Sie sind auf Seite 1von 19

MANAGEMENTTHEMEN BERATUNG RECHERCHEDIENSTE TRAINING

MANAGEMENTTHEMEN – Januar 2010

Januar 2010
ManagementThemen

Themen – kompakt zusammengefasst

• Zusammenfassung von aktuellen ManagementThemen


• Umfang von 1-3 DIN A4 Seiten
• Schnelles Erfassen von Sachverhalten und Themen
• Zitierung von 10 Volltextquellen
• Eigenrecherchen entfallen
• Schnell und effizient per E-Mail Transfer
Controlling

Funktionsverlagerung ins Ausland - Risiken für


Controller
• Wegen dem mit der momentanen Krise verbundenen Rückgang
der weltweiten Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen
kann eine Funktionsverlagerung ins Ausland zur finanziellen
Entlastung international agierender Unternehmen beitragen.
• Aus einer Funktionsverlagerung ins Ausland können auf Grund
der komplizierten Gesetzgebung erhebliche Risiken resultieren.
• Auf Grund der Komplexität der Rechtsnormen und der
Verwaltungsanweisungen enthalten Funktionsverlagerungen
erhebliches Gestaltungspotenzial.
• Ein demnächst zu veröffentlichendes Aufklärungsschreiben des
BMF soll für zunehmende Rechtssicherheit bei
grenzüberschreitenden Funktionsverlagerungen sorgen.
Themennummer: KS1257
Führung & Organisation

Unternehmenssanierung - Erfolgreiche Umsetzung

• Das Institut für Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW) hat mit der


Neufassung des IDW ES 6 einen neuen praxisorientierten Rahmen
für eine erfolgreiche Umsetzung der Unternehmenssanierung
geschaffen.
• Zur Unternehmenssanierung ist kein Vollkonzept mehr notwendig,
vielmehr sind praxisorientierte Teilkonzepte zulässig.
• Der Rahmen für Entwickler von Sanierungskonzepten und
gesetzliche Vertreter von Unternehmen wird durch den IDW ES 6
deutlich kleiner.
• Die neuen Standards bringen auf Grund der höheren
Praxisorientierung insbesondere für KMU-Betriebe erhebliche
Vorteile.

Themennummer: KS1258
Information & Kommunikation

Micropayment - Schluss mit der Kostenloskultur im


Internet

• Bisher dominierte im Internet beim Konsum digitaler Inhalte eine


Kostenloskultur.
• Vor allem für Verlage ist es nicht mehr möglich, digitale Inhalte
nur noch werbefinanziert bereitzustellen.
• Ein wesentlicher Stolperstein beim Angebot von Bezahlinhalten
im Internet war bisher der Mangel an einem geeigneten
Abrechnungsmodell für diese Kleinstbeträge.
• Einige auch sehr namhafte Unternehmen stellen Micropayment-
Modelle vor, die in naher Zukunft auf den Markt kommen
werden.

Themennummer: KS1244
Investition & Finanzierung

Leasing - Ein Erfolgsmodell wird auf die Probe


gestellt
• Nach vielen Jahren des kontinuierlichen Wachstums bricht die
Leasing-Branche 2009 sowohl im Privat- wie auch im
Firmenkundengeschäft stark ein.
• Ursache ist die nachlassende Nachfrage. Privatkunden wurden
durch die Abwrackprämie dazu motiviert, Neuwagen zu
finanzieren statt zu leasen, und Firmenkunden müssen aufgrund
der Krise allgemein auf die Kostenbremse drücken.
• Auf der anderen Seite verschlechtern sich auch die
Finanzierungsbedingungen, da sich große Finanzinstitute wie
die Landesbanken, aus dem Geschäft zurückgezogen haben.
• Ungünstige Entwicklungen im Bilanzierungs- und Steuerrecht
könnten die Branche zusätzlich belasten.

Themennummer: KS1245
Kapitalmärkte & Banken

Private Altersvorsorge - die Riester-Rente steht in


der Kritik

• Viele Riester-Produkte sind in jüngster Zeit in die Kritik geraten.


• Vor allem die Rentenversicherungen sind zu teuer und erzielen zu
geringe Renditen.
• Unabhängige Experten raten den Sparern zu Banksparplänen.
• Verbraucherschützer fordern die Angebote zu standardisieren.

Themennummer: KS1252
Marketing und Vertrieb

Krisenstimmung: Das Anzeigengeschäft in


Printmedien ist gehörig unter Druck

• Advertorials sollen dem Anzeigengeschäft in Printmedien wieder


auf die Sprünge helfen. Der Erfolg ist allerdings zweifelhaft, wie
eine Studie belegt.
• Rechtliche Grauzone: Medienwächter werfen dem SPIEGEL die
Verwischung der Grenze zwischen Anzeige und redaktionellem
Inhalt vor.
• Anzeigen auf der Titelseite und innovative Rabattsysteme: So
wehren sich Verlage gegen den Absturz von Printanzeigen in
die Bedeutungslosigkeit.

Themennummer: KS1255
Personal

Freie Wahl für Azubis - der demografische Wandel


verursacht Nachwuchssorgen

• Noch vor kurzer Zeit gab es fast überall mehr


Ausbildungssuchende als freie Lehrstellen. Dies hat sich infolge
des demografischen Wandels geändert.
• Die für junge Leute gute Nachricht bringt die Unternehmen in
Schwierigkeiten. Sie haben es immer schwerer, geeignete
Lehrlinge zu finden.
• Verschärft wird die Problematik durch die hohe Zahl von
Jugendlichen, die die Schule ohne Abschluss verlassen.

Themennummer: KS1254
Produktion & Logistik

Produktionsanlauf (Production Ramp-Up) - Von der


Entwicklung zur stabilen Serienproduktion

• Dem Produktionsanlauf als wichtige Schnittstelle zwischen


Entwicklung und Serienproduktion wird in vielen Unternehmen
zu wenig Beachtung geschenkt.
• Ein durchdachtes, integriertes Anlaufmanagement kann sowohl
Kosten und Zeit einsparen als auch sicherstellen, dass das
Produkt schneller am Markt verfügbar ist.
• Durch die Sammlung und Auswertung aller verfügbaren Ramp-
Up-Daten können für künftige Produktanläufe Prozessmodelle
entwickelt werden, die Fehler vermeiden und eine
wiederholbare Effizienz garantieren.

Themennummer: KS1247
Steuern & Bilanzen

Bilanzpolizei - Finanzkrise lässt Fehlerquote in den


Jahresabschlüssen steigen

• Die Finanzkrise hat die Fehlerquote in den Bilanzen


kapitalmarktorientierter Firmen steigen lassen.
• Häufig sind die komplexen IFRS-Bilanzierungsvorschriften die
Ursache für die Fehler.
• Bewusste Bilanzfälschung ist in Deutschland kein Thema.

Themennummer: KS1246
Strategie

Die deutschen Rettungsfonds - Fluch oder Segen?

• In der Krise muss der Staat helfen. Abwrackprämie, Kurzarbeit,


der Rettungsfonds für deutsche Banken, sowie der
Deutschlandfonds für strauchelnde Unternehmen und
Konjunkturhilfen sind seine Hilfsangebote.
• Doch auch der Staat kann nicht retten, was nicht zu retten ist. Die
deutschen Rettungsfonds stehen unter Beobachtung. Einige
Kritiker fordern sogar deren Abschaffung.
• Die Rettungsfonds des Bundes für Banken und Unternehmen
sind nur zu einem geringen Teil ausgeschöpft. Sie entwickeln
sich immer mehr zu einer Einnahmequelle für den Staat.

Themennummer: KS1248
Umweltmanagement

Smart Grids - Intelligente Stromversorgung der


Zukunft

• Das momentan existierende Stromversorgungsnetz stößt durch


den schwankenden Energiebedarf und ebenso schwankenden
Produktionsmengen an seine Grenzen.
• Als Lösung dieser Probleme werden so genannte Smart Grids -
intelligente Stromversorgungsnetzwerke - angesehen.
• Bis zu zehn Prozent weniger Stromverbrauch können durch das
gesteigerte Kostenbewusstsein erreicht werden, das durch das
Smart Metering entsteht.
• Experten sind sich einig, dass den Smart Grids weltweit die
Zukunft der Stromversorgung gehört und erwarten in den
nächsten Jahren Investitionen in Zig-Milliarden-Höhe.
Themennummer: KS1249
Volkswirtschaft

Landwirtschaft unter Druck - volatile Märkte und


niedrige Preise nagen an den Einkommen

• Die weltweite Rezession hat auch vor den deutschen


Agrarbetrieben nicht Halt gemacht.
• Im Wirtschaftsjahr 2008/2009 mussten viele Landwirte stark
gesunkene Erlöse verkraften.
• Die Ursachen liegen in den liberalisierten Märkten begründet,
deren Öffnung zu schwankenden Preisen geführt hat.
Schwierigkeiten macht den Landwirten aber auch der in
Deutschland stark ausgeprägte Preiskampf - wie etwa bei der
Milch.

Themennummer: KS1250
Wirtschaftsrecht- und Politik

Mehr Rechtssicherheit im Internet - Für Kritiker


greifen EU-Richtlinien trotzdem zu kurz

• EU-Richtlinie stellt mögliche Sperrung des Internetzugangs auf


eine rechtliche Grundlage.
• Telekom-Paket stärkt Verbraucherrechte: besserer Schutz vor
Spam, schnellerer Anbieterwechsel, Cookie-Installation nur mit
Zustimmung des Users erlaubt.
• Manche Kritiker befürchten Übergriffe des Staates auf das
Internet. Kritik richtet sich auch gegen westliche Demokratien.

Themennummer: KS1256
So einfach bestellen Sie!

• Eingabe der Themennummer in die Suchmaske auf


der infobroker.de Startseite

KS1175
So einfach bestellen Sie!

• Auswahl des Treffers und Aufruf der Bestellmaske


So einfach bestellen Sie!

• Keine Mitgliedschaft notwendig


• Direkte und sichere Online-Bestellung (SSL)
• Ergebnistransfer per E-Mail (Word / PDF)
• Unterstützung aller gängigen Bezahlverfahren
(Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, Vorausrechnung)
• Ordentliche Fakturierung mit Rechnungsversand
Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen für


Rückfragen zur Verfügung.

DATENBANK-INFORMATIONSDIENST
MICHAEL KLEMS
In der Auen 55 - 51427 Bergisch Gladbach

Telefon 02204 - 964.964


Telefax 02204 – 63469

E-Mail info@infobroker.de