Sie sind auf Seite 1von 2

Kapitel 3 - Kurz und Klar.

über einen historischen Tag sprechen:

Ich möchte über den... (Datum) berichten.

An diesen Tag war/ gab es/ begann/ ...

Dieser Tag ist wichtig, weil...

Vor diesem Tag war ... danach...

Jedes Jahr feiern die Meschen diesen Tag.

Die Feier beginnt....

Die Menschen machen..... / essen.../ ...

Grammatik:

Präteritum: Formen.

regelmäßige Verben: suchen.

ich suchte -e

du suchtest -est

er/sie/es suchte -e

wir suchten -en

ihr suchtet -et

sie,Sie suchten -en

unregelmäßige Verben: geben, gehen.

ich gab ging --

du gabst gingst -st

er/sie/es gab ging --

wir gaben gingen - en

ihr gabt gingt -t

sie,Sie gaben gingen -en

Regelmäßige Verben haben im Präteritum ein ,,t” vor der Endung.

Unregelmäßige Verben haben in der 1. und 3. Person keine Endung, es gibt einen Vokalwechsel.

Verben mit Vokalwechsel und regelmäßiger Endung:

bringen - er brachte,

kennen, er kannte.

denken, er dachte,

mögen, er mochte
nennen, er nannte,

rennen, er rannte,

wissen, er wusste

Einige Verben verwendet man fast immer im Präteritum: sein, haben und Modalverben.

Temporale Präpositionen vor, nach, wärend:

vor + dativ. Vor dem Umzung musste sie lange überlegen.

nach + Dativ. Nach der Sendung bekam sie viele Mails.

während+Genitiv. Wärend ihres Studiums lernte Selina ihren Mann kenne.

Folgen ausdrücken:

deshalb, darum, deswegen, daher, also.

H.S 1 H.S. 2

Bens Freunde sind weit weg, deshalb ist er manchmal traurig.

Ben vermisst seine Geschwister, darum ruft er sie oft an.

Seine Frau hat viele Freunde, deswegen gehen sie oft aus.

so ...dass, sodass

H.S N.S.

Ben spricht so wenig Spanisch, dass er fast nichts versteht.

Der Spanischkurs macht Spaß, sodass er gern lernt.