Hotel kümmern.

Zwischen Haupt- und Nebensätzen stehen zum Beispiel als, bevor, bis, da, damit,
falls, nachdem, weil, wenn:

- Wenn ich die Termine weiß, gebe ich Bescheid.

Es gibt auch zweiteilige Konnektoren wie entweder…, oder und weder… noch:

- Entweder rufe ich dich kurz an, oder ich schreibe dir.

facebook.com/Alles.zum.Deutschlernen
Wiederholungen
Achten Sie darauf, sich nicht zu wiederholen! Beginnen Sie die Sätze zum Beispiel
nicht immer mit dem Subjekt. Stellen Sie stattdessen andere Informationen (über
den Ort, die Zeit…) an den Satzanfang:

Ich weiß leider noch kein genaues Flugdatum. Ich muss erst noch das Hotel buchen.

 Ein genaues Flugdatum kann ich dir leider noch nicht sagen. Zuerst muss ich
noch das Hotel buchen.

Verwenden Sie Pronomen etc., um nicht immer das Subjekt zu wiederholen:

Julius kommt wahrscheinlich auch mit. Julius war noch nie in Berlin. Es würde Julius
freuen, euch zu sehen.

 Wahrscheinlich kommt Julius auch mit. Denn er war noch nie in Berlin. Und
es würde ihn freuen, euch zu sehen.

Mein Urlaub geht vom 5. Bis zum 22. April. Ich freu mich schon auf meinen Urlaub.

 Mein Urlaub geht vom 5. Bis zum 22. April. Ich freue mich schon darauf.

Den Text kontrollieren


Prüfen Sie Ihren Text nach dem Schreiben:

 Ist die Orthografie korrekt?


 Ist die Grammatik korrekt?
 Ist die Wortwahl abwechslungsreich (=so, dass man immer wieder
andere Wörter benutzt und sich nicht wiederholt)?
 Hat der Text einen roten Faden (=Motiv; Logik)?

Tipp: Wenn Sie einen wichtigen Text schreiben müssen, dann fragen Sie doch deutsch
Bekannte, ob sie ihn korrigieren würde!

facebook.com/Alles.zum.Deutschlernen