Sie sind auf Seite 1von 14

DB Netz AG

Helmut Schmitt
I.NP-S-A (T) - VEF
Kassel, 09.01.2008
Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
1. Anlass zur Einführung eines kurzen Spannungsprüfers

Ursachen für Unfälle durch Stromeinwirkung:


g 46% VERWECHSLUNG DER
SPANNUNGSFREIHEIT BEI ARBEITEN AN...
 Kettenwerken
 Bahnenergieleitungen
 Masttrennschaltern/Schalterleitungen

Maßnahmen:
Feststellung der Spannungsfreiheit direkt an der
Arbeitsstelle (Masttrennschalter/Bahnenergieleitung)
mittels geeignetem Spannungsprüfer
Anwendung einer Checkliste „Überprüfung
sicherheitlicher Maßnahmen bei Arbeiten an
Oberleitungsanlagen“
Ritualisiertes Freigabeverfahren zum Arbeiten nach Ril
132.0123 A01

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008 2


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
2. Vorgaben aus DIN VDE

Geräte zum Betätigen, Prüfen und Abschranken unter


Auszug: Spannung stehender Teile mit Nennspannungen über 1 kV DIN
Spannungsprüfer für Oberleitungsanlagen elektrischer Bahnen VDE 0681
15 kV, 16 2/3 Hz Teil 6

3.1.6 Die Gesamtlänge muss 4700 mm ± 100 mm betragen.


3.1.7 Die nutzbare Grifflänge der Handhabe zwischen Begrenzungsscheibe und
Abschlussteil muss mindestens 800 mm betragen.
3.1.13 Der Isolierteil muss mindestens 500 mm lang sein.
3.1.14 Der Verlängerungsteil muss mindestens 1600 mm lang sein.

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008 3


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Erste Versuche mit „universellen Spannungsprüfer“

Anwendungsbereiche
Zur Verbesserung der Handhabung bei der Feststellung der Spannungsfreiheit
sollte ursprünglich ein Spannungsprüfer entwickelt werden, der sowohl für
Oberleitungen als auch für Bahnenergieleitungen geeignet ist.
E
A
B D
C

Einsatz eines universellen


Spannungsprüfer mit
1 variable
2 Länge 3 5

DB Netz AG • Schmitt Helmut • 09.01.2008 4


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Erste Versuche mit „universellen Spannungsprüfer“

Daten der Prüflinge

DIN VDE 0681-6 1600 500 800 3100

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008 5


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Anzeigeunsicherheit

Besonderheiten bei Oberleitungsanlage:


Feststellung der Spannungsfreiheit in großem Abstand zu geerdeten Bauteilen
E
A

B D
C

Anzeige der
Bereich einer Bereich einer
Spannungsfreiheit,
korrekten obwohl Oberleitung korrekten
Anzeige spannungsführend Anzeige

1 2 3 4 5

DB Netz AG • Schmitt Helmut • 09.01.2008 6


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Erste Versuchsergebnisse

Zur Erprobung der eindeutigen Anzeige dieses universellen Spannungsprüfers wurden im


Bf München Süd Versuche durchgeführt.
 die Spannungsprüfer mit höherer Ansprechspannung zeigten Spannungsfreiheit an,
obwohl die Oberleitung unter Spannung stand
 die empfindlich eingestellten Spannungsprüfer zeigten korrekt an
 bei den empfindlich eingestellten Spannungsprüfern ist bei Beeinflussungsspannungen
eine Fehlanzeige zu erwarten

Oberleitung
Firma ARCUS Firma Dehn Firma Pfisterer
eingeschaltet
Erkenntnis:
Die Veränderung der
4433/ 4432/ 6 kV 4 kV
Abmessungen und der Typ A Typ B
5220 5251 (Nr.1) (Nr.2)
Einstellungen der
Spannungsprüfer Mast 5-11a grün rot grün rot grün rot
erfordert eine
grundlegende Feldmitte (Z-Anker) grün rot grün rot grün rot
Untersuchung
Mast 513a grün rot grün rot grün rot

DB Netz AG • Schmitt Helmut • 09.01.2008 7


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Erkenntnisse aus den Vorprüfungen

Ein universeller Spannungsprüfer ist durch die Besonderheiten bei


Oberleitungsanlagen, z.B. gleichphasige Störfelder, nicht möglich.

Entwicklung eines Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen


auf der Basis der Spannungsprüfer für Freileitungen

 Für die Feststellung der Spannungsfreiheit von Bahnenergieleitungen/


Masttrennschaltern muss der Mast wie bei Freileitungen bestiegen oder
an diesem mit einer Arbeitsbühne herangefahren werden
 Feststellung der Spannungsfreiheit erfolgt in geringem Abstand zu
bahngeerdeten Bauteilen
 Betriebserprobung des Spannungsprüfers wie für Freileitungen und
Schaltanlagen (z.B. PHE/J gem. Ebgw 02.52)

DB Netz AG • Schmitt Helmut • 09.01.2008 8


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Spannungsprüfer der DB für Schaltanlagen bis 20 kV, 16,7 Hz

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008 9


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
3. Abstimmung mit DKE und Berufsgenossenschaften

Der Einsatz eines verkürzten Spannungsprüfers für Oberleitungsanlagen wurde bei der
48. Sitzung des UK 214.4 beraten. Durch die gleichphasigen Störfelder bei
Oberleitungsanlagen wurde eine Verkürzung des Verlängerungsteils (DIN VDE 0681
Teil 6) abgelehnt. Jedoch kann im Bereich der Handhabe eine verkürzte Bauweise
erreicht werden, ohne dass die eindeutige Anzeige beeinflusst wird. Vor einer Änderung
der Norm DIN VDE 0681 Teil 6 soll die Anwendung dieses verkürzten
Spannungsprüfers erprobt werden. Von drei Herstellern wird jeweils eine verkürzte
Handhabe der DB AG zur Verfügung gestellt.

Randbedingungen und Eigenschaften für die Entwicklung des kurzen Spannungs-


prüfers für Bahnenergieleitungen wurden mit den Berufsgenossenschaften abge-
stimmt:
► Abmessungen wie bei Spannungsprüfer für Schaltanlagen 15-kV, 16,7Hz nach DB-Zeichnung
(Ebgw 02.12, Ebgw 02.32 und Ebgw 02.52)
► Isoliervermögen nach DIN EN 61243-1 Kap. 7.1.2

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2009 10


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Anwendungsbereiche

Dieser Spannungsprüfer wird ausschließlich zum


Feststellen der Spannungsfreiheit von Bahnener-
gieleitungen und an Oberleitungs-Masttrennschal-
tern verwendet.

Zur Überprüfung der Spannungsfreiheit an die


Bahnenergieleitung kann der Spannungsprüfer
mit ausgestrecktem Arm an die Leitung heran
geführt werden. Das höhere Gewicht der
Bahnerdungsvorrichtung erfordert die Führung
der Erdungsstange mit beiden Händen vor dem
Körper. Durch die größere Länge der
Erdungsstange kann anschließend die
Bahnerdung ohne einen Wechsel der
Arbeitsposition durchgeführt werden.
11
DB Netz AG • Schmitt Helmut • 09.01.2008
Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Zusammenfassung der Versuchsergebnisse

Die Erprobung der Spannungsprüfer wurde im Bereich großer Querfeldern, im Bereich von
Weichen sowie im Umfeld von Brückenbauwerken durchgeführt.
Die Spannungsprüfer mit der größeren Empfindlichkeit (Ansprechspannung 4 kV) zeigten den
Spannungszustand der Anlage immer korrekt an.
Bei den Spannungsprüfern mit geringerer Empfindlichkeit (Ansprechspannung 6 kV) tritt der
sicherheitsrelevante Fall auf, dass Spannungsfreiheit angezeigt wird, obwohl die
Oberleitung unter Spannung steht.
► Die Spannungsprüfer mit der geringeren Empfindlichkeit (Ansprechspannung 6 kV)
sind daher ungeeignet.
► Die Spannungsprüfer mit der größeren Empfindlichkeit (Ansprechspannung 4 kV) sind für
eine weiteren Betriebserprobung geeignet.
Okt / Nov 07 Dez 07 / Jan 08 Feb / Mrz 08

I.NP-MI-D-FFM (IE) I.NP -S-D MÜ (IE) I.NP-O-D-BLN (IE)


Dehn, PHE 6 20 kV, 16,7 Hz
I.NP -S-D MÜ (IE) I.NP-O-D-BLN (IE) I.NP-MI-D-FFM (IE)

ARCUS, Typ B
I.NP-O-D-BLN (IE) I.NP-MI-D-FFM (IE) I.NP -S-D MÜ (IE)

Pfisterer, KP-Test 5

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008 12


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen
Versuchsprotokoll zum Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen

Versuchsprotokoll zum Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen

Datum: Anwender:

Typ / Gerätebezeichnung: Geräte-Nr.:

lfd. Arbeitsstelle / Ort Anzeige des Prüfers bei Bemerkung


Nr. Betriebsstelle / Schaltgruppe Mast-Nr. ( rot / grün / n.d. für nicht z.B. zur Handhabung
durchgeführt)
1 Anzeige bei eing. Gr.:

Anzeige bei ausg. Gr.:

2 Anzeige bei eing. Gr.:

Anzeige bei ausg. Gr.:

3 Anzeige bei eing. Gr.:

Anzeige bei ausg. Gr.:

4 Anzeige bei eing. Gr.:

Anzeige bei ausg. Gr.:

5 Anzeige bei eing. Gr.:

Anzeige bei ausg. Gr.:

Hinweis: Bei Fehlanzeigen ist das Gerät der Benutzung zu entziehen und der Ort und die Einsatzbedingungen TZF 72 mitzuteilen.

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008 13


Spannungsprüfer für Bahnenergieleitungen

Wir bleiben am Ball!

Danke für die


Aufmerksamkeit

DB Netz AG • Helmut Schmitt • 09.01.2008


14