Sie sind auf Seite 1von 1

Deutschkurse für Ausländer Übungen zur Beschreibung von Tabellen und Grafiken

bei der Universität München MII-2 / GD

Übungen
1. Ergänzen Sie die Lücken.

Die Graphik, deren Daten vom Statistischen Bundesamt stammen, stellt die
Entwicklung der Scheidungen in Deutschland im Zeitraum zwischen 1992 und 2002
dar. Angeführt werden die Zahl der geschiedenen Ehen und die der betroffenen
minderjährigen Kinder.
Dabei ergibt sich, dass sich die Zahl der geschiedenen Ehen im genannten Zeitraum
von 135.000 um ca. 69.000 auf etwa 204.000 erhöht hat. Im gleichen Zeitraum
stieg die Zahl der betroffenen Minderjährigen von ca. 101.000 auf ungefähr
160.000.
Gegenüber der Zahl der geschiedenen Ehen, die in den 10 Jahren gleichmäßig
anstieg, gab es bei den von Scheidung betroffenen Kindern durchaus Schwankungen:
Die Zahl erreichte 1997 mit deutlich über 165.000 einen Höhepunkt, sank dann bis
1999 auf etwa 140.000, und nahm von da an wieder allmählich zu. [...]

02-2004