Sie sind auf Seite 1von 2

SEITE

20

Bereich

X

Training

X X
X
X

Betreuung

X
X

Umfeld

X X
X
X

Wettspiele

Altersstufen

blau

rot

orange

grün

Wir bringen den Bolzplatz auf den Tennis-Court

In dieser Rubrik stel- len wir Ihnen innova- tive Vereinskonzepte vor. Den Anfang macht der TSV Pfungstadt, der als einer der ers- ten Tennisverein in Hessen das Konzept der „Ballschule- Heidelberg“ in seine

Die Tennisabteilung des TSV-Pfungstadt widmet sich seit mehreren Jah- ren dem Thema Schul- tennis. Dabei hat sich dieser Bereich neben Aktionstagen, Schnuppe- rangeboten, Tennis- Kindergarten und Ball- schul-Kursen als ein wichtiges Element für die Mitgliedergewinnung von Kindern im Alter

Grundlagenausbil- bis 10 Jahre etabliert.

dung übernommen hat.

Waren es zu Beginn noch Einzelveranstaltun- gen wie eine Projektwo- che, Sportunterricht in der weiterführenden

Projektwo- che, Sportunterricht in der weiterführenden Schule oder das Bereit- stellen der Tennisplätze für die

Schule oder das Bereit- stellen der Tennisplätze für die Durchführung

des Sportunterrichts, so haben sich in den ver- gangenen drei Jahren langfristige Schultennis- AG´s mit zwei örtlichen Grundschulen als die erfolgversprechendste Variante gezeigt.

Die Kooperationsmaß- nahme mit der Wilhelm- Leuschner-Grundschule in Pfungstadt wurde im Jahr 2010 mit dem drit- ten Platz des Fritz- Kütemeyer-Preises durch den Deutschen Tennis Bundes ausge- zeichnet.

Erfolgsrezept Kooperation Schule - Verein

ausge- zeichnet. Erfolgsrezept Kooperation Schule - Verein Das Konzept der Ballschule Heidelberg ist fester Be-

Das Konzept der Ballschule Heidelberg ist fester Be- standteil der Schultennisak- tivitäten des TSG Pfung- stadt

Verankerung im Vorstand

Der Vorstand des TSV- Pfungstadt hat die Positi- on eines Schulsportko- ordinators geschaffen. Damit sind klare An- sprechpartner und Ver- antwortlichkeiten defi- niert. Wichtig sind ein regelmäßiger Informati- onsaustausch und die Dokumentation der Ko- operationen, damit bei einem Ausscheiden des Vorstandsmitglieds die Arbeit effektiv fortge- führt werden kann.

Finanzierung

Das hohe Trainerhono- rar lässt Schultennis- Aktionen oft scheitern.

Tennistraining JUNIOR 1 / 13

Beim TSV-Pfungstadt

wird dies durch eine Mischkalkulation gelöst. Die Kosten werden aus verschiedenen Quellen

gedeckt.

I. Zuschuss des Vereins

(der Verein stellt der Schule nur einen Teil der tatsächlichen

Übungsleitervergü-

tung in Rechnung)

II. Beteiligung der Schu- le an den Kosten durch den Förder-

verein

III. Beteiligung der Eltern

(5 – max. 10 € pro Halbjahr)

IV. Zuschüsse durch

Förderungsgelder

(Staatliches Schulamt;

Sportjugend Hessen)

Bewerbung des

Angebots

Tennis ist in der Grund- schule kein Bestandteil

des Sportunterrichts und die Kinder kommen

– wenn nicht Eltern oder Geschwister Ten- nis spielen – mit dieser Sportart kaum in Berüh- rung, denn die Medien- präsenz ist heute nicht

mehr gegeben. Daher ist es wichtig, die Schulten- nis-AG zu bewerben.

Neben einem Flyer und

Auflistung im Ganztags- angebot der Schule führt die TSV-Tennisabteilung

jährlich einen Schulten- nis-Aktionstag durch. Unterstützt wird der Verein hierbei durch den Tenniskreis Darm-

BETREUUNG

SEITE

21

Bereich

X
X

Training

X X
X
X

Betreuung

X
X

Umfeld

X X
X
X

Wettspiele

Anzahl der Spieler:

Altersstufen

blau

rot

orange

grün

Raum:

Altersstufen blau rot orange grün Raum: stadt. Dabei besuchen die einzelnen Jahrgangsstufen der

stadt. Dabei besuchen die einzelnen Jahrgangsstufen der Grundschule die Ten- nisanlage und werden je- weils 60 min. von den Ver- einstrainern trainiert. Ideal- erweise folgt im Anschluss an diesen Aktionstag noch eine entsprechende Ver- einsveranstaltung (z.B. Kin- der-Olympiade, Deutsch- land spielt Tennis), zu der die Schüler eingeladen wer- den. Somit können alle schon einmal in den Tennissport reinschnuppern, bevor sie sich für die Tennis-AG ent- scheiden. Für die Durchfüh- rung der Schultennis-AG hat dies den Vorteil, dass i.d.R. motivierte Kinder das Angebot wählen.

Qualifiziertes Personal

Für Kinder im Grundschul- alter – besonders der 1.

Literatur

Weiterführende oder von den Autoren verwendete Literaturangaben erhalten Sie auf Anfrage beim Verlag.

und 2.Klassen - ist eine fes- te Bezugsperson sehr wich- tig. Der Übungsleiter sollte daher während eines Halb- jahres nicht wechseln und der Vertretungsfall fest ge- regelt sein. Der TSV-Pfungstadt ist be- strebt, seine eigenen Mit- glieder und Mannschafts- spieler zu Trainern auszubil- den. Diese haben eine enge Bindung und Identifikation zum Verein. Alle Übungslei- ter der Schultennis-AGs sind C-Trainer oder Trai- nerassistenten, die sich in der Ausbildung zum C- Trainer befinden, und sind- zusätzlich Übungsleiter der Heidelberger Ballschule.

Einbezug der Heidelberger Ballschule

Das Konzept der Heidel- berger Ballschule ist ein wichtiger Bestandteil von

Schultennis-Stunden beim TSV-Pfungstadt. Die Übungen aus dem „ABC des Spielens“ und des Bausteins „Rückschlag- spiele“ lassen sich sehr gut in Großgruppen durchfüh- ren und können leicht diffe- renziert werden. So ent- steht eine gelungene Ab- wechslung zwischen der spielerischen Vermittlung sportartübergreifender Grundlagen, Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball, sportartspezifischen Kompetenzen und technik- orientierten Tennisgrundla- gen.

Damit finden alle Teilneh- mer von großen heteroge- nen Schulgruppen immer Übungen und Spiele, die sie fordern und fördern, ihnen Erfolgserlebnisse vermitteln und vor allem Spaß machen.

Ausgabe 2 / 2013

Die Ausgabe 2 / 2013 wird im zweiten Quartal mit dem T h e m e n s c h w e r p u n k t „Tennis als Event“ erschei- nen. Weiterhin werden Übungs- reihen zur Verbesserung

der allgemeinen Fitness für Kinder und Jugendlichen zur Saisonvorbereitung vorge- stellt und wir gehen auf in- teressante Turnierformen für Großgruppen ein.

auf in- teressante Turnierformen für Großgruppen ein. Evaluation • Seit 2009 Schultennis-AGs mit

Evaluation

Seit 2009

Schultennis-AGs

mit Grund-

schulen in

Pfungstadt

Insgesamt rund

80

Teilnehmer

seit 2009

15

Kinder (19%)

konnten seitdem aus den Schul- tennis-AG´s als Mitglied ge- wonnen