Sie sind auf Seite 1von 3

Inklusiver Unterricht: Das Vorstellungsgesprch

Autorin: Susanne Patzelt


UE: Inklusiver Unterricht: Das Vorstellungsgesprch

Arbeitsblatt 4
Vorbereitung des Vorstellungsgesprchs:
Was ziehe ich an?

a)

b)

c)

d)

e)

f)

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons


Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
3.0 Unported Lizenz.

Bildquelle: Bild a, b, c, d, e und f


via pixabay.com

2016

Inklusiver Unterricht: Das Vorstellungsgesprch


Autorin: Susanne Patzelt
UE: Inklusiver Unterricht: Das Vorstellungsgesprch

g)

h)

j)

k)

l)

m)

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons


Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
3.0 Unported Lizenz.

Bildquelle: Bild g, h, j, k, l und m


via pixabay.com

2016

Inklusiver Unterricht: Das Vorstellungsgesprch


Autorin: Susanne Patzelt
UE: Inklusiver Unterricht: Das Vorstellungsgesprch

Arbeitsanregungen
1. Welche Kleidung sollten Sie bei einem Vorstellungsgesprch tragen?
Kreisen Sie die entsprechenden Abbildungen ein.
2. Reden Sie mit einem Lernpartner ber Ihre Auswahl. Begrnden Sie, warum Sie sich fr ein Outfit
entschieden haben und warum Sie ein anderes nicht passend finden.
3. Diskutieren Sie in Ihrer Lerngruppe ber die einzelnen Outfits auf den Bildern:
Was sind die Pluspunkte? Wo finden Sie Minuspunkte?
Notieren Sie, welche Merkmale ein Outfit haben soll, dass Sie zum Vorstellungsgesprch tragen
knnen.
So sollte man sich fr ein Vorstellungsgesprch anziehen:

4. Hausaufgabe: Kleiden Sie sich zuhause fr ein Vorstellungsgesprch. Machen Sie ein Foto von sich,
und bringen Sie das Foto in die nchste Stunde mit.
Besprechen Sie in Kleingruppen oder im Plenum die einzelnen Fotos, die Sie gemacht haben.
Geben Sie sich gegenseitig Tipps.
Tipp: Sie knnen die Fotos auch auf den Schulserver laden. Mit einem Beamer knnen Sie die Fotos
gemeinsam ansehen und sich dann darber austauschen.
Hinweis: Nicht alle Berufe heben die gleiche Kleiderordnung. Bei Broberufen oder bei Berufen mit
viel Kontakt zu Kunden achtet man mehr auf ein frmliches Outfit. Im Handwerk geht es oft etwas
lockerer zu.

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons


Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
3.0 Unported Lizenz.

2016