Sie sind auf Seite 1von 15

140304 VO STEOP: OR2c/TU1

Türkische Grammatik I

Türkçe dersimize
hoş geldiniz !
Ders V
06. 11. 2018

ao. Univ.-Prof. Dr. Claudia Römer; Yasemin Uysal BA, MA WiSe 2018/19
Personalpronomina
• ben – ich  biz - wir
• sen – du  siz – ihr /Sie (Höfl.)
• o - er/sie/es  onlar – sie (pronominales. „n“)

 Nehmen ebenfalls Kasusendungen an


 bende – onda – sende – bizde – sizde – onlarda
 An : o, bu, şu wird VOR Kasussuffix „pronominales n“ angefügt
(als „Füllkonsnant“) siehe: o-n-lar / bu-n-lar / şu-n-lar

 werden allerdings seltener verwendet als im Deutschen  zur


Betonung

Murat nerede? – (O) Bizde.

Kitap sende mi?- Evet, kitap bende.


„idi“ – „sein“ im Präteritum
 Bildung: defektiver Stamm auf „i“ + Suffix (possess. Kategorie)
 Sowohl suffigiert: großer Vokalharmonie -di/-dı/-du/-dü (häufiger)
 als auch isolierte Form möglich
 Verhärtung nach harten Konsonanten: -di  -ti
  isoliert: Okulda idim. - suffigiert: Okuldaydım – ich war in der Schule.
 3.P.Plural: 2 Formen :  1) –lerdi
2) – (y)diler {eher seltener}
zB.: Evdelerdi=Evdeydiler (Sie waren zuhause.)

Sie waren im Park. = ? Du warst im Theater. =?


Ali und Murat waren in Antalya. Waren wir in Istanbul? =?
War der Urlaub schön? Der Urlaub war sehr schön.=?
Ich war gestern Abend zuhause.
Verneinung:
 Bildung: deǧil + -di
Ali ve Murat (=Ali ile Murat) bugün okulda deǧil miydiler/deǧiller miydi?

Wir waren gestern nicht im Park.=?


Warst du heute nicht in der Schule? =?
Sie waren im Park. = ?
Parktalardı. ODER: Parktaydılar.

Du warst im Theater. (tiyatro)=?


Tiyatrodaydın.

Ali und Murat waren in Antalya.


Ali ve Murat Antalya‘dalardı / Antalya‘daydılar. (Ali ile Murat...)

Waren wir in Istanbul? =?


İstanbul‘da mıydık?

War der Urlaub (=tatil) schön?


Tatil güzel miydi?

Der Urlaub war sehr schön.=?


Tatil çok güzeldi.

Ich war gestern Abend zuhause.


Dün akşam evdeydim.
Der Infinitiv / das Nomen auf –mek/-mak
 Infinitiv direkt an Verbstamm : -mek / -mak (kl. Vokalharonie)

gül- + -mek  gülmek = (das) Lachen

otur- + -mak  oturmak = (das) Sitzen/ (das) Wohnen

sor- + -mak  sormak =(das) Fragen

ara- + -mak  aramak = (das) Suchen / (das) Anrufen

git- + -mek  gitmek= (das) Gehen

at- + -mak  atmak = (das) Werfen (at = Pferd)

sev- + -mek  sevmek = (das) Lieben/Mögen

de- + -mek  demek= (das) Sagen/Bedeuten (ne demek ?= was


bedeutet?)
Das Präteritum - geçmiş zaman
• Bildung: Wortstamm + Suffix „-di“ + Suffix (Personalendung)
• Nach harten Konsonanten: Verhärtung !!
• Negation: durch Einschub von –me-/-ma- (kl.VH) zwischen
Wortstamm & -di  Betonung auf Silbe vor –me-/-ma-
• Frage: durch nachgestelltes „-mi“
!!! Im Präteritum trennt –mi die Personalendung nicht ab !!!

gel- + – di  geldi = Er/sie/es kam.


ol- + – du  oldu = er/sie/es wurde
öp- + - tü  öptü = er/sie küsste

gel- + –di- + -m  geldim = ich kam


gül- + -me- + -di- + -k  gülmedik = Wir lachten nicht.
yap- + -tı- + -nız + mı  yaptınız mı ? Habt ihr gemacht? / Haben Sie
gemacht?
ye- + -me- + -di- + -n + mi  yemedin mi ? Aßest du nicht?
Das Präteritum - geçmiş zaman
• Bildung: Wortstamm + Suffix „-di“ + Suffix (Personalendung)
(possessiv. Kategorie)
• Nach harten Konsonanten: Verhärtung  -ti/-tı/-tu/-tü !!

gel- + – di +  geldi = Er/sie/es kam. (3.P.SG.: KEIN Personalsuffix)

gel- + – di- + - m  geldim = Ich kam.

gel- + – di- + - n  geldin = Du kamst.

gel- + – di- + - ??  = Wir kamen.

gel- + – di- + - ??  Ihr kamt / Sie kamen.

gel- + – di- + - ??  sie kamen.

(+ Personalpronomina ?)
• Verhärtung: at- + -mak = atmak: at- + -tı- + -m  attım = ich warf
düşmek: düş- + -tü- + -k = düştük = wir fielen

• Negation: durch Einschub von –me-/-ma- (kl.VH) zwischen


Wortstamm & -di  Betonung auf Silbe vor –me-/-ma-

gel- + -me- + – di- + - m  gelmedim = ich kam nicht

• Frage: durch nachgestelltes „-mi“


!!! Im Präteritum trennt –mi die Personalendung nicht ab !!!

gel- + – di + - m _(Abstand)_ mi ?  geldim mi ? = bin ich


gekommen?
Bist du gelaufen ? = ? (yürümek)
Haben wir gelacht ? = ? (gülmek)
Haben Sie gekauft? = ? (almak)
• Das Präteritum wird verwendet um eine abgeschlossene
Handlung in der Vergangenheit auszudrücken

Bugün çok güldüm. (gülmek-lachen)

Dün televizyon izlemedik, ders çalıştık. (televizyon izlemek-fernsehen)


(ders çalışmak-lernen)
A: Dün akşam ne yaptın? – B: (Dün akşam) kitap okudum. Ya sen?

Ist Leyla gelaufen? – Ja, Leyla ist gelaufen.


Leyla koştu mu ? – Evet, Leyla koştu .
Leyla mı koştu? - Evet, Leyla koştu.

Fragepartikel „mi“ wird immer direkt dem zu erfragenden Wort


nachgestellt. (Achtung auf Bedeutungsunterschied)

A: Melisa geldi mi? – B: Hayır, henüz gelmedi. (henüz-noch nicht)

Melisa gelmedi mi ?

Araba var mıydı? Evet, araba vardı ama, bisiklet yoktu.


Hast du Äpfel gekauft? – Nein, ich habe Birnen und Erdbeeren gekauft.
(Apfel-elma/ Birne= armut / Erdbeere-çilek)
Elma aldın mı? – Hayır, armut ve çilek aldım.

Habt ihr ein Buch gelesen ? - Ja, wir haben ein Buch gelesen.
Kitap okudunuz mu? – Evet, kitap okuduk.

Was hast du gemacht? – Ich bin im Zimmer gesessen und habe einen Brief
geschrieben.
(sitzen-oturmak, Brief-mektup, schreiben-yazmak)
Ne yaptın? – Odada oturdum ve mektup yazdım.
Setzen Sie den jeweiligen Wortstamm in die richtige Form:

git- 1.P.Sg / Neg. 3.P.Sg / 3.P. Pl. (alles Präteritum)


1) gittim
2) gitmedi
3) gittiler

oku- 2.P. Sg. / Neg. 1.P. Pl. / 1.P. Sg. (alles Präteritum)
1) okudun
2) okumadık
3) okudum
Der Dativ (e-hali/yönelme durumu)
Bildung:
1) nach Konsonant: -a /-e
2) nach Vokal: -ya/-ye

 Dativ gibt Antwort auf folgende Fragen:


- nereye ? (wohin) –kime ? (wem)
 1) Verwendet um eine Richtung auszudrücken
Bsp.: sinemaya – ins Kino Türkiye‘ye – in die Türkei
okula eve – nach Hause (ins Haus)

 2) Wie im Deutschen Dativ als Rektionsfall für Verben:


 Es gibt Verben, die bestimmten Fall verlangen!
Erol‘a bir hediye verdim. – Ich gab Erol (wem-Dat) ein Geschenk.
Melisa‘ya yardım ettim. (yardım etmek=helfen)
Öǧretmen Ali‘ye bakmadı. (bakmak=schauen/blicken)
Müdür Hanıma teşekkür ettik. (teşekkür etmek=jmd. danken)
 Auch das Nomen (Infinitiv) auf –mek/-mak kann Dativ annehmen:
Gitmeǧe hazırdık. Wir waren bereit zu gehen. (gitmek=gehen / hazır=bereit (sein))
Yardım etmeǧe karar verdim. (karar vermek = sich entscheiden)

 3) Viele Ausdrücke, die im Deutschen Dativ verlangen, verlangen auch im


Türkischen Dativ zb: Okula gittim.  ABER Ausnahmen
 zB.: Arkadaşlara telefon ettim. (telefon etmek = anrufen/telefonieren)
 Leyla‘ya sordum. (sormak = fragen)

 4) Dativ: auch zur Angabe von Preisen  Yüz liraya ayakkabı aldım.

Regeln beim Antritt von vokalischen Suffixen:


Da das Dativsuffix vokalisch anlautet kann es einen Konsonanten am Ende
eines Wortes erweichen!!! (nicht immer vorhersehbar)
Häufige Fälle: p  b kitap - kitaba / dolap – dolaba
t  d tat - tada Aber: cumhuriyet – cumhuriyete
saat – saata (arab. „Ta-marbuta“ Wörter
unverändert)
ç  c aǧaç – aǧaca
k  ǧ ekmek – ekmeǧe / yatak – yataǧa /çiçek - çiçeǧe
k  g renk – renge