Sie sind auf Seite 1von 2

Linh Lam T4, 12.08.

2018

Drei Missverständnise in anderer Länder


Sehr geehrte Damen und Herren,
gestern bekomme ich einen mini Vortrag, der über die Missverständnisse spricht. Das Thema
hat mein Interesse besonders geweckt und möchte ich an Sie zu schreiben, um einige Angabe
darüber zu äußern.

Wenn man einen Besuch im Japan hat, kann man vielleicht nicht verstehen, warum Japaner
beim Essen oft schmatzen. Es bedeutet jedoch in Japan, dass das Gericht sehr lecker ist und
man darüber sehr zufrieden ist. Desweitere möchte man sich an dem Koch auch bedanken.
Aber bei uns gilt es als sehr unhöflich, wenn man schmatzet. Das finden einige schwere
Leute in Vietnam sehr unangenehm.

Von einem Freund aus Australia weiß ich, dass man dort leicht missverstanden wird, wenn
wir den Daumen aufheben. Außerdem sind Australier sehr Wütend, weil es als die
Demütigung gilt. Im Gegensatz zu Australia bedeutet das Symbol in meinem Heimatsland
sehr positive. Die Meisten von Vietnamesischen werden den Daumen oft aufheben, um
andere Person zu loben.

Ich habe einmal im Internet gelesen, dass man in Griechisch seinen Kopf schütteln wird,
wenn man dazu stimmt. Darüber war ich sehr überrascht, weil die Bedeutung des Symbols
sehr anders. Nicht nur Vietnamesische sondern auch die Ausländer werden nicken, wenn man
etwas akzeptiert. Aus dem genannten Grund soll man oft beachten, damit es keine
Missverständnise gibt.

Zusammenfassend bringt die Kultur der verschiedenen Länder einen immer nicht nur das
Interesse, sondern weiß man auch, wie man sich im Umgang mit Ausländern verhält.
Mit freundlichen Grüßen

Lam