Sie sind auf Seite 1von 38

THEMA: SCHULE

Semester
2
Thema :
Schule

Sub Thema
:
 Gegenstände
in der Schule
 Der
Stundenplan
 Schulaktivität

Grammatik
:
 Präsens
 Bestimmte
und
unbestimmte
Artikelwörter
 Negation mit
„kein“
 Imperativsatz
 Fragewörter

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 38


THEMA: SCHULE

LEKTION 4
In der Schule

Bis später in der Schule.


Auf Wiedersehen…

Hallo, guten Morgen. Wir


möchten in die Schule
gehen.

Bild vom Goethe-Material

Heute kommt Emilian Müller in die


Schule. Es ist der erste Schultag. Er
wohnt in einem Dorf in München.
Sein Haus ist ziemlich weit von
seiner Schule. Er trägt keine
Schuluniform. Einen Rucksack hat er
auch dabei.
Am ersten Schultag gibt es immer
Schultüte mit Schokolade, Chips,
Obst und Geschenken.
Er freut sich darüber.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 39


THEMA: SCHULE

Findet sechs (6) Wörter zum Thema „Schule“ in dem Text von Emilian Müller.
1. Schule
2. ………………
3. ………………
4. ………………
5. ………………
6. ………………

Gegenstände in der Schule

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 40


THEMA: SCHULE

Welches Wort passt mit dem Bild. Schreib die richtige Nummer.
(Kata apa yang tepat dengan gambar. Berilah nomor pada masing-masing gambar)

1. Das Wörterbuch 2. Der Spitzer 3. Das Heft

4. Die Schere 5. Der Stuhl 6. Das Lineal

7. Das Mäppchen 8. Die Lehrerin 9. Der Radiergummi

10. Das buch 11. Der Rucksack 12. Die Tafel

13. Der Computer 14. Der Bleistift 15. Der Tisch

Artikel kata benda

Dalam Bahasa Jerman ada tiga perbedaan kata benda yang disebut Gender yaitu :

Maskulin (jenis kelamin laki-laki)


Feminim (jenis kelamin perempuan)
Neutrum ( jenis kelamin netral)

Juga perlu diketahui bahwa penulisan artikel tersebut diatas khususnya pada buku
kamus disingkat menjadi : M ( maskulin), F (feminim) dan N (neutrum).

Kata benda (das Nomen) menutur tata bahasa Jerman selalu ditulis dengan huruf
besar. Kata benda digunakan untuk menggambarkan orang, binatang, tumbuhan,
barang, material dan sesuatu yang abstrak.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 41


THEMA: SCHULE

Dalam kalimat, kata benda dapat berfungsi sebagai pokok kalimat (subyek), obyek, kata
keterangan, atau atribut.

Die Frau hat zwei Kinder. (pokok kalimat)


(Nyonya itu mempunyai dua anak)
Ini contoh fungsi artikel dalam
Rama trink einen Cola (obyek) berbagai bentuk kalimat
(Rama minum Cola)

Er sitzt auf dem Stuhl. (kata keterangan)


(Dia duduk di atas kursi)

Das Haus meiner Mutter (atribut)


(Rumah ibu saya)

BestimmtenArtikel
Bestimmten Artikel dipergunakan untuk benda yang sudah diketahui pasti oleh si
pembicara dan si pendengar juga mengetahui hal yang dibicarakan, sesuatu yang akan
disebut ulang dan akan diterangkan lebih lanjut, dan dipergunakan pada kata sifat
tingkat Superlativ.

Perhatikanlah tabel berikut:


Singular Plural
(Tunggal) (Jamak)
Maskulin (M) Feminin (F) Neutral (N) M/F/N
Nominativ der die das die
Akkusativ den die das die
Dativ dem der dem den

Beispiel:
1. Das ist das Buch (Kalimat Nominativ)
2. Ich kaufe den Radiergummi in der Buchhandlung. (Kalimat Akkusativ)
3. Ich gebe der Lehrerin ein Geschenk. (Kalimat Dativ)

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 42


THEMA: SCHULE

Übung 1
Schreib Dialoge wie im Beispiel.
(Tulislah dialog seperti yang ada pada contoh)

Beispiel:
Peter : Frenzy, was ist das?
Frenzy : Das ist das Buch

1. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

2. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

3. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

4. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

5. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

6. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

7. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

8. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 43


THEMA: SCHULE

Übung 2
Wer sucht was? Frag und antworte wie im Beispiel.
(Apa yang mereka cari? Buatlah pertanyaan dan jawaban seperti contoh)

Thomas

Eva

Florian

Markus

Birgit

Peter

Was sucht Thomas?


Er sucht das Buch.

…………………………………………………..
…………………………………………………..
# …………………………………………………..
# …………………………………………………..
…………………………………………………..
…………………………………………………..
# …………………………………………………..
# …………………………………………………..
…………………………………………………..
…………………………………………………..

Übung 3
Ergänze: den, die, das?
(Isilah dengan artikel: den, die, das?)

1. Das ist mein Bleistift. Ich brauche ___________ Bleistift.


2. Das ist mein Heft. Ich brauche ___________ Heft.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 44


THEMA: SCHULE

3. Das ist mein Spitzer. Ich brauche ___________ Spitzer.


4. Das ist meine Schere. Ich brauche ___________ Schere.
5. Das ist mein Lineal. Ich brauche ___________ Lineal.
6. Das ist mein Schultasche. Ich brauche ___________ Schultasche.

Unbestimmten Artikel

Unbestimmten Artikel dipergunakan untuk benda atau sesuatu yang belum diketahui
pasti atau pertama kali disebut dan hanya dipergunakan untuk kata benda dalam
bentuk Singular dan tidak berlaku untuk bentuk Plural.
Perhatikan tabel berikut:

Singular Plural
(Tunggal) (Jamak)
Maskulin (M) Feminin (F) Neutral (N) M/F/N
Nominativ ein eine ein -
Akkusativ einen eine ein -
Dativ einem einer einem -

Beispiel:
Auf der Straße steht ein Mann.
o (Di jalan ada seorang laki-laki berdiri)

Neben dem Mann steht ein Kinderwagen.


o (Di sebelah laki-laki itu ada sebuah kereta bayi)

In dem Kinderwagen liegt ein Baby.


o (Di dalam kereta bayi ada seorang bayi)

Das Baby spielt mit einer Puppe.


o (Bayi itu bermain dengan sebuah boneka)

Übung 4
Ergänze: einen, eine, ein?
(Isilah dengan artikel yang tepat: einen, eine, ein)

1. Der Spitzer von Stefan ist praktisch. Ich möchte auch so ________ Spitzer.
2. Der Kugelschreiben von Tina ist schön. Ich möchte auch so ________
Kugelschreiber.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 45


THEMA: SCHULE

3. Die Schultasche von Tobias ist modern. Ich möchte ach so ________
Schultasche.
4. Das Heft von Sabine ist klein. Ich möchte auch so _______ Heft.
5. Das Mäppchen von Markus ist praktisch. Ich möchte auch so _______
Mäppchen.

Deine Tasche
ist schön.

Übung 5
Schreib Dialoge wie im Beispiel.
(Tulislah dialog seperti yang ada pada contoh)

Beispiel:
Peter : Frenzy, was ist das?
Frenzy : Das ist ein Buch

1. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

2. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

3. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

4. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

5. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

6. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

7. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 46


THEMA: SCHULE

8. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

Negation mit „kein“

Bentuk Negativartikel „kein“ digunakan hanya untuk menyangkal kata benda.


Perhatikan tabel di bawah ini:

Singular Plural
(Tunggal) (Jamak)
Maskulin (M) Feminin (F) Neutral (N) M/F/N
Nominativ kein keine kein keine
Akkusativ keinen keine kein keine
Dativ keinem keiner keinem keinen

Beispiel:
Das ist kein Kugelaschreiber.
(Ini bukan bolpoin)
Sie kauft kein Buch.
(Dia tidak membeli buku)
Frau Marlena hat kein Auto zu Hause.
(Ibu Marlena tidak mempunyai mobil di rumah)

Übung 6
Schreib Dialoge wie im Beispiel.
(Tulislah dialog seperti yang ada pada contoh)

Beispiel:
Peter : Frenzy, hast du ein Buch?
Frenzy : Nein, ich habe kein Buch

1. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 47


THEMA: SCHULE

2. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

3. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

4. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

5. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

6. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

7. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

8. Peter : ……………………………………
Frenzy : ……………………………………

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 48


THEMA: SCHULE

LEKTION 5
Schulfächer International

a. Lies die Wörter, welche kennst du, welche kennst du nicht?


Biologie * Mathematik * Deutsch * Kunst * Musik * Englisch * Französisch *
Sozialkunde * Geschichte * Sport * Physik * Religion * Chemie * Astronomie *
Staatbürgerkunde * Indonesisch * Geographie

Peters Stundenplan

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag


55 45
7 -8 Mathe Spanisch Physik Geografie Mathe
845 - 930 Franz Englisch Franz Englisch Spanisch

------FREI------
930 - 1015 Geschichte Geografie Kunst Sozialkunde Deutsch
1015 - 1045 kleine Pause
1045 - 1130 Biologie Franz Kunst Biologie Deutsch
1130 - 1215 Spanisch Deutsch Sozialkunde Sport Physik
1215 - 1300 Deutsch Sport Mathe Sport Geschichte
1300 - 1400 Mittagspause ----------------- Mittagspause
1400 - 1445 Musik Kunst Musik Deutsch
1445 - 1530 Englisch Musik Musik

Übung 7
a. Üb Fragen und Antworten mit deinen Freunden
(Berlatihlah bertanya dan menjawab dengan teman sekelasmu)

Beispiel:
# Wann hat Peter Französisch?
= Er hat Französisch am Montag, am Dienstag und am Mittwoch.

# Um wie viel Uhr hat Peter Sozialkunde am Freitag?


= von 930 bis 1015

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 49


THEMA: SCHULE

b. Wie ist dein Stundenplan? Trag deine Fächer ein.

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag

Schule in Deutschland
Mit 3 Jahren gehen die Kinder in den Kindergarten und mit 6 Jahren
gehen sie in die Grundschule (4 Jahren). Mit 10 Jahren müssen die
INFOBOX LANDESKUNDE

Kinder wählen:
Hauptschule (5 Jahre), Realschule (6 Jahre) oder Gymnasium (8 oder
9 Jahre). Das Gymnasium endet mit dem Abitur. Mit dem Abitur
kann man an der Universität studieren.
Die Schulnoten in Deutschland sind:
1 = sehr gut 4 = ausreichend
2 = gut 5 = mangelhaft
3 = befriedigend 6 = ungenügend
Die Sommerferien dauern in Deutschland 6 Wochen. Sie beginnen
nicht in ganz Deutschland am selben Tag. In Hamburg beginnen sie
z.B. im Juli, in München Anfang August. Es gibt aber auch andere
Ferien, z.B. im Herbst.
Am Samstag ist in Deutschland keine Schule.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 50


THEMA: SCHULE

Übung 8
Stell dir vor, du gehst in Deutschland in die Schule. Was ist dann richtig (R), was
falsch (F)?(Jawablah pertanyaan berikut sesuai teks sebelumnya)
R F
1. Mit 5 Jahren gehe ich in die Hauptschule.
2. Im Gymnasium bin ich neun Jahre lang.
3. Nach der Realschule kann ich an der Universität studieren.
4. Ich habe eine 2 in Mathematik – das ist gut!
5. Im Sommer habe ich 6 Wochen Ferien.
6. Ich wohne in München. Meine Sommerferien beginnen im Juli.
7. Im Herbst habe ich keine Ferien.
8. Am Samstag gehe ich nicht in die Schule, das ist super!

Eine Schule stellt sich vor

Die Elisabeth-Schule in Nürnberg


Das ist die Elisabeth-Schule in der Hallerstraße in Nürnberg.
Die Elisabeth-Schule ist ein Gymnasium. 760 Schüler und Schülerinnen zwischen 10
und 18 besuchen diese Schule. Es gibt insgesamt 28 Klassen. Unterricht ist jeden Tag
von 8.05 bis 1530 Uhr. Die Schule ist sehr modern. Es gibt einen Computerraum, ein
Sprachlabor, eine Bibliothek, zwei Sporthallen und eine Cafétaria. Und es gibt natürlich
auch eine Mensa. Hier essen die Schüler und Schülerinnen zu Mittag. Ein Essen kostet
3,20 Euro.

Übung 9
 Sprechen
Frage deinen Nachbarn oder deine Nachbarin und beantworte die Frage.

1. Wo liegt die Elisabeth-Schule?


2. Ist die Elisabeth-Schule eine Realschule?
3. Wie viele Schüler und Schülerinnen besuchen die Elisabeth-Schule?
4. Wann ist Unterricht?
5. Was gibt es in der Elisabeth-Schule?

Übung 10
 Schreiben
Ergänze. Wie ist deine Schule?

Meine Schule heißt __________________________ und liegt in


___________________
______. _____________ Schüler und Schülerinnen besuchen die Schule.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 51


THEMA: SCHULE

__________ Lehrer unterrichte dort. Unterricht ist von _________ bis _______. In
meiner Schule gibt es _____________________________________________________
______________________________________________________________________
_
___________________, aber gibt es kein
______________________________________________________________________
______________________________________.

Übung 11
 Hörverstehen
Interview mit Jakob. Was antwortet er? Hör zu und kreuze an. (Magnet A1, KB: 65)

In welche Klasse geht Jakob?


In die 7c In die 7b In die 7e
Hat er am Samstag Schule?
Ja Ja, aber nur Sport Nein
Wann beginnt der Unterricht?
Um 8.30 Uhr Um 8 Uhr Um 9 Uhr
Wie lange bleiben Die Schüler in der Schule?
Bis 13 Uhr Bis 14.30Uhr Bis 13.30 Uhr
Gibt es in der Schule Pausen?
Ja, zwei Pausen Nein, es gibt keine Pause Ja, drei Pausen

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 52


THEMA: SCHULE

LEKTION 6
SCHULAKTIVITÄTEN

Ich lerne Deutsch, Englisch,


spiele Computer usw.

Was machst du
in der Schule?

In der Schule können wir folgendes machen:


(Di sekolah kita bisa melakukan kegiatan berikut ini)

Computer spielen

tanzen

Sport machen

Ein Experiment
machen

Theater spielen

rechnen

Fußball spielen

malen

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 53


THEMA: SCHULE

UNSERE LEHRER UND LEHRERINNEN


Die Lehrer und Lehrerinnen der Klasse 10.

Anne Müller
unterrichtet Englisch. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.
Sie ist nett und nicht sehr streng. Die Englischstunde ist nie
langweilig. Bei Frau Müller lernen die Schüler und Schülerinnen
sehr gern Englisch.

Steffan Lange
ist der Sportlehrer. Er ist jung dynamisch und sympathisch. Seine
Stunden sind immer lustig. Alle mögen Sport. Herr Lange spielt
Basketball in der 2. Liga und wirklich sehr gut.

Klaus Novak
unterrichtet Geschichte. Er ist nicht mehr sehr jung (er ist schon
56), aber immer noch dynamisch und aktiv.
Er erklärt sehr gut und seine Stunden sind interessant. Er hat ein
Geschichtsbuch für die Schule geschrieben. Das finden wir toll.

Karin Meier
unterrichtet Musik. Sie spielt Geige in einem Orchester. Sie ist
sehr nett, aber ein bisschen schüchtern. Alle Schüler und
Schülerinnen lernen gern Musik. Sie hat einen Freund.
Er ist auch Musiker und spielt Klavier in einem Orchester.

Claudia Schmidt
unterrichtet Deutsch. Sie ist jung aber sehr autoritär. In der Klasse
sind die Schüler und Schülerinnen immer still und hören zu.
Sie ist nicht verheiratet und hat eine kleine Tochter.

Karl Max
unterrichtet Mathematik. Er ist Single, chaotisch und sehr
unordentlich. Seine Erklärungen sind eine Katastrophe.
Deshalb finden alle Mathe langweilig und schwer

Magnet A1, Deutsch für junge Lerner

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 54


THEMA: SCHULE

Übung 12
 Leseverstehen
Lies die Texte auf Seite 53 und ergänze die Tabelle.

Die Stunde Besondere


Frage Vorname Fach Charakter
mit ihm/ihr Informationen

Anne Müller

Steffan Lange

Klaus Novak

Karin Meier

Claudia
Schmidt

Karl Max

Übung 13
 Leseverstehen
Wer ist das? Lies die Texte auf Seite 53.

1. Er/Sie erklärt sehr schlecht. ______________________


2. Er/Sie erklärt sehr gut. ______________________
3. Er/Sie ist sehr autoritär. ______________________
4. Er/Sie spielt in einem Orchester. ______________________
5. Er/Sie spielt sehr gut Basketball. ______________________
6. Er/Sie hat eine Tochter. ______________________
7. Er/Sie ist nicht mehr so jung. ______________________
8. Er/Sie ist schüchtern. ______________________
9. Er/Sie hat ein Buch geschrieben. ______________________
10. Er/Sie ist Single. ______________________

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 55


THEMA: SCHULE

LEKTION 7
Grammatik „IMPERATIVSATZ“

Jetzt oder?

Geh zum
Supermarkt!
Hol Brötchen!
Bring Getränke mit!

Bentuk Imperativ digunakan sebagai:

Befehlen (perintah) Geh zum Supermarkt!


Geh doch zur Schule!
Bitten (permintaan) Gehen Sie bitte zum Supermarkt!
Ratschlägen (saran) Sprich doch mal mit deinem Chef!
Anweisungen (petunjuk) Schreibt nur mit dem Kugelschreiber!

Bentuk kalimat Imperatif akan terdengar lebih sopan dengan penambahan partikel bitte,
doch, mal, doch mal.

Formen:
Du-Form du lernst jetzt Deutsch.
Lern jetzt Deutsch!

Du nimmst das Buch.


Nimm das Buch!
Ihr-Form Ihr arbeitet jetzt.
Arbeitet jetzt!
Sie-Form Sie erklären das nochmal.
Erklären Sie das nochmal!

Übung 14
Ergänze die Tabelle.
Infinitiv du-Form ihr-Form Sie-Form
kaufen ….. ….. …..
kochen ….. ….. …..
essen ….. ….. …..
vergessen ….. ….. …..
trinken ….. ….. …..

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 56


THEMA: SCHULE

Siehe diese Tabelle.


du ihr Sie
„normale“ Verben kommen Komm! Kommt! Kommen Sie!
Verben auf arbeiten Arbeite! Arbeitet! Arbeiten Sie!
-ten / -den
Verben mit
Vokalwechsel
ei lesen Lies! Lest! Lesen Sie!
aä fahren Fahr! Fahrt! Fahren Sie!
trennbare Verben zuhören Hör zu! Hört zu! Hören Sie zu!
besondere Verben sein Sei ruhig! Seid ruhig! Seien Sie ruhig!
haben Hab Geduld! Habt Geduld! Haben Sie Geduld!

Übung 15
Schreibe die Sätze im Imperativ.
Du-Form
Du kommst nach Hause.  Komm bitte nach Hause!
Du trinkst einen Tee.  Trink doch einen Tee!
Du füllst das Formular aus.  Füll bitte das Formular aus! (aus|füllen!)

Jetzt bist du dran!


Du schreibst einen Brief. (doch) ……………………………………………….
Du machst das Fenster zu. (bitte) ………………………………………………
Du gehst zum Arzt. (doch) ………………………………………………
Du bleibst hier. (bitte) ………………………………………………

Ihr-Form
Ihr kommt nach Hause.  Kommt bitte nach Hause!
Ihr trinkt einen Tee.  Trinkt doch einen Tee!
Ihr füllt das Formular aus.  Füllt bitte das Formular aus! (aus|füllen!)

Jetzt bist du dran!


Ihr arbeitet genau. (bitte) ………………………………….…………….
Ihr bringt uns einen Tee. (bitte) …………………………….………………….
Ihr kommt früher. (doch) ……………………………………………….
Ihr wartet auf uns. (doch) ……………………………………………….

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 57


THEMA: SCHULE

Sie-Form
Sie kommen nach Hause.  Kommen Sie bitte nach Hause!
Sie trinken einen Tee.  Trinken Sie doch einen Tee!
Sie füllen das Formular aus.  Füllen Sie bitte das Formular aus!(aus|füllen!)

Jetzt bist du dran!


Sie warten auf mich. (bitte) ……………………………………………………….
Sie besuchen uns. (doch) ……………………………………………………….
Sie gehen zu Fuß. (doch) ……………………………………………………….
Sie bleiben gesund. ……………………………………………………….

LEKTION 8
FRAGEWÖRTER

Fragesätze.
Es gibt zwei Arten von Fragesätzen: W-Frage und Ja-/Nein-Fragen

W-Frage
Wer bist du denn? - Ich bin Alfred
- Ich heiße Paula
Woher kommst du? - Ich komme aus Berlin.
Wohin gehen Sie? - Ich gehe jetzt in die Schule.
- Ich möchte zum Supermarkt
gehen.
Was machst du? - Ich lerne Deutsch.
Wann habt ihr Englischunterricht? - Wir haben am Freitag den
Englischunterricht.
Ja-/Nein-Fragen
Isst du gern Banane? - Ja, natürlich.
- Nein, ich esse lieber Apfel.
Hast du einen Computer zu Hause? - Ja, ich habe einen.
- Nein, ich habe leider keinen
Computer.

Übung 16
Ergänze die Sätze und beantworte die Frage. Wo? - Wohin? - Woher?
a) ________ studierst du? : ………………………………..
b) ________ gehst du? : ………………………………..
c) ________ wohnst du? : ………………………………..
d) ________ kommst du? : ………………………………..
e) ________ arbeitest du? : ………………………………..
f) ________ bist du? : ………………………………..

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 58


THEMA: SCHULE

Übung 17
Antworte bitte die Fragenmit „Ja“-Antworte.

a) Bestellst du Bier? Ja, ich bestelle Bier


b) Trinkst du Kaffee? Ja, _____________________________
c) Studiert ihr Deutsch? Ja, ______________________________
d) Wohnt ihr in Passau? Ja, ________________________________
e) Reist du nach Italien? Ja, ______________________________
f) Kauft ihr Wein? Ja, ______________________________
g) Gehst du nach Hause? Ja, ______________________________
h) Bist du Student / Studentin? Ja, ______________________________

Übung 18
Antworte bitte die Fragenmit „Nein“-Antworte.

Bestellst du Wein? [Bier] Nein, ich bestelle Bier.


a) Trinkt ihr Cola? [Orangensaft]
b) Arbeitest du in Berlin? [Köln]
c) Tanzt du? [nicht]
d) Studiert ihr in Wien? [Passau]
e) Geht ihr ins Kino? [nach Hause]
f) Kaufst du Bier? [Whisky]

Übung 19
 Hörverstehen
Jakob und Franziska führen ein Interview mit dem Schuldirektor. Hör zu und mach
Notizen. (Magnet A1, KB: 58)

Wohnort:
Alter:
Verheiratet?
Kinder?
Hobbys?
Musik?
E-Mail:

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 59


THEMA: SCHULE

Übung 20
 Schreiben
Ein Artikel für die Schülerzeitung. Benutze deine Notizen und schreib einen Text.

Unser Schuldirektor heißt Peter Lach. Er ist ________________________


____________________________________________________________
____________________________________________________________
____________________________________________________________
____________________________________________________________
____________________________________________________________
______________________________________________________.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 60


THEMA: SCHULE

ZUSATZLICHE
ÜBUNGen

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 61


THEMA: SCHULE

LEKTION 4
Übung 1
Schulsachen
Finde im Kasten 17 Sachen, die im Klassenzimmer sind und schreibe sie neben jedes
Bild.

O R A R Q G H C L W N W J Z H

S R E U F L Y A E Ö E T X W X

K C Q T U Z N Y R R H Z T A L

A P H C U D Z E L T C N I Z H

R S V U K P Z U E E P U S G C

T X C A L T M C F R P T C U U

L F R X I T G O R B Ä X H U B

W T D P Q N A S C U M D C T I

E Y S L H U T S C C N T A L W

L I N E A L B D C H G F U K L

T F I T S I E L B H E K Z T Y

V C T A X E N N E L E R F G G

N Y E F G F R N V F C I E N C

R A D I E R G U M M I Q H Z S

D A L U U H A Y V C Q L O P Q

Was ist im Klassenzimmer?

...........................................................................................................
...........................................................................................................
...........................................................................................................
............................................

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 62


THEMA: SCHULE

Was ist im Rucksack?

...........................................................................................................
...........................................................................................................
...........................................................................................................
............................................

Was ist im Mäppchen?

...........................................................................................................
...........................................................................................................
...........................................................................................................
............................................

Übung 2
 Schreiben
Was ist das? Schreibt Sätze wie im Beispiel.
(Baum) der  Das ist ein Baum.

1. (Stuhl) der  ………………………………………………


2. (Haus) das  ………………………………………………
3. (Deutschbuch) das  ………………………………………………
4. (Pizza) die  ………………………………………………
5. (Tisch) der  ………………………………………………
6. (Tasche) die  ………………………………………………
7. (Kuchen) der  ………………………………………………
8. (Brot) das  ………………………………………………
9. (Auto) das  ………………………………………………

Übung 3
Was ist das?
a) Ist das eine Orange? Nein, das ist ________ Orange.
Das ist _____ __________.

b) Sind das Tomaten? Nein, das sind _______ Tomaten.

Das ______ ______________.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 63


THEMA: SCHULE

c) Ist das ein Bier? Nein, das ____________ Bier.

Das ist ______ ______________.

LEKTION 5
Übung 4
Schulfächer
Finde im Kasten 12 Schulfächer , schreib sie unter jedes Bild und beantworte die
Fragen.

T F M S H O F O S A I T P F B

D E U T S C H P N Q Y Q R E I

V P X V N J S N H U O A P D Y

H F O J D D N I U Y N F H N L

T R O P S D F O L Z S E V U C

S O E H Q I S E Ö G I I X K H

E T H C I H C S E G N V K D E

L M T T B U I U O F V E S R M

P C A I S S J L D M X Y A E I

L S M X C N O H L J Y D M A E

G Q H H F I U C H B C U I G S

U M G H B J E K H H S G W I A

V I T S E A P M G I Z K Z C T

F O Q Q O V E G K D C U J I K

M S H O U M E R Q S J P K B N

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 64


THEMA: SCHULE

Wie viele Stunden Mathe hast du pro Woche?


.................................................................................
Wann hast du Deutsch? .................................................................................
Welche Fremdsprachen lernst du?
.................................................................................
Was ist dein Lieblingsfach? .................................................................................
Welches Fach magst du überhaupt nicht?
..............................................................................

LEKTION 6
Übung 5
Ein Interview
Was ist richtig? Kreuze an. (Magnet A1: Hör. 57)

1. Tina hat nicht viele / viel / drei gut Freundin.


2. Eine Freundin von Tina heißt Silvie / Sabine / Susanne.
3. Tina findet ihre Freundin nett / langweilig / lustig.
4. Tina und ihre Freundin gehen in die 7b / 8b / 9b.
5. Beide finden Musik / Handball / Computerspiele super

LEKTION 7
Übung 6
Infinitiv du-Form ihr-Form Sie-Form

gehen Geh! Geht! Gehen Sie!

a) fragen _________ _________ ___________

b) kaufen _________ _________ ___________

c) trinken _________ _________ ___________

d) antworten _________ _________ ___________ !

e) arbeiten _________ _________ ___________ !

f) reden _________ _________ ___________ !

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 65


THEMA: SCHULE

g) fahren _________ _________ ___________

h) schlafen _________ _________ ___________

i) laufen _________ _________ ___________

j) sprechen _________ _________ ___________ !

k) essen _________ _________ ___________ !

l) nehmen _________ _________ ___________ !

m) geben _________ _________ ___________ !

n) hören _________ _________ ___________

o) fliegen _________ _________ ___________

p) sein _________ _________ ___________ !

Übung 7
Ich habe Durst. (ein Bier - trinken) Dann trink ein Bier!

a) Ich bin müde. (ins Bett - gehen)

b) Ich habe Kopfschmerzen. (eine Tablette - nehmen)

c) Es ist kalt hier. (eine Jacke - holen)

d) Ich habe Hunger. (ein Käsebrot - essen)

e) Ich habe Zahnschmerzen. (zum Zahnarzt - gehen)

f) Ich arbeite zu viel. (Urlaub - machen)

LEKTION 8

Übung 8
Welche Antwort passt?

a) Was kostet das Zimmer? - Peter ist aus Köln.

b) Entschuldigung, wie spät ist es? - Er heißt Carlos.

c) Woher kommt Miriam? - Es ist dort drüben.

d) Sind Sie aus München? - Es ist ziemlich teuer.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 66


THEMA: SCHULE

e) Wer ist das dort? - Das Kilo 2.- €.

f) Bitte, wo ist das Kino? - Ich habe leider keine Uhr.

g) Wer kommt aus Köln? - Nein, aus Frankfurt.

h) Was kosten die Tomaten? - Sie kommt aus Berlin.

Übung 9
Ergänze mit den Fragewörter und antworte die Fragen.
Wo, wann, wie, woher, wen, was, wohin

1. ___ kommt deine Tante? a) Aus Brasilien.

2. ___ schmeckt die Zitrone? b) Nach Frankreich.

3. ___ warst du gestern? c) Die kleine Anna.

d) Ihren Mann.
4. ___ alt seid ihr?
e) Wir beide sind 25 Jahre alt.
5. ___ fahren wir im Sommer?
f) Gestern? Ich weiß es nicht
6. ___ machst du am Montag?
mehr.
7. ___ hat heute Geburtstag?
g) Sauer.
8. ___ hast du Ferien?
h) Ich spiele mit Paul Tennis.
9. ___ ruft Frau Wolf morgens an? i) Auf dem Spielplatz.

10. ___ spielen die Kinder? j) Im Juni.

Übung 10
Ergänze.
Wie, was, wann, woher, welche, wo, wohin, wer

1. _____________ heißt er?

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 67


THEMA: SCHULE

2. _____________ wohnst du?


3. _____________ kommst du?
4. _____________ Sprachen lernst du?
5. _____________ geht sie?
6. _____________ bist du geboren?
7. _____________ alt bist du?
8. _____________ wohnen Sie?
9. _____________ treffen wir uns?
10. _____________ heißt dein Freund?
11. _____________ kommst du?
12. _____________ studierst du?

Übung 11
Ulla telefoniert mit Jan. Ergänze den Satz.

 Frau Stella ist nicht da.


Was
________ unterrichtet dann morgenFranzösisch.
 Ich glaube, ________ Markus.
Wie findest du
 Prima, ich finde _________ Markus sehr sympathisch.
 _______ magst du lieber?
Wen
 Ach, ich mag alle zwei.
Wer
 _______ lernst du gerade?
 Mathe.
Herr
 Sag mal, __________________ Mathe?
 Oh, Mathe macht Spaß.
Herrn
 Ich ____________ Physik.
Mathe finde ich langweilig. mag lieber

Übung 12
Was ist gleich oder etwa gleich?

 _________________ ≈ __________________
Sag mal,
 _________________ ≈ __________________
 _________________ ≈ __________________ e- Jugendherberge
 _________________ ≈ __________________
 _________________ ≈ __________________ r- Kuli
 _________________ ≈ __________________
s- Tour
Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 68
THEMA: SCHULE

 _________________ ≈ __________________
 _________________ ≈ __________________ s- Bild

e- Menschen e- Fahrt
s- Poster e- Leute

e- Wanderung
e- Leute Erzähl mal,

r- Kugelschreiber
Kein Unterricht
r- Ausflug
s- Jugendhotel

Übung 13
Was sind Gegensätze?

 ___________________  ___________________
Ich habe Pech
 ___________________  ___________________
 ___________________  ___________________
viel Zeit
 ___________________  ___________________
 ___________________  ___________________ zuerst

 ___________________  ___________________
billig
 ___________________  ___________________
falsch
e- Wanderung zum Schluss
gleich

Ich habe Glück wenig Zeit richtig

anders teuer e- Fahrt

Übung 14
Die Hauptstädte der Bundesländer. Ordnen Sie zu.

Baden-Württemberg (1) (a) München


Bayern (2) (b) Wiesbaden
Brandenburg (3) (c) Potsdam
Hessen (4) (d) Düsseldorf
Mecklenburg-Vorpommern (5) (e) Stuttgart
Niedersachsen (6) (f) Saarbrücken

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 69


THEMA: SCHULE

Nordrhein-Westfalen (7) (g) Erfurt


Rheinland-Pfalz (8) (h) Mainz
Saarland (9) (i) Magdeburg
Sachsen (10) (j) Kiel
Sachsen-Anhalt (11) (k) Dresden
Schleswig-Holstein (12) (l) Schwerin
Thüringen (13) (m) Hannover
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Übung 15
Im Klassenzimmer.

Waagerecht : mendatar
1. Jendela
4. Guru (laki-laki)
6. Meja
8. Keranjang sampah
12. Tas sekolah
14. Pintu
15. Guru (perempuan)
16. Buku tulis

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 70


THEMA: SCHULE

Senkrecht : menurun
2. Siswa (laki-laki)
3. Meja
5. Kelas
7. Siswi (perempuan)
9. Buku
10.Stabilo/penebal
11. LCD
13. Komputer
17. Papan tulis

Übung 16
Bitte hören Sie das Lied und ergänzen Sie die Lücken! (Die Reime fehlen!)

Ich komme aus Bonn

Ich komme aus Bonn, ___________________________________


Mein Freund heiβt Paul, er trinkt gern Wein.
Wir trinken viel Schnaps, ___________________________________
Wir sind typisch deutsch – ja, so sind wir.

Und Sie? Was machen Sie?


Und Sie? Wie heißen Sie?
Und Sie? Woher kommen Sie?

Ich komme aus Bern, ___________________________________


Ein kleines Land, mit großem Reiz.
Wir lieben den Käse, die Berge, den See,
Im Sommer die Sonne, ___________________________________

Und du? Was machst du?


Und du? Wie heißt du?
Und du? Woher kommst du?

Ich bin der Peter, ___________________________________


Das ist Maria, sie wohnt in Wien.
Maria tanzt Walzer von Johann Strauß.
ich liebe die Kneipen und bleib‘ nie zu Haus.

Und ihr? Was macht ihr?


Und ihr? Wie heißt ihr?
Und ihr? Woher kommt ihr?

Wir heißen Teresa, Fillippo und John.


Ali und Khalid, Momo und Tom.
Wir kommen aus Java, Peru und Hawai,
Aus Ghana, aus Thailand ___________________________________
Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 71
THEMA: SCHULE

Wir kommen aus allen Ländern der Welt.


Wir essen und trinken, ___________________________________

Was uns gefällt Bonn liegt am Rhein aus allen Ländern der Welt

das ist in der Schweiz im Winter den Schnee viel Kaffee und Bier

und der Türkei bleib‘ nie zu Haus ich komm‘ aus Berlin

Kleine Hilfen zur Artikelbestimmung

Durch das biologische Geschlecht


Das Genus richtet sich normalerweise nach dem biologischen Geschlecht:
• maskulin der Mann, der Schüler, der Student, der Lehrer, der Dozent, der Herr, der
Mechaniker, ...

• feminin die Frau, die Schülerin, die Studentin, die Lehrerin, die Dozentin, die Mechanikerin,
...
o Bei Berufen wird beim femininen Geschlecht in der Regel ein - in angehängt.
o Es gibt folgende Ausnahmen: das Weib, das Baby, das Kind, das Mädchen, das
Fräulein, die Person
o Bei bestimmten Berufen gilt: die Hausfrau / der Hausmann // der Kaufmann / die
Kauffrau
Durch Nachsilben
Das Genus kann man bei einigen Nomen an den Nachsilben erkennen. Nomen sind

• bei folgenden Endungen neutral (Neutrum = das):


o -chen (Diminutive: -chen und -lein macht alles klein) - Bäumchen, Bärchen,
Häschen, Herzchen, Mädchen, Schätzchen, Stühlchen, ...
o -lein - Bächlein, Fräulein, Häuslein, Peterlein, Strümpflein, Stühllein, Tischlein, ...
o -ment - Argument, Dokument, Element, Instrument, Medikament, Statement, ...
o -tum - Brauchtum, Christentum, Eigentum, ... (Ausnahmen: der Irrtum, der
Reichtum)
o -um - Datum, Publikum, Stadium, Universum, ...

• bei folgenden Endungen feminin (Femininum = die):


o -anz Allianz, Arroganz, Bilanz, Distanz, Toleranz, ...
o -ei Bäckerei, Bücherei, Druckerei, Metzgerei, Reederei, Tischlerei, Schlägerei, ...

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 72


THEMA: SCHULE

o -enz Existenz, Intelligenz, Konferenz, Prominenz, Tendenz, ...


o -heit Frechheit, Freiheit, Geborgenheit, Krankheit, Sicherheit, Trunkenheit,
Wahrheit, ...
o -ie Demokratie, Energie, Fotografie, Linie, Ökonomie, Prämie, Studie, ...
o -keit Einigkeit, Einsamkeit, Geschwindigkeit, Heiterkeit, Müdigkeit, Sauberkeit, ...
o -ik Fabrik, Klinik, Politik, Statistik, Technik, ...
o -in (weibliche Berufsbezeichnungen) Ärztin, Hündin, Köchin, Sekretärin, Studentin,
Türkin, ...
o -ion Aktion, Diskussion, Information, Nation, Position, Produktion, Region, Religion,
...
o -ität Aggressivität, Aktivität, Humanität, Objektivität, Passivität, Stabilität, ...
o -schaft Feindschaft, Freundschaft, Gesellschaft, Mannschaft, Meisterschaft,
Partnerschaft, ...
o -ung Bewegung, Endung, Entfernung, Erziehung, Hoffnung, Umgehung, Zeitung,
...
o -ur Agentur, Diktatur, Natur, Rasur, Rezeptur, Tastatur, Zensur, ...
• bei folgenden Endungen maskulin (Maskulinum = der):
o -ant Emigrant, Fabrikant, Lieferant, Mandant, Repräsentant, Spekulant, ...
o -ent Absolvent, Agent, Dirigent, Interessent, Konkurrent, Patient, Präsident,
Student, ...
o -ich Gänserich, Kranich, Pfirsich, Teppich, ...
o -ling Feigling, Lehrling, Pfifferling, Schmetterling, Zwilling, ...

o die meisten Nomen auf -er (Ausnahmen: die Butter, das Fenster, die Leiter, die
Mutter)
o -ismus Alkoholismus, Atheismus, Faschismus, Nationalsozialismus, Rassismus,
Realismus, Sexismus, Tourismus, ...
o -ist Artist, Jurist, Journalist, Optimist, Pessimist, Realist, Terrorist, Tourist, ...
o -or Autor, Direktor, Doktor, Katalysator, Moderator, Monitor, Motor, Reaktor, ...

Durch Bedeutungen
Das Genus einiger Nomen kann man an seiner Bedeutung erkennen.
• Folgende Nomen sind immer maskulin:
o Tageszeiten, Jahreszeiten, Monate, Wochentage Morgen, Mittag, Abend,
Frühling, Sommer, Januar, Februar, Montag, Dienstag, ... (Ausnahmen: die
Nacht, die Mitternacht)

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 73


THEMA: SCHULE

o Himmelsrichtungen Süden, Westen, Norden, Osten, Südwesten, Nordosten, ...


o Wetter, Niederschläge Föhn, Hagel, Hurrikan, Monsun, Nebel, Regen, Schnee,
Tornado, Wind, ... (Ausnahmen: das Eis, die Hitze, die Kälte, die Wolke)
o alkoholische Getränke Cognac, Likör, Punsch, Rum, Schnaps, Sekt, Tequila,
Wein, Wodka, ... (Ausnahme: das Bier)
o Automarken Audi, Fiat, Ford, Mercedes, Toyota, VW, ...

• Folgende Nomen sind immer feminin:


o Motorradnamen BMW, Honda, Kawasaki, Yamaha, ...
o Schiffsnamen Gorch Fock, Kaiser Wilhelm, Titanic, Queen Elizabeth, ...
o Zigarettennamen Camel, Havanna, Lord Extra, Marlboro, ...
o Substantivierte Zahlen Eins, Zwei, Dreizehn, Hundert, Tausend, Million, Milliarde,
Billion, ...

• Folgende Nomen sind immer neutral


o Farbnamen Blau, Himmelblau, Rosarot, Rot, Schneeweiß, Weiß, ...
o Substantivierte Verben Essen, Lernen, Reisen, Trinken, ...

Am besten lernt man ein neues Nomen immer zusammen mit dem jeweiligen
Artikel.

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 74


THEMA: SCHULE

ZUSÄTZLICHE HINWEISE

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________

Deutsch als Fremdsprache, Klasse X Seite 75