Sie sind auf Seite 1von 2

3448-0-1612855014

Genitiv

Du hast bereits die drei Fälle Nominativ, Akkusativ und Dativ kennengelernt. Der

Genitiv drückt einen Besitz beziehungsweise eine Zugehörigkeit aus. Man kann ein

Nomen mit einem weiteren Nomen ergänzen. Dieses steht dann im Genitiv und zeigt,

wem oder wozu etwas gehört. Das Fragewort für den Genitiv ist „Wessen?“.

Beispiele:

• Die Schuhe des Mannes sind schwarz.

Wessen Schuhe sind schwarz? → Die Schuhe des Mannes.

• Das Auto der Frau ist rot.

Wessen Auto ist rot? → Das Auto der Frau.

Im Genitiv bekommen maskuline und neutrale Nomen im Plural ein zusätzliches -s

(oder -es, wenn das Nomen nur eine Silbe hat oder auf -s, -ß, -tz, -x oder -z endet).

In der gesprochenen Sprache wird immer häufger „von Dativ“ statt Genitiv

verwendet. Vergleiche:

• Die Schuhe des Mannes sind schwarz.

Die Schuhe von dem Mann sind schwarz

• Das Auto der Frau ist rot.

Das Auto von der Frau ist rot.

Dokument: 338, Seite: 1 / 2


© Deutschfuchs – Nachdruck, Vervielfältigung und Veröffentlichung nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung.
3448-0-1612855014

Bestimmte Artikel und diese(r/s) und welche(r/s) im Genitiv

Bestimmte Artikel diese(r/s) welche(r/s)

Sg. mask. des Hundes dieses Hundes welches Hundes

Sg. fem. der Katze dieser Katze welcher Katze

Sg. neutr. des Kaninchens dieses Kaninchens welches Kaninchens

Plural der Tiere dieser Tiere welcher Tiere

Unbestimmte Artikel und Possessivpronomen im Genitiv

Unbestimmte Artikel kein- Possessivpronomen

Sg. mask. eines Hundes keines Hundes meines Hundes

Sg. fem. einer Katze keiner Katze meiner Katze

Sg. neutr. eines Kaninchens keines Kaninchens meines Kaninchens

Plural -* keiner Tiere meiner Tiere

* Der Genitiv existiert nur in Verbindung mit einem Artikel oder Adjektiv. Da es im

Plural keinen unbestimmten Artikel gibt (Nullartikel), kann der Genitiv in diesem Fall

nur mit einem Adjektiv verwendet werden, z.B.: Er ist ein Sohn reicher Eltern.

→ weitere Formen ohne Artikel:

Sg. mask. großen Hungers

Sg. fem. großer Sorgfalt

Sg. neutr. schönen Wetters

Dokument: 338, Seite: 2 / 2


© Deutschfuchs – Nachdruck, Vervielfältigung und Veröffentlichung nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung.