You are on page 1of 1

Zoff in der Fraktion:

Schmelich nicht mehr Sprecher der Grnen


Nur zwei Wochen nach dem berraschenden Rcktritt von Fraktionschef Jens Hoffsommer verlieren die Grnen im Dresdner Stadtrat nun auch ihren Strategen Michael Schmelich. Der 57-Jhrige Michael gab gestern bekannt, Schmelich dass er ab sofort nicht mehr als Pressesprecher fr die Fraktion arbeitet. Ab dem 1. Mai werde er dann das Regionalbro des Dresdner Bundestagsabgeordneten Stephan Khn leiten. Ich bedanke mich fr die groartige Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren und freue mich auf weitere konstruktive Dialoge, erklrte Schmelich. Bezglich der Hintergrnde seines Rcktritts hlt sich der ehemalige Tourmanager der Rockband Bhse Onkelz bedeckt. Auf Anfrage der DNN sprach er lediglich von internen Unstimmigkeiten. Diese Konflikte seien aber wesentlich lter als der Zwist um die Position der Grnen beim Dresdner Doppelhaushalt. In der entscheidenden Sitzung des Stadtrates am 10. Januar verhalf die Fraktion mit ihren Stimmen dem ungewhnlichen Bndnis von CDU und SPD zur Mehrheit. Daran lag es aber nicht, betont Schmelich. Mit meiner Doppelfunktion als Sprecher der Fraktion und als Sprecher des Grnen-Kreisverbandes habe ich mir nicht nur Freunde gemacht. Durch meinen Rcktritt sind diese Rollen nun klar getrennt. Ich bleibe einer der beiden Sprecher des Kreisverbandes, aber es gibt keine Vermischungen mehr. Fans der Stadtratsmeldungen via Twitter drfen sich brigens auch knftig auf originelle Tweets von Michael Schmelich unter dem Account Rathaus_Dresden freuen. Dieser gehrt mir persnlich und weil ich sehr frh zu twittern anfing, habe ich inzwischen ganz ordentliche Reichweiten. Und auch wenn ich nicht mehr fr die Fraktion im Stadtrat arbeite, werde ich weiter regelmig Neuigkeiten aus der Kommunalpolitik zwitschern, verspricht der gebrtige Niedersachse. Christoph Stephan
Foto: Archiv