Sie sind auf Seite 1von 4

Hochschulbereich

Wirtschaft & Management

Bachelor of Arts (B.A.)

Finance & Banking

Für Finanzexperten mit Gestaltungswillen: Das


berufsbegleitende Studium „Finance & Banking“ kombiniert
umfassendes Know-how in den wichtigen
finanzwissenschaftlichen Disziplinen mit
Digitalkompetenz. So bereitet es auf vielfältige
Einsatzgebiete vor – in Unternehmen, Banken,
Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder bei
Finanzdienstleistern.

Dieser Studiengang richtet sich an Berufstätige u.a.


aus den Bereichen:

Anlage- und Kreditgeschäft


Investmentbanking
Risikomanagement
Consulting (mit Schwerpunkt in der Banken- und
Versicherungsbranche)
Finanzen
Versicherungswirtschaft
Immobilienwirtschaft
Fintech und Insurtech

Das Studium qualifiziert Sie u.a. für folgende


Aufgaben:

Erarbeitung von Kredit-, Markt- und Unternehmensanalysen


Mitwirken in Beratungs- und Finanzierungsprojekten (z. B.
Mergers & Acquisitions)
Entwicklung von Konzepten in der Vermögensverwaltung
Finanzanalysen im Bereich Corporate Finance
Begleitung und Beratung innerhalb von
Digitalisierungsprozessen bei Banken, Versicherungen und
Immobiliengesellschaften
Koordination der Zusammenarbeit zwischen Banken und
externen FinTech Unternehmen Zeitmodelle:
Asset Liability Management, Treasury Management
Risikomanagement Abend- und Samstags-Studium
Vertrieb von Handels- und Finanzmarktinstrumenten Block-Studium
Hochschulbereich
Wirtschaft & Management

Bachelor of Arts (B.A.)

Finance & Banking

Finanzexperten mit Digitalkompetenz

Ob bei Finanzdienstleistern, Versicherungen oder bei Industrie- In diesem Bachelor-Studiengang erwerben Sie betriebs- und
Unternehmen, ob bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder in finanzwirtschaftliches Know-how mit hohem Praxisbezug, Sie
der im Umbruch befindlichen Bankenbranche: Absolventen des gewinnen Einblicke in das Anlagen- und Kreditgeschäft, kennen
Studiengangs Finance & Banking sind gefragte Fachkräfte wenn die Rolle von Ratingagenturen im Finanzierungsprozess und
es um das Thema Finanzen geht. Grundlegende Kenntnisse im können FinTechs im aktuellen Marktumfeld einordnen. Darüber
Bereich der Digitalisierung gehören für Mitarbeitende in der hinaus fließen Inhalte wie Business Analytics, Datensicherheit
Finanzwirtschaft heute wie selbstverständlich dazu und sind und Datenschutz sowie hybride Geschäftsmodelle in das
daher ergänzender Teil des Studiengangs. Studium mit ein. Neben fachlichen Inhalten und der Förderung
der englischen Sprachkompetenz setzt der Studiengang auch
Mit dem Studiengang „Finance & Banking“ lernen Sie, die Akzente in den Bereichen Interkulturalität und Führungsqualität.
Finanzmarkt- und Unternehmensdaten zu bewerten und So spielt beispielsweise die Berücksichtigung von ethischen
entwickeln in eigenständigen Projektarbeiten ein Verständnis für Aspekten bei der Entscheidungsfindung eine wichtige Rolle.
Wertschöpfung und Risikomanagement. Durch Module wie
»Portfolio Management« und »Bilanzanalyse« vertiefen Sie Ihre
Sie beenden Ihr Studium mit dem
analytischen Fähigkeiten.
akademischen Grad
Bachelor of Arts (B.A.)

„In diesem Studiengang erlange ich umfassendes Wissen in allen wesentlichen Bereichen des klassischen
Bankgeschäfts sowie im Investmentbanking, Financial Consulting und Risk- und Treasury-Management. Das
macht den Studiengang ausgesprochen vielseitig und eröffnet zahlreiche berufliche Perspektiven.“

Jonathan Reese
Mitarbeiter im Bereich Strategische Planung und Beteiligungsmanagement bei der IKB Deutsche Industriebank
AG
Studiengang: Bachelor of Arts (B.A.) Finance & Banking

Auszug aus dem Studienverlaufsplan


1. Semester Marketingplanung- u. kontrolle 5. Semester Software Engineering und
Financial Marketing und Architektur
Financial Basics Gesellschaft Portfolio-Management & Unterstützung betrieblicher
(10 CP) Behavioral Finance Leistungsprozesse durch ERP-
Wahlpflichtmodul
Grundlagen der BWL und VWL Handlungskompetenz (9 CP) Systeme
Grundlagen Entrepreneurship Mathematische Grundlagen Business Analytics
und Innovation Verhandlungsführung Portfoliotheorie Wissenschaftliche Methoden –
Institutionelle Grundlagen des (5 CP) Praktisches Asset-Management Qualitativ
Bankgeschäftes Verhandlungspositionen und Steuern
Geld- und Interessen (4 CP)
Kapitalmarktgeschäfte Kommunikation in der (6 CP) Zentrale Prinzipien der
Zahlungsverkehr Verhandlung - verbal und non- Nationale Gewinnbesteuerung qualitativen Forschung
Börsenplanspiel verbal Besteuerung von Gütekriterien der qualitativen
Manipulationstechniken Personen-/Kapitalgesellschaften Forschung
Kompetenz- & Umsatzsteuer aus Praktische Umsetzung der
Selbstmanagement ODER Unternehmenssicht qualitativen Forschung
(5 CP) Business English Financial Services Industry
Berufserfolg und 7. Semester
(5 CP) (6 CP)
-anforderungen
Dictionary skills Immobilienwirtschaft Turnaround Management
Persönlichkeit
Introduction to business Versicherungswirtschaft
Kompetenzen (8 CP)
communication Ganzheitliche Beratung
Selbstmanagement Turnaround Analyse /
Introduction to business (Grundsätze ordnungsgemäßer
HGB/IFRS Bilanzierung Bestandsaufnahme
vocabulary & functions Finanzplanung, “DIN 77230” Außergerichtliches vs.
(7 CP) Human Resources (Finanzanalyse privater Gerichtliches Verfahren
Bestandteile Jahresabschluss Haushalte)) Krisenfrüherkennung
(8 CP)
Ansatz- und Vergütungsmodelle (Provisions-
Personalmanagement Bachelor-Thesis/Kolloquium
Bewertungsvorschriften und Honorarberatung)
Personalmarketing
Kapitalflussrechnung Kundenwert und –wachstum (12 CP)
Personalauswahl und
Einführung Wissenschaftliches aus wirtschaftsethischer Sicht Schriftliche Abschlussarbeit und
-entwicklung
Arbeiten (Lifetime Value) Kolloquium
Personalführung
Branchenübergreifende
(3 CP) Bank-Rechnungswesen & Kooperationen und
Grundlegende Formvorschriften Controlling Wettbewerb
Wissenschaftliche Struktur
(8 CP) Business- & Projektmanagement
Auswahl passender
Besonderheiten im Controlling
Forschungsmethoden (7 CP) Hochschulabschluss:
einer Bank
Bankmanagement als Institution
Aufsichtsrechtliche Grundlagen
Bankmanagement als Funktion Bachelor of Arts (B.A.)
2. Semester der Banksteuerung
Business Management und Im Studiengang
Kreditgeschäft Margenkalkulation und
Deckungsbeitragsrechnung
Digitale Finance & Banking
(7 CP) Geschäftsmodellentwicklung im
Bankenaufsicht & Besonderheiten in der
Finanzbereich
Bankenregulierung Bankbilanzierung nach HGB am
Projektmanagement
Kreditfähigkeit und praktischen Beispiel
Kreditwürdigkeit (inkl. Rating) Besonderheiten in der
Bankbilanzierung nach IFRS 6. Semester
Kreditarten
Kreditsicherheiten Bank-Konzernbilanzierung Derivatives & Structured Finance
Kreditrisiken (7 CP)
Notleidende Kredite 4. Semester Einordnung
Darlehensvermittlung über Inter Bilanzanalyse Risikomanagementprozess
net-Dienstleistungsplattformen Aktienkurs-, Zinsänderungs-,
(7 CP)
(Crowdlending) Währungsrisiken
Klassische Bilanzanalyse
Wirtschafts- & Privatrecht Optionsbewertungen
Moderne
Bilanzielle und außerbilanzielle
(5 CP) Bilanzanalyseverfahren
Finanzierungsarten
BGB Allgemeiner Teil Fallstudie
Rolle von Ratingagenturen im
Schuldrecht Allgemeiner Teil Corporate Financial Finanzierungsprozess
Handelsrecht Management Bedeutung des
Business Ethics (9 CP) Kapitalmarktzugangs bei
M&A, Private Equity and IPO strukturierten Finanzierungen
(5 CP)
Morals and ethics Financing Policy Banking Innovation
Regulations, norms, obligations Investment appraisal methods (8 CP)
Values Digital Business Management Business Migration – die
Ethics and law Finanzbranche im Wandel
(7 CP)
Quantitative Methoden Digital Business Models Neue Geschäftsfelder – auf der
Mathematik/Statistik E-Business & digitale Suche nach künftigen
Wertschöpfung Ertragsquellen
(7 CP)
Customer Experience Digitalisierung im Banking –
Finanzmathematik
Digitale Transformation Kosten senken und
Lineare Algebra
Agile Organisationen Leistungspotentiale steigern
Unvariate und bivariate
Innovation durch Fin Techs – der
deskriptive Statistik Ökonometrie Umbruch beginnt immer im
(5 CP) Kleinen
3. Semester inhaltliche und statistische Hybride Geschäftsmodelle – die
Financial Marketing Interpretation linearer Zukunft oder letzte Chance für
(7 CP) Regressionsmodelle Banken?
Marktforschung und Regressionsdiagnostik Praxisprojekt Informations- &
Situationsanalyse Modelle mit qualitativen Datenbankmanagement
Unternehmens- und abhängigen Variablen (Logit,
Probit) (8 CP)
Marketingstrategien Datensicherheit und –schutz Änderungen vorbehalten.
Instrumente des Financial Zeitreihenanalyse
Usability and User Experience Englischsprachig
Marketing
Studiengang: Bachelor of Arts (B.A.) Finance & Banking

Auf einen Blick


Zeitmodelle Studienorte
Die FOM bietet je nach Studienort und Studienbeginn (Winter- Berlin | Bonn | Düsseldorf | Frankfurt a. M. | München | Stuttgart
oder Sommersemester) unterschiedliche Vorlesungszeiten an.
Studienortsspezifische Informationen zu Semesterbeginn und Studiengebühren
Vorlesungszeiten erhalten Sie unter www.fom.de oder bei der Studiengebühr: 12.390,00 Euro zahlbar in 42 Monatsraten à
Zentralen Studienberatung, unter 0800 1 95 95 95 295 Euro oder 14 vierteljährlichen Raten à 885 Euro.

Abend- und Samstags-Studium Prüfungsgebühr: 300,00 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung


zur Abschlussarbeit)*
Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro
Woche.*) Gesamtkosten: 12.690,00 Euro beinhaltet Studiengebühr und
Je nach Hochschulzentrum wird das Zeitmodell 1 oder Prüfungsgebühr
Zeitmodell 2 angeboten
*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute
Zeitmodell 1
Berechnung der Prüfungsgebühr.
2 oder 3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 – 21:15 Uhr und 2 oder
3 Samstage/Monat 08:30 – 15:45 Uhr Leistungsumfang
Zeitmodell 2
180 ECTS-Punkte
Immer freitags 18:00 – 21:15 Uhr und samstags 08:30 – 15:45
Uhr Dauer
Block-Studium 7 Semester
7 – 8 Wochen Blockphase im Semester, parallel zur Ausbildung Semesterferien
und späteren Berufstätigkeit im Unternehmen
August und Mitte bis Ende Februar.
*) Bezogen auf das gesamte Studium, in Ausnahmefällen kann
davon abgewichen werden. Akkreditierung
Die FOM Hochschule ist durch den Wissenschaftsrat für ihre
Zulassungsvoraussetzungen
besonderen Leistungen in Lehre und Forschung akkreditiert und
Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder wurde 2012 als erste private Hochschule bundesweit durch die
sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z.B. FIBAA systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel belegt, dass das
abgeschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Qualitätsmanagement der FOM Hochschule den hohen
Berufserfahrung oder mit abgeschlossener Standards des Akkreditierungsrates, dem wichtigsten Gremium
Aufstiegsfortbildung) für Qualität in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen,
Englischkenntnisse, Level B2 (Nachweis muss bis spätestens entspricht. 2018 wurde die FOM für weitere acht Jahre
Ende des 1. Semesters erbracht werden) systemakkreditiert. Alle von der FOM angebotenen
und aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) Studiengänge sind somit akkreditiert. Ein Bachelor-Abschluss der
oder betriebliche Ausbildung, Traineeprogramm, Volontariat. FOM Hochschule befähigt grundsätzlich auch zu einem
Sollten Sie aktuell nicht berufstätig sein bzw. in keinem weiterführenden Master-Studium und im Anschluss daran zu
Beschäftigungsverhältnis stehen, dies jedoch anstreben, einer Promotion.
kontaktieren Sie bitte unsere Studienberatung. Wir
unterstützen Sie gerne und prüfen gemeinsam Ihre Anmeldung
individuellen Möglichkeiten der Zulassung. Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter:
fom.de/anmeldung

Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)